Computer zu langsam?

DonMarcoHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Moin,

gibt es irgendein Tool mit dem man rausfinden kann, was an dem Computer den man hat zu langsam ist?
Bzw. welche Hardware langsam veraltet ist?

Ich hab mir diesen PC hier vor einiger Zeit (2 Jahre wahrscheinlich schon) bei Dell gekauft gehabt und er lief bisher wunderbar mit allen Spielen...
So langsam wird er aber sehr langsam. Mass Effect 2 geht fast nur noch mit Rucklern alle 5min. Das Gleiche bei Borderlands und anderen Spielen.

Ich würde gerne die Komponenten aktualisieren, die dafür nötig sind. Ein neuer Computer wäre mir momentan wohl noch etwas zu teuer, denn ich würde gerne auch die kommenden Battlefield Bad Company 2 und Splinter Cell Conviction in guter Auflösung fehlerfrei spielen können.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen... :)

MfG
DonMarco
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Am einfachsten wäre es, wenn du deine jetzigen Komponenten mal auflistest und sagst, wieviel du ausgeben willst und wir sagen dir dann, was am meisten Sinn macht. Bei der Gelgenheit könntest du auch noch erwähnen, was du mit guter Auflösung meinst (1280x, 1440x, 1680x, 1920x, ...).
 
TE
D

DonMarcoHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Okay, also Mainboard keine Ahnung... :( (wo krieg ich das raus?)

Den Rest:
CPU: Intel Core 2 6400 @2,13Ghz
ASP: 3GB
GraKa: Nvidia GeForce 7900GS
OS: WinXP
Monitor: Belinea 22"
HDD: 250Gb

Gute Auflösung sind bei mir schon 1280x
Wobei ich gerne auch größer gehe auf 1600x
Aber Zweiteres wird wahrscheinlich zu teuer werden...Preislich weiss ichs noch nicht. Geld hab ich dafür eh keins. Müsst es alles erstmal verdienen!
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also am meisten bringt ja eigentlich immer die Grafikkarte. Im Breich < 150 Euro, wäre glaub die Ati 5770 (ab 135 Euro) ganz gut.
Mehr als deine 3Gb RAM würden bei deinem 32bit OS (ich nehm mal an, dass dein Xp 32-bit ist), auch nichts reißen.
Ein Quadcore würde auch nochmal einiges bringen, aber vermutlich würde da ein neues Mainboard fällig werden, das weiß ich gerade nicht.
 
TE
D

DonMarcoHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Okay... Grafikkarte ist also schon sehr alt und sehr schwach?
Ich hab mich früher viel damit beschäftigt, bin aber seit 3-4 Jahren völlig raus.

und wie teuer würde mich so ein neues Komplettsystem kaufen, dass wieder seine Jahre halten würde?
Also GraKa die uptodate ist mit QuadCore und gutem Rest?

Und lohnt sich mittlerweile ein Umstieg auf 64bit Systeme? Früher war damit ja das massive Problem, dass viele Programme noch nicht mit 64bit kann.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also 64bit ist eigentlich kein Ding. Schon seit Vista nicht mehr. Du solltest nur drauf achten, dass es für deine Hardware 64bit Treiber gibt, vor allem alte Scanner, Drucker, sonstiger Kleinkram wird da außer Acht gelassen.
Software läuft ja auch alles im 32bit-Mode weiter, sofern die Software kein 64bit unterstützt, nur Treiber biste auf die 64bit Version angewiesen. Aktuelle Hardware ist schon länger kein Problem, aber bei älteren Sachen musste eben schauen.

Zu Komplettsystem: Es hängt immer davon ab, wieviel du ausgeben willst. Wenn du nur CPU + Mainboard + Graka + RAM nimmst, dann kommste sicher mit 500-600 Euro sehr gut aus. Wenn du noch Gehäuse, Netzteil, Soundkarte oder sonstiges brauchst, eben ein bissl mehr.

Die 5770 wäre halt Preis/Leistungstechnisch ganz gut, aber gibt Leistungstechnisch schon besseres. Kannst ja mal mit den PC-Konfiguratoren von Hardwareversand.de oder Alternate rumspielen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.742
Reaktionspunkte
5.970
Also, bei dir langt erstmal LOCKER eine 5770 als Grakaupgrade. Wenn Du willst, dann noch ein Quadcore - muss aber nicht mal unbedingt sein.

Ich hab einen E7200, der ist etwas schneller als Deine CPU, auch ein Dualcore. Bis vor 2 Wochen hatte ich eine AMD 3870, die st ca. doppelt so schnell wie Deine Karte. Hab dann eine AMD 5770 eingebaut, und dadurch dann je nach Spiel sogar mehr als eine Verdoppelung der Leistung erzielt, und das bei FullHD (1920x1080).

