Chipsatzkühler ASUS A8N mit Widerstand herunterregeln?

dirkrs

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Chipsatzkühler ASUS A8N mit Widerstand herunterregeln?

Hallo,

habe das ASUS A8N-SLI Deluxe und immer noch das Problem das ich den Chipsatzkühler von ASUS als zu laut empfinde.Ich habe auch schon den "neuen" Chipsatzkühler von ASUS verbaut der nur! noch 5000 U/min dreht.
Kann man nun den Lüfter irgendwie regeln indem man in die Leitung eine Drossel oder einen Widerstand einlötet sodaß er nicht mehr 5V (stimmt das?) bekommt sondern nur noch 3-oder 4 Volt und somit auch die Drehzahl auf ca. 3000-4000 U/min runtergeht?

Weiß da jemand was?Gibt es da fertige Y-KAbel mit eingebauter Drossel?

Habe auch schon mit dem gedanken gespielt den "ich-bin-leise" Chipsatzkühler zu kaufen.Hat den jemand schon verbaut und kann seine erfahrung damit posten!?

Besten dank

Dirk
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Ort
♁ (U+2641)
AW: Chipsatzkühler ASUS A8N mit Widerstand herunterregeln?

Der blaue (passive) Zalman soll ganz gut sein.
 
R

ripitall

Guest
AW: Chipsatzkühler ASUS A8N mit Widerstand herunterregeln?

INU-ID am 04.02.2006 18:02 schrieb:
Der blaue (passive) Zalman soll ganz gut sein.

Der goldene auch ^^

Ach ja, ich würde den Lüfter (das Ding hat die Bezeichnung eigentlich garnicht verdient) nicht runter regeln, da die Kühlleistung dann noch schlechter wird als sie sowieso schon ist.
hol dir den Zalman NB32 und nen 40er Papst, den du bei 7V rotieren lässt. Das Ganze ist dann schön leise und kühl!
 
Oben Unten