Dell Dimension 9150 aufrüsten?

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Dell Dimension 9150 aufrüsten?

Hallo,

seit nicht ganz einem Jahr habe ich nun das obengenannte System, dessen Herz ein Intel Pentium D mit 2,8 GHz ist.
Ich spiele nun aber mit dem Gedanken, diesen zusammen mit der Grafikkarte aufzurüsten. Während die Karte kein Problem darstellt, stellt mich die Sache mit der CPU vor einige Probleme.
Zunächst kenne ich mich mit Intel Systemen nicht so aus, da meine vorherigen stets AMD Systeme waren. Hinzu kommt, dass Dell ein eigenes Mainboard verbaut hat. Ich weiß nun nicht, welche Prozessoren das Board verträgt und welche nicht.
Außerdem ist über der CPU ein Plastikgehäuse, das einen größeren Teil des Boards bedeckt und noch dazu recht hoch ist. Ich habe absolut keine Ahnung, ob dies nun der Lüfter ist oder ob das Ding ÜBER einem Lüfter ist. Die Lüfter, die ich kenne sind weit kleiner. Außerdem ist dieses Ding so verschraubt, dass ich es mit meinen eigenen Werkzeugen bislang nicht abnehmen konnte.

Meine Frage ist folgende: Wie rüste ich ein solches System am ehesten auf? Hat jemand Erfahrung mit der Aufrüstung von Dell Systemen? Welche CPU Typen kann ich maximal auf dem Board verweden, oder: Kann ich auf diesem Board Core Duo CPUs einsetzen?

Ich möchte nur ungern noch ein neues Board hinzunehmen und würde am liebsten die CPU gegen eine leistungsfähigere austauschen.

Ich bin für jede Antwort dankbar!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
AW: Dell Dimension 9150 aufrüsten?

lorgan am 19.09.2006 22:11 schrieb:
Hallo,

seit nicht ganz einem Jahr habe ich nun das obengenannte System, dessen Herz ein Intel Pentium D mit 2,8 GHz ist.
Ich spiele nun aber mit dem Gedanken, diesen zusammen mit der Grafikkarte aufzurüsten. Während die Karte kein Problem darstellt, stellt mich die Sache mit der CPU vor einige Probleme.
Zunächst kenne ich mich mit Intel Systemen nicht so aus, da meine vorherigen stets AMD Systeme waren. Hinzu kommt, dass Dell ein eigenes Mainboard verbaut hat. Ich weiß nun nicht, welche Prozessoren das Board verträgt und welche nicht.
Außerdem ist über der CPU ein Plastikgehäuse, das einen größeren Teil des Boards bedeckt und noch dazu recht hoch ist. Ich habe absolut keine Ahnung, ob dies nun der Lüfter ist oder ob das Ding ÜBER einem Lüfter ist. Die Lüfter, die ich kenne sind weit kleiner. Außerdem ist dieses Ding so verschraubt, dass ich es mit meinen eigenen Werkzeugen bislang nicht abnehmen konnte.

Meine Frage ist folgende: Wie rüste ich ein solches System am ehesten auf? Hat jemand Erfahrung mit der Aufrüstung von Dell Systemen? Welche CPU Typen kann ich maximal auf dem Board verweden, oder: Kann ich auf diesem Board Core Duo CPUs einsetzen?

Ich möchte nur ungern noch ein neues Board hinzunehmen und würde am liebsten die CPU gegen eine leistungsfähigere austauschen.

Ich bin für jede Antwort dankbar!

lies mal mit everest home dein board aus, zumindest chipsatz. an sich müßte die CPU sockel 775 sien, also auch das baord, d.h. von daher müßten auch neue pentiums draufpassen: http://www.alternate.de/html/shop/productListing4C.html?cat1=003&cat2=235&cat3=000&treeName=HARDWARE&Level1=CPU&Level2=Desktop&Level3=Sockel+775& es kann aber trotzdem ne beschränkung geben - evtl. auch durch das RAM, also lies auch die RAM werte aus, ggf. mit CPU-Z alles notieren, was da steht (bei SPD) - ich kenn mich bei intel auch nicht so gut aus, evtl. speilt das RAM keine große rolle, aber besser du notierst dir zu viel als zu wenig ;)


problem bei der ganzen aktion könnte das netzteil sein. das könnte für den PC im moment geradeso reichen, aber für ne neu bessere graka evtl. nicht mehr. such mal am netzteil nach amperewrten bei 3,3/5/12V.
 
Oben Unten