• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Diablo 4: Das steckt im Update 1.2.0 - alle Patch-Infos & Release auf Steam

David Martin

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
2.746
Reaktionspunkte
77
Website
www.videogameszone.de
Klingt nicht so, als ob damit die eigentlichen Probleme des Spiels behoben würden ...
 
Da ich es (noch) nicht habe: Welche Probleme hat es denn?

Es fühlt sich einfach träge an und die Items - auch Legendaries - wirken wie zufallsgenerierte Drops. Nichts davon bleibt im Gedächtnis .. könnte dir keinen Namen eines Legendary nennen, das ich in D4 bisher gefunden habe.

Hab die Story durchgespielt und in S1 nen neuen Char angefangen - den habe ich bis Level 20 oder so gespielt und dann hatte ich genug .. nur Nightmare Dungeons, damit man seine Glyphen für das Paragon Board leveln kann. Alles andere kannst knicken .. Helltides, Tree of Whispers etc. .. Itemdrops und Belohnungen, die weit unterhalb dessen sind, was man eigentlich benötigen würde.

Die Open World ist auch nicht so prickelnd und das Pferd ist im Prinzip für die Fische.

Von den ganzen Quality of Life Features bzw. vielmehr deren Fehlen, fange ich gar nicht an.
Hier wurden wohl jetzt ein paar Sachen angekündigt für die nächste Season bzw. den nächsten Patch aber eigentlich ist es ne Frechheit, dass bestimmte Dinge nicht in der Releaseversion vorhanden sind, was QoL betrifft.

Habe D4 mittlerweile deinstalliert und spiele gerade die "letzte" Season von D3 .. da hab ich mehr Spaß!
 
Da ich es (noch) nicht habe: Welche Probleme hat es denn?
zB
- daß einfach irgendwo random der Butcher spawnt, wo man je nach Klasse und sonstigem gerade stattfindendem Gegneraufkommen direkt aufgeben kann
- daß die Dungeons gefühlt nur wenige Variationen haben. Dooferweise verbringt man dank der Fokussierung auf Nightmare Dungeons als Mittel zum Progress sehr viel Zeit darin.
- daß die Dungeons IMMER 2- 3 Phasen haben. In der ersten muß man 2-3 "Schlüsselgegenstände" sammeln und auf Podeste stellen, dann in der nächsten alle Gegner töten und dann kommt der Endboß Raum
- daß man wegen der ganzen Schlüsselgegenstände dauernd durch den leer gekämpften Dungeon zurück laufen muß
- daß einem die ganzen Edelsteine in den verschiedenen Qualitäten schneller das Inventar verstopfen, als man "Juwel" sagen kann
- daß weiße, blaue und gelbe Items in Nullkommanix komplett wertlos sind und eigentlich immer in Ressourcen zerlegt werden können
- daß das Stat Umschmieden höllisch teuer ist. Wie in Diablo 3 mal eben 30-mal umschmieden, bis die Fähigkeit mit max Wert rauskommt? Nope, nicht in D4.
- daß man legendäre Effekte zwar extrahieren, aber nicht wie in D3 in einen Katalog aufnehmen kann, den man dann immer wieder und wieder einsetzen kann, sondern nur 1x auf einen Gegenstand bringen kann. Hat man das getan, kann man den Effekt nicht wieder extrahieren, sondern nur noch mit dem Item entsorgen
- keine Sets
- Ich werd's diese Saison gerade mal bis lvl 70 schaffen - das Spiel ist ein echter Zeitfresser. Leider nicht im positiven Sinne, denndie Zeit wird dadurch gefressen, daß sich alles so zieht
- auch die Belohnung der Nightmare Dungeons: das Aufwerten der Runen: da bekommt man nach Einem Dungeon nur den Bruchteil eines Levelaufstiegs. In Diablo 3 hat man 3-5 Levelaufstiege für die legendären Edelsteine bekommen ...
- Spielelemente, bei denen gefühlt niemand nachgedacht oder die getestet hat.

zB: In der ersten Season gibt es spezielle Dungeons (dort droppen nur garantiert ein paar der "Herzen" (Saison items) und man hat am Ende einen Extra Raum, um einen Extra Gegner zu beschwören.
Dann gibt es (nur in diesen speziellen Dungeons) zufallsbasiert einen weiteren Gegner - aber dafür braucht man einen Schlüsselgegenstand.

Haha, hab ich doch: einen "Dingsbum von Varshan".
Ja, ne, ich brauch einen "Foul Dingsbum von Varshan".
Tja, äh - hab ich nicht.

... kann man sich aber herstellen an dem Tisch, den es in der Saison gibt. Also flugs das Town Portal angeschmissen
... und ich lande in einer Stadt, die eben jenen Tisch nicht hat. :|
... ich hab jetzt also diesen Dungeon gecleared, da drin ist ein Town portal direkt vor der Tür. Ich muß jetzt in eine andere Stadt, wo es diesen Tisch gibt.
... wenn ich zu Fuß gehe, verschwindet das Town Portal, sobald ich die Stadt verlasse. (auch schön ist die Variante, in der der Tisch draussen vor der Stadt steht...)
... wenn ich in die andere Stadt teleportiere, endet mein Town Portal dann in dieser Stadt ohne den TIsch.
... ok teleportier ich halt.
... am Tisch stelle cih fest: Das kann ich gar nicht herstellen. :|
... um das Rezept dafür zu erhalten, muß ich in einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad eben diese Dungeons machen.
... also in einer Schwierigkeitsstufe, wo ich fast gar keine Erfahrung mehr bekomme ...
... sagte ich schon, daß der Raum nur zufallsbasiert auftaucht?
... also hab ich in einem neuen Spiel auf niedrigerem Schwierigkeitsgrad diese Dungeons gefarmt und nach einer Stunde das Rezept erhalten.
... der Spielfortschritt in dem ursprünglichen Dungeon war natürlich nicht mehr vorhanden...

... und all das wird einem nicht im Spiel mitgeteilt.
 
Jo, eigentlich ziemlich ernüchternd die Spielerfahrung in D4 .. eigentlich sollte man ja von den Vorgängern bereits wissen, was gut ankommt.
Scheint nur, dass man all das über Bord geworfen hat. Hauptsache, der Rubel rollt und im Itemshop kommen immer neue Sets .. yaaaay ..

Und selbst wenn man die Seasonreise durchackert .. das, was ich von anderen Leuten gesehen habe, was an Belohnungen dafür droppt, ist einfach ein Witz.

In D3 konnte man sich wenigstens Sets erspielen.

Weiß nicht, ob ich mir S2 überhaupt anschauen werde.
 
Yuhu, ein Steam Release, bin mal schon auf das Reviewbombing gespannt. Wird es besser oder schlechter aufgenommen als Owerwatch 1.5? :B
 
Dank euch beiden für die nette Aufklärung. :top: Die hat die Priorität des Spiels auf meiner Liste jetzt nicht unbedingt erhöht. :|
 
Ich spiele D4 sehr gemütlich. Auf die Seasons habe ich keine Lust, da ich nur einen Charakter spiele. Und zeitlich bedingt, auch durch andere Spiele, habe ich zwar die Story durch, aber erst bei Level 60 angekommen. Für mich hat es noch genug an Inhalt.

Aber Blizzard darf gerne verbessern! Was mich im Vergleich zu anderen H&S stört, zumindest bis man sich dran gewöhnt hat, dass man deutlich näher am Charakter ist.

So rein optisch, auch von der „Wucht“ der Fähigkeiten, gefällt mir Grim Dawn besser. Aber D4 hat auch seine Vorzüge.
 
Zurück