Dragon Age: Inquisition - 16 Minuten Gameplay-Demo aus den Hinterlanden

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.045
Reaktionspunkte
5.503
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - 16 Minuten Gameplay-Demo aus den Hinterlanden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - 16 Minuten Gameplay-Demo aus den Hinterlanden
 

Longinos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.01.2011
Beiträge
287
Reaktionspunkte
26
was für eine Inszenierung des Bos Kampfes , Top Grafik, Top Sound usw.

DA3 scheint ein must have Spiel zu werden!
 

Issoy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Gähn ... 16 Minuten Langeweile und blabla
 

fidschi666

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2012
Beiträge
47
Reaktionspunkte
9
Wertes Biowareteam,

ich hoffe mal, dass das was wir ab 4:40 sehen nicht der Taktikmodus ist, bzw. dass mit dem Zoom noch einiges mehr geht. Das in dem Video kurz angedeutete sieht mir eher aus wie bei DA2 und das war der letzte Scheißdreck.
Sowas könnt ihr euch spare, evtl. finden das die Konsoleros toll, nicht aber wirkliche RPG Spieler die seit Jahrzehnten zocken!

PS: Ich hoffe das man sich diesen Teil wieder kaufen kann, nicht so wie DA2.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.045
Reaktionspunkte
5.503
Ort
Fürth
Wertes Biowareteam,

ich hoffe mal, dass das was wir ab 4:40 sehen nicht der Taktikmodus ist, bzw. dass mit dem Zoom noch einiges mehr geht. Das in dem Video kurz angedeutete sieht mir eher aus wie bei DA2 und das war der letzte Scheißdreck.
Sowas könnt ihr euch spare, evtl. finden das die Konsoleros toll, nicht aber wirkliche RPG Spieler die seit Jahrzehnten zocken!

PS: Ich hoffe das man sich diesen Teil wieder kaufen kann, nicht so wie DA2.

Der Taktikmodus wird hier leider nicht in vollem Einsatz gezeigt.
Er war an anderer Stelle schon mal besser zu sehen und da erinnerte er viel stärker an Origins.

Da in den kommenden Tagen noch weitere solcher Videos kommen sollen, ist der Taktikmodus hoffentlich nochmal richtig zu sehen.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Gähn ... 16 Minuten Langeweile und blabla

Du nix versteh?^^

Bilder waren aber größtenteils wirklich bekannt, nur die Kommentare waren neu.

Freu mich auch drauf. Schaut so aus als ob man wieder ein paar Dutzend schöne Stunden mit verbringen könnte :)
 

fidschi666

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2012
Beiträge
47
Reaktionspunkte
9
@ MatthiasDammes: Danke für Deinen Kommentar, dann bleibe ich an dem Thema dran. Würde mich rießig über ein "richtiges" DA freuen. :)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Schaut eigentlich ganz gut aus - bin aber auch gespannt, was der Taktikmodus noch so bietet.
 

Shakj

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.03.2014
Beiträge
17
Reaktionspunkte
1
Na zumindest mache ich mir nicht mehr Sorgen als vor dem Trailer. :) Ich hoffe dann auf einen (zumindest optionalen) knackigen aber fairen Schwierigkeitsgrad. Ob ich ich mich da jetzt im Taktikmodus in 0,5 Sekundenschritten weiterpausiere oder einfach alá Dark Souls neu beginne ist mir da irgendwie auch egal.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.045
Reaktionspunkte
5.503
Ort
Fürth
Ich hoffe dann auf einen (zumindest optionalen) knackigen aber fairen Schwierigkeitsgrad.

