Desperados 3 soll das Echtzeit-Taktik-Genre für immer verändern, sagt der Entwickler

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
860
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Desperados 3 soll das Echtzeit-Taktik-Genre für immer verändern, sagt der Entwickler gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Desperados 3 soll das Echtzeit-Taktik-Genre für immer verändern, sagt der Entwickler
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
476
Reaktionspunkte
213
Kann das neue Maßstäbe setzen geblubber echt nicht mehr hören, wird gerade auch wieder bei jedem zweiten Spiel rausgehauen. Wozu setzen die sich derart unter Druck? Das kann jetzt nur noch enttäuschen...

Und die ganze Art und Weise von Desperados ist eine Art Strategiespiel da ist jetzt echt nicht mehr soviel rauszuholen als das man dieses Genre voll revolutionieren könnte.

Und von den bisherigen Bildenr ist es doch nur ein Depserados 2 mit ein paar neuen Funktionen und Skills in deutlich hübscher.

Depserados 2 war geil, habs sehr gern gespielt, gefiel mir auch in vielerlei hinsicht besser als die Commandos vertreter... neue Maßstäbe hats aber ganz sicher in keinem Genre gesetzt. Und dann gerade Shadow Tactics ranzuziehen als ein Spiel das ein Genre veränderte ist schon komisch... So richtig groß erfolgreich war das Spiel nämlich nicht, mir hats zwar gefallen, besonders weil man wirklich die ganze Karte nutzen konnte bis ins letzte Detail... aber bahnbrechend war das jetzt auch bei weitem nicht. Und war unterm Strich auch nur ein weiteres Top-Down Strategiespiel wie Commandos, Desperados und einige andere davor auch schon. Außer das man Ninja ect spielte.

Und auch Shadow Tactics hatte das slebe Problem wie alle anderen Spiele dieser Art auch... wenn man ne Wache ausgeschaltet hat, wurde ihr Fehlen MANCHMAL bemerkt, aber nur kurz untersucht und dann gingen alle KI fritzen wieder ihren gewohnten ganz, das simple einen nach dem anderen weghauen prinzip funktionierte einwandfrei. Und ist aber ein großes Logikproblem in diesen Spielen...

Wenn von 10 Wachen, 2 fehlen, dann stimmt was ganz und gar nicht, und da muss natürlich eine veränderte Routine eingebaut werden... bzw eigentlich direkt mal Alarm ausgelöst werden... spielt doch keine Rolle ob man bemerkt wurde oder nicht, da fehlen Wachen, wo sollen die wohl abgeblieben sein? Alle gleichzeitig auf Klo für Stunden?

Eine Mechanik die mich immer schon gestört hat und bisher kein einziges Spiel zufriedenstellend gelöst hat aus diesem Genre... mindestens das müsste Desperados 3 schon mal liefern... würde ich aber nicht erwarten. Denn hinter Shadow Tactics stecken ja die gleichen Leute wie bei Desperados 3, also wirds ein Shadow Tactics mit Westernsetting. Fertig.

wirkt dabei auch etwas seltsam wenn ein Entwicklerstudio das selber Shadow Tactics entwickelte dies als Maßstäbe setzend bezeichnet und dann erzählt dass das nächste Projekt dies selbstverständlich toppen wird... hat ein wenig was peinliches ehrlich gesagt.

so oder so, werd ich Desperados 3 zocken, mag diese Art der Spiele trotz ihrer Fehler hier und da gerne. Mochte auch Shadow Tactics... aber "Maßstäbe" setzen ist eben was ganz besonderes... ein Half-Life setzte Maßstäbe, ein Starcraft Broodwar setzte Maßstäbe. Ein Desperados 2 und ein Shadow Tactics aber nicht.
 
Oben Unten