Call of Duty Modern Warfare: Update mit neuen Inhalten für Season 1 noch heute

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
444
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty Modern Warfare: Update mit neuen Inhalten für Season 1 noch heute gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Call of Duty Modern Warfare: Update mit neuen Inhalten für Season 1 noch heute
 

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
440
Reaktionspunkte
95
... und wetten die Hardcorespieler gehen wieder leer aus?
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
Ja, ich habe es gesehen... FFA wo man kein Match findet (scheiß Matchmaking), 24/7 Kackhouse und Nachtmaps Moshpit (da würde ich liebe Shoothouse spielen und das heißt schon was)...Hurra :(

Ja. Ich vermisse ein bisschen das alte Sabotage aus MW2. Sonst spiele ich eigentlich nur Suchen und Zerstören und Herrschaft. Hätte auch ehrlich gesagt lieber mehr Maps als Spielmodi für HC. Aber nach den letzten CoD-Versionen bzw dem Gameplay von denen bin ich mit dem bisher ganz zufrieden.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Ja. Ich vermisse ein bisschen das alte Sabotage aus MW2. Sonst spiele ich eigentlich nur Suchen und Zerstören und Herrschaft. Hätte auch ehrlich gesagt lieber mehr Maps als Spielmodi für HC. Aber nach den letzten CoD-Versionen bzw dem Gameplay von denen bin ich mit dem bisher ganz zufrieden.

Ich finde Cyberangriff auch sehr gut - das ist quasi wie Sabotage, nur dass du nach einem Tod tot bleibst, bis dich ein Kamerad wiederbelebt, und wenn alle im Team tot sind, hat man wie bei S&Z verloren.

Manchmal hasse ich S&Z und Cyberangriff, wenn ich früh sterbe und dann zusehen muss, wie irgendwelche Teamdeppen an nix anderes denken als "alle anderen töten" oder feige in einer Ecke sitzenbleiben anstatt die Bombe zu holen bzw. zu entschärfen bzw. Kameraden wiederzubeleben. Klar: manchmal will man einen Streak nicht beenden, aber bei 0:3 oder 1:5 oder so Rückstand macht das keinen Sinn... Fast zu Tode geärgert hab ich mich, als ich zusehen musste, wie bei S&Z die 3 Überlebendem aus meinem Team die Bombe legten und dann allesamt wegliefen, um den letzten Gegner zu suchen, und zwar auf der *Ironie* winzigen Map Grazna Raid. Der Gegner kam NATÜRLICH dann zur Bombe und hat sie in aller Seelenruhe entschärft... wie doof sind manche Leute bitte?!?! :B

Aber die guten Momente sind eine Entschädigung, zb war ich bei Hammada bei S&Z letzter im Team bei 1 vs 4, und ich ahnte, dass die Gegner die Bombe bei B erwarteten. Denn 4 oder sogar alle 5 anderen Leute aus unserem Team wurden da getötet, wo man definitiv erwarten kann, dass die zu B wollten. Ich schlich dann zur Bombe und rannte mit Totenstille bewusst über Umwege, die fernab vom Weg zu B sind, nach A, lege die Bombe und setzt mich in eine Ecke, in der normalerweise KEINER sitzt, weil man sie zu schnell sehen kann - dann höre ich, wie die Gegner hektisch zu A laufen, den ersten schalte ich aus, weil er reinkommt und natürlich zuerst die Ecken checkt, in denen fast immer einer lauert, dann töte ich einen, der an der Tür steht und mich trifft, aber nicht tödlich, und dann fliegt ne Rauchgranate rein, zwei kommen die Treppe runter. einen töte ich, der andere weicht zurück, versucht es erneut und erwischt mich - aber weil er zurückweichen musste, reicht die Zeit zum Entschärfen um eine Sekunde nicht - mit dem Laptop in der Hand macht es dann "boooom" :D So was liebe ich, da geht der Puls die letzten 60 Sekunden dermaßen hoch und man freut sich, sich für das Team "geopfert" zu haben. :) oder auch super neulich: Ich war bei Cyberangriff schon/noch tot, mein Team nur noch 1 vs 2, und die beiden Gegner legen die Bombe. Unser Überlebender ist aber clever und belebt in der Zeit 2 Leute wieder inkl. mir, ich belebe auch einen wieder, und mit 5 vs 2 schaffen wir es dann, das Gegnerteam (das keine Anstalten machte, Kameraden wiederzubeleben) auszuschalten, bevor die Bombe hochging. :top:
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
Ich finde Cyberangriff auch sehr gut - das ist quasi wie Sabotage, nur dass du nach einem Tod tot bleibst, bis dich ein Kamerad wiederbelebt, und wenn alle im Team tot sind, hat man wie bei S&Z verloren.

