Days Gone: PC-Version bekommt zum Launch kein Raytracing und DLSS

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Days Gone: PC-Version bekommt zum Launch kein Raytracing und DLSS gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Days Gone: PC-Version bekommt zum Launch kein Raytracing und DLSS
 

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
119
Reaktionspunkte
79
Bei den Anforderungen ans System erschließt sich mir nicht richtig, wozu DLSS überhaupt nötig sein sollte. Jede Karte die DLSS beherrst sollte für das Spiel mehr als ausreichen.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.707
Reaktionspunkte
362
Wer braucht das bei dem Spiel? War ja nie geplant.
Ich selbst sehe nicht so viel Sinn darin diese teils verklärten Monopol-Features bei jedem AAA-Titel anzumerken.
DLSS sieht jedenfalls unscharf aus und Raytracing ist ein Leistungsfresser. Zu Zeiten fehlender Hardware vlt für 0,5% der Nutzerschaft interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Penix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
5
Wer braucht das bei dem Spiel? War ja nie geplant.
Ich selbst sehe nicht so viel Sinn darin diese teils verklärten Monopol-Features bei jedem AAA-Titel anzumerken.
DLSS sieht jedenfalls unscharf aus und Raytracing ist ein Leistungsfresser. Zu Zeiten fehlender Hardware vlt für 0,5% der Nutzerschaft interessant.
Da ist wohl jemand beleidigt, weil er noch keine Karte bekommen hat
 

Penix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
5
Bei den Anforderungen ans System erschließt sich mir nicht richtig, wozu DLSS überhaupt nötig sein sollte. Jede Karte die DLSS beherrst sollte für das Spiel mehr als ausreichen.
Klar, die Karten, die DLSS unterstützen, haben es am wenigsten nötig. Aber "wer braucht schon mehr FPS" ist für mich trotzdem keine verständliche Aussage.
 

Penix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.10.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
5
War beides klar. Raytracing ist nichts, was man mal einfach für einen Port implementiert, wenn es nicht für die eigene Konsole ist, dessen Features man promoten muss (obwohl es selbst da zu viel Aufwand ist, Raytracing nachzuimplementieren, da das Endergebnis trotzdem jedem wahren Next-Gen Spiel nachstehen wird). Selbst die native PS5 hat meines Wissens kein Raytracing, also war das beim PC sonnenklar.
DLSS zum Launch war sowieso verdammt unwahrscheinlich, da AMD als offizieller Partner sicher zumindest ein oder zwei Worte zu sagen hat. Da DLSS zwar langsam aber sicher so gut entwickelt ist, dass der Aufwand in der Unreal Engine (und auch in der Unity Engine) nicht mal mehr der Rede wert ist, ist das Fehlen von DLSS zwar schade, aber hey, vielleicht hat man mit AMD ja nur eine kleine Wartezeit von nem halben Jahr o. ä. ausgemacht, statt komplettem Fehlen^^
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.707
Reaktionspunkte
362
Da ist wohl jemand beleidigt, weil er noch keine Karte bekommen hat
Hört sich das so an? Warum?
Ich spreche hier für alle, nicht für mich.
Raytracing interessiert mich selbst vlt mal in 3-5 Jahren.
DLSS interessiert mich überhaupt nicht.
Ich bin mit meinen aktuellen Karten zum Glück sehr zufrieden.
Trotzdem ist es aktuell ein sehr großes Problem, an neue oder gebrauchte Karten heranzukommen, was für viele sehr ätzend sein muss.

Nochmal: Raytracing und DLSS sind vernachlässigungsfähig.
Raytracing frisst Leistung, trotzdem kann ich mir gut vorstellen, dass in es in 3-5 Jahren mal zu den Standardeffekten gehören könnte, aber nicht muss.
Und DLSS ist einfach zu unscharf. Nur meine Meinung, kannst gerne konstriktive Kritik daran anbringen.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
398
Reaktionspunkte
93
Bei den Anforderungen ans System erschließt sich mir nicht richtig, wozu DLSS überhaupt nötig sein sollte. Jede Karte die DLSS beherrst sollte für das Spiel mehr als ausreichen.

Wer braucht das bei dem Spiel? War ja nie geplant.
Ich selbst sehe nicht so viel Sinn darin diese teils verklärten Monopol-Features bei jedem AAA-Titel anzumerken.
DLSS sieht jedenfalls unscharf aus und Raytracing ist ein Leistungsfresser. Zu Zeiten fehlender Hardware vlt für 0,5% der Nutzerschaft interessant.