Wie in den Vorgänger gibt es auch diesmal wieder verschiedene Schwierigkeitsgrade von Normal bis Albtraum.
Mit Friendly Fire und allem was dazu gehört.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Hoffentlich kann man hier wieder allen Charakteren die Rollen erteilen, wie man will. Und falls nicht, dann wünsche ich mir zumindest, dass die Heilerklasse nicht von so einem Unsympath wie Anders aus Dragon Age 2 besetzt wird.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Ort
Am Arsch der Welt
Weiß nicht was ich davon halten soll.
Spielmechanik sieht wie von Dungeon Siege aus, nur mit anderer Kamera. Dick und fett leuchtende Schriftzüge für Leute die nur durchhetzen wollen.
Wann kommt der blinkende Berg mit dem Schriftzug " Berg ", " drücke A " um drum rum zu laufen.

Und für ganz blöde, beim Pferd ...das ist ein Reittier und drücke Taste damit du aufsitzen kannst.
Das nennt man Immersion oder wie das heißt, oder ?

Sieht aus wie ein Hack´n Slay mit wenig Gegnern, moderner Optik und ganz wenig Rollenspiel.

Mal schauen, wenn es in der Budgetreihe von EA auftaucht, vielleicht.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.045
Reaktionspunkte
5.503
Ort
Fürth
Schon auf die Idee gekommen, die Anzeigen könnten optional sein?
Bereits bei Dragon Age 2, war es optional ob die Schriftzüge angezeigt werden soll oder nicht.
Genauso denke ich, dass die Tastenhilfen abschaltbar sind.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
437
Reaktionspunkte
127
Ort
Döbeln
Mal davon ausgehend (und weil Matthias weiß wovon er spricht) das die taktische Kamera und Steuerung viel mehr hermachen werden als hier gezeigt,
außerdem vorausgesetzt das war 'ne Demo einer Konsolen - Version (die eingeblendeten Menüs erinnerten sehr an DA2, voll auf Gamepad getrimmt, man hat
aber für PC Version eine extra Maus-Tastatur-Steuerung versprochen, was sich auch auf die Menüs auswirken müßte!!),
sieht das Ganze absolut vielversprechend aus. Ich bin sehr gespannt, was uns beim fertigen Werk erwartet.
Sollten wirklich bald wieder Zeiten anbrechen, in denen man sich mit Stolz DRAGON-AGE-FAN nennen darf ????
Ich wünsche es mir sooooo sehr !!!
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.732
Reaktionspunkte
58
@Styx13 :
Ähm...

Na das Kampfsystem in Dragon Age 1 war sowas von grottig. Da war Dragon Age 2 bei weitem besser und auch flüssiger. Auch das Skillsystem war hundert mal besser als der Murks in Dragon Age 1. Der ganze charakter aufbau in DA1 war sowas von langweilig.
Hier nur mal ein Talantplaner von DA2: http://biowarefans.com/dragon-age-2-talent-builder/
Ganze dimensionen zum DA1 murks das nur von der Story her überzeugen konnte.

Nur die Spielwelt und die Story war in Dragon Age 2 sehr langweilig. So vom Gameplay her war DA2 dem ersten teil meilenweit überlegen.

Deswegen wünsche ich mir ja ein gemisch zwischen DA1 und DA2 und das ist ja auch angekündigt. Wenn sie da ein gutes gemisch hinbekommen und wieder eine glaubhafte Spielwelt mit dem system aus DA2 verknüpfen könnte DA3 ein richtiger Hit werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Issoy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Du nix versteh?^^
Bilder waren aber größtenteils wirklich bekannt, nur die Kommentare waren neu.
Freu mich auch drauf. Schaut so aus als ob man wieder ein paar Dutzend schöne Stunden mit verbringen könnte :)

