• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Days Gone 2: Fans starten Petition für einen Nachfolger

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
2.196
Reaktionspunkte
48
Jetzt ist Deine Meinung zu Days Gone 2: Fans starten Petition für einen Nachfolger gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Days Gone 2: Fans starten Petition für einen Nachfolger
 

EddWald

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
450
Reaktionspunkte
80
Nett, aber als ob ein Konzernriese wie Sony einen Deu um Fan Petitionen gibt. Die werden sich wohl kaum in ihre + -10 Jahre Planungen rein plappern lassen. Ich tippe es wird irgendwann einen Nachfolger geben, aber erst, wenn Sony es in den "Kram" passt. Das kann dauern.
Vor allem, da Sony bzw. der Game Director, wie man liest, die Schnäppchen Mentalität der Konsumenten angeprangert hat, den Konsumenten persönlich also. Kann aber auch ein gewiefter Marketingtrick sein, um das Konsumverhalten zu Gunsten des eigenen Profits zu beeinflussen. Erst, wenn alle Gamer lechzend am Boden liegen kommt die Bombe und Sony kündigt es an.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.901
Reaktionspunkte
330
Nett, aber als ob ein Konzernriese wie Sony einen Deu um Fan Petitionen gibt. Die werden sich wohl kaum in ihre + -10 Jahre Planungen rein plappern lassen. Ich tippe es wird irgendwann einen Nachfolger geben, aber erst, wenn Sony es in den "Kram" passt. Das kann dauern.
Vor allem, da Sony bzw. der Game Director, wie man liest, die Schnäppchen Mentalität der Konsumenten angeprangert hat, den Konsumenten persönlich also. Kann aber auch ein gewiefter Marketingtrick sein, um das Konsumverhalten zu Gunsten des eigenen Profits zu beeinflussen. Erst, wenn alle Gamer lechzend am Boden liegen kommt die Bombe und Sony kündigt es an.

Das scheint ja genau das Problem zu sein. Es lechzen nicht genug Leute nach einem Nachfolger und daher wurde einem möglichen zweiten Teil die Finanzierung verwehrt. Daran wird eine Petition wohl kaum was ändern, es sei denn die Teilnahme ist überraschend groß.
 

EddWald

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
450
Reaktionspunkte
80
Das Poblem scheinen aber nicht die Verkaufszahlen bzw die Spielerzahl zu sein, sondern der eingeheimste Profit an Hand der Verkaufszahlen. Ansonsten versteh ich nicht , was der Game Director mit der Aussage der "Schnäppchen Mentalität" gemeint hat. Oder versteh ich da was falsch?!
 
Zuletzt bearbeitet:

RoteGarde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
152
Reaktionspunkte
41
Ich liebe Cliffhanger, die auf eine Fortsetzung scheißen.
 
Oben Unten