Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

core-in-spring

Benutzer
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Hallo,
habe heute von nem Bekannten, der sich sehr gut mir Hardware auskennt gehört, dass die Core 2 Duos jede Übertaktung und sogar die Dauer der Übertaktung sich merken!!!
Somit wäre ja schon beim "falschen" einstellen des Bios die Garantie flöten.

Könnt ihr diese Info bestätigen oder hat er phantasiert?

MfG
Core
 

JadawinUK

Autor
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

core-in-spring am 26.02.2007 21:56 schrieb:
Könnt ihr diese Info bestätigen oder hat er phantasiert?

MfG
Core

Vermutlich hat er was geraucht ;)
Das ist Quatsch.
 
TE
C

core-in-spring

Benutzer
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

ripitall am 27.02.2007 01:02 schrieb:
JadawinUK am 27.02.2007 00:56 schrieb:
core-in-spring am 26.02.2007 21:56 schrieb:
Könnt ihr diese Info bestätigen oder hat er phantasiert?

MfG
Core

Vermutlich hat er was geraucht ;)
Das ist Quatsch.

Und selbst wenn, wayne?
Naja sollte die CPU mal defekt sein, nicht unbedingt durchs übertakten, wäre das schon blöde beim Umtausch.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Also mir ist noch keine CPU abgeraucht. Und ich hatte schon einige.
Ich glaube der Großteil läuft heute noch. Darunter solche Klassiker wie der legendäre 1400er T-Bird C (einigen sicher noch unter dem Namen Blockheizkraftwerk ein Begriff), von dem ich definitiv weiß, daß er noch läuft.
Also Prozzis gehen eigentlich nicht hoch. Ich glaub da gabs nur mal Probleme mit P4´s die irgendwas mit internen Leckströmen hatten (war das nicht das Sudden Death Syndrom?). Und das ist definitiv ein Produktionsfehler.

MfG Ernie
 
R

ripitall

Gast
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

core-in-spring am 27.02.2007 01:15 schrieb:
ripitall am 27.02.2007 01:02 schrieb:
JadawinUK am 27.02.2007 00:56 schrieb:
core-in-spring am 26.02.2007 21:56 schrieb:
Könnt ihr diese Info bestätigen oder hat er phantasiert?

MfG
Core

Vermutlich hat er was geraucht ;)
Das ist Quatsch.

Und selbst wenn, wayne?
Naja sollte die CPU mal defekt sein, nicht unbedingt durchs übertakten, wäre das schon blöde beim Umtausch.

Da ist dann noch die Frage ob es jemand prüft ;)
 

benpicco

Benutzer
Mitglied seit
31.12.2004
Beiträge
44
Reaktionspunkte
0
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Naja, ich halte das für FUD, stell dir das doch mal vor: Man müsste einen Flash-Speicher auf die CPU friemeln, der sollte auch noch nicht allzu klein sein, wenn man darin die dauer der Übertacktung speichern will. Dazu käme noch ein großer Aufwand für den Flashcontroller und die Schreib- und Leselogik (wobei man natürlich zwischen normalen Taktveränderungen durch EIST/Speedstep und explizit im BIOS vorgenommenen unterscheiden können muss)
Warum sollte ein Hersteller diesen Aufwand unternehmen? Selbst wenn er es täte, exsiteriten schon Tools diesen 'geheimen CPU-Flash' zumindest auszulesen (oder ihn so lange mit Unsinn zu beschreiben, biss er voll ist/die Flash-Zellen den Geist aufgeben)
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

benpicco am 11.04.2007 20:56 schrieb:
Naja, ich halte das für FUD, stell dir das doch mal vor: Man müsste einen Flash-Speicher auf die CPU friemeln, der sollte auch noch nicht allzu klein sein, wenn man darin die dauer der Übertacktung speichern will. Dazu käme noch ein großer Aufwand für den Flashcontroller und die Schreib- und Leselogik (wobei man natürlich zwischen normalen Taktveränderungen durch EIST/Speedstep und explizit im BIOS vorgenommenen unterscheiden können muss)
Warum sollte ein Hersteller diesen Aufwand unternehmen? Selbst wenn er es täte, exsiteriten schon Tools diesen 'geheimen CPU-Flash' zumindest auszulesen (oder ihn so lange mit Unsinn zu beschreiben, biss er voll ist/die Flash-Zellen den Geist aufgeben)
Manche Märchen halten sich ewig.
Also es kann da einen Widerstand geben der bei Übertaktung kaputt geht. daran könnte man sehen ob die CPU außerhalb der Specs lief.
Aber das wäre ein Riesenaufwand und daher eher zweifelhalft.
Das Gerücht gabs schon beim PIII
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Ernie123 am 27.02.2007 01:22 schrieb:
Ich glaub da gabs nur mal Probleme mit P4´s die irgendwas mit internen Leckströmen hatten (war das nicht das Sudden Death Syndrom?). Und das ist definitiv ein Produktionsfehler.