Manchmal hasse ich S&Z und Cyberangriff, wenn ich früh sterbe und dann zusehen muss, wie irgendwelche Teamdeppen an nix anderes denken als "alle anderen töten" oder feige in einer Ecke sitzenbleiben anstatt die Bombe zu holen bzw. zu entschärfen bzw. Kameraden wiederzubeleben. Klar: manchmal will man einen Streak nicht beenden, aber bei 0:3 oder 1:5 oder so Rückstand macht das keinen Sinn... Fast zu Tode geärgert hab ich mich, als ich zusehen musste, wie bei S&Z die 3 Überlebendem aus meinem Team die Bombe legten und dann allesamt wegliefen, um den letzten Gegner zu suchen, und zwar auf der *Ironie* winzigen Map Grazna Raid. Der Gegner kam NATÜRLICH dann zur Bombe und hat sie in aller Seelenruhe entschärft... wie doof sind manche Leute bitte?!?! :B

Aber die guten Momente sind eine Entschädigung, zb war ich bei Hammada bei S&Z letzter im Team bei 1 vs 4, und ich ahnte, dass die Gegner die Bombe bei B erwarteten. Denn 4 oder sogar alle 5 anderen Leute aus unserem Team wurden da getötet, wo man definitiv erwarten kann, dass die zu B wollten. Ich schlich dann zur Bombe und rannte mit Totenstille bewusst über Umwege, die fernab vom Weg zu B sind, nach A, lege die Bombe und setzt mich in eine Ecke, in der normalerweise KEINER sitzt, weil man sie zu schnell sehen kann - dann höre ich, wie die Gegner hektisch zu A laufen, den ersten schalte ich aus, weil er reinkommt und natürlich zuerst die Ecken checkt, in denen fast immer einer lauert, dann töte ich einen, der an der Tür steht und mich trifft, aber nicht tödlich, und dann fliegt ne Rauchgranate rein, zwei kommen die Treppe runter. einen töte ich, der andere weicht zurück, versucht es erneut und erwischt mich - aber weil er zurückweichen musste, reicht die Zeit zum Entschärfen um eine Sekunde nicht - mit dem Laptop in der Hand macht es dann "boooom" :D So was liebe ich, da geht der Puls die letzten 60 Sekunden dermaßen hoch und man freut sich, sich für das Team "geopfert" zu haben. :) oder auch super neulich: Ich war bei Cyberangriff schon/noch tot, mein Team nur noch 1 vs 2, und die beiden Gegner legen die Bombe. Unser Überlebender ist aber clever und belebt in der Zeit 2 Leute wieder inkl. mir, ich belebe auch einen wieder, und mit 5 vs 2 schaffen wir es dann, das Gegnerteam (das keine Anstalten machte, Kameraden wiederzubeleben) auszuschalten, bevor die Bombe hochging. :top:

Cyberangriff spielen mir zu viele wie S&Z, also keiner von deinem Team belebt einen anderen. Fairer Weise muss man auch sagen, dass man die Leichen echt schlecht unterscheiden kann. Eine blaue bzw rote Umrandung wenn man sie anvisiert oder sowas wäre sehr hilfreich. Hatte schon zu oft das es nur noch 1vs1 war oder 2vs1 und meine Teammates sich einen abcampen an Stellen wo eh niemals jemand kommt und der letzte vom Gegner belebt sein ganzes Team wieder...

