Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Andy19

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
736
Reaktionspunkte
0
Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Ich habe das hier in einem anderen Forum gefunden, vielleicht erkennt ihr euch wieder. Ich hoffe ihr kennt diesen Text noch nicht:

"Marotten, Ticks und Rituale

Machen wir uns doch nichts vor - Wir Gamer sind ein seltsames Völkchen. Ein Völkchen mit jeder Menge Ticks, Marotten und skurrilen Ritualen, die wir offen feiern und ausüben.
Sei es, dass wir an Spiele-Packungen riechen, in Videospielen die seltsamsten Sachen machen oder unsere Games alphabetisch im Schrank anordnen. Alphabetisch bezogen auf die Namen den Entwickler - nicht die der Spiele, natürlich!

Von außen betrachtet, mögen all diese Sachen echt verrückt aussehen, wir jedoch haben sie verinnerlicht und möchten sie nicht mehr missen.

Was sind unsere seltsamsten Angewohnheiten und witzigsten Ticks, sowohl im Spiel, als auch in der realen Welt.

Hier sind 25 wirklich eigenartige Verhaltensweisen, die wohl so machem Gamer bekannt vorkommen könnten.

Die Toilette spülen

Egal in welchem Spiel - dem härtesten Horror-Shooter oder dem fröhlichsten Point & Click. Wenn wir irgendwo eine Toilette im Spiel finden, dann wird gespült. Wäre schön, wenn das bei Bahnhofstoiletten auch klappen würde - aber anscheinend sind Gamer reinlicher als andere Menschen. Wie dem auch sei - Es wird gespült, und wenn sich hinter uns die Zombiehorden schon plattdrücken.

An Spielhüllen riechen

Ja, wir Gamer sind echte Freaks. Kaum haben wir uns ein neues Spiel gekauft und die Packung aufgemacht, genießen wir den plastikhaltigen Geruch neuer Games. Schlimm wird es, wenn wir am Geruch erkennen können, wann und wo das Spiel hergestellt wurde. Ob das andere Menschen bei ihren Hobbys auch machen? Ich kann mir den Hobby-Rennfahrer nur schwerlich vorstellen, der an seinen Reifen schnuppert.

An Abgründe treten...

Wir kommen aus einer Zeit, in der es nicht üblich war, dass wir uns in einem Spiel wirklich frei bewegen konnten. Von daher wundert es nicht, dass wir jeden Schleichpfad ausprobieren und bei jedem Abgrund stehen bleiben um zu schauen wie tief es runter geht und ob das Spiel den tödlichen Fall zulässt. Suizid gefährdet? Blödsinn - es gibt doch Savegames!

Vor dem Spiegel stehen

Bin ich hübsch? Egal - wenn wir einen Spiegel finden, dann bleiben wir davor stehen und schauen unserem virtuellen Alter Ego ins Gesicht. Schließlich wollen wir wissen wie hart und gebeutelt wir aussehen. Spiele-Entwickler wissen ob dieser Marotte und lassen sich immer häufiger gemeine Schocker einfallen, sobald man in den Spiegel blickt!

Alles mitnehmen...

Einen Tick, den speziell Rollenspieler haben. Da wir ja meistens ein nahezu unendlich großes Inventar haben UND eine Kiste mit uns herumschleppen, können wir soviele Dinge, Waffen, Tränke und nutzloses Gegenstände mitnehmen wie wir möchten. Und meistens machen wir das ja auch - schließlich könnte man den Kram irgendwann noch einmal gebrauchen.

Auf tote Gegner schießen

Mit Sicherheit eine Marotte die speziell in Deutschland für Diskussionen sorgt, aber dennoch häufig zu beobachten. Bereits tote Gegner lassen sich weiter beschießen oder durch die Gegend schleudern. Der Punkt wird jedoch häufig bei den deutschen Versionen entfernt.

Konsole resetten & neu laden

Gamer sind Perfektionisten - oder wie soll man sich sonst erklären, dass wir bei jedem kleinen Fehler, die Konsole resetten, und den letzten Spielstand laden? Schließlich möchte man das Game mit der maximalen Punktzahl und den wenigsten Toden meistern.