Ich weiß nicht was Sie von mir wollen - aber es erscheint mir ganz so, als wollten Sie mir mangelnde intellektuelle Kapazität zur Erfassung des Zusammenhangs unterstellen.
Bei meinem Beitrag war es mir wichtig, dass dieser relative kurz meine emotionalen Empfindungen zum Gezeigten schildert. Damit wollte ich sehr subtil implizieren, dass mir der Inhalt des Videos nicht zusagt.
Es sieht doch sehr nach einem abgedroschenen Spielerlebnis aus, dass wir aus DA2 kennen. Man hat die Grafik aufgebessert, erzählt, dass die Welt riesig ist und alles ach so dynamisch. Der Rest ist dann eine Darstellung von 0815 "pewpew" ohne Taktik und Verstand. Der "Endgegnerkampf" war extrem langweilig und forderte die Spielerfahrung eines 5-jährigen. Ich unterstelle einfach mal, dass der Kampfausgang nahezu der Gleich ist auch wenn man sich nicht bewegt. Heilung brauchte scheinbar niemand und großartiges taktisches Verständnis oder Anpassung an bestimmte Situationen waren nicht notwendig. Drück Knopf "A" wiederholt ... wow beeindruckend.

Über Story und Aufgaben kann man sich keine Meinung bilden, aber sollte das System so beibehalten worden sein wie in DA2, dann ist es lediglich ein grafisch aufgebessertes Spiel mit der gleichen Fokusierung auf Action und denk-freies Tastenkloppen.

Meine Einschätzung: Es wird wie immer viel erzählt und die üblichen übertriebenen Phrasen auf den Tisch gehauen: RIESIGE SPIELWELT, ALLES BEGEHBAR, EXTREM DYNAMISCH, JETZT MIR PFERD, JETZT WIEDER MIT INVENTAR, bla bla bla bla ... am Ende wird man wieder sehen ... nix is mit dem Versprochenen :D
Das UI ist genauso grauenhaft wie in DA2 und dort passte es aber zum Anspruch: Billig, lieblos und passt nicht zu einem RPG, weil Action orientiert und für Konsole! Man könnte diese Aussage jetzt auch einfach weiterführen, da es in DA3 scheinbar nicht anders aussieht ... *hint*.
Das ist meine objektive Analyse und mein "Glaskugelschauen", da ich auf so Actionkram nicht gerade abfahre. Story / Atmosphere / Gameplay sind mir wesentlich wichtiger als paar stumpfe Effekte für die Masse (die evtl. liebt was hier gezeigt wird).

*Back to your level of communication* @Angeldust (*hust*) ... Du jetzt versteh?o.0
 

lead341

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.05.2006
Beiträge
109
Reaktionspunkte
10
Bzgl. gameplay und allgemeinem "game-feeling" muss man erstmal abwarten - ich bin da aber guter Dinge. Grafisch hingegen ist das ja über jeden Zweifel erhaben - eine fantastische Optik. Ich erinnere mich da an die Neunziger: da waren ja meist die First-Person-Shooter große grafische Vorreiter und RPGs zeichneten sich u.a. dadurch aus, dass sie grafisch immer etwas weniger opulent gestaltet waren. Das scheint sich in der heutigen Zeit auch geändert zu haben.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
@Styx13 :
Ähm...

Na das Kampfsystem in Dragon Age 1 war sowas von grottig. Da war Dragon Age 2 bei weitem besser und auch flüssiger. Auch das Skillsystem war hundert mal besser als der Murks in Dragon Age 1. Der ganze charakter aufbau in DA1 war sowas von langweilig.
Hier nur mal ein Talantplaner von DA2: Dragon Age 2 Talent Builder | BiowareFans.com
Ganze dimensionen zum DA1 murks das nur von der Story her überzeugen konnte.

Nur die Spielwelt und die Story war in Dragon Age 2 sehr langweilig. So vom Gameplay her war DA2 dem ersten teil meilenweit überlegen.

Deswegen wünsche ich mir ja ein gemisch zwischen DA1 und DA2 und das ist ja auch angekündigt. Wenn sie da ein gutes gemisch hinbekommen und wieder eine glaubhafte Spielwelt mit dem system aus DA2 verknüpfen könnte DA3 ein richtiger Hit werden.

Bitte was ?! :B

Das Kampfsystem aus Dragon Age 1 war BEI WEITEM besser als das im 2ten Teil, der einzige Unterschied war die bessere Inszenierung im 2ten Teil, was ja auch eigentlich nicht schwer ist, wenn man bedenkt, wie viele Jahre zwischen den beiden Titeln liegen.

