Cyberpunk 2077: Map von Night City - neues Bild zeigt Karte vom Lore-Buch

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Map von Night City - neues Bild zeigt Karte vom Lore-Buch gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Map von Night City - neues Bild zeigt Karte vom Lore-Buch
 

mrvice

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
325
Reaktionspunkte
51
na hoffentlich is das nicht mal annähernd alles, wirkt schon ziemlich mickrig
 
V

Valdis348

Gast
na hoffentlich is das nicht mal annähernd alles, wirkt schon ziemlich mickrig

Da uns eine Bezugsgröße bzw. der Maßstab fehlt, kann man darüber keine zielführende Aussage treffen. Ein Häuserblock könnte dutzende Gebäude umfassen. Wenn das dann noch in die Höhe geht, ist das alles andere als mickrig.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.878
Reaktionspunkte
1.848
Lieber eine kleinere Welt, die ordentlich gefüllt ist.
Mit dieser Gigantomanie kann ich nicht (mehr) viel anfangen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
na hoffentlich is das nicht mal annähernd alles, wirkt schon ziemlich mickrig

Von der Karte her kann man nur schwer auf die Größe der Spielwelt schließen. Selbst wenn die Map z.B. "nur" GTA 3- oder Vice City-Größe hätte würde mir das vollauf von der Größe her langen wenn diese Welt dafür mit sinnvollem Inhalt gefüllt wird. Und wer weiß ob und wie die Map durch DLC noch erweitert wird.
 

mrvice

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
325
Reaktionspunkte
51
Von der Karte her kann man nur schwer auf die Größe der Spielwelt schließen. Selbst wenn die Map z.B. "nur" GTA 3- oder Vice City-Größe hätte würde mir das vollauf von der Größe her langen wenn diese Welt dafür mit sinnvollem Inhalt gefüllt wird. Und wer weiß ob und wie die Map durch DLC noch erweitert wird.

Da uns eine Bezugsgröße bzw. der Maßstab fehlt, kann man darüber keine zielführende Aussage treffen. Ein Häuserblock könnte dutzende Gebäude umfassen. Wenn das dann noch in die Höhe geht, ist das alles andere als mickrig.

man kann sehrwohl auf die ungefähre dimensionen schließen, wenn man jetzt annehmen würd das dass die ganze map ist was ich echt nicht hoffe, dann wär das einfach mickrig, wenn man sich vorstellt wie groß ein auto is ein charakter is was für einen abstand die ausfahrten haben usw. und man damit rechnet das man sich nicht von einer ausfahrt zu nächsten nicht mal annähernd 5 minuten durchfahren wird, und selbst wenn man länger fährt hat man ja auch nicht "mehr" davon sondern nur ein gestrecktes erlebnis..... ka was ich da seh ist aufjedenfall viel viel zu klein.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.522
Reaktionspunkte
2.757
Da die Welt nicht nur aus der Außenwelt, sondern auch aus vielen Gebäuden und vertikalen Elementen besteht, würde ich nicht sagen, dass die Welt zu klein ist. Aber wirklich einschätzen kann man die Größe der Welt anhand der Karte ohnehin noch nicht. Generell mag ich in Rollenspielen aber Spielwelten lieber, die ein wenig kompakter aber mit mehr Details gefüllt sind, als riesige Spielwelten mit vielen "leeren" und charakterlosen Bereichen, die einfach nur da sind, aber außer als Durchreiseort keine weitere Funktion haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.878
Reaktionspunkte
1.848
Keine Ahnung, ob ich damit als Ketzer dastehe, aber ich fand The Witcher 3 Vanilla zu leer.
Da konnte man es noch eher verkraften, da es zum Setting passt.
Dennoch war es lahm, nur ab und an irgendein Zelt mit einer Kiste und Notiz zu finden. So habe ich das zumindest in Erinnerung.

So einen Post kannst du dir echt sparen.
Ist ja ok, wenn man die Meinung eines anderen nicht teilt.
Darauf dann aber so dumm zu reagieren ist echt schwach.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.522
Reaktionspunkte
2.757
Keine Ahnung, ob ich damit als Ketzer dastehe, aber ich fand The Witcher 3 Vanilla zu leer.

Nein, meiner Meinung nach nicht. Witcher 3 hatte eine grafisch sehr schöne und immersive Spielwelt. Aber 90% der Karte war eben mit Fragezeichen zugekleistert, die außer Zufallsloot (meist irgendwelche Craftingzutaten, von denen man ohnehin mehr als genug hatte) und ein paar Gegnern nichts spielrelevantes enthielten. Ich fand Novigrad als Stadt absolut großartig, auch mit seiner Größe und ich würde die Stadt nicht (viel) kleiner haben wollen, einfach weil man da mal im Gegensatz z. B. Skyrim das Gefühl hatte, dass es sich wirklich um eine Großstadt und nicht um ein besseres Dorf handelt. Mehr begehbare Gebäude mit individuellen Einwohnern, die evtl. nur eine kleine aus zwei bis drei Sätzen bestehende Geschichte aus ihrem Leben erzählen, hätten aber definitiv nicht geschadet ... solche Details füllen Spielwelten mit Leben, Masse allein reicht da nicht.

Und zumindest die Landschaften in der Natur waren zu weitläufig und dafür, dass diese Gegenden häufig spielerisch keine Funktion hatten, zu wenig individuell gestaltet. Orientieren konnte man sich an vielen Orten der Spielwelt nur anhand der Karte oder wenn man bestimmte entfernte Landmarken im Auge behielt.

Ich habe nichts gegen große Spielwelten, aber selbst Witcher 3, obwohl es wohl eines der inhaltlich umfangreichsten Singleplayerspiele aller Zeiten ist, hat es nicht geschafft die riesige Welt immer sinnvoll mit Inhalt zu füllen. Und so gern ich die Story, Quests, Charaktere usw. auch mochte, aber die auf der Karte platzierten Fragezeichen waren zum Großteil repetitiver Ubisoft Stil pur. Und eben das hoffe ich in Cyberpunk 2077 nicht mehr vorzufinden. Lieber kleiner, dafür lebendiger und individueller mit Inhalt gefüllt.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.878
Reaktionspunkte
1.848
Da bin ja froh, dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe. :)

Klar, die Quests waren fantastisch geschrieben.
Die Städte fand ich eigentlich sehr gut, aber mehr Interaktionsmöglichkeiten hätten da wirklich nicht geschadet.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
man kann sehrwohl auf die ungefähre dimensionen schließen, wenn man jetzt annehmen würd das dass die ganze map ist was ich echt nicht hoffe, dann wär das einfach mickrig, wenn man sich vorstellt wie groß ein auto is ein charakter is was für einen abstand die ausfahrten haben usw. und man damit rechnet das man sich nicht von einer ausfahrt zu nächsten nicht mal annähernd 5 minuten durchfahren wird, und selbst wenn man länger fährt hat man ja auch nicht "mehr" davon sondern nur ein gestrecktes erlebnis..... ka was ich da seh ist aufjedenfall viel viel zu klein.

Schwierig. Auf der Map hast Du keine direkten Gebäude, keine Gebäudegrößen, Maßstab ist nicht bekannt usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten