Destiny: Verhaltene Wertungen können Bungie womöglich Millionen kosten

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Destiny: Verhaltene Wertungen können Bungie womöglich Millionen kosten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Destiny: Verhaltene Wertungen können Bungie womöglich Millionen kosten
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.649
Reaktionspunkte
496
Da Bungie ja ordentlich das Boni-Ziel verfehlt, ist es nicht ganz so ärgerlich.
Viel schlimmer war es doch bei Obsidian mit Fallout: New Vegas, wo man das Ziel um einen verdammten Wertungspunkt verfehlt hat.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.186
Reaktionspunkte
86
ich glaube Destiny hat ein sehr solides Grundgerüst. Server scheinen stabil, Latenz und Gameplay ist technisch gut. wenn sie Inhalte und Spielmodi und neue Planeten hinzupatchen, sollte es auch insgesamt besser werden. und mit neuen Inhalten können ja auch interessante Storys eingebaut werden.
den negativ-Punkt in den Bewertungen verstehe ich aber eh nicht ganz. ich habe zig MMO(RPGs) gespielt, und in allen gibts viel zu wenig Spieler, die sich um die Story kümmern. die Raids und Dungeons werden immer nur durchgerusht und wenn man mal was lesen/anhören will kommt nur "drück mal weiter!".

daher finde ich Bungies Arbeit an sich ganz gut. und sie spiegelt auch das wieder, was sie angekündigt haben: ein Spiel, was auf lange Sicht Spaß machen soll. das Fundament ist schon mal sehr solide
 
Oben Unten