• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

EA: FIFA will offenbar eine Milliarde Dollar für Namensrechte

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu EA: FIFA will offenbar eine Milliarde Dollar für Namensrechte gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: EA: FIFA will offenbar eine Milliarde Dollar für Namensrechte
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.731
Reaktionspunkte
7.349
Wenn das stimmt... Aber das würde ich dem korrupten Sauhaufen von FIFA zutrauen. Bekommen den Hals nicht voll.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.904
Reaktionspunkte
7.462
ich sagte es ja schon des öfteren: beim blick auf die absurd anmutenden einnahmen insbesondere mit ultimate team wird oftmals vergessen, dass demgegenüber enorme ausgaben für lizenzen stehen. das sind garantiert regelmäßig mehrere hundert millionen dollar pa. und wie man sieht wird es wohl nicht gerade weniger. die sind halt direkt mal weg. es ist dementsprechend wohl kein zufall, dass gerade linzenz-sportspiele dermaßen hart durchmonetarisiert werden, bei nba 2k ist es ja genauso. nur mit den reinen spieleverkäufen wäre das womöglich überhaupt nicht mehr finanzierbar.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
389
Reaktionspunkte
187
Will die FIFA 1 Mrd US Dollar für die Verwendung des Namens "Fifa" in der Spielereihe oder welche Inhalte sind daran konkret gebunden? Das ist mir alles zu schwammig in diesen Artikel formuliert.
 

DentonJC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
158
Reaktionspunkte
1
Nun und wenn EA jetzt auf den Namen FIFA verzichtet bekommt die FIFA dafür gar nichts. Es gibt sicher keinen Konkurrenten der annähernd diese Summe Zahlen würde.
 

RevolverOcelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
355
Reaktionspunkte
118
ich sagte es ja schon des öfteren: beim blick auf die absurd anmutenden einnahmen insbesondere mit ultimate team wird oftmals vergessen, dass demgegenüber enorme ausgaben für lizenzen stehen. das sind garantiert regelmäßig mehrere hundert millionen dollar pa. und wie man sieht wird es wohl nicht gerade weniger. die sind halt direkt mal weg. es ist dementsprechend wohl kein zufall, dass gerade linzenz-sportspiele dermaßen hart durchmonetarisiert werden, bei nba 2k ist es ja genauso. nur mit den reinen spieleverkäufen wäre das womöglich überhaupt nicht mehr finanzierbar.
Ja das ist viel auf einmal, aber was wäre wenn die Lizenz einfach mal nicht Exclusiv an einen Partner abgeben und stattdessen versuchen es an so viele Interessenten anzubieten die es auch haben wollen. Dann bekommt FIFA ihre 1 Milliarde aber dann eben nicht nur von einem. Warum muss es denn unbedingt ein Exclusiv Vertrag sein? Das würde vielleicht auch mal den Spielen gut tun wenn es mal mehr Konkurrenz auf dem markt gibt. Wenn ich an früher denke wieviel Hersteller NBA/NFL/NHL Spiele hatten. Heute hat es einer in der Hand. Dann müssen die sich nicht wundern wenn der Lizenzgeber immer mehr von dem Kuchen abhaben will. Genau das selbe ist bestimmt auch mit der FIA mit ihren F1 und Rally Spielen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.482
Reaktionspunkte
1.086
Krass was die von der Fifa sich einbilden ...
im Zweifelsfall halt Fantasienamen und wie in den guten alten Managern die Möglichkeiten zum Editieren von Farben/Texturen/Namen reinbasteln, das fördert nebenbei auch noch die Kreativität. :)

Ich meine 1 Mrd wollen schließlich erst einmal eingenommen werden ... all das sage ich als jemand den Fußball und damit zusammenhängende Produkte massiv am A.... vorbeigehen. :haeh:
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.391
Reaktionspunkte
811
Es wäre ein Gewinn für alle, wenn die Rechte (alle, nicht nur am Namen) nicht mehr exklusiv wären und auch für kleinere Entwickler erschwinglich wären. Aber das ist mit der Fifa wohl nicht zu machen.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Wenn das stimmt... Aber das würde ich dem korrupten Sauhaufen von FIFA zutrauen. Bekommen den Hals nicht voll.
ich sagte es ja schon des öfteren: beim blick auf die absurd anmutenden einnahmen insbesondere mit ultimate team wird oftmals vergessen, dass demgegenüber enorme ausgaben für lizenzen stehen
ich meine 1 Mrd wollen schließlich erst einmal eingenommen werden ... all das sage ich als jemand den Fußball und damit zusammenhängende Produkte massiv am A.... vorbeigehen. :haeh:

Ähm, euch ist schon klar, das EA mit den FIFA und Ultimate Verkäufen und den dazugehörigen Mikrotransaktionen pi mal Daumen etwas über 5 Milliarden generiert?
Das wären dann gerade mal 20% - nicht gerade unüblich.
Mein Mitleid mit EA hält sich da sehr stark in Grenzen.
spongebob-meme.jpg

Krass was die von der Fifa sich einbilden ...
im Zweifelsfall halt Fantasienamen und wie in den guten alten Managern die Möglichkeiten zum Editieren von Farben/Texturen/Namen reinbasteln, das fördert nebenbei auch noch die Kreativität. :)
Ja, nur dann darf man auch nicht die "lebensechten" Konterfeis von Ronaldo, Messi & Co. abbilden
Da darf EA dann von heute auf morgen mindestens eine Null bei ihren Einnahmen wegstreichen.
Das geht bei dem Verein gar nicht.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.207
Reaktionspunkte
3.838
Wenn das stimmt... Aber das würde ich dem korrupten Sauhaufen von FIFA zutrauen. Bekommen den Hals nicht voll.
Oder bekommen zu wenig für den Erfolg den EA damit hat?

Alleine im letzten Geschäftsjahr hat Electronic Arts nur mit dem Ultimate-Team-Spielmodus einen Umsatz von 1,62 Milliarden US-Dollar erzielt. Der Hauptteil wurde dabei mit FIFA eingenommen.
Ist ja nicht so, dass EA nicht dicke an dem Titel verdient. Ob der Kuchen fair verteilt wird rate wer wolle. Als ob EA weniger raffgierig wäre. ;)
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.775
Reaktionspunkte
2.998
Es wäre ein Gewinn für alle, wenn die Rechte (alle, nicht nur am Namen) nicht mehr exklusiv wären und auch für kleinere Entwickler erschwinglich wären. Aber das ist mit der Fifa wohl nicht zu machen.
Das denke ich mir bei so vielen Lizenzprodukten. *edit* Vor allem, weil kleinere Entwickler oft auch Zielgruppen/Genres haben, die von den Großen ignoriert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.041
Reaktionspunkte
451
Tja, EA zieht den Spielern das Geld aus den Taschen. Warum soll dann nicht jemand anderes das gleiche mit EA machen. :B
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
pa? nicht mal annähernd. ;)
von mitleid war keine rede. ;)
Hab ich was von pro Jahr geschrieben?
Vielleicht das zusammengekniffene Auge öffen, dann fällts nicht so schwer mit dem Lesen, mit dem Verstehen haperts ja eh schon.:rolleyes:
FIFA will auch keine Milliarde pro Jahr, sondern für vier Jahre.
Die über 5 Millarden generieren sie in genau diesen 4 Jahren.
Ach und ich habe von meinem Mitleid geschrieben.
Dreht sich nicht alles um dich...:finger:
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.904
Reaktionspunkte
7.462
Nun und wenn EA jetzt auf den Namen FIFA verzichtet bekommt die FIFA dafür gar nichts. Es gibt sicher keinen Konkurrenten der annähernd diese Summe Zahlen würde.

mir kommt da ehrlich gesagt auch nur 2k in den sinn. konami dürfte ja erstmal raus bei dem thema sein. oder aber die fifa beauftragt fortan ein eigenes studio mit der entwicklung. unwahrscheinlich, aber wer weiß.

Hab ich was von pro Jahr geschrieben?
Vielleicht das zusammengekniffene Auge öffen, dann fällts nicht so schwer mit dem Lesen, mit dem Verstehen haperts ja eh schon.:rolleyes:
FIFA will auch keine Milliarde pro Jahr, sondern für vier Jahre.
Die über 5 Millarden generieren sie in genau diesen 4 Jahren.
Ach und ich habe von meinem Mitleid geschrieben.
Dreht sich nicht alles um dich...:finger:

dann iss ja gut. :-D
 
Oben Unten