So ist es, deswegen fehlen DLSS und Raytracing. Sony ist ja auch nicht auf den Kopf gefallen, z.G gibt's noch Leute die das verstehen :)
Kann den Hype um DLSS auch 0 verstehen...Das sieht einfach kacke aus und für mich absolut unverständlich wie so viele Leute den Unterschied nicht einmal erkennen.
Und wenn man einmal nach den Zahlen von Steam geht haben gerade einmal 2.4% aller Spieler am PC ein 4k Panel, aber in den Foren und Diskussionen wollen mir 50% der User erzählen sie würden mit der Auflösung spielen^^
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.452
Reaktionspunkte
736
Nun...Dafür müsste das Spiel "umprogrammiert" werden.
Alle Lichtquellen müssten umgestellt werden...Umgebungen die normalerweise kein Lichteinfall haben muss entweder so angepasst werden das von außen Licht reinkommt oder Lampen angebracht etc.
Auch wenn es die Unreal Engine ist und sich die meisten Entwickler wohl damit auskennen, bedeutet das nen Haufen Arbeit.

RT bringt den Entwickler natürlich weniger Arbeit wenn sie im Vorfeld draufsetzen aber im Nachhinein alles anzupassen würde wohl noch ein paar Monate Zeit kosten.

Die Frage ist auch wo wollen wir hin? 4k Nativ / 8K (xD) mit Raytracing etc. ?
Mit welchen Karten? Die wenigstens sind bereit zu diesen Preisen Komponenten zu kaufen und wenn es sich bewahrheitet das die nächsten 2 Jahre so weiter geht, wird es sich auch auf die Entwicklung von Games auswirken.
Wozu aufwendige Produktionen wenn keiner die Hardware hat und am laufenden Band denken die sich neuen Mist aus um den Hardware Markt auf den Kopf zu stellen (siehe den Ansturm auf die SSD´s / HDD´s)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.827
Reaktionspunkte
6.968
Raytracing ist nun kein Must have. Wäre zwar schön wenn es drin wäre aber ohne ist es auch kein Genickbruch. My 5 cents.
 

Coolio

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
48
Reaktionspunkte
11
Und DLSS ist einfach zu unscharf. Nur meine Meinung, kannst gerne konstriktive Kritik daran anbringen.
Kann den Hype um DLSS auch 0 verstehen...Das sieht einfach kacke aus und für mich absolut unverständlich wie so viele Leute den Unterschied nicht einmal erkennen.

Da kann man aber gut mit dem Sharpening Filter gegensteuern. Einfach über den Treiber je nach Gusto 30-60% nachschärfen und gut ist. Wirkt gerade bei Cyberpunk mit seinem aggressiven TAA Wunder.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
775
Reaktionspunkte
418
Hört sich das so an? Warum?
Ich spreche hier für alle, nicht für mich.
Dann sprich bitte wieder nur für dich.
Ich habe absolut nichts dagegen, wenn ein Spiel DLSS bietet und ich mit mehr FPS spielen kann.
Braucht man aufgrund der Hardwareanforderungen hier wohl nicht wirklich, aber ich würde der Funktion keineswegs einfach generell den Nutzen absprechen wollen.
Raytracing interessiert mich selbst vlt mal in 3-5 Jahren.
okay...
DLSS interessiert mich überhaupt nicht.
Ich bin mit meinen aktuellen Karten zum Glück sehr zufrieden.
Trotzdem ist es aktuell ein sehr großes Problem, an neue oder gebrauchte Karten heranzukommen, was für viele sehr ätzend sein muss.
Was hat das jetzt genau mit einer Einbindung von DLSS zu tun?
DIe Karten gab es ja jetzt schon seit Jahren und nicht erst in der 30er Reihe.

Nochmal: Raytracing und DLSS sind vernachlässigungsfähig.
Raytracing frisst Leistung, trotzdem kann ich mir gut vorstellen, dass in es in 3-5 Jahren mal zu den Standardeffekten gehören könnte, aber nicht muss.
Und DLSS ist einfach zu unscharf. Nur meine Meinung, kannst gerne konstriktive Kritik daran anbringen.
Ja, Raytracing frisst Leistung, ist aber gerade in Verbindung mit DLSS doch recht performant.
Unscharf sieht das auch nur aus, wenn du alles auf "Leistung" einstellst und dich dann wunderst, wieso du keine Details mehr angezeigt bekommst. Sieht bei mir normalerweise nicht sonderlich unscharf aus in irgendeinem Spiel.
Da du aber selbst offenbar keine Grafikkarte hast, die das Feature überhaupt unterstützt, woher beziehst du dein Wissen? Youtube Videos? Twitch Streams? Hörensagen?
In Tests kommt DLSS eigentlich recht gut weg.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.452
Reaktionspunkte
736
Dann sprich bitte wieder nur für dich.
Ich habe absolut nichts dagegen, wenn ein Spiel DLSS bietet und ich mit mehr FPS spielen kann.
Braucht man aufgrund der Hardwareanforderungen hier wohl nicht wirklich, aber ich würde der Funktion keineswegs einfach generell den Nutzen absprechen wollen.

okay...

