• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Die 50 besten CRPG des Jahrzehnts

Spassbremse

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.806
Schöne Liste! :top:

Allerdings hätte ich -natürlich- erheblich abweichend gewichtet:

G3 kommt, wenn überhaupt, auf den letzten Platz. Ebenso müssen die Action Rollenspiele bei mir deutlich tiefer gestuft werden. The Witcher dagegen rückt bei mir definitiv in die TopTen vor.

Meine Top Ten sähe wahrscheinlich so aus:

1. Baldur's Gate II (zusammen mit Ultima 7 "Complete" imho das beste CRPG ever!)
2. Planescape: Torment
3. Dragon Age: Origins
4. Mass Effect
5. Knights of the Old Republic
6. The Witcher
7. Deus Ex
8. Gothic II
9. Drakensang
10. Gothic
 

Wildchild666

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
884
Reaktionspunkte
0
stimmt, ich hatte auch Planescape:Torment vergessen :)
Auf das Spiel hätte ich eigentlich echt mal wieder richtig lust ^^

Ich würde PS:T und FF VII in einem Atemzug mit der besten Story nennen ^^
 
TE
TE
W
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Hier noch schnell die besten drei Jahre dieses Jahrzehnts aus CRPG - Sicht:

2000: BG 2, Diablo 2, P:T (anscheinend), Deus Ex, FF VIII

2000 war überhaupt das beste Jahr für CRPGer ! Kein anderes Jahr hat diese Brillianz an allen Ecken und Enden des Genres zu bieten. Für jeden Geschmack war 2000 ein großes Spiel dabei - sogar für Fans des auf dem PC seltenen Japan - Subgenre. Neben den fünf großartigen Spielen gab es noch zwei überdurchschnittliche, die untergehen mussten: Icewind Dale und Nox. Ein Jahr wie 2000 wird es wohl nicht mehr geben.

2002: ein sehr gutes Jahr für alle Rollenspielfans: Morrowind, Gothic 2, Dungeon Siege, NWN sind sehr gute bis hervorragende CRPG. Daneben gab es noch drei überdurschnittliche bis gute CRPG, Arx Fatalis, ID 2 und Divine DIvinity.

2006: Oblivion, G 3, NWN 2, TQ

Außer Titan Quest sind alle anderen CRPG umstritten: Gothic 3 wg. seiner Bugs und verschiedener anderer Dinge, NWN 2 wegen der Bugs und Linearität; Oblivion wegen der mitlevelnden Gegner, der generischen Dungeons und des konsoligen Menüs. Dennoch auch ein sehr gutes Jahr für CRPGer.
 
TE
TE
W
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Achso das schwächste Jahr aus CRPG Sicht war in diesem Jahrzehnt 2003: "Nur" Kotor und Spellforce waren zwei Highlights, dahinter kam lange nichts, erst das überdurchschnittliche Hardcore - CRPG "Tempel des elementaren Bösen" folgt an Nr. 3. Immerhin kam ein sehr gutes Addon für Gothic 2 noch heraus.
 

Ketchup33

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
... die besten CRPG des Jahrzehnts zu wagen !


1.

...

48.
Und was ist mit:

Pool of Radiance - Ruins of Myth Drannor (2001)

oder

Der Tempel des Elementaren Bösen (2003)

Und wenn man Divine Divinity nennt, sollte man auch Beyond Divinity nicht vergessen. Kaum schlechter, halt nur mit noch unzeitgemäßerer Grafik als DD.

MfG, Thomas

PS: Ist übrigens mal wieder ein schönes Gefühl, wenn man beim durchsehen einer Best-Of-Liste beim Großteil der Titel bei sich denkt: "Jo, hab ich", "Jepp, das auch", "Oh, wo hab ich das schonwieder hingesteckt?" .... :)
 

Ketchup33

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
btw: Dass die älteren Might&Magic-Spiele aufgrund der immer mehr nachlassenden Qualität nicht mehr unter den Top50 auftauchen, ist mir schon klar. Allerdings sollte man

Dark Messiah of Might&Magic (2006)

nicht vergessen. Oder auch

Wizards&Warriors (2000)

MfG, Thomas
 

Ketchup33

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
Was haltet Ihr von

- The Bards Tale

oder

- Legend : Hand of God

oder

- Forgotten Realms: Demon Stone


MfG, Thomas
 

MisterSmith

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.583
Reaktionspunkte
188
Was haltet Ihr von

- The Bards Tale
Ich liebe es! :) Ich würde es für alle WOW-Süchtigen als Therapie vorschlagen. Göttlich, der Kommentar nach dem der "Held" die Ratte erschlägt und sein Schwert nach oben streckt. :-D

- Legend : Hand of God
Habe es durchgespielt, kommt aber meiner Meinung nach nicht an Titan Quest oder Diablo 2 LOD heran. Die Idee mit dem Cursor als Fee ist aber nett.

