Diablo 3: Patch 2.6.8 - so will Blizzard künftig die Balance der Klassensets handhaben

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 3: Patch 2.6.8 - so will Blizzard künftig die Balance der Klassensets handhaben gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Diablo 3: Patch 2.6.8 - so will Blizzard künftig die Balance der Klassensets handhaben
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
987
Reaktionspunkte
341
In (wie lange gibts Diablo 3 schon?) Jahren haben sie es nie hinbekommen, dass alle Klassen gleich gut waren. Es gibt jede Season 1-2 Klassen die "schlecht" sind und 1-2 die weit über dem Durchschnitt sind.

Und ich rede hier noch nichtmal von den Klassen und derer einzelnen Sets. Da gibts dann normal auch immer 1 das deutlich besser ist als alle anderen oder deutlich bequemer, einfacher zum Spielen ist.

Das wird Blizz auch nicht ändern. Das können sie einfach nicht, sonst hätten sie es in den zig Jahren mal machen können.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.343
Reaktionspunkte
4.124
Einfach die Paragonpunkte canceln. Nur soweit bis der Passive Baum voll ist, also bis 800 und gut ist, schon ist eine viel bessere Balance möglich.
Momentan ist es doch so das der weiter Vorne liegt der möglichst viele Punkte=viel zeit da hat. Immerhin jeder Punkt=5 Mainstat. Bei 5000 Punkten - die 750 in den anderen Bäumen bin ich bei 4250 Punkten=21.250 Mainstat mehr. Wie soll man das Balancen?
Für den Normalspieler ist es doch fast Unmöglich Paragon 5000+ zu erreichen.
 
Oben Unten