Siehe mein review bei PCGH: http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/87950-user-review-neue-graka-fuer-dualcoresystem-amd-5770-vs-3870-nv-8800gt-mit-spielebenchmarks.html


Ich würd also erstmal Dein System aufrüsten, bevor ich einen KOMPLETT neuen holen würde, bei dem Du zwecks zukunftssicherheit dann rel. viel Geld für rel. neue Technologe ausgeben müßtest. Lieber jetzt 150-300€ reinstecken und dann halt in 1-2 Jahren nochmal 600-700€, als dass Du jetzt 1000€ für Teile ausgibst, die in nem Jahr auch neu nur noch 500€ kosten würden.

ach so, ein wichitger Punkt: hast du AGP oder PCIe? Wenn Du noch AGP hast, wäre ein Sockelwechsel doch angebracht, da AGP-Karten deutlich teurer sind und es auch kaum mehr gute gibt. Für den verkauf Deiner Karte würdest Du in dem Fall dann sogar noch ~30€ bekommen. Und wenn das RAM sogar nur DDR ist, kein DDR2, kannst Du das wiederum sehr teuer verkaufen, ggf. allein von dem Geld chon gleichviel DDR2 oder DDR3 RAM.
 
TE
D

DonMarcoHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Okay... danke schonmal soweit...

Ich hab gerade mal bei Alternate.de nachgesehen (hardwareversand.de ist offline)...
Ein Neu-Pc würde mich 1000€ kosten, da ich dann schon gerne einen i7 hätte, mit 64bit Win7, also mind 6GB RAM, und 1TB Festplatte oder 1 250g und 1 500g.

Also bleibt als Alternative die HD 5770 von ATI: http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=389977&query=5770&referer=detail&link=solrSearch%2Flisting.productDetails

Woher weiss ich jetzt, ob meine Grafikkarte in dem PCIe Slot steckt? :S
Ich hab sowieso ein komisches Mainboard (Steckplätze von oben nach unten):
--- Soundkarte
----------------------- Grafikkarte NVidia
----------- frei

--------------- USB
--------------- FireWire
--------------- TV-Karte

Die ersten drei sind braun, die letzten drei sind weiss.
Aus Erfahrung hätte ich jetzt ja getippt, dass der erste Slot AGP ist (der war doch immer so schmal, oder?), der Zweite PCIe ist, aber was ist dann der Dritte? Die letzten Drei sind ja definitiv normale PCIs.
Und die HD ist ja 2 Steckplätze hoch, wie krieg ich die da rein? Brauch ich zwei PCIe Slots?
Die Soundkarte könnte ich ausbauen...ich habe noch eine Onboard die auch gut läuft. Ich habe aber auch noch nie eine AGP-Soundkarte gesehen... :S
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.742
Reaktionspunkte
5.970
Nimm mal das tool CPU-Z und dann schreib mal Board-Hersteller und Modellname bei "mainboard" auf.


Board mt AGP und pcie gibt es aber ganz selten.
 
TE
D

DonMarcoHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Oh... das wird dir so garnicht helfen... -.-
Dell Inc.
0WG855
Chipset: Intel P965/G965
Southbridge: Intel 82801HH(ICH8DH)

Aber unter Graphic Interface steht: PCI Express x16!

Als ASP hab ich übriegens DDR2 ! =D

EDIT:
Ich hab mich mal etwas informiert und dabei herausgefunden, dass die PCIe Steckplätze unterschiedlich sein können. Die 1x, 4x, 8x, 16x sind unterschiedlich lang! Der oberste für die Soundkarte wird ein x1 sein. Der mittlere für die Grafikkarte wird ein x16 sein. Und der untere Freie wird ein x8 sein.
Laut Wikipedia könnte ich also die Grafikkarte in den x16 stecken, die Soundkarte kann man von dem x1 in den x8 verschieben.

Also gehts nach der Prüfung los zu Euronics und nach der HD 5770 schauen. Ansonsten bestell ich sie heut nachmittag bei Alternate.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.742
Reaktionspunkte
5.970
Bei nem Dell ist das natürlich schwer zu beurteilen. PCie hat das wohl, aber vor allem was eine vtl. neue CPU angeht, müßte man sich bei dell erkundigen.

Auch ne Frage wäre, wie gut das netzteil ist - schau da mal seitlich drauf, ob du ne Tabelle findest mit amperewerten bei 3,3 / 5 / 12 Volt (Pc aufmachen).


Wenn jetzt board UND netzteil neu hermüßten, sollte man vlt. doch nen PC komplett neu aufbauen, oder aber als kompromis eine AMD 5750 nehmen, die auch deutlich besser als deine jetzige karte wäre, aber schlechter als die 5770 - dafür brucht die nochmal deutlich weniger strom.
 
Oben Unten