- Forgotten Realms: Demon Stone
Ausser einem Screenshot und das es angeblich viel zu kurz sein soll ist mir nichts darüber bekannt.
 
TE
TE
W
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Hmm, also mich stört immernoch das Oblivion über Morrowind ist.

Für mich persöhnlich waren die besten CRPGs des letzten Jahrzehnts Morrowind, Fallout 3 und Gothic 3, ich sage nur: Spielwelten!



http://www.anwn.de/

Tritt ein in die Anderwelt!
Morrowind steht nur deswegen hinter Oblivion (einen Platz), weil es älter ist. Große Qualitätsunterschiede kann ich nicht feststellen, muss aber auch sagen, dass ich weder das eine, noch das andere durchgespielt habe. In oblivion wird der Spieler trotz offener Welt besser durch die Hauptquest geleitet, in Morrowind, was mir ohnehin nicht lag, fühlt sich der Spieler manchmal verloren. Außerdem war sehr viel zu lesen, wenig Sprachausgabe.

Vielleicht hätte ich die Platzierung weglassen sollen. :)
 
TE
TE
W
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Ketchup 33:

Dark Messiah sehe ich als Actiontitel an, die RPG - Elemente sind zu gering. Aber eine tolle Atmo bietet das Spiel, die hohen Wertungen sind berechtigt.

The Bard´s Tale ist einer der lustigsten CRPG aller Zeiten und hat bei mir 75 % kassiert. Das reicht aber nicht ganz für die Aufnahme in den Klub, die letzten genannten Spiele auf der Liste sehe ich als ein Stückchen besser an. Monotonie im Spielverlauf (Hacken, zu wenig unterschiedliche Gegner), Speichersystem etc. verhindern das. Leider ist es kein wirklicher Nachfolger der Serie.
Legend ist ein ordentliches Action - CRPG (74%), das mehr Schein (tolle Grafik, Sound) als Sein bietet. Mir hat es zwar gefallen, doch auch hier reicht es nicht aus denselben Gründen. Immerhin hat es auch ein wenig Humor, Luna und gute ANimationen.

Ein wirkliches Remake wollten die Entwickler (wars SSI ?) 2001 mit Pools of Radiance entwickeln. Doch viel zu lahm ist der Spielverlauf, viel zu abwechslungsarm. Ein paar Stunden konnte ich es damals ertragen, doch mehr ging nicht. 2000 - 2002 erschienen zu viele wirkliche Highlights.

Wizards & Warriors (2000) habe ich leider nie gespielt. Aber bereits die Wertungen aller damaligen Spielemagazine waren nicht berauschend. Es war eher ein Nischentitel, damals schon Retro.
 

Rinderteufel

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
2
Für mich ist auch BG2 mit Add-on immer noch das beste Rollenspiel. :)

Planescape Torment muss sicherlich weit nach oben. Aber über die genaue Position kann man schon streiten. Ich fand's gut und einfach "anders", aber es trifft sicherlich nicht jeden Geschmack.

Ich persönlich würde z.B. auch Gothic 1 vor Gothic 2 setzen (habe beide jetzt gerade mal wieder gespielt). Finde im ersten Teil die Atmosphäre besser.

Na ja, über alles kann man streiten. Ich fand NWN zum Beispiel gut.
Oder auch Dungeon Siege 2 mag ich sehr.
 

nikiburstr8x

Mitglied
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.014
Reaktionspunkte
10
Ich habe Planescape Torment nie gespielt.

(ich habs getan .... ich habs geschrieben! :B :-D )
Hmm, in dem Fall könntest Du auch sagen: "Ich habe Planescape Torment nie gelesen." :finger:

MfG, Thomas
Boah, die Übersetzung ins Deutsche war aber sowas von gelungen. =)
Wenn du ein Gespräch mit einem NPC beginnst, poppt ja die übliche Gesprächsdialog-Box auf, welche schon aus BG bekannt ist, mit dem Unterschied, dass der Charakter erstmal erläutert wird - sprich: wie sieht er aus, was macht er gerade, Grundstimmung etc. - das fand ich absolut erstklassig. :top:
In den BG-Teilen war das ja seltenst der Fall, dass dein Gesprächspartner vor einem Gespräch näher erläutert wurde, (in den Gesprächen konnte man natürlich näheres über den jeweiligen Charakter erfahren ;) )also nicht so "buchartig" wie in PS:T.
Ich hab aber alle Infinity-Engine-Spiele gemocht. :]
 

MisterSmith

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.583
Reaktionspunkte
188
Für mich ist auch BG2 mit Add-on immer noch das beste Rollenspiel. :)

Planescape Torment muss sicherlich weit nach oben. Aber über die genaue Position kann man schon streiten. Ich fand's gut und einfach "anders", aber es trifft sicherlich nicht jeden Geschmack.

Ich persönlich würde z.B. auch Gothic 1 vor Gothic 2 setzen (habe beide jetzt gerade mal wieder gespielt). Finde im ersten Teil die Atmosphäre besser.