Aber wie gesagt, es fehlen Maps. Gazna Raid finde ich persönlich auch im 6vs6 Herrschaftspiel ziemlich gut. Klar hat man am Ende eher keine 15-25Kills was man sonst so hat. Aber man kann dafür die Punkte gut einnehmen bzw verteidigen von beiden Seiten. Aslov Peak oder wie die neue alte Map heißt die jetzt mit in der Rota ist ist dagegen viel zu groß für ein 6vs6. Hab das neulich sogar schonmal im 4vs4 gespielt weil als Leute raus sind und später keine mehr nach kamen. War am Ende erster unseres Teams mit 2 Eroberungen (Spawn und b) und 13:0 (davon waren 3 Claymore-Kills und 4 von Harrier). Gesehen habe ich also nur 6 Gegner im ganzen Spiel. Die letzen Minuten war wirklich nur warten, man hörte kein Schuss... haben aber easy 200:110 gewonnen oder sowas. Ich kann verstehen warum Leute die Map verlassen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Cyberangriff spielen mir zu viele wie S&Z, also keiner von deinem Team belebt einen anderen.
also, in den Matches, die ich gespielt hab, passiert es sehr oft, dass man sehr wohl wiederbelebt. Jedenfalls wenn ich die Situationen einschätze, bei denen das auch möglich ist. Oft ist es ja sehr gefährlich, es zu versuchen, wenn die Leiche sehr offen liegt.

Fairer Weise muss man auch sagen, dass man die Leichen echt schlecht unterscheiden kann. Eine blaue bzw rote Umrandung wenn man sie anvisiert oder sowas wäre sehr hilfreich.
Du spielst ja HC, oder? Im Standard hast du ein weißes Kreuz über der Leiche und siehst es glaub ich sogar durch Wände durch, so dass du weißt, wo ein Kamerad liegt.

Hatte schon zu oft das es nur noch 1vs1 war oder 2vs1 und meine Teammates sich einen abcampen an Stellen wo eh niemals jemand kommt und der letzte vom Gegner belebt sein ganzes Team wieder...
Daran siehst du aber, dass wiederum Dein Einwand vom Anfang, dass "keiner" andere wiederbelebe, nicht stimmt, denn beim Gegner wurde es ja gemacht... ;) da hattest du halt Pech mit deinem Team. Aber das schrieb ich ja auch: man erlebt so was und ärgert sich, aber in anderen Runden läuft es, etwas pathetisch gesagt, viel empathischer ab, und alle spielen "fürs Team".

Aber wie gesagt, es fehlen Maps. Gazna Raid finde ich persönlich auch im 6vs6 Herrschaftspiel ziemlich gut. Klar hat man am Ende eher keine 15-25Kills was man sonst so hat. Aber man kann dafür die Punkte gut einnehmen bzw verteidigen von beiden Seiten. Aslov Peak oder wie die neue alte Map heißt die jetzt mit in der Rota ist ist dagegen viel zu groß für ein 6vs6. Hab das neulich sogar schonmal im 4vs4 gespielt weil als Leute raus sind und später keine mehr nach kamen. War am Ende erster unseres Teams mit 2 Eroberungen (Spawn und b) und 13:0 (davon waren 3 Claymore-Kills und 4 von Harrier). Gesehen habe ich also nur 6 Gegner im ganzen Spiel. Die letzen Minuten war wirklich nur warten, man hörte kein Schuss... haben aber easy 200:110 gewonnen oder sowas. Ich kann verstehen warum Leute die Map verlassen.
ich meine, dass Herrschaft bei Standard auf diesen Maps nur im 10 vs 10 angeboten wird ^^ Jedenfalls geht es da immer hin und her. Heute zB bei Grazna Raid "wir haben A erobert - der feind erobert C", 20 Sekunden später "der Feind ist bei A! - wir erobern C", und schon wars wieder umgekehrt ;) Die Fahnen wechselten wirklich alle 30 Sekunden den Besitzer, auch B mehrfach. Das ist nicht immer so auf der Map, aber dass man nicht mal 10 Gegner zu Gesicht bekommt, ist mir da noch nie passiert bei Herrschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
ich meine, dass Herrschaft bei Standard auf diesen Maps nur im 10 vs 10 angeboten wird ^^ Jedenfalls geht es da immer hin und her. Heute zB bei Grazna Raid "wir haben A erobert - der feind erobert C", 20 Sekunden später "der Feind ist bei A! - wir erobern C", und schon wars wieder umgekehrt ;) Die Fahnen wechselten wirklich alle 30 Sekunden den Besitzer, auch B mehrfach. Das ist nicht immer so auf der Map, aber dass man nicht mal 10 Gegner zu Gesicht bekommt, ist mir da noch nie passiert bei Herrschaft.

