• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Death Stranding: PC-Version wird kein Epic-Games-Store-Exklusivtitel

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Death Stranding: PC-Version wird kein Epic-Games-Store-Exklusivtitel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Death Stranding: PC-Version wird kein Epic-Games-Store-Exklusivtitel
 

OdesaLeeJames

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
553
Reaktionspunkte
110
Schön. Ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt sollten auch noch alle anderen: GOG, Uplay, Humble Bundle,... inbegriffen werden.
 
R

Robertius

Gast
Das ist gut. Hoffentlich läuft der Titel auf dem Pc so richtig rund und überzeugt Sony dadurch die Spiele grundsätzlich als richtige Ports auf den Pc zu bringen und nicht nur per Stream.
 

OdesaLeeJames

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
553
Reaktionspunkte
110
Warum Uplay? Uplay ist ein Exklusiv-Store für Ubisofttitel.

Ich bin der Meinung jeder Titel sollte auf jeder Plattform/Launcher angeboten werden. Somit kaufe ich mir den gewünschten Game-Key beim billigsten Anbieter und kann ihn danach auf dem von mir gewünschten Launcher einlösen. Sowie EA und Steam es jetzt vormachen (natürlich sollten auch hier alle anderen inbegriffen werden). Das nenne ich freie Marktwirtschaft und Kunden orientiertes handeln. Wird aber ein Wunschtraum bleiben.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ich bin der Meinung jeder Titel sollte auf jeder Plattform/Launcher angeboten werden. Somit kaufe ich mir den gewünschten Game-Key beim billigsten Anbieter und kann ihn danach auf dem von mir gewünschten Launcher einlösen. Sowie EA und Steam es jetzt vormachen (natürlich sollten auch hier alle anderen inbegriffen werden). Das nenne ich freie Marktwirtschaft und Kunden orientiertes handeln. Wird aber ein Wunschtraum bleiben.

Die Sache mit dem "billigsten" Anbieter kannst du dir sparen. Abgesehen von Key Stores kostet jedes AAA-Spiel, egal wo du es kaufst, 60 Euro.
 

OdesaLeeJames

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
553
Reaktionspunkte
110
Die Sache mit dem "billigsten" Anbieter kannst du dir sparen. Abgesehen von Key Stores kostet jedes AAA-Spiel, egal wo du es kaufst, 60 Euro.

Bei Neuerscheinungen ja. Doch nach 1 bis 2 Monaten wenn die Preise fallen, es ein großes Angebot an legalen Key Anbieter gibt sollte auch der Konkurrenzkampf steigen und somit die Preise schneller fallen gegenüber wenn es nur 1 oder 2 Anbieter gibt.
 

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.048
Reaktionspunkte
1.475
Bei Neuerscheinungen ja. Doch nach 1 bis 2 Monaten wenn die Preise fallen,
Teilweise dauert es nicht mal einen Monat, wenn man regelmäßig Deals-Seiten im Internet verfolgt, da gibt es häufiger mal Angebot wie 2 zum Preis von 1 und ähnliche schon eine oder zwei Wochen nach Release bei Läden wie Saturn oder Mediamarkt. Da muss man natürlich schnell sein. :-D
 
Oben Unten