Camelot Unchained: Kickstarter-Backer wegen neuem Spiel verärgert

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Camelot Unchained: Kickstarter-Backer wegen neuem Spiel verärgert gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Camelot Unchained: Kickstarter-Backer wegen neuem Spiel verärgert
 
B

Banana-GO

Gast
Lernt der Junge denn nie aus? Marc Jacobs... Warhammer Online Failer.

Ich setze darauf, dass Camelol, sollte es jemals erscheinen, ein ganz ganz übler Flop wird. "Deep Character Customization" ist schon mal total überflüssig. Niemand will stundenlang an seinem Character rumschrauben, bis die Wangenknochen stimmen.

Marc Jacobs hat wirklich keine gute Lobby. Trotzdem glaubt er anscheinend immer noch, dass er eine Fanbase hat, die ihn und neue Projekte finanzieren könnte.
 

Romim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
305
Reaktionspunkte
43
Lernt der Junge denn nie aus? Marc Jacobs... Warhammer Online Failer.

Ich setze darauf, dass Camelol, sollte es jemals erscheinen, ein ganz ganz übler Flop wird. "Deep Character Customization" ist schon mal total überflüssig. Niemand will stundenlang an seinem Character rumschrauben, bis die Wangenknochen stimmen.

Marc Jacobs hat wirklich keine gute Lobby. Trotzdem glaubt er anscheinend immer noch, dass er eine Fanbase hat, die ihn und neue Projekte finanzieren könnte.


Warhammer Online hatte großes Potenzial aber kam leider ein paar Monate zu früh... Außerdem kam es allgemein zu einer Zeit der MMORPG übersättigung.

Ansonsten kann ich dir leider nur Recht geben. Wer sich für solch ein PvP fokussiertes MMORPG wie Camelot interessiert, der braucht keine 53126136 Frisuren etc. gut aussehende Rüstungssets sind da weitaus interessanter.

Ich hoffe trotzdem weiterhin, dass Camelot bald mal erscheint und sich das warten gelohnt hat.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.897
Reaktionspunkte
598
Also.erstens,ist colossus eine PvE Spiel und kein pvp. Coop monster Gemetzel.

Zweitens gilt immer noch, daß man refund bekommen kann (außer für backer von einem speziellen Tier). Daher steht es jedem offen sein Geld zurück zu bekommen. Mehr kann man nicht verlangen. Es gibt ei recht gutes Interview bei MOp. https://massivelyop.com/2020/01/31/interview-camelot-unchaineds-mark-jacobs-just-announced-a-new-game-called-colossus/
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
471
Reaktionspunkte
200
Ja sorry, wer ein Projekt von Mark Jacobs unterstützt, der ist auch mächtig schief gewickelt worden. Er zehrt einzig und allein vom guten Ruf den er durch DAOC mal bekommen hat, aber alles davor und danach war Schrott sondergleichen. Und die Geister scheiden sich ob er bei DAOC eigentlich soviel Einfluss hatte wie er selber gern behauptet, sieht man was er sonst so für Murks veranstaltet kann man eigentlich nur zum Schluss kommen das bei DAOC auch viele andere (klügere) die Entscheidungen des Designs und anderes getroffen haben... und nicht er allein.

Und alleine das dieses neue MMORPG Camelot im Namen trägt, zeigt ja wie billig die Masche ist auf dem einstigen ERfolg von DAOC aufzubauen... das ist reine Bauernfängerei. Das MMORPG wird ein Flop, wenn es überhaupt jemals in einem halbwegs brauchbaren zustand erscheint.

Ich selber verfolge das Projekt ja auch wegen DAOC... aber würde nie auf die Idee kommen einen Cent dafür zu investieren ohne das dieses Projekt released und getestet wurde... Mark Jacobs vertrau ich nichtmal so weit wie ich spucken kann. Ein tolles Camelot Unchained würde ich gut finden, hoffe sehr darauf... aber rechnen tu ich nicht damit. Meiner Meinung nach ist das reine Geldschneiderei die auf dem guten Namen von DAOC beruht und dieser Ruf dafür ausgenutzt wird.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
975
"Deep Character Customization" ist schon mal total überflüssig. Niemand will stundenlang an seinem Character rumschrauben, bis die Wangenknochen stimmen.