Das liegt halt daran, dass es immer Idioten gibt die den gegnerischen Spawn becampen und dabei zu weit pushen und der Spawn getauscht wird. Und dann kommt das typische CoD Spawnproblem, man wird am Spawn nach 2-3 Schritten erschossen bzw man erschießt einen der selbst im Bereich gespawnt hat. Man sollte niemals den gegnerischen Spawn attackieren sonder seine 2 Punkte halten. Die wilden Spawns machen jegliche "Taktik" in Herrschaft kaputt. Petrograd, Piccadilly und Rammaza sind hier die schlimmsten Maps. Man sollte niemals A einnehmen wenn man den C Spawn hat auf den Karten. Hab schon zu viele Spiele gesehn wo es super lief, dann pusht mein Idiotentrupp zu stark und endet dann in der Spawntrap bei Flagge A wo sie dann zu doof sind wieder raus zu kommen. Spätestens wenn dann einer der "Pros" alle Gegner mal Camper genannt hat (nachtem er selbst den Spawn am Anfang des Spiels becampt hat) und raus geht ist das Spiel verloren/gelaufen. Passiert natürlich auch umgedreht, also der Gegner pushed zu stark. Aber gefühlt sind die Idioten vermehrt bei mir im Team. Hab mittlerweile über 1k Spiele, denke so 75% davon waren HC Dom.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Das liegt halt daran, dass es immer Idioten gibt die den gegnerischen Spawn becampen und dabei zu weit pushen und der Spawn getauscht wird. Und dann kommt das typische CoD Spawnproblem, man wird am Spawn nach 2-3 Schritten erschossen bzw man erschießt einen der selbst im Bereich gespawnt hat. Man sollte niemals den gegnerischen Spawn attackieren sonder seine 2 Punkte halten. Die wilden Spawns machen jegliche "Taktik" in Herrschaft kaputt. Petrograd, Piccadilly und Rammaza sind hier die schlimmsten Maps. Man sollte niemals A einnehmen wenn man den C Spawn hat auf den Karten. Hab schon zu viele Spiele gesehn wo es super lief, dann pusht mein Idiotentrupp zu stark und endet dann in der Spawntrap bei Flagge A wo sie dann zu doof sind wieder raus zu kommen. Spätestens wenn dann einer der "Pros" alle Gegner mal Camper genannt hat (nachtem er selbst den Spawn am Anfang des Spiels becampt hat) und raus geht ist das Spiel verloren/gelaufen. Passiert natürlich auch umgedreht, also der Gegner pushed zu stark. Aber gefühlt sind die Idioten vermehrt bei mir im Team. Hab mittlerweile über 1k Spiele, denke so 75% davon waren HC Dom.
Das muss wie gesagt ein HC-Problem sein. Im Standard erlebe ich das selten. Neulich dachte ich zuerst, es wären "Spawncamper" am Werke, als ich 2x direkt getötet wurde nahe unserer Fahne A und eine Gruppe von 3-4 Gegnern als Verursacher sah, aber als ich dann erneut (woanders) respawnte, waren die Gegner dabei, die Fahne zu erobern. D.h. die wollten wohl den Bereich um die Fahne einfach nur sichern, um sie dann zu erobern. Es geht ja auch sonst gar nicht anders. Ich laufe auch so gut wie nie DIREKT zu A oder C zwecke Erobern, sondern auf Umwegen drumherum, um beim Erobern nicht einfach gekillt zu werden, und dabei kille ich natürlich dann auch manchmal Gegner, die vermutlich gerade gespawnt wurden. Das ist aber kein "campen", da ich eben erobere, sobald ich meine, sicher zu sein, und nicht da rumlaufe um 6-7 Kills am Stück zu machen.

