CrystalCPUID will nicht mehr

AchtBit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
732
Reaktionspunkte
0
Hi, also folgendes nerviges Problem. Intel Speed Step ist beim Zocken nicht grade das gelbe vom Ei. Deshalb hab ich CrystalCPUID installiert. Bisher konnte das auch immer den Takt in 3 Stufen regeln. Jedoch nicht die Vcore, egal welcher Takt die Spannung war immer 1,34v. Ich dachte es liegt vielleicht am Bios und hab gestern ein Update von F3 auf F5 gemacht. Wie sich nun herausstellt, kann CrystalCPUID jetzt weder den Takt noch die Vcore regeln. Es wechselt jetzt nur noch die Farbe in der Taskleiste. Wenn ich Qickthrottle manuell auf middle oder minimum stelle, deaktiviert es sich von selbst. Was ist das bloss fürn Mist. Ich hoffe jemand kennt das Problem. Hab jetzt vorübergehend wieder Speed Step aktiviert. Das funzt zwar einwandfrei ist aber lästig, da man es nur übers Bios ein - und ausschalten kann.

Hier mal die Bios Einstellung, die ich unter Crystal Cpu hatte,

CPU enhanced halt(C1E) - disabled
CPU thermal monitor 2(TM2) - disabled
CPU EIST - disabled
Vcore - Auto und Normal (beides ging nicht)

Wenns dafür keine Lösung gibt, dann hoff ich, dass wenigstens ne Software existiert mit der ich Speed Step unter Windoof aktivieren/deaktivieren kann.

Thz im voraus, mfg Acht
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Ich begreife Dein Problem nicht so ganz.
EIST und die ganzen anderen Stromspar-Optionen regeln den Takt nach unten. (also kleiner als Standard-Takt)
An der Kernspannung mußt Du nur bei Übertaktung rumschrauben (also wenn der Takt höher als Standard ist.)

Wenn Du die Kernspannung zum Energiesparen ebenfalls niedriger machen willst, funktioniert das auch bei Untertaktung wenn überhaupt nur zu einem geringen Grad, und danach wird das System instabil, weil die CPU nicht ausreichend versorgt wird.
Der Sinn dieser Maßnahme an sich ist also ziemlich fraglich. :|

Hast Du es mal mit Windows selbst versucht? Also die Funktion mit den verschiedenen Energie-Schemata?
Probier da doch mal unterschiedliche aus und überprüf Takt/Spannung mittels tool. Eventuell tut sich dadurch ja auch was an der Spannung...am besten auch sowohl mit "AUTO" als auch "NORMAL" im BIOS probieren.
 
TE
A

AchtBit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
732
Reaktionspunkte
0
keithcaputo am 06.10.2007 11:27 schrieb:
Ich begreife Dein Problem nicht so ganz.
EIST und die ganzen anderen Stromspar-Optionen regeln den Takt nach unten. (also kleiner als Standard-Takt)
An der Kernspannung mußt Du nur bei Übertaktung rumschrauben (also wenn der Takt höher als Standard ist.)

Wenn Du die Kernspannung zum Energiesparen ebenfalls niedriger machen willst, funktioniert das auch bei Untertaktung wenn überhaupt nur zu einem geringen Grad, und danach wird das System instabil, weil die CPU nicht ausreichend versorgt wird.
Der Sinn dieser Maßnahme an sich ist also ziemlich fraglich. :|

Hast Du es mal mit Windows selbst versucht? Also die Funktion mit den verschiedenen Energie-Schemata?
Probier da doch mal unterschiedliche aus und überprüf Takt/Spannung mittels tool. Eventuell tut sich dadurch ja auch was an der Spannung...am besten auch sowohl mit "AUTO" als auch "NORMAL" im BIOS probieren.

Ja, klar Speed Step geht einwandfrei. Da hat die CPU bei minimaler Auslastung einen Takt von 1,6ghz @1,10v, maximal sinds dann 2,13ghz@1,34v.

Das möchte ich auch gerne bei Crystal CPUID so haben bzw. eine Software zum deaktivieren von Speed Step unter Windows würde mir auch genügen.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Warum ist es Dir denn so wichtig, daß mit dem Takt auch die Spannung runtergehen soll?
Die geringere Spannung hat ja wie gesagt so gut wie keinen Einfluß als Energiesparmaßnahme, und der CPU ist das auch egal, ob die bei niedrigerem Takt mit Standard-Kernspannung betrieben wird...vielleicht wurde die Option ja auch genau deshalb bei CPUID weggelassen - sie wurde als vollkommen überflüssig erachtet. :confused:
 

uuodan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
897
Reaktionspunkte
0
AchtBit am 06.10.2007 10:46 schrieb:
Hi, also folgendes nerviges Problem. Intel Speed Step ist beim Zocken nicht grade das gelbe vom Ei. Deshalb hab ich CrystalCPUID installiert. Bisher konnte das auch immer den Takt in 3 Stufen regeln. Jedoch nicht die Vcore, egal welcher Takt die Spannung war immer 1,34v. Ich dachte es liegt vielleicht am Bios und hab gestern ein Update von F3 auf F5 gemacht. Wie sich nun herausstellt, kann CrystalCPUID jetzt weder den Takt noch die Vcore regeln. Es wechselt jetzt nur noch die Farbe in der Taskleiste. Wenn ich Qickthrottle manuell auf middle oder minimum stelle, deaktiviert es sich von selbst. Was ist das bloss fürn Mist. Ich hoffe jemand kennt das Problem. Hab jetzt vorübergehend wieder Speed Step aktiviert. Das funzt zwar einwandfrei ist aber lästig, da man es nur übers Bios ein - und ausschalten kann.

Hier mal die Bios Einstellung, die ich unter Crystal Cpu hatte,

CPU enhanced halt(C1E) - disabled
CPU thermal monitor 2(TM2) - disabled
CPU EIST - disabled
Vcore - Auto und Normal (beides ging nicht)

Wenns dafür keine Lösung gibt, dann hoff ich, dass wenigstens ne Software existiert mit der ich Speed Step unter Windoof aktivieren/deaktivieren kann.

Thz im voraus, mfg Acht

Da wirst du wohl ein Rollback machen oder auf ein Update des Tools warten müssen.

BTW:
Speicher:2x8590Mbit MDT PC800 <-- ?
 
TE
A

AchtBit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
732
Reaktionspunkte
0
keithcaputo am 06.10.2007 13:53 schrieb:
Warum ist es Dir denn so wichtig, daß mit dem Takt auch die Spannung runtergehen soll?
Die geringere Spannung hat ja wie gesagt so gut wie keinen Einfluß als Energiesparmaßnahme, und der CPU ist das auch egal, ob die bei niedrigerem Takt mit Standard-Kernspannung betrieben wird...vielleicht wurde die Option ja auch genau deshalb bei CPUID weggelassen - sie wurde als vollkommen überflüssig erachtet. :confused:

Weil die CPU laut Leistungseinschätzung bei 1,1v etwa 25w weniger Strom benötigt. Also etwa 40W anstatt 65W. Muss ja nicht sein, dass ich mehr verbrate als notwendig ist.
 
Oben Unten