Wieso glauben soviele Leute immer, sie wären der Nabel der Welt?
Ich schraube stundenlang an erstellbaren Characteren rum, wenn das Spiel mir diese Möglichkeit gibt...wir haben 15 Gesichtsknochen, soviel also zu deinem "niemand"
Einer der Gründe warum ich mich immer ein wenig vor dem Anfang eines entspechenden Spieles fürchte...:B
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.897
Reaktionspunkte
598
Ja sorry, wer ein Projekt von Mark Jacobs unterstützt, der ist auch mächtig schief gewickelt worden. Er zehrt einzig und allein vom guten Ruf den er durch DAOC mal bekommen hat, aber alles davor und danach war Schrott sondergleichen. Und die Geister scheiden sich ob er bei DAOC eigentlich soviel Einfluss hatte wie er selber gern behauptet, sieht man was er sonst so für Murks veranstaltet kann man eigentlich nur zum Schluss kommen das bei DAOC auch viele andere (klügere) die Entscheidungen des Designs und anderes getroffen haben... und nicht er allein.

Wenn ich Geld über hätte, vor mir aus, aber alleine da es ein reines PvP Spiel ist, warte ich ab. Mich hat bei DAoC damals immer gereizt das ich immer selber entscheiden konnte ob ich nur PvE, RvR oder eben RvRvE (DF,PoC) machen konnte. Manchmal war ich Tagelang nicht im RvR - und ich gehört auch zu denen die ToA mochten, denn ich fand es super das ich so ein riesiges Addon mit Content ohne Ende bekomme. ... aber nach dem 12 Stunden ML3 Raid hab ich nach ML4 dann auch erstmal 3 Wochen Pause gemacht vom Spiel ^^ ... und ... "MLs und Artefakte werden keinen Einfluss auf das RvR haben." Marc Jacobs :P

Wieso glauben soviele Leute immer, sie wären der Nabel der Welt?
Ich schraube stundenlang an erstellbaren Characteren rum, wenn das Spiel mir diese Möglichkeit gibt...wir haben 15 Gesichtsknochen, soviel also zu deinem "niemand"
Einer der Gründe warum ich mich immer ein wenig vor dem Anfang eines entspechenden Spieles fürchte...:B

Zumal ich meine das damit eher das Skillsystem gemeint ist und nicht das aussehen der Figur ... kann mich aber auch irren.
 

TobyTobsen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.02.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Erstmal Hallo an alle, gerade frisch registriert.

Ich selbst habe DAoC tatsächlich nie gespielt... meine PC Anfangszeit war von CS, Diablo & co geprägt. (mir fällt gerade auf im Mai ist es genau 20 Jahre her das ich mit PC anfing). Jedoch habe ich beim damaligen Giga Games Rückblicke von DAoC gesehen und war fasziniert. Was mich besonders flasht ist, das es "Mobs" gibt die so krass sind, das man mit einer Horde von Spielern drauf muss und sich hier auch noch taktisch untereinander absprechen... Genau so wie quasi GvG Belagerungen. Als damals WoW und auch Guild Wars raus kam, hatte ich die Hoffnung das ein wichtiger Bestandteil das Erobern von Gebieten / Burgen / Verteidigen etc. ist... Doch leider haben beide Spiele dies nicht wirklich verfolgt, bei WoW wurde es ja quasi komplett kastriert. Gab danach noch einige Spiele die solche Ansätze drin hatten, aber entweder total schlecht entwickelt oder aufgrund der Masse dann doch auf Mainstream Faktoren gesetzt.

Daher hab ich mal wieder ein kleines bisschen Hoffnung bei Camelot Unchained. Doch die Entwicklungszeit deutet auf nichts gutes hin und das man nach 8 Jahren einen Investor ranholen muss der ein anderes Spiel entwickelt haben möchte... das sagt doch eigentlich nur aus, in welch schlechtem Zustand Camelot Unchained ist... weil wäre es wirklich schon weit und gut, dann hätte der Investor bestimmt nicht eine neue Entwicklung bevorzugt... außer das Spiel ist so riesig, das es noch Zeit braucht.

Nunja meine Hoffnung stirbt zuletzt das ich so etwas wie DAoC nochmal in heutiger Grafik spielen darf. Warten wir´s ab
 
Oben Unten