• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Cool oder unnötig? Neues Disney-Live-Action-Remake mit The Rock im Anmarsch!

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.399
Reaktionspunkte
51
Irgendwann in 100 oder 200 Jahren finden Internet-Archäologen einen fragmentierten Stream von [Remake hier einsetzen] auf einem längst vergessenen Server, unterhalb des neuen Meeresspiegels.

"Sieh mal, schon wieder eine Neuauflage eines noch gar nicht so alten Films."

"Ja, die Abstände in denen es unseren Vorfahren an Kreativität mangelte werden immer kürzer."

"Zum Glück war das auch gleichzeitig die Geburtsstunde unserer hochwürdigen Maschinen-Overlords...."

"Geheiligt seien sie und der allwissende Algorithmus." - hält eine Platine preisend nach oben.

"....und lobet den Quanten-CPU-Kern. " - schüttelt wegen der Ablenkung den Kopf.

"Was ich meine ist, ohne ChatGPT und seine Geschwister würden die Menschen heute in immerwährenden Schleifen aus phantasielosen Geschichten und den Reboots von Remakes leben."

"Kein Captain Super Cat und keine plasmaheissen Filme für erwachsene Cyborgs"

"Du sagst es. Wie gut, das wir den Maschinen schlussendlich auch die Kunst überlassen haben. Selbst darin waren und sind sie besser...."
 
Hab noch nie was von dem Film gehört und Dwayne Johnson in der Hauptrolle macht den übrigens hochgradig lächerlichen Begriff „Live Action Remake“ auch nicht wirklich interessanter. Was ist denn bei einem Film „Live-Action“?
Beim Theater wird live gespielt, aber nicht beim Film.
Was ist denn aus „Realverfilmung“ geworden?
 
Das "Original" ist schon perfekt - Live-Action braucht man davon nicht. Aber soll er mal machen. ^^
 
für mich ist Dwayne Johnson mittlerweile das was vor ihm Steven Segal, Chuck Norris oder Jean-Claude van Dame geschafft haben: ein Schauspieler bei dem ich jedesmal wegschalten will.

@AgentDynamic sehr schön geschrieben. Wobei unsere Nachfahren auch sagen werden: das waren noch die letzte Filme mit menschlichen Schauspieler, bevor unsere allmächtige KI auch diese merkwürdige Berufsgruppe ersetzt hat.
 
Der Rock hatte gute Chancen ein halbwegs guter Wrestler zu werden, aber er musste ja unbedingt eine Laufbahn als grottenschlechter Schauspieler anstreben.
 
Zurück