Dragon Age 4 darf jetzt Singleplayer sein und die Fans jubeln

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
699
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age 4 darf jetzt Singleplayer sein und die Fans jubeln gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Dragon Age 4 darf jetzt Singleplayer sein und die Fans jubeln
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.880
Reaktionspunkte
4.487
Eine bisher reine Singleplayer-IP darf also jetzt Singleplayer sein? Wie überaus gnädig von EA :B
 

GreenWarfare

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2016
Beiträge
8
Reaktionspunkte
3
Das macht zumindest ein bisschen Hoffnung, insbesondere zusammen mit der Meldung von gestern ("EA: Publisher möchte seinen Studios mehr Freiheiten bei neuen Spielen geben"). Vielleicht wird man sogar sehen, ob die eher mittelmäßige Qualität der Bioware-Spiele der jüngeren Vergangenheit am Studio oder doch eher an den Vorgaben des Publishers gelegen hat. Ich hatte Bioware eigentlich schon abgeschrieben, schauen wir mal.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
661
Reaktionspunkte
170
Freu mich drauf, jetzt sogar noch mehr! Hoffe Sie behalten das Kampfsystem aus Inquisiton, das hat einfach Spaß gemacht!
 

Nevrion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
219
Reaktionspunkte
110
Wer noch weiß, wie viele Leute sich im Multiplayer von Mass Effect 3 und Dragon Age 3 rumgetrieben haben und wie viele das wirklich interessiert hat, weiß dass man die Ressourcen auch sinnvoller im Single-Player unterbringen kann. Also eigentlich eine gute Nachricht. Wenn so ein Spiel einen Multiplayer braucht, dann doch lieber als eigenes Sequel.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Nur weil es keinen Multiplayer gibt, heißt es ja nicht, dass es keine Games as a Service Elemente beinhaltet oder kein Open World Game im Stil von Inquisition ist.
 

SuperZ0cky

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.02.2021
Beiträge
13
Reaktionspunkte
1
Das muss ja keine schlechte Nachricht sein. Meiner Meinung nach macht Bioware damit nichts verkehrt und ist erst mal auf der sicheren Seite. Mich stimmt die Meldung eher optimistisch. Sie müssen jetzt etwas Gutes und qualitativ hochwertiges liefern, wenn sie nicht endgültig versinken wollen. So ein Fiasko wie Anthem, oder ein Andromeda können die sich nicht mehr erlauben.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
652
Reaktionspunkte
185
Ich weiß auch garnicht was ich dazu sagen soll, daß es da überhaupt n Multiplayer hätte geben sollen. Also manchmal kannst nicht mehr.

Bioware ist sowas von im Arsch und sollte die nächsten 10 Jahre erstmal Experimente und Hirnfürzlein dermaßen massiv einstellen, daß es da dem einen oder anderen CEO und Berater förmlich den Zapfen aus dem Arsch haut, weil die geistige Gülle oben nicht mehr rauskann.

Ich hätte jetzt einfach auf nen klassischen Singleplayer getippt ohne auch nur das Wort Multiplayer in den Mund zu nehmen, so als Firmensanierungsansatz, deshalb hat mich dieser geistige Flachausflug schon wieder etwas verwundert, die Penner schaffen es aber halt auch immer wieder, das ist lobenswert! :-D :-D :-D
 

khaalan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.08.2010
Beiträge
194
Reaktionspunkte
28
Mal abwarten was am ende bei rauskommt, denen fällt sich was schlaues ein...sowas wie antike kisten kaufen mit karten drin, wenn man sone super karte erwischt, darf manne stunde lang ein pferd herbeirufen und drauf reiten oder sowas
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Einerseits: Toll! Das lässt hoffen, das mehr Energie in einen möglichst guten Single-Player geht. Andererseits: Moment mal; an dem Spiel wird schon mehrere Jahre entwickelt und JETZT beschließt man, auf den Multiplayer komplett zu verzichten? Entweder heißt das, dass sich zumindest dieser noch in völlig unfertigem Zustand befand, oder sogar, dass das ganze Spiel Probleme bereitet und man einen Schritt zurück machen muss. Lässt irgendwie böses erahnen, worüber jubeln die Fans? :B
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
583
Reaktionspunkte
84
Multiplayer muss ja nicht heissen, dass es ein schlechtes Spiel wird. Aber ich spiele keine Multiplayer-Modi in Spielen und finde es insofern gut, dass man diese Ressourcen jetzt umverteilen kann, um das Singleplayergame noch besser zu machen. Nach 13 Jahren wird mal wieder Zeit für ein vernünftiges Dragon Age....
 

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
522
Reaktionspunkte
187
Auf der einen Seite finde ich das gut, auf der anderen Seite wünsche ich mehr bei Dragon Age und Mass Effect schon irgendwie einen Koop-Storymodus wie bei Swtor.
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
855
Reaktionspunkte
108
Das wäre wirklich der absolute Hammer! Dann würde ich Bioware wieder etwas mehr mögen. Ich bin einfach grosser Fan von Singleplayer-RPG's und stehe auch dazu.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Wobei ich gerade denke, Inquisition hatte eine Open World und einen Coop Modus. Das ist eigentlich ziemlich geil. Viele Leute fordern bei RPGs einen Coop und das macht bei manchen Titeln ja durchaus Sinn.
Anders sieht es beim Multiplayer von Mass Effect aus. Der mag ganz gut gewesen sein, störte aber, weil er Leute zwang ihn zu spielen, wenn man es in der Story leichter haben bzw. alles erreichen wollte.

Den Hate gegen Multiplayer, solanger er optional ist, verstehe ich also überhaupt nicht.
Und Coop ist eigentlich immer geil! Ich freue mich über jedes Spiel, das so einen Modus bietet.
 

Hans222

Benutzer
Mitglied seit
07.08.2011
Beiträge
31
Reaktionspunkte
8
Das sind gute Nachrichten. Damit ist die Wahrscheinlichkeit für ein gutes Spiel gestiegen.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Es geschehen noch Zeichen und Wunder !! Ich hätte nie gedacht, daß Bioware und insbesondere EA diesen Schritt gehen werden. Freue mich sehr, daß ich mich geirrt habe. Keine Ressourcenverschwendung mehr ..... die Hoffnung steigt.
 
Oben Unten