Aktives Positionieren und befreudneter Gruppenschaden ist in Dragon Age 2 komplett weggefallen, zum Bsp. sind alle Schurken automatisch mit einer Fähigkeit hinter den Gegner gesprungen, wie anspruchslos war das bitte? :pissed:

Skillsystem kann man jetzt drüber streiten, aber ich fands im 2ten Teil jetzt auch nicht signifikant besser als im ersten. Aber ich spreche mich entschieden dagegen aus, das Dragon Age 2 gameplaytechnisch besser als sein Vorgänger sein soll. Das ist er bei weitem nicht; war er doch viel zu sehr auf Action getrimmt und meines Erachtens zu einfach gestaltet.

Nicht falsch verstehen, das soll kein Hate gegenüber dem zweiten Teil sein, ich mochte ihn und ich hatte auch genug Spaß um sagen zu können, das es ein tolles Spielerlebnis war. An den ersten Teil kam er aber sowohl gameplaytechnisch als auch erzählerisch nicht an den ersten Teil heran. Dazu hat mir der Anpsruch in den Kämpfen gefehlt, sowie die Charaktere mich nicht überzeugt. Außer Varric und vielleicht noch mit ganz viel Augenzudrücken Isabella waren alle Charaktere komplett austauschbar und blass. Ist zwar Geschmackssache, aber grade da lag für mich die Krux im zweiten Teil.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
437
Reaktionspunkte
127
Ort
Döbeln
@Styx13 :
Ähm...

Na das Kampfsystem in Dragon Age 1 war sowas von grottig. Da war Dragon Age 2 bei weitem besser und auch flüssiger. Auch das Skillsystem war hundert mal besser als der Murks in Dragon Age 1. Der ganze charakter aufbau in DA1 war sowas von langweilig.
Hier nur mal ein Talantplaner von DA2: Dragon Age 2 Talent Builder | BiowareFans.com
Ganze dimensionen zum DA1 murks das nur von der Story her überzeugen konnte.
Nur die Spielwelt und die Story war in Dragon Age 2 sehr langweilig. So vom Gameplay her war DA2 dem ersten teil meilenweit überlegen.

Natürlich, Du hast völlig Recht!!! :) :) :)
**** Das Skillsystem bei DA2 war sau cool ....... für nen Consolenspieler mit nem Gamepad in der Hand .... außerdem schööön einfach !!!
Und erst die Kontexteinträge ..... herrlich ...... endloses scrollen ... da waren die schön gezeichneten Seiten in DA1 natürlich nichts dagegen.
**** Talentplaner ???? Also bei mir stand das alles auf einer Seite, kann ich nicht recht folgen. Wo gabs den denn?
**** Grottiges Kampfsystem in DA1 ? Nun ja, wenn Dir die hektische Action von DA2 so gefallen hat, solltest Du vielleicht auf sowas wie Metin umschwenken!
Hab da mal zugesehen. Da kommen auch Schaaren von Gegnern in endlosen Wellen, aber mit Taktik hat das ganze nicht das Geringste zu tun.
**** Das ganze Charaktersystem war langweilig in DA1 ???? Klar, die immer gleich aussehenden Begleiter in DA2 waren viiiiiel cooler ( gähn), und so herrlich
einfach, man braucht ihnen nichts anziehen, sich keinen Kopf machen ....
**** Nur die Spielewelt und die Story waren in DA2 langweilig????? Stimmt ...... und was bleibt dann noch ????