das war kein produktionsfehler, dass ist stand der technik.
der p4 northwood war der erste 130nm prozessor (mitlerweile ist 65nm standard), bei feinen strukturen bekommt man das problem, dass ein nicht-leiter keineswegs mehr wirklich nicht leitend ist, es fließt also immer ein gewisser "leckstrom", strom/kein strom wird nur noch durch einen gewissen grenzwert unterschieden - an sich kein problem, aber durch diese stätige elektronenwanderung kann es zu dauerhafter veränderung der ladungsstruktur kommen - der nicht-leiter leitet nicht nur ein bißchen, er leitet immer besser. (ein effekt, der sich auch noch selbst verstärkt)
beim northwood waren die strukturen nun zum erstenmal so fein, dass hierdurch innerhalb weniger monate durch diesen effekt ein regelrechter (und irreversibler) kurzschluss entstehen konnte, wenn man die spannung weit genug erhöhte.
und genau das ist der punkt:
der northwood war extrem taktfreudig (dafür wurde netburst ja schließlich entwickelt), er braucht dafür nur recht hohe spannungen - da er zugleich auch sparsamer als der vorgänger williamette war, ließen sich diese kühlungstechnsich durchaus realisieren, ganz abgesehen davon, dass der gute überhitzungsschutz die experimentierfreudigkeit noch unterstützte.
und weil es mit älteren prozessoren nie probleme gab, haben sehr viele leute ihre cpu gnadenlos nach oben geschraubt, afaik wurde die kernspannung teilweise um 30-40% erhöht - solange man das ding kühl halten konnte, dachte man sich nichts dabei.
bis es auf einmal zu ersten ausfällen kam, die sich rasend schnell aufsummierten.

seitdem die ursache bekannt ist, erhöhen die meisten übertacktet die vcore selten um mehr als 10-15% im langzeitbetrieb (wäre kühlungstechnisch auch mitlerweile recht schwer), sonst hätten wir vermutlich auch ein sudden conroe, venice, presler,... -death syndrom.


zum thema:
auch mir ist keine schutzschaltung bekannt, die eine übertacktung nachweisen könnte.
bei herstellungskosten von ein paar dutzend euro/karte ist ein einfacher austausch i.d.r. auch billger für den hersteller, als überhaupt jemanden zu beschäftigen, der die karten überprüft.
 

Mazrim_Taim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
256
Reaktionspunkte
1
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

ruyven_macaran am 12.04.2007 14:58 schrieb:
Ernie123 am 27.02.2007 01:22 schrieb:
Ich glaub da gabs nur mal Probleme mit P4´s die irgendwas mit internen Leckströmen hatten (war das nicht das Sudden Death Syndrom?). Und das ist definitiv ein Produktionsfehler.

zum thema:
auch mir ist keine schutzschaltung bekannt, die eine übertacktung nachweisen könnte.
bei herstellungskosten von ein paar dutzend euro/karte ist ein einfacher austausch i.d.r. auch billger für den hersteller, als überhaupt jemanden zu beschäftigen, der die karten überprüft.

Mir ist zwar auch nichts bekannt ABER bei einer CPU die schon im unteren Mainstream Breeich liegt (100+€) bzw. auch bei Grafikkarten würde sich das doch "lohnen".
Übertaket => kein Austausch
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Mazrim_Taim am 14.04.2007 13:21 schrieb:
ruyven_macaran am 12.04.2007 14:58 schrieb:
Ernie123 am 27.02.2007 01:22 schrieb:
Ich glaub da gabs nur mal Probleme mit P4´s die irgendwas mit internen Leckströmen hatten (war das nicht das Sudden Death Syndrom?). Und das ist definitiv ein Produktionsfehler.

zum thema:
auch mir ist keine schutzschaltung bekannt, die eine übertacktung nachweisen könnte.
bei herstellungskosten von ein paar dutzend euro/karte ist ein einfacher austausch i.d.r. auch billger für den hersteller, als überhaupt jemanden zu beschäftigen, der die karten überprüft.

Mir ist zwar auch nichts bekannt ABER bei einer CPU die schon im unteren Mainstream Breeich liegt (100+€) bzw. auch bei Grafikkarten würde sich das doch "lohnen".
Übertaket => kein Austausch

ich weiß nicht genau, wie die verträge bei grafikkartenherstellern und händler aussehen - aber spätestens für intel kostet eine cpu nur noch das, was sie in der herstellung kostet - und da ist es viel günstiger, einen <50€ qx6800 an jemanden zu vergeben, der schonmal den entwicklungskostenaufschlag (950€) bezahlt hat, zu verschenken, als dessen reklamierte cpu zu überprüfen.
man darf hierbei auch nicht vergessen, dass (zu unrecht) verweigerte reklamationen sich extrem negativ auf das image des herstellers ausüben kann.
 
X

XS-Fr3ak

Gast
AW: Core 2 Duo merkt sich jede Übertaktung

Einen solchen Schutz gibt es definitiv nicht.
Allerdings sollte einen klar sein, dass man freiwillig auf Garantie verzichtet, sobald man die CPU uebertaktet.
 

Nalas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Taktung auf 1,59GHZ ohne Einfluss genommen zu haben

Hi,

ich hab mal ne nebensächlige Frage. Mein Core E6600 ist auf 1,59 Ghz getaktet ohne das ich da was verstellt habe!
Mein ASUS P5W DH D. hab ich lediglich ,ich glaub SpeedFan oder so heißt das, habe ich auf Silent gestellt.
Ist das so eine Funktion wie bei AMD´s Cool ´n´ Quite das er im 2D runter taktet oder hab ich was falsch gemacht?

Lg.
-
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
AW: Taktung auf 1,59GHZ ohne Einfluss genommen zu haben

Nalas am 18.04.2007 15:05 schrieb:
Hi,

ich hab mal ne nebensächlige Frage. Mein Core E6600 ist auf 1,59 Ghz getaktet ohne das ich da was verstellt habe!
Mein ASUS P5W DH D. hab ich lediglich ,ich glaub SpeedFan oder so heißt das, habe ich auf Silent gestellt.
Ist das so eine Funktion wie bei AMD´s Cool ´n´ Quite das er im 2D runter taktet oder hab ich was falsch gemacht?

Lg.
-


Die Core 2 Duo's takten sich wenn sie nix zu tun haben doch selbst runter nicht?
 
Oben Unten