In den Himmel schauen...

Dynamischer Tag und Nachtwechsel ist in Spielen immer noch eine Besonderheit. Genauso wie ein realistischer Himmel, auf dem atmosphärisch die Wolken entlang ziehen. Es bringt uns natürlich nichts, erfüllt uns aber mit einem Glücksgefühl zu sehen, wie sich der Himmel ein wenig verändert.

Hebel und Knöpfe

Ein Schaltpult mit Hebeln? Natürlich bleiben wir stehen und schauen, ob wir hier irgendwie mit der Umgebung interagieren können. Und wenn sich der Hebel dann wirklich betätigen lässt und wir dadurch eine Aktion im Spiel ausüben können, oder sogar ein geheimes Zimmer finden, dann ist das besser als Weihnachten.

Durch Wände schießen

Ein Meilenstein in der Shooter-Entwicklung. Gegner lassen sich seit einigen Jahren auch durch Wände, Kisten oder andere Gegner erschießen. Dieses Feature ist so realistisch, dass wir einfach mal stehen bleiben und gegen eine Wand schießen, um zu beobachten, ob die Kugel auf der anderen Seite austritt. Macht das bloß nicht zuhause nach!

Jeden Raum entdecken...

Wenn es in einem Spiel eine Auto-Map gibt, die automatisch die bisher aufgesuchten Räumen und Areale aufzeichnet, dann ist es wie ein innerer Zwang, dass die Karte wirklich das komplette Level zeigt. Wir müssen einfach in jede Ecke und in jedes Zimmer gehen, damit die Karte am Schluss 100 Prozent des Levels zeigt.

Alle Gegenstände kombinieren

Was haben ein Fisch, ein Toaster und ein Gebiss gemeinsam? Augenscheinlich nichts - dennoch würde es uns in keinem Point & Click Adventure der Welt davon abhalten zu schauen, ob man diese Gegenstände nicht irgendwie kombinieren kann, um eine Tür zu öffnen, den Weg frei zu sprengen oder geheime Informationen über Fisch-Toaster zu erlangen.

Die Microsoft Siegel behalten

Warum auch immer, aber unglaublich viele Gamer behalten die Microsoft Game-Siegel. Damit noch nicht genug - manchen knibbeln diese vorsichtig vom Spiel, um sie dann in die Innenseite zu kleben. Warum machen wir das? Vorschläge bitte in die Comments.

Immer nachladen!

Vorsicht ist die Mutter des Elefanten im Porzellanladen - oder so ähnlich. Fakt ist, dass wenn wir die Möglichkeit haben, eine Waffe nachzuladen, dann machen wir das auch. Völlig egal, ob wir bislang nur einen Schuss oder ein ganzes Magazin abgefeuert haben.

Alles umstoßen

Seit es eine ausgeklügelte Physik-Engine bei Videospielen gibt, wird diese regelmäßig auf die Probe gestellt. Egal was man umstoßen kann, man stößt es um. Teller, Tassen, Vasen, ganze Gebäude, Gegner - egal. Hauptsache wir können beobachten wie diese physikalisch korrekt die Treppe herabfallen.

Achievements jagen!

Ja, es gibt echte Achievements Jäger, denen nichts wichtiger ist, als alle zu bekommen. Am besten noch im ersten Anlauf. Dafür werden dann vor Spielbeginn diverse Webseiten durchstöbert und erst wenn wir uns alle Achievements notiert haben, wird die CD eingelegt.

Der erste sein!

Das ist mein Spiel - Ich habe es gekauft, also bin ich natürlich auch der erste, der die Verpackung öffnet und das Spiel einlegt. Und wehe wenn sich jemand erdreistet, das Spiel bereits geöffnet zu haben. Dann ist Holland aber echt in Not und wir Gamer können richtig unleidlich werden.

Quicksaven ohne Ende!

Wenn man eine Quicksave Funktion hat, dann nutzt man sie bis zum Erbrechen. Vor jeder Kurve, hinter der ein Monster lauern kann, wird brav abgespeichert. Gäbe es dieses Features doch bloß im echten Leben.

