Der Herr der Ringe Gollum: Release definitiv nicht mehr im Jahr 2021

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
109
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Der Herr der Ringe Gollum: Release definitiv nicht mehr im Jahr 2021 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Der Herr der Ringe Gollum: Release definitiv nicht mehr im Jahr 2021
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.941
Reaktionspunkte
995
Hintergründe verfügbar? Schiebt Nacon, mit denen sie den Deal doch erst frisch haben, jetzt Geld nach?

Von was lebt eigentlich Daedelic bis 2022 bei so einem Titel der bestimmt ordentlich Geld verbrennt?
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
258
Reaktionspunkte
54
Also 2021 scheint ein sehr tristes Spielejahr zu werden, oder übersehe ich da was?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.982
Reaktionspunkte
6.771
gollum soll übrigens nur der auftakt zu einer reihe von hdr-spielen von daedalic sein.
war das schon bekannt? mir jedenfalls nicht.
interessant. wie überhaupt die frage, wie sich ein winziges deutsches studio die begehrte lizenz sichern konnte (oder zumindest einen teil davon).
 

Passi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich hoffe das wird was. Hab jetzt erst wieder die Filme geschaut und festgestellt, dass ein cooles Herr der Ringe Spiel mal wieder mega wäre. Die Schatten des Krieges Dinger müssten ja die aktuellsten Games aus dem Universum sein. Da hab ich den ersten wirklich gemocht. Müsste mal den Nachfolger anfangen.

Daedelic ist meines Erachtens ein wirklich gutes Entwicklerstudio. Die immer versuchen irgendwie am Ball zu bleiben. Fragt man sich wie sie sich die Lizenz sichern konnten. Und damit kommt aber auch ein enormer Druck aufs Studio zu. Schauen wir mal wie sie sich schlagen.

Aber ein was ist mir sofort ins Auge gestochen... Gollum sieht furchtbar aus. Geht das nur mir so?
 

gangster12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
18
Reaktionspunkte
4
gollum soll übrigens nur der auftakt zu einer reihe von hdr-spielen von daedalic sein.
war das schon bekannt? mir jedenfalls nicht.
interessant. wie überhaupt die frage, wie sich ein winziges deutsches studio die begehrte lizenz sichern konnte (oder zumindest einen teil davon).
Ja ne, ist klar. Auch wenn ichs anderweitig wünschen würde, behaupte ich, dass Daedalic mit Gollum voll auf die Schnauze fällt und es definitiv keine Nachfolger geben wird.
Die einzige Hoffnung für die kann eigentlich nur sein, dass Amazons Mittelerde Serie ähnlich erfolgreich wie mindestens die Boys wird, besser natürlich wenns wie Game of Thrones einschlägt. Dann kann man, wenn das relativ zeitnah kommt, im Fahrwasser fahren.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.514
Reaktionspunkte
3.059
gollum soll übrigens nur der auftakt zu einer reihe von hdr-spielen von daedalic sein.
war das schon bekannt? mir jedenfalls nicht.
interessant. wie überhaupt die frage, wie sich ein winziges deutsches studio die begehrte lizenz sichern konnte (oder zumindest einen teil davon).

Ich bin gespannt wen wir dann in den weiteren Teilen spielen werden. Denke es werden weitere Publikumslieblinge sein, wie z.B. Grima Schlangenzunge oder vielleicht ein Coop Titel in dem man das Ehepaar Sackheim-Beutlin spielt. :B :D
 
Zuletzt bearbeitet:

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
986
Reaktionspunkte
557
Naja, das Jahr ist ja noch jung und viele Spiele werden erst noch auf den diversen Event bzw. Online-Events angekündigt, grade was Spiele in der 2. Jahreshälfte betrifft

Ich denke wir können uns auf noch viel mehr Verschiebungen einstellen. Da kommen ja gleich mehrere Dinge zusammen.

Zum einen der Konsolengenerationswechsel, der äußerst schleppend verläuft. Eventuell haben die Publisher mit viel mehr verkauften Geräten gerechnet als jetzt tatsächlich im Handel verfügbar sind. Das kann es sinnvoll machen mit dem Release zu warten.

Zum anderen Corona-Homeoffice. Für Entwickler / Codemonkeys mag es noch praktikabel sein, von zu Hause zu arbeiten. Aber die QA Abteilung hat da plötzlich Probleme. Das sind of Subunternehmer, wo haufenweise Konsolen und Devkits rumstehen und am Fließband getestet wird. Was machen die jetzt, wenn nicht genug Geräte für alle Mitarbeiter da sind? Im Büro können die sich im Schichtbetrieb abwechseln. Im Homeoffice geht das aber nicht. Und viel schlimmer: darf die Software überhaupt von den Mitarbeitern mit nach Hause genommen werden? Die Publisher werden berechtigterweise Angst haben, dass die unfertigen Versionen ratzfatz im Internet auf Tauschbörsen zu finden sind. Das wird die QA verzögern. Die Entwickelr müssen sich entscheiden zwischen wenig QA (und entsprechend vielen Bugs) oder halt Verschiebung.
 

Mourning-Blade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
326
Reaktionspunkte
8
Ort
In der Pfalz
Mein Vetrauen in Daedelic ist nach A Year of Rain erst mal gesunken, aber ich wünsche ihnen , dass sie die Entwicklung durchziehen und das Spiel im geplanten Umfang erscheinen kann, und evtl einen Grundstein für zukünftige Erfolge legt.
 
Oben Unten