Conroe E 4400 + Asrock PE 865

ghost-kill3r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.12.2004
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
hallo,

ich wollte mir einen Core 2 Duo Prozessor holen. Demächst soll ja der E4400 erscheinen und die Preise von Intel sollen ja noch unten korrigert werden, weshalb ich mir dann einen Core 2 holen wollte. Pci Express wär mir zu teuer bzw zu aufwenig. Hab jetzt mal ne frage zu dem Board( ich weis is eigentlich Prozessor Forum) aber wollte wissen ob man mit dem Board auch die Cpu-Spannung verstellen kann oder ob das board kaum möglichkeiten bietet.
Sonst würd der E4400 ja kannp unter 3000Mhz gehen(10*300Mhz).
Habe momentan nen athlon 64 3000. Muss also nur das Board und den Prozessor ersetzten würd dann so nen aufpreis von 130 Euro ausmachen wenn ich die alten komponenten verkaufe. Spiele eher weniger bzw keine Grafiklastigen Spiele(habe ne 6600gt), benutzte den Pc zum Video schauen bearbeiten encodieren etc. Performancegewinn soll laut Zeitschrigft bei Cpu-lastigen Arbeiten um 100% sein
Soll man da eher noch warten oder den E4400 holen? Will den auf jedenfall übertakten. Wenn also jemand Erfahrungen mit der Combo von Board hat bitte mal nen kleinen Test posten.....
 
R

ruyven_macaran

Gast
das mit der spannung weiß ich auch nicht, aber zumindest der e4300 kommt ja auch ohne erhöhung der selbigen sehr weit.
aber zum fsb:
der 865pe wurde für 200mhz fsb konstruiert.
das asrock ausreichend exemplare für eine 266mhz fsb serienproduktion hat, ist schon erstaunlich genug - von 300mhz würde ich aber nicht ausgehen.
2,66ghz sind aber sicherlich auch nicht ganz schlecht und es wird nicht ganz einfach, eine grafikkarte zu finden, die damit unterfordert ist ;)


p.s.:
ein tthread reicht.
*zumach*
 
Oben Unten