Cyberpunk 2077: CD Projekt Red bestätigt deutsche Hauptrollen

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: CD Projekt Red bestätigt deutsche Hauptrollen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Cyberpunk 2077: CD Projekt Red bestätigt deutsche Hauptrollen
 

Edolan

Benutzer
Mitglied seit
03.12.2019
Beiträge
87
Reaktionspunkte
29
Da bin ich sehr gespannt, war aber mit der Synchro von CD-Projekt meist sehr zufrieden.
 
C

Celerex

Guest
Da ich die Synchro von TW3 im Vergleich zur englischen schon nicht sonderlich gut fand, werde ich wohl trotzdem wieder zum O-Ton greifen. Ich kann schon gut verstehen, warum Entwickler wie Rockstar Games ihr Geld lieber in die Qualität des Spiels stecken. Man sieht ja an den letzten Spielen, dass sie damit gold richtig fahren.
 

Sunabouzu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Da ich die Synchro von TW3 im Vergleich zur englischen schon nicht sonderlich gut fand, werde ich wohl trotzdem wieder zum O-Ton greifen. Ich kann schon gut verstehen, warum Entwickler wie Rockstar Games ihr Geld lieber in die Qualität des Spiels stecken. Man sieht ja an den letzten Spielen, dass sie damit gold richtig fahren.

Dann viel Spaß wenn du das Spiel in polnisch spielst, denn englisch ist hier nicht der O-Ton, am ende haben aber alle Sprecher, egal welche Sprache, genau die gleichen Voraussetzungen wie die deutschen, man hat "nur" den Text aber keine Spielszenen beim Einsprechen zur verfügung.
 

Texer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2002
Beiträge
322
Reaktionspunkte
22
Ich glaube aber nicht, dass sich Rockstar darum schert, dein Geld nicht zu bekommen. ;)

Is mir vollkommen egal um was sich Rockstar kümmert oder auch nicht. Von mir gibts dafür kein Geld und kenne noch ne Menge andere die das ebenfalls nicht unterstützen. Was RS drauß macht is deren Problem.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.289
Reaktionspunkte
3.775
Is mir vollkommen egal um was sich Rockstar kümmert oder auch nicht. Von mir gibts dafür kein Geld und kenne noch ne Menge andere die das ebenfalls nicht unterstützen. Was RS drauß macht is deren Problem.

Naja, die Verkaufszahlen von GTA5 und RDR2 sprechen ja schon eine eindeutige Sprache. Ich denke nicht, dass es "eine Menge" Leute sind, die das nicht unterstützen. Eher eine verschwindend geringe Menge, im Vergleich zu den Käufern. Und die, die du kennst, sind sowieso nicht repräsentativ. Eine zu geringe Menge, um auch nur ansatzweise für Rockstar relevant zu sein.

Ich kann mit Sprüchen wie "Von mir kriegen die kein Geld" einfach nichts anfangen. ^^ Was will man damit erreichen? Das interessiert doch den, den die Aussage betrifft, nicht die Bohne.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Celerex

Guest
Dann viel Spaß wenn du das Spiel in polnisch spielst, denn englisch ist hier nicht der O-Ton,

Touché. Mit O-Ton meinte ich natürlich englisch, da viele ausländische Spieleentwickler trotz ihrer Herkunft in englisch programmieren, bei TW3 kann ich das natürlich nicht mit Gewissheit sagen, weshalb dein Einspruch hier wohl stimmen mag.

am ende haben aber alle Sprecher, egal welche Sprache, genau die gleichen Voraussetzungen wie die deutschen, man hat "nur" den Text aber keine Spielszenen beim Einsprechen zur verfügung.

Ob das im Falle CD Project Red so ist, lässt sich mMn nicht wirklich sagen, ohne Einblick in die Entwicklung zu haben. Es gibt aber immer wieder derbe Ausreißer wie im Falle des jüngst releasten Control, wo die deutsche Synchro sowohl grauenhaft, als auch absolut nicht lippenynchron ist. Da merkt man eben schon eindeutig, dass die Gesichtsanimationen auf die englische Synchro ausgelegt sind oder die Sprecher eben doch das Material zu Gesicht bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
318
Reaktionspunkte
64
Der polnishe Dub ist bescheiden allein schon weil Polen einfach keine Synchron industrie hat wie in DE.
 

Texer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2002
Beiträge
322
Reaktionspunkte
22
Naja, die Verkaufszahlen von GTA5 und RDR2 sprechen ja schon eine eindeutige Sprache. Ich denke nicht, dass es "eine Menge" Leute sind, die das nicht unterstützen. Eher eine verschwindend geringe Menge, im Vergleich zu den Käufern. Und die, die du kennst, sind sowieso nicht repräsentativ. Eine zu geringe Menge, um auch nur ansatzweise für Rockstar relevant zu sein.

Ich kann mit Sprüchen wie "Von mir kriegen die kein Geld" einfach nichts anfangen. ^^ Was will man damit erreichen? Das interessiert doch den, den die Aussage betrifft, nicht die Bohne.

