DDR4 mit 3400mhz zum laufen bringen...

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
DDR4 mit 3400mhz zum Laufen bringen...

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche meinen PC wie folgt aufgerüstet:

MSI B450 Tomahawk MAX
Ryzen7 3700X
16GB Gskill TridentZ DDR4- 3400 (2x 8GB)

Soweit so gut. Bios Update gemacht (Version vom 22.4.2020). Leider läuft der Speicher nur mit der Autoeinstellung (siehe Bild). Mit dem XMP Profil 1, DDR4, 3400Mhz, 16-18-18-38 startet der Rechner nicht, erst wieder beim dritten Mal, wenn die default- (bzw. Auto-) Einstellungen wieder übernommen werden.

Was mache ich falsch, bzw. wie kann ich den Speicher so betreiben "wie es gehört"?

Danke und viele Grüße

Sebastian

IMG_5365.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Geh mal in die manuelle Einstellung und schau dann, ob du dort noch was ändern kannst, OHNE dass du die Werte manuell eingeben musst. Da hast du manchmal auch je nach BIOS die Option, weitere Profile zu wählen. bzw. schau mal da, wo du XMP1 wählen kannst, ob es weitere Profile gibt.

Es kann auch sein, dass das Board einfach nicht mit dem RAM zurecht kommt bei 3400 MHz. Versuch es dann mal mit 3000 oder 3200. Der Unterschied bei der Leistung ist sehr gering. Es gibt bei dem RAM übrigens Versionen extra für AMD - welche Riegel hast du denn genau?
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Danke erstmal!

Ich habe ddr4-3200 probiert mit folgendem Ergebnis:
IMG_5449.jpg

Dann drr4-3000, jetzt zeigt CPU-Z folgendes an:
IMG_5452.jpgIMG_5451.jpgIMG_5450.jpg

Speicher ist G.Skill TridentZ ddr4-3400 cl16-18-18-38 1.35v oder was müsstest du wissen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Du hast dann also den hier: https://geizhals.de/g-skill-trident...-16gb-f4-3400c16d-16gtz-a1323083.html?hloc=de ?

Im Moment läuft der bei Dir mit nur 2066 MHz. Kannst du mal Fotos von den BIOS-Menüs, also was RAM und ggf. auch Übertaktung angeht, machen? Vlt hast du aus versehen im Übertakter-Menü was eingestellt, so dass die Basis-Frequenz der CPU zusammen mit dem RAM "übertaktet" wird, und daher geht es nicht?
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Ja das müsste er sein!

Im Moment läuft der bei Dir mit nur 2066 MHz. Kannst du mal Fotos von den BIOS-Menüs, also was RAM und ggf. auch Übertaktung angeht, machen? Vlt hast du aus versehen im Übertakter-Menü was eingestellt, so dass die Basis-Frequenz der CPU zusammen mit dem RAM "übertaktet" wird, und daher geht es nicht?

Mache ich, kleinen Moment; ich verstehe auch nicht, warum beim CPU-Z der Takt Reiter "Memory" von "SPD" abweicht o_0

Edit: hier noch die anderen Reiter:

IMG_5453.jpgIMG_5457.jpgIMG_5454.jpgIMG_5458.jpgIMG_5456.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Noch 2 Fotos:IMG_5459.jpgIMG_5460.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Der Takt weicht nicht ab, sondern bei SPD ist der aktuelle Takt. Bei "Memory" siehst du die Werte für den aktuellen Modus, wie es sein sollte, und die vier Werte in der Tabelle zeigen die Einstellungen für die Taktraten 1018 - 1700 MHz, was in DDR 2033 bis 3400 MHz sind



Was ist denn, wenn du A-XMP (Foto 2) DDR3-3200 wählst, und zwar mal Profil1 und Profil2 testen? Oder hast du beides schon durch?

Hast du auch mal die BIOS-Default-Einstellungen geladen und es dann nochmal probiert? Steht im Handbuch vlt. etwas darüber drin, welche Slots man genau belegen soll? Du hast 2 und 4, vlt müssen es 1 und 3 sein? Oder sogar 1 und 2? Das ist leider nicht einheitlich, bei manchen Boards sind 1-3 oder 2-4 die zusammenhängen Slots, bei anderen 1-2 und 3-4, und egal wie es genau sein soll: die Nummern an den Slots sind in seltenen Fällen nicht 1-2-3-4, sondern auch mal 1-3-2-4 oder so.
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Der Takt weicht nicht ab, sondern bei SPD ist der aktuelle Takt. Bei "Memory" siehst du die Werte für den aktuellen Modus, wie es sein sollte, und die vier Werte in der Tabelle zeigen die Einstellungen für die Taktraten 1018 - 1700 MHz, was in DDR 2033 bis 3400 MHz sind
ah.. gut, verstanden.


Was ist denn, wenn du A-XMP (Foto 2) DDR3-3200 wählst, und zwar mal Profil1 und Profil2 testen? Oder hast du beides schon durch?
Teste ich heute Abend mal, bin heute tatsächlich mal im Büro- hatte es, weil gleiche Werte, noch nicht probiert...

Hast du auch mal die BIOS-Default-Einstellungen geladen und es dann nochmal probiert? Steht im Handbuch vlt. etwas darüber drin, welche Slots man genau belegen soll? Du hast 2 und 4, vlt müssen es 1 und 3 sein? Oder sogar 1 und 2? Das ist leider nicht einheitlich, bei manchen Boards sind 1-3 oder 2-4 die zusammenhängen Slots, bei anderen 1-2 und 3-4, und egal wie es genau sein soll: die Nummern an den Slots sind in seltenen Fällen nicht 1-2-3-4, sondern auch mal 1-3-2-4 oder so.
Die Belegung ist tatsächlich so wie im Handbuch angegeben, immer erst A2 belegen dann B2 usw.