Na ja, über alles kann man streiten. Ich fand NWN zum Beispiel gut.
Oder auch Dungeon Siege 2 mag ich sehr.
Kann ich fast alles so unterschreiben! :top:
Bei BG2 Schatten von Amn finde ich einfach überragend das der Gegenpart mit Jon Irenicus so gut besetzt wurde. Meiner Meinung nach der bisher beste NPC aller RPGs.

Bei Planescape ist es genau so wie du geschrieben hast, Geschmackssache.

Wenn man sich das Intro von Gothic 1 vergegenwärtigt und dann das mit der Welt von Gothic 2 vergleicht ist das bedauerlicherweise einfach nicht mehr das Gleiche.
Dennoch ist Gothic 2 überdurchschnittlich gut, nur die einzigartige Atmosphäre aus Gothic 1 z.B. das alte Lager bei Nacht fehlt.

Bei Dungeon Siege 1 fand ich die Atmosphäre ebenfalls besser, ich glaube das lag für mich an den Schlauchartigen Design vom zweiten Teil, obwohl man im ersten vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sah. :-D
Zudem war das Schloss in DS1 ein absolutes Highlight, der Dungeon Siege zwar grauenhaft,(bin einfach durchgelaufen) aber der letzte Gegner ebenfalls etwas das von der Präsentation her seines gleichen sucht.
 

TinoZeros

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
433
Reaktionspunkte
0
meine Lieblings RPG"s wahren und sind Diablo 1+2,Baldurs Gate1+2.

enttäuscht war ich eigtl. nur damals von Dungeon Siege,fand das irgendwie dröge,hat sich wie ein selbstablaufender Film gespielt irgendwie,Grafisch war es damals schon toll aber man musste ja glaubich nur auf einen Gegner klicken und der Rest lief voll automatisch ab,schon sehr öde auf dauer.


Nox war auch so ein Spiel was ich lieben wollte aber irgendwie ist da der Funke nicht übergesprungen :)


Planescape Torment und Silver und Outcast fandich auch noch sehr gut,insbesondere Silver fand ich auch klasse,allein schon die Steuerung war super :) ..Fable war auch sehr gut,aber auf dauer auch zu "Konsolig" irgendwie
 

Ketchup33

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
................ Jon Irenicus ............ Meiner Meinung nach der bisher beste NPC aller RPGs.
Moin moin,

der beste NPC aller Zeiten ist für mich Jarlaxle.
:finger: Ich kannte diesen unglaublich faszinierenden und mysteriösen
Charakter schon aus den Büchern und dem alten "Menzoberranzan" und war
daher froh, dass ich ihm in BG2 begegnen durfte. (abgesehen von Drizzt,
Wulfgar, Cattie Brie, Bruenor und Guenwyvar natürlich)

bye, Thomas
 

MisterSmith

Mitglied
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.583
Reaktionspunkte
188
................ Jon Irenicus ............ Meiner Meinung nach der bisher beste NPC aller RPGs.
Moin moin,

der beste NPC aller Zeiten ist für mich Jarlaxle.
:finger: Ich kannte diesen unglaublich faszinierenden und mysteriösen
Charakter schon aus den Büchern und dem alten "Menzoberranzan" und war
daher froh, dass ich ihm in BG2 begegnen durfte. (abgesehen von Drizzt,
Wulfgar, Cattie Brie, Bruenor und Guenwyvar natürlich)

bye, Thomas
Wenn ich den Namen Menzoberranzan lese dann klingelts irgendwo in meinem Langzeitgedächtnis. Okay, ich ändere meinen Satz um in "...der bisher beste NPC dem ich in einem RPG begegnet bin." ;)
 

Ketchup33

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
................ Jon Irenicus ............ Meiner Meinung nach der bisher beste NPC aller RPGs.
Moin moin,

der beste NPC aller Zeiten ist für mich Jarlaxle.
:finger: Ich kannte diesen unglaublich faszinierenden und mysteriösen
Charakter schon aus den Büchern und dem alten "Menzoberranzan" und war
daher froh, dass ich ihm in BG2 begegnen durfte. (abgesehen von Drizzt,
Wulfgar, Cattie Brie, Bruenor und Guenwyvar natürlich)

bye, Thomas
Wenn ich den Namen Menzoberranzan lese dann klingelts irgendwo in meinem Langzeitgedächtnis. Okay, ich ändere meinen Satz um in "...der bisher beste NPC dem ich in einem RPG begegnet bin." ;)
http://www.thelegacy.de/Museum...

und hier die wichtigsten Infos zu der Person Jarlaxle Baenre:

http://de.faerun.wikia.com/wik...

Man beachte die Ausrüstung. Wenn ich mich recht entsinne, ist das allerdings noch nicht alles. Seinem "Charme" kann man sich nicht entziehen. Oder hat das irgendjemand hier in BG2 versucht? Würde mich mal interessieren.
 
Oben Unten