• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Die Sims 4: Euer Sim darf bald auch heterosexuell sein

EvilReFlex

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
462
Reaktionspunkte
170
Kann dann ein Sim eine sexuelle Beziehung mit einem Modelflugzeug haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cortex79

Anfänger/in
Mitglied seit
08.02.2020
Beiträge
86
Reaktionspunkte
73
Mein Sim 4.0 identifiziert sich als Kühlschrank und penetriert die Katze. So spielt halt das Leben...
 

Dodo1995

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
380
Reaktionspunkte
77
Grundsätzlich gut ABER das sind alles Features die schon seit Jahren angekündigt wurden und es teilweise seit Sims 2 als Mods gibt.

Ein bisschen schnellere Umsetzung von Fanwünschen würde richtig helfen
 

CB75

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
52
Kann dann ein Sim eine sexuelle Beziehung mit einem Modelflugzeug haben?

In irgendeinem Film (oder Serie) war mal jemand in ein Modellflugzeug verliebt. Das war überall dabei, natürlich auch im Bett, und die hatten eine Beziehung...
Hab dann mal gegoogelt: Gibt es und nennt sich Obektophilie!

Man sollte also vorsichtig sein mit Witzen, denn es gibt ja nix was es nicht gibt ;)

Aber trotzdem irre, was heute so alles "muss"... Natürlich darf jeder mit jedem und wie er es will, solange keine Tiere und Kinder geschändet werden... Aber wenn morgen ein Spiel ohne LGBTQIA+ rauskommt, würde den Entwicklern garantiert vorgeworfen dass sie homophob wären...

Was ich aber dann auch wieder gut finde, und konsequent, dass man das bei den Sims nicht ausschalten kann. Wenn man das Thema schon angeht, dann ganz.
Richtig so!

Ein Sims Fan werde ich aber leider wohl nicht mehr...
 

Jakkelien

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
829
Reaktionspunkte
294
Das erinnert mich an die 60 SECHZIG Geschlechter die der Homoverband für Facebook zusammengestellt hat.
Nagut, die haben einfach mal alles genommen, um mit der Aktion Vielfältifkeit auszudrücken - trotzdem sechzig...
Das gibt noch viel Raum für Addons :-D
 

DerSchlonz

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
25.01.2017
Beiträge
222
Reaktionspunkte
86
Hmm, konnte man bisher noch nicht hetero sein in dem Game?
Das ist ja krass. Da fühle ich mich als heterosexuelle Person voll diskriminiert!
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.247
Das ist nu wirklich hart aus der Zeit gefallen. Bei einer Lebenssimulation?
Und das kommt erst jetzt? Wow.
 

EvilReFlex

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
462
Reaktionspunkte
170
In irgendeinem Film (oder Serie) war mal jemand in ein Modellflugzeug verliebt. Das war überall dabei, natürlich auch im Bett, und die hatten eine Beziehung...
Hab dann mal gegoogelt: Gibt es und nennt sich Obektophilie!

Man sollte also vorsichtig sein mit Witzen, denn es gibt ja nix was es nicht gibt ;)

Aber trotzdem irre, was heute so alles "muss"... Natürlich darf jeder mit jedem und wie er es will, solange keine Tiere und Kinder geschändet werden... Aber wenn morgen ein Spiel ohne LGBTQIA+ rauskommt, würde den Entwicklern garantiert vorgeworfen dass sie homophob wären...

Was ich aber dann auch wieder gut finde, und konsequent, dass man das bei den Sims nicht ausschalten kann. Wenn man das Thema schon angeht, dann ganz.
Richtig so!

Ein Sims Fan werde ich aber leider wohl nicht mehr...

Ich weiß dass es so etwas gibt, mein post war eher ein Insiderwitz.
So ein ... wird ja heute überall gefördert und als Positiv dargestellt. (siehe zb: "Sarah ist objektophil und liebt ihre Boeing 737")
Ich finde ja eher dass man solche Personen behandeln sollte statt ins Rampenlicht zu stellen.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.247
So ein ... wird ja heute überall gefördert und als Positiv dargestellt.
Inwiefern wird es "gefördert", wenn ohne Wertung über solche Vorlieben berichtet wird? (Trash TV mal außen vor) Das Einzige was es vielleicht fördert, ist die Akzeptanz in der Bevölkerung. Offensichtlich nicht bei allen...
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.065
Reaktionspunkte
5.061
Naja man durfte es schon, nur war es Halt nicht expliziet so genannt beim Namen aber "Techtelmechtel" und "Baby machen" gabs Schon seit Sims 1
 

EvilReFlex

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
462
Reaktionspunkte
170
Inwiefern wird es "gefördert", wenn ohne Wertung über solche Vorlieben berichtet wird? (Trash TV mal außen vor) Das Einzige was es vielleicht fördert, ist die Akzeptanz in der Bevölkerung. Offensichtlich nicht bei allen...