Spiele sortieren...

Wir sind keine Jäger mehr, wir sind Sammler. Und da ist es doch natürlich, dass wir unsere ?gekaufte" Beute, ordentlich präsentieren wollen. Je nach Umfang kann das schon einmal seltsame Stilblüten treiben. Spiele werden mal nach Farbe, mal nach System oder einfach nach Alphabet geordnet. Und wehe, jemand nimmt ein Spiel aus dem Schrank und stellt es an eine falsche Stelle.

Optionsmenü-Junkie

Bei PC Spielen ist das ja vielleicht noch sinnvoll, da man durch Abschalten der Schatten oder Herabsetzten der Auflösung das Spiel ein wenig schneller machen kann, bei Konsolenspielen jedoch meist nicht nötig. Trotzdem ertappen wir uns dabei, dass wir erst einmal schauen, was wir wie umstellen können - ob wir den Kram brauchen oder nicht!

Vögel und Fische

Wie viele Pfeile und Patronen haben wir schon ins Wasser oder in den Himmel geschossen, um zu schauen ob wir realistisch korrekt Vögel und Fische erlegen können. Nicht, dass es uns etwas im Spiel bringen würde, außer den Verlust von Zeit und wichtiger Munition, aber anscheinend ist es uns wichtig, dass wirklich alles realistisch abläuft. Daher warte ich auch schon voller Spannung auf den ersten coolen Charakter mit schwacher Blase, der alle 30 Minuten pinkeln muss.

Fenster kaputt machen

Haben die Entwickler daran gedacht, dass Glas einer Kugel, einem Stiefel oder einem Baseballschläger nicht standhalten kann? Wir versuchen es zumindest bei jeder Gelegenheit. Unabhängig davon, ob uns Gegner dadurch hören oder wir wertvolle Munition verlieren. Ein Trend den wir zum Glück nur virtuell ausüben.

Springen statt laufen

Der große Irrglaube der Gamergemeinde. Wenn ich springe, dann bewege ich mich schneller als wenn ich laufe. Man stelle sich das einmal in der Realität vor. Mitten im Krieg ziehen hundert Soldaten hoppelnd an uns vorbei. Mit so einer Armee kann man nur gewinnen.

Auf Lampen schießen

Wir sind destruktive Menschen. In jedem Game in dem sich frei hängende Lichtquellen befinden, ballere ich erstmal auf die Glühbirne um zu überprüfen ob sich diese bewegt und realistische Schatten wirft.

Lichtschalter betätigen

Angst im Dunkeln? Von wegen. Wir finden es nur cool zu schauen, ob die Entwickler an solche Kleinigkeiten gedacht haben. Es macht zwar keinen Sinn, aber Lichtschalter werden ausprobiert. Immer und Immer wieder.

So, jetzt würde es mich gerne interessieren, was bei euch so los ist."
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Quicksaven ohne Ende!

Wenn man eine Quicksave Funktion hat, dann nutzt man sie bis zum Erbrechen. Vor jeder Kurve, hinter der ein Monster lauern kann, wird brav abgespeichert. Gäbe es dieses Features doch bloß im echten Leben.

Ich hab mich tatsächlich schon 2-3 mal dabei ertappt wie ich vor schwierigen/wichtigen Entscheidungen im Leben speichern wollte...

:B :S

Edit:
Seitdem spiele ich nur noch Spiele mit Checkpoints...
;)
 

Maulwurf2005

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht - und als ich sie nicht gefunden habe, wollte ich sgar was verstellen, bis ich gemerkt habe, dass ich im RL bin. Das war schon bitter.....
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Jeden Raum entdecken...

Wenn es in einem Spiel eine Auto-Map gibt, die automatisch die bisher aufgesuchten Räumen und Areale aufzeichnet, dann ist es wie ein innerer Zwang, dass die Karte wirklich das komplette Level zeigt. Wir müssen einfach in jede Ecke und in jedes Zimmer gehen, damit die Karte am Schluss 100 Prozent des Levels zeigt.

