• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Der erhoffte Mega-Erfolg oder krasser Flop? Die ersten Stimmen zur neuen Avatar-Serie bei Netflix

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.444
Reaktionspunkte
54
Spätestens nach dem riesigen Erfolg von One Piece ist die Nachfrage der Fans nach Live Action-Adaptionen bekannter Animationsvorlagen unglaublich groß.
Schau an, die Redaktion beherrscht das dimensionale Reisen. In welcher Parallelwelt ist denn das so?

Ja, One Piece ist gelungen, aber daraus nun generell abzuleiten, daß sich alle Fans nach allen Real-Serien sehnen, ist lächerlich. Für mich (und sicher auch die meisten anderen) geht nichts über die Animes. Und ja, ich fand den Avatar-Film jetzt nicht ganz so schlecht - aber er kommt nun mal nicht an die Vorlage heran - genausowenig wie One Piece. Es ist als Bonus nice to have, aber nichts an dem ich sterben würde, wenn es das nicht gäbe. Warum das alles nochmal als Realverfilmung gemacht werden muß (Hallo Disney!) weiß wohl keiner. Ausser natürlich Geld.

Und spätestens wenn man versuchen will, den epischen Kampf gegen Cell in Dragon Ball in "real" zu verwursten, lasse ich mich eindosen. Wann kommt eigentlich der Captain Future Realfilm? Was, nie? Oh, gut.
 
Die Serie ist noch nicht mal erschienen und PCG muss schon einen Klickbaid Artikel verfassen. Zum Fremdschämen.
 
Zurück