eBay Problem

F

FreshPrince2002

Gast
Hallo!

Würde mal gerne wissen, was ihr hier dazu meint und was für Erfahrungen ihr schon gemacht habt und vielleicht mir einen guten Rat geben könnt.
Das alles habe ich auch schon ins eBay-Forum eingetragen:

Folgende Situation:

Versteigert wurde von mir ein Artikel (CPU-Kühler für 3,83€), der nur für den Versand innerhalb Deutschlands vorgesehen war. Das habe ich auch in der Artikelbeschreibung deutlich geschrieben und auch in den Versandkosteneinstellungen angegeben.
Jetzt hat "vintage286" aus Frankreich die Auktion gewonnen. Ich habe ihn angeschrieben, warum er denn überhaupt geboten hat, doch der schrieb zurück, ich solle ihm meine Adresse übermitteln und die Versandkosten nach Frankreich mitteilen, damit er mir das Geld in einem Umschlag zuschickt, welcher mit Alufolie ausgekleidet wird. Dies soll er schon oft problemlos gemacht haben. Er will wohl aus mir unbekannten Gründen nicht überweisen.

1. Kann ich jetzt sein Gebot streichen, obwohl die Auktion zu Ende ist, oder geht das nur während die Auktion noch läuft?
2. Kann er mir dann immer noch eine negative Bewertung geben?
3. Kann ich den Artikel dann immer noch an einen unterlegenen Bieter anbieten?

Geht das alles auch ohne Anwälte, denn für solche Späße habe ich kein Geld?

Das ganze ist auch sehr komisch, da ein ähnlicher, sogar besserer Kühler billiger zu bekommen wäre, wenn der Typ in seinem Land direkt in einen Laden geht und sich dort einen neuen kauft.

Habe mich an den eBay Support schon gewendet, aber die konnten mir nicht wirklich helfen, nur drum herum geschrieben, und es hörte sich alles nach Standardantworten an.

Danke,
fresh
 

CSlgMF-NOX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Hallo du,

gehe halt einfach zur Post oder einen Anderen Anbieter (oder Ruf da an und frage was ein kleines Päckchen nach France Kostet,
Sende ihn die Daten und Gut.

NoX
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
DHL päckchen nach F, unversichert 8,60€. paket, versichert 17€.


wenn er das machen will: warum nicht?


und es kann viele gründe geben, warum er nicht übrweisen will, ZB evtl. kostet ihn jede überweisung was, oder er hat gar kein girokonto. bei grad mal 4€ warenwert ist ein betrugsversuch oder so was ohnehin alles andere als wahrscheinlich.... wüßte nicht, was an der sache zu beanstanden wäre, außer dass du eigentlich nicht ins ausland senden wolltest,
 
TE
F

FreshPrince2002

Gast
Herbboy am 04.06.2007 21:25 schrieb:
DHL päckchen nach F, unversichert 8,60€. paket, versichert 17€.


wenn er das machen will: warum nicht?


und es kann viele gründe geben, warum er nicht übrweisen will, ZB evtl. kostet ihn jede überweisung was, oder er hat gar kein girokonto. bei grad mal 4€ warenwert ist ein betrugsversuch oder so was ohnehin alles andere als wahrscheinlich.... wüßte nicht, was an der sache zu beanstanden wäre, außer dass du eigentlich nicht ins ausland senden wolltest,

Naja, die Versandkosten sind ja nicht mein Peoblem ;)

Aber mir ist die ganze Sache nicht ganz geheuer, da er ja das Geld per Post verschicken will.

Außerdem finde ich das absolut unverschämt, wenn der bietet, ohne vorher zu fragen, da der Versand ausdrüklich nur innerhalb Deutschlands vorgesehen war.
Zu einer anderen Auktion hat mich vorher ein Österreicher gefragt und so lief es ohne Probleme.
Außerdem wäre ein neuer entsprechender Kühler im Laden für unter 10€ zu haben, was ja billiger wäre, als der versteigerte inklusive Versandkosten.

alles so komisch...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
FreshPrince2002 am 04.06.2007 21:55 schrieb:
Außerdem finde ich das absolut unverschämt, wenn der bietet, ohne vorher zu fragen, da der Versand ausdrüklich nur innerhalb Deutschlands vorgesehen war.
schonmal dran gedacht, dass er es übersehen haben könnte? oder nicht ganz richtig verstanden hat, wenn er nicht so gut deutsch kann?



Außerdem wäre ein neuer entsprechender Kühler im Laden für unter 10€ zu haben, was ja billiger wäre, als der versteigerte inklusive Versandkosten.
weißt du, ob das auch in frankreich so preiswert wäre...? und selbst falls ja: weißt du, ob er das überhaupt weiß, oder ob er einfach ebay mit seinem wertungssystem mehr vertraut als einem shop, bei dem er noch nie bestellt hat?

evtl. kann er auch nicht bei nem shop bestellen, weil er kein konto hat...

und auch wenn ein deutscher das ersteigert hätte für dann halt 3€: mit versand scheint das dann auch nicht viel weniger komisch zu sein, dass man wegen vielleicht 2-3€ ersparnis nen gebrauchten kauft anstatt nen neuen zu holen...

wundert mich, dass du den überhaupt bei ebay eingsetzt hast, wenn man den neu mit versand unter 10€ bekommt... ;)
 

Anbei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.05.2003
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
FreshPrince2002 am 04.06.2007 21:55 schrieb:
Herbboy am 04.06.2007 21:25 schrieb:
DHL päckchen nach F, unversichert 8,60€. paket, versichert 17€.


wenn er das machen will: warum nicht?


und es kann viele gründe geben, warum er nicht übrweisen will, ZB evtl. kostet ihn jede überweisung was, oder er hat gar kein girokonto. bei grad mal 4€ warenwert ist ein betrugsversuch oder so was ohnehin alles andere als wahrscheinlich.... wüßte nicht, was an der sache zu beanstanden wäre, außer dass du eigentlich nicht ins ausland senden wolltest,

Naja, die Versandkosten sind ja nicht mein Peoblem ;)

Aber mir ist die ganze Sache nicht ganz geheuer, da er ja das Geld per Post verschicken will.