Sign, aber sowas von sign... :B

Insgesamt kann/muss ich 10 der Genannten dinge mit Ja beantworten...
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Bei mir trifft auch verdammt viel zu. :B
Speziell:
- Alles mitnehmen...
- Auf tote Gegner schießen
- In den Himmel schauen...
- Immer nachladen!
- Quicksaven ohne Ende!


:-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.346
Reaktionspunkte
3.764
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Andy19 am 01.07.2009 22:12 schrieb:
I
Alles mitnehmen...

Einen Tick, den speziell Rollenspieler haben. Da wir ja meistens ein nahezu unendlich großes Inventar haben UND eine Kiste mit uns herumschleppen, können wir soviele Dinge, Waffen, Tränke und nutzloses Gegenstände mitnehmen wie wir möchten. Und meistens machen wir das ja auch - schließlich könnte man den Kram irgendwann noch einmal gebrauchen.

neja
so ist das direkt aber was von P&C-Adventures
die Erziehung zu Latender Kleptomanie

Rollenspieler machen eher Grundsätzliche Jede Kiste Kaputt
 
Z

ziegenbock

Gast
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Succer am 01.07.2009 22:45 schrieb:
Insgesamt kann/muss ich 10 der Genannten dinge mit Ja beantworten...

ja, das dürfte bei mir auch so sein. und ich oute micht jetzt mal als einer, der bei neuen spielen beim ersten öffnen immer daran schnüffelt. hätte nicht gedacht, das das andere auch machen.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht - und als ich sie nicht gefunden habe, wollte ich sgar was verstellen, bis ich gemerkt habe, dass ich im RL bin. Das war schon bitter.....

Das klingt jetzt irgendwie...krank.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Boesor am 02.07.2009 00:49 schrieb:
Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht ...

Das klingt jetzt irgendwie...krank.

ja, für mich auch. wie kann man nur nach düsseldorf gehen?!?!? :B :S
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Herbboy am 02.07.2009 00:57 schrieb:
Boesor am 02.07.2009 00:49 schrieb:
Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht ...

Das klingt jetzt irgendwie...krank.

ja, für mich auch. wie kann man nur nach düsseldorf gehen?!?!? :B :S

eben, nichtmal richtiges Bier haben die da.
Und bevor es Irritationen gibt, Köln ist auch nicht besser
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.346
Reaktionspunkte
3.764
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Boesor am 02.07.2009 01:04 schrieb:
Herbboy am 02.07.2009 00:57 schrieb:
Boesor am 02.07.2009 00:49 schrieb:
Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht ...

Das klingt jetzt irgendwie...krank.

ja, für mich auch. wie kann man nur nach düsseldorf gehen?!?!? :B :S

eben, nichtmal richtiges Bier haben die da.
Und bevor es Irritationen gibt, Köln ist auch nicht besser

och naja
Kölsch
es hat doch einen Grund warum das in den Urinprobengläsern ausgeschenkt wird :B
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Enisra am 02.07.2009 01:13 schrieb:
Kölsch
es hat doch einen Grund warum das in den Urinprobengläsern ausgeschenkt wird :B
ja, damit es im gegensatz zu "humpen" nicht warm wird und wie pisse schmeckt, wenn man grad mal die hälfte weg hat, und damit die ganzen pils+weißbier-angeber denken "ach, wie süß!" und dann am ende des abends nicht mehr stehen können, weil die das total unterschätzen und scheinbar denken, dass 20 kölsch weniger sind als 8 nullfünfer pils/weißbier :finger: :-D ;)
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Herbboy am 02.07.2009 01:30 schrieb:
Enisra am 02.07.2009 01:13 schrieb:
Kölsch
es hat doch einen Grund warum das in den Urinprobengläsern ausgeschenkt wird :B
ja, damit es im gegensatz zu "humpen" nicht warm wird und wie pisse schmeckt, wenn man grad mal die hälfte weg hat.
Stimmt, beginnt nämlich schon bein ersten Schluck :P
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.915
Reaktionspunkte
6.230
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Andy19 am 01.07.2009 22:12 schrieb:
Alles mitnehmen...