"Inwiefern wird es "gefördert"" ... siehe News.
"ohne Wertung"... solltest dir da mal ein paar Videos angucken.
"fördert, ist die Akzeptanz" ... nein, es macht es zur "Mode". (siehe Pride Month)
Vllt auch mal nach "Geschlechtsneutrale Erziehung" suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arkatrex

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
01.02.2014
Beiträge
19
Reaktionspunkte
10
"Inwiefern wird es "gefördert"" ... siehe News.
"ohne Wertung"... solltest dir da mal ein paar Videos angucken.
"fördert, ist die Akzeptanz" ... nein, es macht es zur "Mode". (siehe Pride Month)
Vllt auch mal nach "Geschlechtsneutrale Erziehung" suchen.

Wo Du Geschlechtsneutrale Erziehung geschrieben hast, musste ich schmunzeln. Erst kürzlich gab es im Radio (WDR 5 glaub ich) einen Beitrag dazu, das sich die Kinder trotz dieser zu den "aufgezwungenen" Verhaltensweisen hinentwickelt haben. Mädchen wollten Puppen, Jungs wollten Autos und Pew Pew.

Für mich fühlt sich das aktuell eher so an als ob man die Evolution beeinflussen wollte und krachend damit scheitert.
Genauso wenig wollen Frauen großflächig in die IT nur weil da besonders für geworben wird. Wenn das Interesse nicht da ist, isses nicht da, Punkt feddisch. Da helfen keine Quoten, da hilft kein Appell.

Die Natur lässt sich an dem Punkt nicht austricksen ^^
 

CB75

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
52
Inwiefern wird es "gefördert", wenn ohne Wertung über solche Vorlieben berichtet wird? (Trash TV mal außen vor) Das Einzige was es vielleicht fördert, ist die Akzeptanz in der Bevölkerung. Offensichtlich nicht bei allen...

Na ja, man muss ja auch nicht alles toll finden.
Das Problem bei Menschen, die Toleranz fordern, ist, dass gerade sie besonders intolerant sind, wenn jemand etwas anderes denkt.
Mir persönlich ist es zum Beispiel völlig egal was andere Menschen tun oder wie sie sind. Aber andererseits werde ich auch nie Gendersternchen schreiben und ein Indianer bleibt ein Indianer 😉
Tolerante müssten dies tolerieren 😉
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.247
Na ja, man muss ja auch nicht alles toll finden.
Das Problem bei Menschen, die Toleranz fordern, ist, dass gerade sie besonders intolerant sind, wenn jemand etwas anderes denkt.
Mir persönlich ist es zum Beispiel völlig egal was andere Menschen tun oder wie sie sind.
Das Spiel gibt es seit 8 Jahren. Jetzt reichen sie offenere Partneroptionen nach. Was für eine moderne Lebens Sim einfach lächerlich ist. Und Optionen, die deinen Spielstil in keinster Weise beeinträchtigen, wohlgemerkt.

Musst du nicht gut finden. Aber wenn es dir egal ist, warum ein Einspruch, wenn auch Andersdenkende, wie -fühlende berücksichtigt werden? :confused:

Nach 8 Jahren... :rolleyes:
 

Wynn

Nerd
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.529
Reaktionspunkte
2.749
Sind die Sims nicht seit dem ersten Spiel vor 20 jahren erstmal Heterosexuell ?

"Er darf hetero sein" <<< das warte ich auf die Facebook Kommentare :B

LGBTQIA+-Identitäten ein echter Bestandteil des Lebens und können nicht ein- und ausgeschaltet werden."

Also wie in Rust wo dein charakter random erstellt wird :confused:
 

Nevrion

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
1.001
Reaktionspunkte
462
Ich habe SIMS4 nie gespielt, kenne aber die Serie. Das grundlegende "Problem" hier ist doch, dass man selbst natürlich hetero sein konnte, weil man sich ja selbst steuern konnte, aber alle NPCs grundsätzlich kuschelbereit waren, egal welches Geschlecht sie hatten (also, soweit sie 18 waren versteht sich). Der Effekt den man also z.B. zuletzt in Cyberpunk 2077 entsteht, wo der männliche Charakter keine Beziehung mit Judy haben kann, wird also nun auch dort einfließen. Ob das stört oder hilft, muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
Oben Unten