Cyberpunk 2077: Waffen werden besser, je öfter ihr sie benutzt

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.011
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Waffen werden besser, je öfter ihr sie benutzt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Waffen werden besser, je öfter ihr sie benutzt
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.465
Reaktionspunkte
7.248
Klingt doch interessant. So ähnlich wie wenn man die Waffe immer besser kennenlernt und damit effektiver umgehen kann (abgesehen mal von den optischen Veränderungen). Ein Noob hat mit der Waffe erst einmal so seine Probleme.

Einer der die Waffe länger benutzt kennt deren Vor- und Nachteile in und auswendig und weiß sie zu seinem Vorteil zu nutzen. Er lädt auch schneller nach als ein Neuling, weil ihm jeder Handgriff fließend und erheblich schneller von der Hand geht wie bei einem Neuen der z.B. erst einmal nachschauen muß wie er das Magazin entriegelt.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
957
Reaktionspunkte
407
Man wird wohl kaum die Waffen selbst verbessern, sondern lediglich die Fähigkeiten des Charakters im Umgang mit diesen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.020
Reaktionspunkte
6.019
Also ähnlich wie bei den letzten Bethesda-Games. Je mehr man ne Fähigkeit benutzt, desto besser.
Warum jetzt eine Waffe cooler aussehen muss Deswegen....?
 

BigKahuna01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
85
Man wird wohl kaum die Waffen selbst verbessern, sondern lediglich die Fähigkeiten des Charakters im Umgang mit diesen.

Das hätte ich gehofft, und es würde z.B. bei der Nachladegeschwindigkeit auch Sinn machen. Im Hinblick auf die Rückstoßkontrolle fände ich das auch sinnvoll, dass man als Protagonist im Umgang besser wird mit der Zeit. Aber im Artikel wird beschrieben, dass sich die Präzision verbessert und die Waffe auch optisch verändert nur durch Gebrauch. Was unlogisch ist und ich recht dumm finde :(
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.695
Reaktionspunkte
4.614
Hört sich wie das alte Waffenkunde System von WoW an. Nur das man hier nicht ein komplette Waffenklasse hochskillt sondern eine einzelne Waffe. Finde ich nicht so gut. Jedesmal wieder neu hochskillen wenn man ne neue Wumme findet, nö muss doch nicht sein. Oder gibt es im Spiel nur 2-3 unterschiedliche Waffen?
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.942
Reaktionspunkte
3.431
Das hätte ich gehofft, und es würde z.B. bei der Nachladegeschwindigkeit auch Sinn machen. Im Hinblick auf die Rückstoßkontrolle fände ich das auch sinnvoll, dass man als Protagonist im Umgang besser wird mit der Zeit. Aber im Artikel wird beschrieben, dass sich die Präzision verbessert und die Waffe auch optisch verändert nur durch Gebrauch. Was unlogisch ist und ich recht dumm finde :(

Naja, das mit der Praezision macht schon auch Sinn, wenn man halt besser damit umgehen kann, denke ich.

Dass die Waffen selbst cooler aussehen sollen ist natuerlich mal wieder ein Ubersetzungsfehler im Artikel. Im originalen Video sagt der Typ "your weapon handling will look cooler", also "die Handhabung der Waffe wird cooler aussehen", was sich mit ziemlicher Sicherheit auch auf die Animationen beziehen duerfte.
 

MasterBruin

Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
80
Reaktionspunkte
17
Optische Veränderungen könnten Spuren um die Mündung herum, aber auch Abnutzungsspuren im Allgemeinen sein.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.088
Reaktionspunkte
3.779
Im originalen Video sagt der Typ "your weapon handling will look cooler", also "die Handhabung der Waffe wird cooler aussehen", was sich mit ziemlicher Sicherheit auch auf die Animationen beziehen duerfte.

Das heisst, es gibt dann eine gewisse Drop Chance?
Also dass dir mitten im Kampf entweder die Waffe oder das Magazin runterfällt? Speziell im Multiplayer würde das gut für Lacher sorgen. :-D
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.942
Reaktionspunkte
3.431
Das heisst, es gibt dann eine gewisse Drop Chance?
Also dass dir mitten im Kampf entweder die Waffe oder das Magazin runterfällt? Speziell im Multiplayer würde das gut für Lacher sorgen. :-D

Haha, das waere natuerlich auch mal ne Idee. :B

Aber ich gehe eher davon aus, dass sie vielleicht kleine Animationen einfuegen, wenn man eine Weile nicht schiesst oder so (kennt man ja von anderen spielen auch), oder das man vielleicht die Finger anders auf der Waffe liegen hat oder so. Eher so kleine optische Details halt. So wuerde ich es mit zumindest vorstellen.
 

