Einer der besten CS-GO-Spieler wurde von Twitch gesperrt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
345
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Einer der besten CS-GO-Spieler wurde von Twitch gesperrt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Einer der besten CS-GO-Spieler wurde von Twitch gesperrt
 

Cap1701D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2004
Beiträge
151
Reaktionspunkte
53
Die Erfahrung zeigt, dass Youtuber/Twichter gerne die Gradwanderung suchen. Ich würde die im Zweifelsfall auch immer sperren. Wollen doch Profis sein, und wenn ein Profi ein Wort verwendet, dann weiß er auch was es bedeutet. Das lernt man heute in der 5. Klasse. Auch auf der Hauptschule.
 

Nasenbaer42

Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
61
Reaktionspunkte
13
Die Erfahrung zeigt, dass Youtuber/Twichter gerne die Gradwanderung suchen. Ich würde die im Zweifelsfall auch immer sperren. Wollen doch Profis sein, und wenn ein Profi ein Wort verwendet, dann weiß er auch was es bedeutet. Das lernt man heute in der 5. Klasse. Auch auf der Hauptschule.

Vollkommen richtig. Entweder provozieren sie bewusst und haben es damit verdient oder aber sie sind unprofessionell und benutzen Worte, die man in der Position einfach lassen sollte, wissen es aber nicht besser.
Gerade wenn es ihm schon häufiger passiert ist...
 
C

Celerex

Guest
Naja... wenn man ein wenig recherchiert, dann wird das Wort wohl wirklich überwiegend zu homophoben Zwecken verwendet und gerade als Muttersprachler sollte er das wissen. Klar, dass man mal jemanden (auch als Streamer) im Affekt als Idioten bezeichnet, ist mMn absolut in Ordnung und wird von Twitch auch nicht geahndet. Aber dafür gibt es auch mehr als genügend alternative Wörter. Einfach unreif und dumm sein Verhalten und die Sperre halte ich für absolut gerechtfertigt.
 

Athrun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
176
Reaktionspunkte
54
Schon lustig: Streamer wie Alinity können vor laufender Kamera machen was sie wollen (vor kurzem hat sie mal wieder nen riesen Skandal verursacht) und kriegen höchstens ne Ermahnung. Andere sagen was "falsches" und werden dauerhaft gesperrt. Auch wenn es nicht seine erste Sperre ist, Twitch ist extrem inkonsistent, was Sperren angeht.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Schon lustig: Streamer wie Alinity können vor laufender Kamera machen was sie wollen (vor kurzem hat sie mal wieder nen riesen Skandal verursacht) und kriegen höchstens ne Ermahnung. Andere sagen was "falsches" und werden dauerhaft gesperrt. Auch wenn es nicht seine erste Sperre ist, Twitch ist extrem inkonsistent, was Sperren angeht.

Es ist ja nun ein Unterschied, ob man Beleidigungen nutzt oder wie Alinity den Hass auf sich zieht, weil man weiblich ist und gut aussieht. Und ja, sie weiß, dass sie gut aussieht und spielt auch damit, aber eben diese Popularität zieht gleichermaßen viele Neider auf sich.

Unsere Hündin war kastriert und hat trotzdem ständig versucht meinen Arm zu "humpen", das ist natürliches Verhalten dieser Tiere. Und wenn Alinity da irgendwelche Just Dance oder was auch immer macht und ihr Hund kommt an und schnüffelt an "unanständigen" Stellen oder versucht sie zu besteigen dann ist das einfach eher witzig und man muss schon sehr pervers im Kopf sein um das was "krankes" draus abzuleiten.
 

Eroga

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Warum muss man pervers sein. Den einen stören die wörter den anderen die rammelden hunde und laut agb ist selbstverletzung verboten wozu für mich auch zählt hass auf sich zu ziehen ;D stehen auch manche leute drauf.
 
Oben Unten