Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von OField

OField

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
519
Reaktionspunkte
105
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von OField gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - Leser-Test von OField
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.289
Reaktionspunkte
3.777
Kleinere Bugs und die gelegentlich leer wirkenden Gebiete sind Punkte, die ich durchaus nachvollziehen kann. Ich denke mal, die Wertung ist recht realistisch. Diese kleinen Macken trüben das Gesamtbild letztlich. Ich feiere DA:I, würde dem Spiel aber aufgrund dieser Macken keine Wertung im 90er-Bereich geben.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
Schöne, ausführliche Bewertung, die ich so unterschreiben könnte. Für mich definitiv mein Highlight des Jahres. Leider trüben die schlechte Portierung, also hakelige Steuerung der Taktikansicht sowie viele kleinere Dinge, wie zum Beispiel keine Mouseovers bei Fähigkeiten oder unzureichend beschriebene Dialogoptionen das Gesamtbild bei mir.

Außerdem ist mir das Spiel nicht "dreckig" genug, im Vergleich zu Origins, aber ich habe aufgehört, die beiden Spiele miteinander zu vergleichen, da so Inquisition immer verlieren würde, und das hat das Spiel nicht verdient, dazu ist es für sich gesehen zu gut.;)
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
575
Reaktionspunkte
83
ich habe das Spiel noch nicht durchespielt, aber was ich bisher gesehen habe gefällt mir wirklich gut. Es ist in jedem Fall besser als DA2. Story, Charaktere, Quests, Umgebung gefallen mir bisher besser als in Teil 2. Was ich mir fehlt, ist eine Stadt im großen Stil mit Stadttypischen Quests. Ländereien und Festungen hat man soweit das Auge reicht aber eine Stadt wie Kirkwall oder Denerim ist nicht drin. Düster ist das Spiel nicht, aber friede, freude, eierkuchen kommt auch nicht rüber.

Ich spiele selten PC Spiele. Dieses Jahr habe ich Skyrim erstmals gespielt und ich finde Bioware hat definitiv die bessere Story. Die Spielwekt ist auch so sehr groß für ein Biowarespiel. Bisher bereue ich dnKauf von DAI nicht und das ist gut.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
437
Reaktionspunkte
127
Vielen Dank für Deine Mühe, die ausführliche Einschätzung und die für mich sehr hilfreichen Informationen. Wie es scheint, hat Bioware vieles gut bzw. besser gemacht als im Vorgänger.
Ihr erklärtes Ziel, sowohl eingefleischte DA O Fans als auch DA2 Fans zufriedenzustellen und die Fangemeinde somit wieder zu einen, haben sie jedoch offensichtlich nicht erreicht. Begeisterung bei denen, die DA2 gut finden, bei DA O "Jüngern" scheint sich diese eher in Grenzen zu halten. Wenn ich Deine Für- und Wieder-Punkte gegeneinander abwäge, scheinen sich Diese annähernd die Waage zu halten??!! Ist da eine Wertung von 81% gerechtfertigt?? Zugegeben, diese Wertung kann wohl niemand objektiv treffen.
Deine Einschätzung (und die Anderer) haben mich zumindest dazu animiert, den Kauf des Spiels noch zu verschieben. Vielleicht kommt ja doch zeitnah der ein oder andere Patch (PC-Steuerung, Taktikansicht o.Ä.). Erst dann kann ich mir ein eigenes Urteil bilden.
 
TE
OField

OField

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
519
Reaktionspunkte
105
Vielen Dank für Deine Mühe, die ausführliche Einschätzung und die für mich sehr hilfreichen Informationen. Wie es scheint, hat Bioware vieles gut bzw. besser gemacht als im Vorgänger.
Ihr erklärtes Ziel, sowohl eingefleischte DA O Fans als auch DA2 Fans zufriedenzustellen und die Fangemeinde somit wieder zu einen, haben sie jedoch offensichtlich nicht erreicht. Begeisterung bei denen, die DA2 gut finden, bei DA O "Jüngern" scheint sich diese eher in Grenzen zu halten. Wenn ich Deine Für- und Wieder-Punkte gegeneinander abwäge, scheinen sich Diese annähernd die Waage zu halten??!! Ist da eine Wertung von 81% gerechtfertigt?? Zugegeben, diese Wertung kann wohl niemand objektiv treffen.
Deine Einschätzung (und die Anderer) haben mich zumindest dazu animiert, den Kauf des Spiels noch zu verschieben. Vielleicht kommt ja doch zeitnah der ein oder andere Patch (PC-Steuerung, Taktikansicht o.Ä.). Erst dann kann ich mir ein eigenes Urteil bilden.

Gut zusammengefasst. Ich denke, wenn man das Spiel reduziert bekommt (z.B. nur einen Key kaufen), dann lohnt es sich auf jeden Fall.

Ich muss Übrigens meinen Test ein klein wenig korrigieren: Die Entscheidungen die man trifft, können bei den Gefährten auf größeren Widerspruch treffen, als ich zunächst angenommen habe. Es gibt sogar spezielle Cutscenes, wenn ein Gefährte insgesamt über eine Vielzahl von Entscheidungen zu stark gegen die Entscheidungen des Spielers tendiert. Allerdings muss man es wirklich darauf anlegen.
 
Oben Unten