Tori1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
653
Reaktionspunkte
172
Fiedenschaffen mit Handfeuerwaffen...

Find ich super ich hoffe ich kann mich auf Pistolen spezialisieren.
 

BigKahuna01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
85
Naja, das mit der Praezision macht schon auch Sinn, wenn man halt besser damit umgehen kann, denke ich.

Dass die Waffen selbst cooler aussehen sollen ist natuerlich mal wieder ein Ubersetzungsfehler im Artikel. Im originalen Video sagt der Typ "your weapon handling will look cooler", also "die Handhabung der Waffe wird cooler aussehen", was sich mit ziemlicher Sicherheit auch auf die Animationen beziehen duerfte.

Das ist in zweierlei Hinsicht nicht richtig. Die Projektile treffen doch nicht genauer ihr Ziel nur weil man besser mit der Waffe umgeht. Das ist eine Eigenschaft der Waffe und unabhängig vom Benutzer und genau der Unterschied zwischen Handling und Präzision, wie man sie als zwei unterschiedliche Stats in vielen Spielen hat. Und der Artikel hat das nicht falsch übersetzt. Zusätzlich zu den Animationen wird gesprochen von "... zudem ändert sich das Erscheinungsbild der jeweiligen Knarren geringfügig. Sie sollen den Aussagen von Tost zufolge etwas "cooler" aussehen."
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.942
Reaktionspunkte
3.431
Zusätzlich zu den Animationen wird gesprochen von "... zudem ändert sich das Erscheinungsbild der jeweiligen Knarren geringfügig. Sie sollen den Aussagen von Tost zufolge etwas "cooler" aussehen."

Das sagt der liebe Herr Tost aber nicht.
 

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
90
Reaktionspunkte
46
Das hätte ich gehofft, und es würde z.B. bei der Nachladegeschwindigkeit auch Sinn machen. Im Hinblick auf die Rückstoßkontrolle fände ich das auch sinnvoll, dass man als Protagonist im Umgang besser wird mit der Zeit. Aber im Artikel wird beschrieben, dass sich die Präzision verbessert und die Waffe auch optisch verändert nur durch Gebrauch. Was unlogisch ist und ich recht dumm finde :(
Die Übersetzung von PCG ist Schrott, aber so RICHTIG... Im Video sagt er nichts davon das sich die Waffe verbessert sondern "you actually increase your proficiency with them"... Weiterhin sagt er "your weapon handling will look cooler". Das Handling! Er sag nichts von der Waffe! Der komplette Artikel ist Bullshit.

Je länger man eine Waffe schießt, desto besser wird man damit auch damit im Umgang wie auch im Trefferbild. Das kann ich aus Erfahrung bestätigen. Irgendwann erreicht man dann eventuell auch den Punk an dem das technisch maximal mögliche ausgereizt ist und man an einem technischen Faktor schrauben muß. Anderer Lauf, andere Sorte Munition und so weiter um noch besser zu treffen. Hier wäre interessant ob sich der Lauf zum Beispiel verschleißt oder die Munitionssorte relevant ist. Wobei natürlich auch relevant ist ob ich nun zum sportlichen Wettkampf gehe oder in einer Auseinandersetzung bin und auf welcher Distanz.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.465
Reaktionspunkte
7.248
Cyberpunk 2077: Waffen werden besser, je öfter ihr sie benutzt

Das ist in zweierlei Hinsicht nicht richtig. Die Projektile treffen doch nicht genauer ihr Ziel nur weil man besser mit der Waffe umgeht. Das ist eine Eigenschaft der Waffe und unabhängig vom Benutzer und genau der Unterschied zwischen Handling und Präzision, wie man sie als zwei unterschiedliche Stats in vielen Spielen hat.

Der Schütze paßt sich aber der Waffe an. Er kennt die Eigenheiten, wenn sie z.B. nach links oben oder rechts unten verzieht und gleicht das mit steigender Erfahrung mit der Waffe immer besser aus. Wenn er die Waffe kennt kompensiert er dann solche Macken besser. Das ist vermutlich mit der höheren Präzision gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.120
Reaktionspunkte
2.006
Ich mag diese Systeme. Das gefällt mir auch bei z.B. Elder Scrolls.

Wobei ich mir vorstelle, dass man in Zeiten von Augmentierungen eh kaum noch Progression im Waffenumgang hat/braucht.
Aber es soll natürlich auch als Spiel Spaß machen.
 
Oben Unten