Warum erzählst Du mir was ich eh schon weiß? Ich will damit auch nichts erreichen, was schreibst Du fürn Stuss zusammen? Meine Aussage: so lange die nur halbgarers Zeug verkaufen, gibts von mir kein Geld -> . <- . Ob Du damit klar kommst oder auch nicht, is Dein Prob, ... Leute gibts -.- .
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.289
Reaktionspunkte
3.775
Warum erzählst Du mir was ich eh schon weiß? Ich will damit auch nichts erreichen, was schreibst Du fürn Stuss zusammen? Meine Aussage: so lange die nur halbgarers Zeug verkaufen, gibts von mir kein Geld -> . <- . Ob Du damit klar kommst oder auch nicht, is Dein Prob, ... Leute gibts -.- .
Ist halt eine nutzlose Aussage.

Btw...Rockstar verkauft kein halbgares Zeug. Von dem, was RDR2 und GTA5 bieten, könnten sich andere Open World-Games gern eine Scheibe abschneiden. Man kann die fehlende deutsche Synchro ja gern kritisieren und ich kann Kritik auch völlig verstehen. Aber "halbgar" ist was anderes.
 
L

LasseLassa

Guest
Da ich die Synchro von TW3 im Vergleich zur englischen schon nicht sonderlich gut fand, werde ich wohl trotzdem wieder zum O-Ton greifen. Ich kann schon gut verstehen, warum Entwickler wie Rockstar Games ihr Geld lieber in die Qualität des Spiels stecken. Man sieht ja an den letzten Spielen, dass sie damit gold richtig fahren.

Bei vielen ist es sicherlich so, dass die Englischkentnisse nicht ausreichen, da sie sonst kaum auf eine deutsche Synchro umstellen. Ist bei mir nicht anders. Wobei es meistens das Problem ist, dass ich nicht verstehe was die Leute sagen, also wirklich rein akkustisch. Mit englischen Untertiteln kein Problem. Aber Untertitel nerven mich generell, weshalb ich dann, sofern vorhaden, die deutsche Synchro bevorzuge. Und ich muss sagen: die gefiel mit bei TW3 sehr gut.
 
C

Celerex

Guest
Aber Untertitel nerven mich generell, weshalb ich dann, sofern vorhaden, die deutsche Synchro bevorzuge.

Das ist dann natürlich äußerst unvorteilhaft. Ich spiele alle meine Spiele mit Untertitel, auch bei deutscher Synchro. Viel zu häufig ist die Soundabmischung nicht optimal und einige Texte werden von Explosionen, Schüsse oder dergleichen übertönt. Bevor ich da jedes Mal an den Soundeinstellungen herumpfriemle, stell ich lieber UT ein. Außerdem geht es mir wie dir bei der Akustik vom gesprochenen Englisch. Ich verstehe vielleicht 80-90%, aber für ein story-getriebenes Spiel ist mir das persönlich einfach zu wenig, als dass ich auf Untertitel verzichten könnte.
 

Sunabouzu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Touché. Mit O-Ton meinte ich natürlich englisch, da viele ausländische Spieleentwickler trotz ihrer Herkunft in englisch programmieren, bei TW3 kann ich das natürlich nicht mit Gewissheit sagen, weshalb dein Einspruch hier wohl stimmen mag.



Ob das im Falle CD Project Red so ist, lässt sich mMn nicht wirklich sagen, ohne Einblick in die Entwicklung zu haben. Es gibt aber immer wieder derbe Ausreißer wie im Falle des jüngst releasten Control, wo die deutsche Synchro sowohl grauenhaft, als auch absolut nicht lippenynchron ist. Da merkt man eben schon eindeutig, dass die Gesichtsanimationen auf die englische Synchro ausgelegt sind oder die Sprecher eben doch das Material zu Gesicht bekommen.

Auch wenn meine Antwort sehr spät kommt.
Es ist bei CDPR so, auf der EGX Berlin gab es ein Synchropanel mit unter anderem dem zuständigen Mann für die deutsche Lokalisierung (und den Sprechern von Keanu Reeves und der Weiblichen V). Dort hat er es so gesagt das die deutschen und englischen Synchrosprecher gleiche bedinungen haben (keiner hat die tatsächliche Spielszene visuell da). Dazu kommt das auch Lippenbewegung heutzutage kein problem sein sollten (mit den richtigen tools). CDPR Animiert auch nicht alles per Hand nach, sondern hat eine Software die einmal an die jeweile Sprache angepasst wird, und so quasi live die Mundbewegungen an die abgespielten Soundfiles anpasst. Wie Zeitaufendig (und damit teuer) so etwas ist kann ich natürlich nicht sagen, oder ob Unreal/Unity solche Tools auch mitliefert, aber Rockstar sollte sowohl vom Knowhow als auch von den Mitteln keine Probleme haben so eine Funktion einzubauen.
 