Einen Tick, den speziell Rollenspieler haben. Da wir ja meistens ein nahezu unendlich großes Inventar haben UND eine Kiste mit uns herumschleppen, können wir soviele Dinge, Waffen, Tränke und nutzloses Gegenstände mitnehmen wie wir möchten. Und meistens machen wir das ja auch - schließlich könnte man den Kram irgendwann noch einmal gebrauchen.

Das wäre schon praktisch, wenn das auch im wirklichen Leben ging. Einfach jeden Krempel der rumliegt einsammeln und dann beim nächsten Händler verticken. Da würde man einiges verdienen :-D
 

Maulwurf2005

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Boesor am 02.07.2009 00:49 schrieb:
Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht - und als ich sie nicht gefunden habe, wollte ich sgar was verstellen, bis ich gemerkt habe, dass ich im RL bin. Das war schon bitter.....

Das klingt jetzt irgendwie...krank.
Aber wer schonmal in Düsseldorf war, der wird wissen, wie gut man sich da verlaufen kann..... Doch nur so lernt man die schönen Ecken der Stadt kennen.
 

oceano

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.669
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Maulwurf2005 am 02.07.2009 09:33 schrieb:
Boesor am 02.07.2009 00:49 schrieb:
Maulwurf2005 am 01.07.2009 22:40 schrieb:
Ich habe mal, als ich durch Düsseldorf gelaufen bin, unten rechts die Karte gesucht - und als ich sie nicht gefunden habe, wollte ich sgar was verstellen, bis ich gemerkt habe, dass ich im RL bin. Das war schon bitter.....

Das klingt jetzt irgendwie...krank.
Aber wer schonmal in Düsseldorf war, der wird wissen, wie gut man sich da verlaufen kann..... Doch nur so lernt man die schönen Ecken der Stadt kennen.

nee, verlaufen überhaupt nicht. Damit hab ich in Düsseldorf selbst 5 Uhr morgens und stinkbesoffen keine Probleme :-D
aber Verfahren!!!!! Das ist viel schlimmer. Wie oft bin ich schon aus Versehen über diese komische Brücke Richtung Niederkassel gefahren, wo man erst 20 Minuten später die Chance bekommt zu wenden :S :pissed:


@ Topic:
bei mir stimmt folgendes überein:

Die Toilette spülen^^
An Abgründe treten...
Vor dem Spiegel stehen
Hebel und Knöpfe -> selbst an dem 100sten Schaltpult, der genauso aussieht wie die anderen davor, bin ich mir immer sicher, dass man DIESMAL etwas betätigen kann :-D
Jeden Raum entdecken...
Immer nachladen!
Quicksaven ohne Ende!
Optionsmenü-Junkie
Fenster kaputt machen
Springen statt laufen -> ich hasse es, wenn man in einem Spiel überhaupt nicht springen kann, das fühlt sich irgendwie komisch an :B
Lichtschalter betätigen


Sammelwut, Sortieren, Riechen, auf Leichen oder Tiere schiessen und Achievements jagen sind mir allerdings ziemlich fremd %)
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.887
Reaktionspunkte
1.787
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Die Toilette spülen -> Check
An Spielhüllen riechen -> Manchmal, vor allem bei CEs
An Abgründe treten... -> Check
Vor dem Spiegel stehen -> Check
Alles mitnehmen... -> Teilweise
Auf tote Gegner schießen -> Manchmal, vor allem wenn ein toter Gegner aufgrund eines Ragdoll-Bugs noch zuckt :-D
Konsole resetten & neu laden ->
In den Himmel schauen... -> Check
Hebel und Knöpfe -> Check
Durch Wände schießen -
Jeden Raum entdecken... -> Nicht unbedingt, aber ich versuche schon immer möglichst viel zu erkunden
Alle Gegenstände kombinieren ->
Die Microsoft Siegel behalten -> Nö. Was ist ein MS Siegel?
Immer nachladen! ->
Alles umstoßen -> Manchmal
Achievements jagen! ->
Der erste sein! ->
Quicksaven ohne Ende! -> Check
Spiele sortieren... ->
Optionsmenü-Junkie -> Check
Vögel und Fische -> Check
Fenster kaputt machen -> Check
Springen statt laufen ->
Auf Lampen schießen -> Check
Lichtschalter betätigen -> Check