+++++ Also nimm es mir bitte nicht übel, aber Du hast den Sinn eines Rollenspiels nicht verstanden. vor allem taktiklastige Rollenspiele. +++++
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
437
Reaktionspunkte
127
Ort
Döbeln
Also ich nenne mich die ganze Zeit stolz Dragon Age-Fan.
Daran hat sich in den letzten Jahren nichts geändert. :P

Das ich an DA I sehr interessiert bin, beweist hoffentlich dass ich nach wie vor noch Fan bin.
Aber nach Teil 2 .... mal ganz ehrlich ....... wurde man als bekennender DA Fan bestenfalls belächelt.
Ich wünsche mir, dass sich das wieder ändert !!!
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.045
Reaktionspunkte
5.503
Ort
Fürth
Aber nach Teil 2 .... mal ganz ehrlich ....... wurde man als bekennender DA Fan bestenfalls belächelt.

Ich mag Teil 2, da können mir die ganzen Hater auch nichts einreden.
Klar, es war anders als Origins, aber mit dem Spiel wollte es sich auch gar nicht vergleichen.
Hätte es Origins vorher nicht gegeben, wäre das Urteil über Dragon Age 2 ganz anders ausgefallen.
Es war halt ein grober marketingtechnischer Fehler von Bioware, das Spiel nochmal in Dragon Age 2 umzubenennen.
Man hätte beim ursprünglichen Titel Dragon Age: Exodus bleiben sollen.
Dann wäre die Verbindung nicht so stark gewesen.
Das ist ja auch der Grund, warum man bei Inquisition auf die 3 im Titel verzichtet.
Teil 2 hat seine Fehler (Copy/Paste Level, zu schnelles Kampfsystem), aber unterm Strich ist es für mich ein tolles Rollenspiel, das ich auch heute immer noch gerne spiele.
Ich betrachte Dragon Age inzwischen auch als ein großes Ganzes, das nicht nur aus den zwei Spielen besteht.
Dragon Age ist für mich ein unheimlich reiches Universum das in den zwei Spielen, den vier Romanen, den vier Comics und dem Film aufgebaut wurde. Dragon Age 2 hat seinen guten Teil dazu beigetragen.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
437
Reaktionspunkte
127
Ort
Döbeln
Ich mag Teil 2, da können mir die ganzen Hater auch nichts einreden.
Klar, es war anders als Origins, aber mit dem Spiel wollte es sich auch gar nicht vergleichen.
Hätte es Origins vorher nicht gegeben, wäre das Urteil über Dragon Age 2 ganz anders ausgefallen.
Es war halt ein grober marketingtechnischer Fehler von Bioware, das Spiel nochmal in Dragon Age 2 umzubenennen.
Man hätte beim ursprünglichen Titel Dragon Age: Exodus bleiben sollen.
Dann wäre die Verbindung nicht so stark gewesen.
Das ist ja auch der Grund, warum man bei Inquisition auf die 3 im Titel verzichtet.
Teil 2 hat seine Fehler (Copy/Paste Level, zu schnelles Kampfsystem), aber unterm Strich ist es für mich ein tolles Rollenspiel, das ich auch heute immer noch gerne spiele.
Ich betrachte Dragon Age inzwischen auch als ein großes Ganzes, das nicht nur aus den zwei Spielen besteht.
Dragon Age ist für mich ein unheimlich reiches Universum das in den zwei Spielen, den vier Romanen, den vier Comics und dem Film aufgebaut wurde. Dragon Age 2 hat seinen guten Teil dazu beigetragen.

Ich schätze Deine Meinung wirklich sehr, aber der Name des Spiels ist ganz sicher nicht daran schuld.
DA2 hatte meiner Meinung nach großes Potential und tolle Ansätze:
+ die Video-Zwischensequenzen....echt gut,
+ Varric .... sau cool,
+ Flemmeth .... der Hammer.
+ die Qunari ... fantastisch, um nur einige zu nennen.
Das kann aber leider nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Spiel ein Schnellschuß war, man den Hype von DA O mitnehmen wollte
und die wichtigsten Komponenten eines PC Rollenspiels voll verhauen hat. Ich bin mir sicher, ca. ein Jahr mehr Entwicklungsarbeit und
das Spiel hätte uns alle umgehaun.
 
Oben Unten