Bios Default habe ich nach dem flashen eingestellt, da irgendwo stand dass danach nicht unbedingt die neuen Werte eingestellt sind ohne.. probiere ich aber heute Abend auch noch, vielen Dank dir soweit!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Ich hoffe es klappt, zumindest DDR3-3000 oder 3200. Du könntest auch mal einzeln testen, ob vlt nur zufällig EIN Riegel nicht ok ist.
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Ich hoffe es klappt, zumindest DDR3-3000 oder 3200. Du könntest auch mal einzeln testen, ob vlt nur zufällig EIN Riegel nicht ok ist.

Danke, leider nicht :/ das Spielen mit den verschiedenen Einstellungen führt nur zu diesen BS:
IMG_5467.jpgIMG_5466.jpgIMG_5469.jpg

Der Rechner startet auch manchmal erst nach 3-6 Versuchen..

Da ich die Dinger erst bekommen habe werd ich sie eventuell umtauschen... du hast in einem anderen Thread einen Trident Speicher erwähnt der direkt für diese Ryzens ist.. sollte das eine Abkürzung sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Ja klar, DDR4 ;)

Es gibt das "Trident Z Neo", das ist auf jeden Fall für Ryzen optimiert. Hattest du denn Windows neu installiert nach dem Mainboardwechsel? Wenn es nämlich erst beim Booten von Windows Fehler gibt, könnte es auch sein, dass du "nur" neu installieren musst. Es ist zwar mit WIn10 selten, dass es Probleme gibt, aber es kann vorkommen.
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Kurze Rückmeldung: Ich gebe den Speicher zurück und habe den Trident Z Neo 3600 bestellt- laut DHL soll er heute kommen ist aber bisher noch nicht da :/

Ich berichte auf jeden Fall wie es damit läuft..

Schönes Wochenende und Danke @Herbboy
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
So, Neo ist da, eingebaut, XMP1 startet ohne Probleme- Bios zeigt 3600 Takt an.

CPUZ nicht...

(cmd nur als Versuch)

Was stimmt jetzt, bzw. was kann ich noch probieren? Ein anderes Prog um die Taktraten auszulesen?
 

Anhänge

  • IMG_5599.jpg
    IMG_5599.jpg
    162,5 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_5598.jpg
    IMG_5598.jpg
    176,3 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_5597.jpg
    IMG_5597.jpg
    173,6 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_5596.jpg
    IMG_5596.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 19

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
So, Neo ist da, eingebaut, XMP1 startet ohne Probleme- Bios zeigt 3600 Takt an.

CPUZ nicht...

(cmd nur als Versuch)

Was stimmt jetzt, bzw. was kann ich noch probieren? Ein anderes Prog um die Taktraten auszulesen?

Ich hatte es oben schon mal angedeutet: es gibt ne Tabelle mit den möglichen Werten je nach dem, welchen Takt man hat - das ist bei dem Bild mit "Slot 4". Da hast du was mit JDEC-Werten von 1018 bis 1801 MHz, was die realen Taktwerte sind, die elektrisch wirklich in Form von Stromstößen "Ins RAM" gehen. In DDR sind es die doppelten Werte, also 2036 bis 3600 MHz, da man durch DDR pro Stromstoß zwei Datenpakete versenden kann (eines mit aufsteigender Spannung, eines mit absinkender Spannung).

In dem anderen Bild steht was von 1799 in dem einen Fenster, dass ist der aktuelle reale Takt. Den must du also mal 2 nehmen, dann hast du deine 3600 MHZ (2x1799 = 3600 MHz. Die 2-3MHz Schwankung sind normal),

Es ist also alles okay :)
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Ich hatte es oben schon mal angedeutet: es gibt ne Tabelle mit den möglichen Werten je nach dem, welchen Takt man hat - das ist bei dem Bild mit "Slot 4". Da hast du was mit JDEC-Werten von 1018 bis 1801 MHz, was die realen Taktwerte sind, die elektrisch wirklich in Form von Stromstößen "Ins RAM" gehen. In DDR sind es die doppelten Werte, also 2036 bis 3600 MHz, da man durch DDR pro Stromstoß zwei Datenpakete versenden kann (eines mit aufsteigender Spannung, eines mit absinkender Spannung).

In dem anderen Bild steht was von 1799 in dem einen Fenster, dass ist der aktuelle reale Takt. Den must du also mal 2 nehmen, dann hast du deine 3600 MHZ (2x1799 = 3600 MHz. Die 2-3MHz Schwankung sind normal),

Es ist also alles okay :)

Oh, ok.. ich dachte nur weil du weiter oben
Der Takt weicht nicht ab, sondern bei SPD ist der aktuelle Takt.
geschrieben hast? (Sorry bin langsam durch dauernde Forenrecherche bissi verwirrt zu dem Thema)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Oh, ok.. ich dachte nur weil du weiter oben geschrieben hast? (Sorry bin langsam durch dauernde Forenrecherche bissi verwirrt zu dem Thema)

dann hab ich mich vertippt und meinte "Memory", nicht SPD. Bei SPD stehen die Werte, de CPU-D aus dem Riegel rausliest, da ist ne Art Tabelle gespeichert.
 
TE
Bast3l

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
283
Reaktionspunkte
57
Ah alles klar, dann ist ja alles Bestens - danke dir vielmals für deine Hilfe und viele Grüße!
 
Oben Unten