Was hat das jetzt genau mit einer Einbindung von DLSS zu tun?
DIe Karten gab es ja jetzt schon seit Jahren und nicht erst in der 30er Reihe.


Ja, Raytracing frisst Leistung, ist aber gerade in Verbindung mit DLSS doch recht performant.
Unscharf sieht das auch nur aus, wenn du alles auf "Leistung" einstellst und dich dann wunderst, wieso du keine Details mehr angezeigt bekommst. Sieht bei mir normalerweise nicht sonderlich unscharf aus in irgendeinem Spiel.
Da du aber selbst offenbar keine Grafikkarte hast, die das Feature überhaupt unterstützt, woher beziehst du dein Wissen? Youtube Videos? Twitch Streams? Hörensagen?
In Tests kommt DLSS eigentlich recht gut weg.
Unscharf sieht es auch auf " Qualität" aus.
Es mag ja bei einigen wenigen Titel funktionieren aber bei allen Titel die ich damit probierte funktionierte es NICHT oder sagen wir es so...Ja ich habe mehr Leistung aber dafür kein scharfes Bild.

Ich gehe davon aus das es auf jedem Rechner gleich funktioniert und dann kann man ja Cyberpunk als Beispiel nehmen.
Da wird es extrem unscharf, selbst auf der Einstellung für "Qualität"
Am stärksten fällt es auf, kurz nach dem man aus der Bewegung stoppt
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
775
Reaktionspunkte
418
Unscharf sieht es auch auf " Qualität" aus.
Es mag ja bei einigen wenigen Titel funktionieren aber bei allen Titel die ich damit probierte funktionierte es NICHT oder sagen wir es so...Ja ich habe mehr Leistung aber dafür kein scharfes Bild.

Ich gehe davon aus das es auf jedem Rechner gleich funktioniert und dann kann man ja Cyberpunk als Beispiel nehmen.
Da wird es extrem unscharf, selbst auf der Einstellung für "Qualität"
Cyberpunk habe ich nicht gespielt, weil es mich einfach nicht interessiert.
Speziell zu dem Fall kann ich also nichts sagen, wobei Cyberpunk aber auch generell seine Problemchen zu haben scheint, da würde ich das nicht unbedingt auf DLSS schieben.
Dass es nicht so detailliert sein kann wie in nativer Auflösung zu rendern, liegt ja schon alleine in der Technik begründet, dass man auf niedrigerer Auflösung rendert und dann eben hochrechnet. Alleine dadurch gehen ja normalerweise schon Details verloren. Sonderlich schlimm habe ich es bisher aber noch in keinem Spiel ewrlebt, dass ich alleine durch DLSS plörtzlich nichts mehr erkennen konnte vom Spiel und ich sagen könnte, dass es generell zu unscharf sei, denn das ist einfach nicht der Fall.
Kommt aber natürlich auch darauf an, wie gut das Feature eingebunden ist, bisher habe ich damit aber noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Daher würde mich eben mal interessieren, wie Gemar zu seiner Überzeugung kommt, dass Raytracing und DLSS einfach nur schlecht und zu nichts zu gebrauchen seien.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.707
Reaktionspunkte
362
...
Daher würde mich eben mal interessieren, wie Gemar zu seiner Überzeugung kommt, dass Raytracing und DLSS einfach nur schlecht und zu nichts zu gebrauchen seien.
Habe ich so ja nicht geschrieben. Das ist Deine Interpretation.
Ich brauche mich ja nicht zu wiederholen. Steht ja schon alles hier im Verlauf.

Quellen sind tatsächlich unzählige Videos, Screenshots, Berichte, Tests und Aussagen von Nutzern. Live-Material ist zur Pandemie-Zeit tatsächlich sehr schwer. Freunde haben teils die neusten Karten, aber ich kann sie mir nicht anschauen. Zudem ist die Verfügbarkeit ebenfalls unter aller Sau. Kann man sich eigentlich denken.

Ich nehme Deine Aussage gerne positiv zur Kenntnis. Dennoch bleibe ich noch bei meiner Einstellung, wie in meinen vorherigen Posts mit Begründung beschrieben.

Zudem wird es noch aus Ressourcen Sicht schwerer für diese Features werden, denn die Verfügbarkeit der unterstützenden Karten wird nicht durch ein Wunder gelöst.
Die Probleme sind da un es wird sich nicht so schnell etwas daran ändern. Somit können diesen Features auch in dieser Hinsicht keine größere Bedeutung zugesprochen werden.
Klar die Entwickler können sich damit schon einmal vertraut machen, die großen Massen wird es aber einfach nicht so schnell erreichen.
 
Oben Unten