16 von 25 :-D
 

rengaru

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
5.725
Reaktionspunkte
268
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

ziegenbock am 02.07.2009 00:40 schrieb:
Succer am 01.07.2009 22:45 schrieb:
Insgesamt kann/muss ich 10 der Genannten dinge mit Ja beantworten...

ja, das dürfte bei mir auch so sein. und ich oute micht jetzt mal als einer, der bei neuen spielen beim ersten öffnen immer daran schnüffelt. hätte nicht gedacht, das das andere auch machen.
Kenn ich.

Meine Lieblings-CD ist die von Pizza Connection 2. Die ist zwar schon viele Jahre alt, aber ich rieche heute noch gerne an ihr. :X
 

BlackDead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.375
Reaktionspunkte
0
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Ich erkenne mich bei 90% der Punkte wieder.
Muss ich mir jetzt sorgen machen? :B
 

Denis10

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2002
Beiträge
690
Reaktionspunkte
44
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Die Toilette spülen Nein

An Spielhüllen riechen Ja, das mache ich aber bei vielen Dingen, die ich kaufe, ich kann es absolut nicht ausstehen, wenn etwas (gebrauchtes) total muffig, seltsam oder verraucht riecht. Kommt aber am häufigsten bei Comics und Büchern vor, ich liebe einfach den Geruch von reinem bedruckten Papier, vor allem älterem Papier.

An Abgründe treten... Ja

Vor dem Spiegel stehen Ja, ich will docjh wissen, wie mein Charakter aussieht.

Alles mitnehmen... Ja, vor allem in Rollenpielen. Man weiss ja nie, was man noch brauchen könnte.

Auf tote Gegner schießen Nein, da spar ich lieber die Munition für noch lebende Gegner

Konsole resetten & neu laden Manchmal soll es schon richtig cool gespielt werden (z.B. bei Max Payne)

In den Himmel schauen... Ja

Hebel und Knöpfe Ja, die Neugier ist zu groß

Durch Wände schießen Nein

Jeden Raum entdecken... Ja

Alle Gegenstände kombinieren Ja

Die Microsoft Siegel behalten Nein, wozu denn?

Immer nachladen! Auf jeden Fall!

Alles umstoßen Ja.

Achievements jagen! Ja

Der erste sein! Ja, schließlich gehört das Spiel mir.

Quicksaven ohne Ende! Ja.

Spiele sortieren... Nein, die landen da, wo noch Platz frei ist.

Optionsmenü-Junkie Ja

Vögel und Fische Nein

Fenster kaputt machen Ja, macht einfach Spaß, wenn es klirrt.

Springen statt laufen Nein, sieht einfach dämlich aus.

Auf Lampen schießen Gelegentlich

Lichtschalter betätigen Ja
 

Teslatier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
21
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Zustimmung bei

- Die Toilette spülen
- An Spielhüllen riechen -> Nicht direkt an der Hülle, sondern nur am Handbuch. Ich liebe den Geruch von frisch Gedrucktem.
- An Abgründe treten -> Man muss ja einfach mal probieren wie es sich "anfühlt" runterzufallen.
Und ob man überlebt. ;)
- Vor dem Spiegel stehen -> Eigentlich nur um zu sehen wie gut die Animationen sind.
- Auf tote Gegner schießen -> Bei Doom 3 aktuell schieße ich lieber mal kurz auf scheinbar tote Gegner, die am Boden liegen. :B
- Quicksaven ohne Ende! -> Krankhaft bei Doom 3. :B
 

Teslatier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
21
AW: Das merkwürdige Verhalten "geschlechtsreifer" Gamer

Boesor am 02.07.2009 01:04 schrieb:
eben, nichtmal richtiges Bier haben die da.
Und bevor es Irritationen gibt, Köln ist auch nicht besser
Beschissenerweise bin ich ab Sonntag für eine Woche in Köln. :B ;)
 
Oben Unten