Außerdem finde ich das absolut unverschämt, wenn der bietet, ohne vorher zu fragen, da der Versand ausdrüklich nur innerhalb Deutschlands vorgesehen war.
Zu einer anderen Auktion hat mich vorher ein Österreicher gefragt und so lief es ohne Probleme.
Außerdem wäre ein neuer entsprechender Kühler im Laden für unter 10€ zu haben, was ja billiger wäre, als der versteigerte inklusive Versandkosten.

alles so komisch...
Klar klingt das alles etwas seltsam, aber da Du in der Autkion geschrieben hast, das Du nur nach Deutschland versendest, sollte es eigentlich nichts passieren, wenn Du den Versand ablehnst.
Ansonsten, kannst Du ja mal schauen, was der Typ für Bewertungen hat und dann entscheiden.
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
Allein der Hinweis "Kein Versand ins Ausland" bringt eigentlich nichts. Du mußt auch in deinen Ebayeinstellungen festlegen, daß keine ausländischen Käufer mitbieten können. Dann können die bieten bis sie schwarz werden.
 
TE
G

Gunter

Gast
verrechne ihm die versandkosten nach frankreich, er soll dir das geld schicken (wie auch immer), und sobald du die kohle hast, schickst du das ding weg. wo ist das problem?

wenn der noob unbedingt mehr zahlen will, als er in nem shop in frankreich müsste, dann ist das sein problem - nicht deines.

warum sich immer alle so anscheißen, wenn jemand aus nem anderen land mitbietet? soll er eben die versandkosten bezahlen, so what? :confused:
 
TE
F

FreshPrince2002

Gast
Gunter am 05.06.2007 12:55 schrieb:
verrechne ihm die versandkosten nach frankreich, er soll dir das geld schicken (wie auch immer), und sobald du die kohle hast, schickst du das ding weg. wo ist das problem?

wenn der noob unbedingt mehr zahlen will, als er in nem shop in frankreich müsste, dann ist das sein problem - nicht deines.

warum sich immer alle so anscheißen, wenn jemand aus nem anderen land mitbietet? soll er eben die versandkosten bezahlen, so what? :confused:

ich scheiß mich ja nich an, aber ich finds sehr unseriös,
1. dass er mitbietet, ohen vorher zu fragen und vor allem
2. dass er das geld per post schickt, sowas macht man doch nicht!

naja jedenfalls hab ich mittlerweile dem zugestimmt, der schickt mir das geld per post, mal sehn was passiert.

und mittlerweile hab ichs auch so eingestellt, dass leute im ausland standardmäßig nicht mitbieten können.
 

RR

Print-Ikone
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.329
Reaktionspunkte
290
FreshPrince2002 am 04.06.2007 21:14 schrieb:
Hallo!

Würde mal gerne wissen, was ihr hier dazu meint und was für Erfahrungen ihr schon gemacht habt und vielleicht mir einen guten Rat geben könnt.
Das alles habe ich auch schon ins eBay-Forum eingetragen:

Folgende Situation:

Versteigert wurde von mir ein Artikel (CPU-Kühler für 3,83€), der nur für den Versand innerhalb Deutschlands vorgesehen war. Das habe ich auch in der Artikelbeschreibung deutlich geschrieben und auch in den Versandkosteneinstellungen angegeben.
Jetzt hat "vintage286" aus Frankreich die Auktion gewonnen. Ich habe ihn angeschrieben, warum er denn überhaupt geboten hat, doch der schrieb zurück, ich solle ihm meine Adresse übermitteln und die Versandkosten nach Frankreich mitteilen, damit er mir das Geld in einem Umschlag zuschickt, welcher mit Alufolie ausgekleidet wird. Dies soll er schon oft problemlos gemacht haben. Er will wohl aus mir unbekannten Gründen nicht überweisen.

1. Kann ich jetzt sein Gebot streichen, obwohl die Auktion zu Ende ist, oder geht das nur während die Auktion noch läuft?
2. Kann er mir dann immer noch eine negative Bewertung geben?
3. Kann ich den Artikel dann immer noch an einen unterlegenen Bieter anbieten?

Geht das alles auch ohne Anwälte, denn für solche Späße habe ich kein Geld?

Das ganze ist auch sehr komisch, da ein ähnlicher, sogar besserer Kühler billiger zu bekommen wäre, wenn der Typ in seinem Land direkt in einen Laden geht und sich dort einen neuen kauft.

Habe mich an den eBay Support schon gewendet, aber die konnten mir nicht wirklich helfen, nur drum herum geschrieben, und es hörte sich alles nach Standardantworten an.

Danke,
fresh



http://forums.ebay.de/thread.jspa?threadID=1300030157&tstart=0&mod=1180217995119
 
Oben Unten