Dubiose Mail aufgetaucht

Jakul

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
Habe vorhin ne Mail bekommen mit folgendem Inhalt:


This is the Postfix program at host fmmailgate09.web.de. I'm sorry to
have to inform you that your message could not be delivered to one or
more recipients. It's attached below. For further assistance, please
send mail to <postmaster> If you do so, please include this
problem report. You can delete your own text from the attached returned
message. [...]

Danach wurde noch ne andere Emailadresse im Text genannt, an die ich vor ca. 4 Tagen ne Mail geschickt hatte. (die Empfänger wohnen in den USA)



Was bedeutet diese Mail? Lese immer unterschiedliches...hab gelesen,
dass das ein Virus ist, dann wiederum Spam und dann hieß es irgendwo,
dass das nix desgleiches ist, sondern einfach nur bedeutet, dass die
Mail nicht zugestellt werden konnte.



Nun, bei dieser Mail waren noch 2 Anhänge dabei, die eine hieß
"message-delivery-status-attachment". Hab die gedownloadet und dachte,
dass da vlt irgendwelche hinweise drinstehen. Hatte den PC im
abgesicherten Modus, also war das Virenprogramm, in meinem Fall
Kaspersky, aus. Hab die Datei dann dennoch gelöscht und nun erneut nen
Virencheck gemacht, musste aber ne "schnelle Untersuchung" machen ->
nix wurde gefunden.



Was ist das nun für ne Mail gewesen?
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Kann gut sein, dass die Mail nicht versendet werden konnte. 4 Tage sind schon ungewöhnlich lange Dauer, aber möglich wäre es schon. Für den genauen Grund müsste an schon die gesamte Nachricht haben. In der Regel ist entweder die Mail-Adresse unbekannt oder der Speicher der Mailbox ist voll.
Auf der anderen Seite wäre es natürlich auch möglich, dass der Empfänger einen Virus hat, der an alle im Adressbuch solch eine Nachricht schicken.
Im Zweifel Mail nochmal schicken oder anderweitig Kontakt aufnehmen.
 
TE
J

Jakul

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
Sender war "Mail Delivery System" und 2 Anhänge



This is the Postfix program at host fmmailgate09.web.de.



I'm sorry to have to inform you that your message could not

be delivered to one or more recipients. It's attached below.



For further assistance, please send mail to <postmaster>



If you do so, please include this problem report. You can

delete your own text from the attached returned message.



The Postfix program



<...@satx.rr.com>: delivery temporarily suspended: connect to

cdptpa-smtpin02.mail.rr.com[75.180.132....]: server refused to talk to
me:

554 5.7.1 - ERROR: Mail refused - <217.72.192....> - See

http://security.rr.com/cgi-bin/block...?217.72....184
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Hm, also wirklich was aussagen tut das ja nicht. Ist das denn wirklich alles? Normalerweise wird immer noch die ursprüngliche Mail mitgeschickt.
Also ich hatte vor einiger Zeit mal eine Message, weil die Mailbox voll war. Das hat dann aber nur paar Sekunden gedauert, nachdem ich die Mail verschickt hatte. Sah dann so aus:
This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of its
recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

save to inbox
generated by leon.server@01019freenet.de
mailbox is full: retry timeout exceeded

------ This is a copy of the message, including all the headers. ------
------ The body of the message is 691802 characters long; only the first
------ 106496 or so are included here.
Danach kam dann die Nachricht, die ich verschickt hatte incl.
Header. Anhang hatte die keine, aber hatte auch schon welche, die meine
Nachricht als Anhang hatten. Wenn dann aber als .eml, nie als zip oder
so.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
wenn Du nix von einer mail weißt, die Du da mal hingeschickt hast, dann ignoriere das einfach. Wenn doch, dann verfasse die mail neu und sende sie erneut - aber verwende nicht die "Fehler"-mail. Wenn da irgendein Anhang dran ist, dann erst recht ignorieren.

Anhänge/links nur öffnen, wenn Du ganz sicher weißt, dass der Absender seriös ist und die mail auch nicht unerwartet kommt
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
wenn Du nix von einer mail weißt, die Du da mal hingeschickt hast, dann ignoriere das einfach. Wenn doch, dann verfasse die mail neu und sende sie erneut - aber verwende nicht die "Fehler"-mail. Wenn da irgendein Anhang dran ist, dann erst recht ignorieren. 
Er hat doch geschrieben, dass er vor vier Tagen eine e-Mail an diese Adresse geschickt hat. ;)

Es ist eine normale Meldung, dass der mailer-daemon von einem Internetanbieter diese e-Mail nicht zustellen konnte. Normalerweise steht in der e-Mail immer ein Grund drin, z.B. Connection refused oder Anhang, der nicht akzeptiert wird. Wenn du z.B. eine reine .exe Datei an eine e-Mail anhängst und zu einem Googlemail Account schickst, wird diese e-Mail immer gnadenlos abgelehnt.

Je nach Einstellung des mailer-daemons wird x Stunden oder y Tage probiert, die e-Mail zuzustellen. Bei nicht erfolgter Zustellung etc. kommt so eine Antwort e-Mail.

Das ist weder dubios noch merkwürdig, sondern ganz normal. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Ich hatte das so verstanden, dass er angeblich vor 4 tagen geschrieben haben SOLL - war wohl schon zu spät.... :B

aber erst nach 4 tagen ne Fehlermeldung ist so oder so komisch. Kann auch ein "virus" sein, den der Empfänger sich eingehandelt hat und der die email-Adresse von Jakul im Postfach gefunden hat.
 
Oben Unten