Ich weiß übrigens auch sicher, dass es bei meinem Fall mit den vermeintlichen Spawncampern wirklich die Gruppe war, die die Fahne eroberte, und kein einzelner Gegner. Denn ich warf nach meinen 2 Toden eine Granate ziemlich genau auf die Fahne, die fast unmittelbar nach der Eroberung dort "einschlug" und einen "Zornkill" (4 Gegner in kurzer Zeit) auslöste. ;)

Ich halte bzw gar nichts von Deiner Aussage "Man sollte niemals A einnehmen wenn man den C Spawn hat auf den Karten" - warum das denn bitte? ^^ Der Sinn des Modus ist doch, dass man auch versucht, alle drei Flaggen zu besitzen, oder dass man auch den Gegner "überrascht", in dem man eben NICHT von seiner Flagge A zu B geht, sondern zu C. So, wie du es gern hättest, könnte man ja gleich A und C einfach streichen ^^ Wenn du das jetzt so meinst, dass man zB als Besitzer von A durchaus C erobern darf, AUSSER man spawnt aktuell bei A, dann muss ich dazu sagen: Man wird ja auch mal nicht nahe A gespawnt und weiß dann gar nicht, ob in der Zwischenzeit der Spawn doch wieder bei A liegt ^^
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
Ich halte bzw gar nichts von Deiner Aussage "Man sollte niemals A einnehmen wenn man den C Spawn hat auf den Karten" - warum das denn bitte? ^^ Der Sinn des Modus ist doch, dass man auch versucht, alle drei Flaggen zu besitzen, oder dass man auch den Gegner "überrascht", in dem man eben NICHT von seiner Flagge A zu B geht, sondern zu C. So, wie du es gern hättest, könnte man ja gleich A und C einfach streichen ^^ Wenn du das jetzt so meinst, dass man zB als Besitzer von A durchaus C erobern darf, AUSSER man spawnt aktuell bei A, dann muss ich dazu sagen: Man wird ja auch mal nicht nahe A gespawnt und weiß dann gar nicht, ob in der Zwischenzeit der Spawn doch wieder bei A liegt ^^

Bei Herrschaft geht es darum zuerst 200 Punkte zu bekommen, nicht alle 3 Fahnen zu halten. Man erreicht viel sicherer 200 Punkte wenn man seine Spawnflagge + B einnimmt und hält und gewinnt dann 200:110 oder sowas.

Hat man seine Spawnflagge und B spawnt der Gegner immer bei C solange die eingenen Mitspieler nicht zu nah an die Flagge gehen. Somit weiß man immer wo die Gegner sind und wo sie herkommen können und hat nen easy Sieg. Nimmt man C mit ein wird alles total wild, die Gegner spawnen überall (zuerst vermutlich bei A weil da keiner mehr ist), das Spiel verliert jegliche taktische Komponente, jeder rennt irgendwo hin. Es ist ganz selten das in so Spiele wieder Ordnung kommt im Sinne von 2 B + Spawnpunkt werden dauerhaft gehalten.
Die Spawnflaggen A und C haben natürlich ihre Berechtigung gerade in der Punkteberechnung. Aber man gewinnt idR kein Spiel in dem man nicht wenigstens 51% der Zeit B kontrolliert. B ist der entscheidende Punkt. A und C zusammen kann man quasi nicht gleichzeitig verteidigen aufgrund der Spawns. Daher ist die Einnahme einer der Flaggen uneffektiv um nicht zu sagen sinnlos.

Es gibt keinen logischen Grund die gegnerische Spawnflagge einzunehmen. Also wie gesagt, man pusht da niemals drauf, (Anders ist es natürlich im Bodenkrieg, da kann der Gegner nur an festen Punkten spawnen und alle Punkte zu halten führt zum instant Sieg.)
 
Oben Unten