Daggerfall: Ex-Entwickler des RPGs arbeiten an geistigem Nachfolger

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
341
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Daggerfall: Ex-Entwickler des RPGs arbeiten an geistigem Nachfolger gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Daggerfall: Ex-Entwickler des RPGs arbeiten an geistigem Nachfolger
 

KylRoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
476
Reaktionspunkte
132
Das ist jetzt wirklich einer der seltenen Fälle in denen ich tatsächlich gehypt bin.

Yeaaayyy! :-D
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.648
Reaktionspunkte
3.169
Also eine Art No Man's Sky in einem Fantasy Setting? (So wuerde ich mir zumindest einen geistigen Nachfolger zu Daggerfall vorstellen)?
Naja, klingt erstmal ganz interessant aber rein auf dem Papier haut es mich noch nicht vom Hocker. Bethesda wusste schon wieso sie seit Morrowind auf etwas kleinere, dafuer aber von hand gestaltete Welten setzen. Na mal schauen.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Klingt wirklich interessant hoffentlich wird es kein Reinfall wie Underworld Ascendant
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
987
Reaktionspunkte
341
Für mich sind alle TES-Teile (und auch Fallout) ab Daggerfall quasi das gleiche Spiel wobei Daggerfall offensichtlich ne andere Grafik hat. Aber alles was womöglich Bethesda dazu bewegt mal was neues in ihre immer gleichen Fallout Scrolls Spiele zu packen ist natürlich herzlich erwünscht. Nicht das die Spiele schlecht wären, aber es wäre so viel mehr möglich.
 

Terracresta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
429
Reaktionspunkte
49
Klingt wirklich interessant hoffentlich wird es kein Reinfall wie Underworld Ascendant

Amen! Und das sag ich als nicht religiöse Person..

Also eine Art No Man's Sky in einem Fantasy Setting? (So wuerde ich mir zumindest einen geistigen Nachfolger zu Daggerfall vorstellen)?
Naja, klingt erstmal ganz interessant aber rein auf dem Papier haut es mich noch nicht vom Hocker. Bethesda wusste schon wieso sie seit Morrowind auf etwas kleinere, dafuer aber von hand gestaltete Welten setzen. Na mal schauen.

Das lag wohl eher daran, dass sie nach den finanziellen Reinfällen mit den geradlinigeren Battlespire und Redguard nichts riskieren wollten, während diejenigen, welche Arena und Daggerfall entwickelt hatten, etwas bis dahin nicht existierendes erschaffen wollten. Übrigens wurden bei der Entwicklung von Morrowind diejenigen, welche Arena und Daggerfall erschufen abgezogen und LeFay hat selber gesagt, dass spätere ES Spiele mit ihm anders ausgesehen hätten.
Gibt ein gutes Video zum Thema, wie spätere ES Spiele quasi ihre Wurzeln vergessen haben und mehr und mehr Features gestrichen wurden. Skyrim wurde extrem vereinfacht (nur noch Life, Mana und Stamina), was ja bei Bethesda ein sich widerholendes Bild darstellt, siehe Fallout 4.

Morrowind bis Skyrim haben mit ES1 & 2 so viel zu tun wie Fallout 3 & 4 mit FA1 & 2.
 
Oben Unten