Command & Conquer: Online-Multiplayer von Fans gerettet

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Command & Conquer: Online-Multiplayer von Fans gerettet gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Command & Conquer: Online-Multiplayer von Fans gerettet
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.733
Reaktionspunkte
62
Das kein anderer Entwickler mal auf die idee kommt eine art C&C Klon zu bringen versteh ich einfach nicht. So klein ist der Markt nun mit sicherheit nicht.
Das EA C&C aufgibt kapier ich auch nicht. Das geht wohl gegen die prinzpien von EA weil Jährlich einen neuen ableger bei einem RTS zu bringen funktioniert mit sicherheit nicht wie sie es vor paar Jahren gemacht haben.
Ich kenne soviele C&C Fans. Selbst auf der PS/XBox zocken einige C&C.

Das C&C Online von EA wäre perfekt gewesen. Viele Freunde von mir haben sich so darauf gefreut. So hätte man Jahrelang support bekommen und eine ordentliche Balance (Balance war bis jetzt immer das problem an C&C) mit Patches und ähnlichem und ein erfolg wäre es doch eh geworden.
Die Commander hätte man wie bei CoH2 einfach per Geld verkaufen können und nebenbei bekommt man pro Spiel das man spielt punkte bei denen man auch die commander ohne Geld zu investieren freischalten könnte. Skins hätte man auch implentieren können für die Units. Es wäre ja sogar für die Singleplayer RTS Fans ein Singleplayer reingekommen.

Einfach nur Traurig das das Genre so tot ist. Seit SC2 traut sich wohl keiner etwas vergleichbares zu bringen weil der aufwand zu gross wäre. Kann man auch teilweise verstehen. Das Ligasystem in SC2 ist einfach nur abartig. In CoH2 stört es mich auch das soetwas nicht drin ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das kein anderer Entwickler mal auf die idee kommt eine art C&C Klon zu bringen versteh ich einfach nicht. So klein ist der Markt nun mit sicherheit nicht.
Das EA C&C aufgibt kapier ich auch nicht. Das geht wohl gegen die prinzpien von EA weil Jährlich einen neuen ableger bei einem RTS zu bringen funktioniert mit sicherheit nicht wie sie es vor paar Jahren gemacht haben.
Ich kenne soviele C&C Fans. Selbst auf der PS/XBox zocken einige C&C
vermutlich ist laut deren Analyse ganz einfach das Risiko trotzdem zu hoch, dass man mit einem Verlust rausgeht, bzw. mit andersartigen Games in der Summe mehr zu verdienen... grad "dank" Tablets/Handys verdient man schnell mal mit 100 Mio App-Game-Spielern, von denen nur ein kleiner Teil einige Cent ausgibst und ein GANZ kleiner Teil auch mal mehr als nur 2-3 Euro, mehr als mit 10 Mio verkauften "Vollpreisgames", deren Entwicklung auch viel teurer ist... :(
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Das finde ich immer klasse, wenn sich die Community so um ein Spiel/eine Spielereihe kümmert. Das zeigt, wie sie mit dem Herzen daran hängen :)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.694
Reaktionspunkte
7.232
Mittlerweile ist die Modder-Community verlässlicher als das Personal welche eigentlich hinter den Spielen stehen.
 
Oben Unten