C

Celerex

Guest
Auch wenn meine Antwort sehr spät kommt.
Es ist bei CDPR so, auf der EGX Berlin gab es ein Synchropanel mit unter anderem dem zuständigen Mann für die deutsche Lokalisierung (und den Sprechern von Keanu Reeves und der Weiblichen V). Dort hat er es so gesagt das die deutschen und englischen Synchrosprecher gleiche bedinungen haben (keiner hat die tatsächliche Spielszene visuell da). Dazu kommt das auch Lippenbewegung heutzutage kein problem sein sollten (mit den richtigen tools). CDPR Animiert auch nicht alles per Hand nach, sondern hat eine Software die einmal an die jeweile Sprache angepasst wird, und so quasi live die Mundbewegungen an die abgespielten Soundfiles anpasst. Wie Zeitaufendig (und damit teuer) so etwas ist kann ich natürlich nicht sagen, oder ob Unreal/Unity solche Tools auch mitliefert, aber Rockstar sollte sowohl vom Knowhow als auch von den Mitteln keine Probleme haben so eine Funktion einzubauen.

Besten Dank für die Aufklärung bzgl. der Synchronsprecher bei CDPR. Ich hatte mir zwischenzeitlich auch ein paar Artikel und Videos zur Synchronisation von Spielen zu Gemüte geführt und es ist wohl wirklich von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Manchmal sehen die Sprecher die Szenen, manchmal nur die Motion Capture Aufnahmen der Original-Schauspieler und manchmal tatsächlich gar nichts und bekommen nur Regieanweisungen. Teilweise finden die Aufnahmen auch an einem sehr frühen Stadium der Entwicklung statt, weshalb noch gar kein virtuelles Material zur Verfügung stand, wie bei Battlefield 1 scheinbar.

Diese Tools zur Synchronisation der Lippen gibt es ja schon ziemlich lange, ich weiß noch als ich vor sicherlich über 10 Jahren mal davon las, als Ubisoft das in die ersten Games verwendet hat und war ziemlich baff. Heutzutage sollte das aber wirklich keine große Hürde mehr darstellen, wie man an den meisten Synchronisationen ja sehr gut sieht. Warum es aber immer wieder Ausreißer gibt, wundert mich aber dann doch.

Was die Lippensynchro bei Rockstar Games Titeln angeht, wäre mir noch nie etwas negatives aufgefallen. Oder meinst du das hinsichtlich einer deutschen Synchro? Wenn ja, wäre das bestimmt nicht nötig. In Filmen oder Serien braucht man solche Tools auch nicht und die Lippensynchro passt trotzdem immer ganz gut. Dass RG trotzdem auf eine Synchro in ihren Spielen verzichtet, wurde ja oft genug diskutiert. Eine Lokalisierung von Originalmaterial hat eben immer so seine Vor- und Nachteile.
 

Sunabouzu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Besten Dank für die Aufklärung bzgl. der Synchronsprecher bei CDPR. Ich hatte mir zwischenzeitlich auch ein paar Artikel und Videos zur Synchronisation von Spielen zu Gemüte geführt und es ist wohl wirklich von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Manchmal sehen die Sprecher die Szenen, manchmal nur die Motion Capture Aufnahmen der Original-Schauspieler und manchmal tatsächlich gar nichts und bekommen nur Regieanweisungen. Teilweise finden die Aufnahmen auch an einem sehr frühen Stadium der Entwicklung statt, weshalb noch gar kein virtuelles Material zur Verfügung stand, wie bei Battlefield 1 scheinbar.

Diese Tools zur Synchronisation der Lippen gibt es ja schon ziemlich lange, ich weiß noch als ich vor sicherlich über 10 Jahren mal davon las, als Ubisoft das in die ersten Games verwendet hat und war ziemlich baff. Heutzutage sollte das aber wirklich keine große Hürde mehr darstellen, wie man an den meisten Synchronisationen ja sehr gut sieht. Warum es aber immer wieder Ausreißer gibt, wundert mich aber dann doch.

Was die Lippensynchro bei Rockstar Games Titeln angeht, wäre mir noch nie etwas negatives aufgefallen. Oder meinst du das hinsichtlich einer deutschen Synchro? Wenn ja, wäre das bestimmt nicht nötig. In Filmen oder Serien braucht man solche Tools auch nicht und die Lippensynchro passt trotzdem immer ganz gut. Dass RG trotzdem auf eine Synchro in ihren Spielen verzichtet, wurde ja oft genug diskutiert. Eine Lokalisierung von Originalmaterial hat eben immer so seine Vor- und Nachteile.

Ja ich meinte bei Rockstar auch andere Sprachen, ich meine mal gelesen zu haben das Rockstar das wegen der Lippensynchronität nicht machen wolle, kann mich da aber auch täuschen. Aber der vorteil davon nicht Lippensynchron arbeiten zu müssen ist natürlich der das die Übersetzer mehr freiheiten haben, teilweise kommen unpassende übersetzungen bein Synchros nämlich genau daher das man sehr eingeschängt in der Wortwahl ist.
Man muss aber auch sagen das CDPR sich anscheinend extrem viel mühe bei den verschiedenen Lokalisierungen gibt da tatsächlich auch der zuständige Mitarbeiter sehr häufig im Studio anwesend ist um etwaige Fragen oder zusammenhänge zu erklären, viele Studios geben wohl Ihre texte mehr oder weniger nur im Studio ab.
 
Oben Unten