Call of Duty: Advanced Warfare im Test - Dank Kevin Spacey mit einer tiefgründigen Story?

MattiSandqvist

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2009
Beiträge
144
Reaktionspunkte
80
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty: Advanced Warfare im Test - Dank Kevin Spacey mit einer tiefgründigen Story? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Call of Duty: Advanced Warfare im Test - Dank Kevin Spacey mit einer tiefgründigen Story?
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.732
Reaktionspunkte
58
"Die Wertung bezieht sich nur auf die Einzelspielerkampagne"

Sehr gut!
Den gerade bei CoD muss man beide Zielgruppen bedienen. Diejenigen die nur interesse am SP haben und eben die die nur MP spielen. Eine Solowertung interessiert mich nämlich bei CoD überhaubt nicht. Für mich ist die reihe schon seit CoD2 ein reiner Multiplayer Shooter und der MP macht bis jetzt einen guten und sauberen eindruck.

Aber mal zum Thema MP.

Technisch ist es ok. Sieht gut aus!
Es rennt super flüssig mit gefühlten konstanten 60fps. Auch sonst gab es tolle verbesserungen gegenüber BO2/Ghost im allgemeinen System dahinter. Das "Deck13" System ist Top. Kennt man aus Black Ops2.
Das Killstreak System wurde auch super umgesetzt. Den anstatt viele Killstreaks lieber wenige und dafür kann man aus einen kleinen Killstreak der nur drei kills benötigte eben einen machen der zehn benötigt. Sozusagen kann man die Streaks "skillen". Eine Radar Drohne so umbauen das sie richtig mächtig ist aber auch sehr schwer zu erreichen ist. Das ist eine tolle änderungen und macht jeden Killstreak sinnvoll.
Die Gadgets sind bis jetzt sehr lustig. Von einer Granate die sich in eine Drohne verwandelt und Spieler hinterher jagd und sie "Tracked" (sozusagen anzeigt das da ein spieler ist) bis hin zum Unsichtbar Exo wo man sich als Sniper sehr gut platzieren kann. Auch die unsichtbarkeit ist lange nicht so extrem wie in Crysis,Killzone oder in Destiny. Sie hält sehr kurz und scheint sehr gut umgesetzt zu sein. Den Unsichtbarkeit mag ich in MP Shooter überhaubt nicht! Aber in AW ist das bis jetzt irgendwie nicht gerade ein Problem da es genügend möglichkeiten gibt es zu Countern.

Dann das Itemdropsystem das man schon aus CS:GO/DOTA2 kennt. Es dropen Items die man seinen Soldaten anziehen kann nach einem Spiel. Es gibt aber auch Kisten die man dropen kann und man auch zufällig items rausbekommt. Auch das kennt man ja schon aus CSGO/DOTA/TF2 und auch da macht es sehr viel spass wie ich immer in meinem Freundeskreis sehen kann (fast wie ein Überraschungsei! :) )

Es gibt neben dem üblichen Public Modus den man schon von früher so kennt einen "Ranking Modus". Vergleichbar ebenso mit CS:GO wo man verschiedene Ränge aufsteigen und auch absteigen kann wen man gewinnt oder verliert. Dadurch entsteht natürlich das wichtigste: Teamplay!!!
So rennt natürlich nicht durch die Gegend und ist "K/D Geil" und campt im Eck.

Dazu noch den Clanwar Modus wo man verschiedene Divisionen mit seinen Clan aufsteigen kann und auch spezielle Items freischaltet.


Den allgemeinen Koopmodus habe ich noch nicht ausprobiert und der SP interessiert mich nicht.


P.s: Mein ersteindruck von der PS4 Version bei knapp 13 Stunden Playtime. Bin knapp Prestige 1 :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MoeD

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
739
Reaktionspunkte
11
Ich verstehe nicht warum Spiele wie CoD überhaupt eine umfangreiche Story brauchen; warum schafft man nicht ein halbwegs realistisches Kriegsszenario und fertig aus? So wie bei Modern Warfare Teil 1 - da war alles noch im Rahmen, aber danach wurde es immer schwachsinniger, übertriebener und die blödsinnigen Stories und Actionsequenzen haben für mich persönlich die Reihe zerstört.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
"Die Wertung bezieht sich nur auf die Einzelspielerkampagne"

Es rennt super flüssig mit gefühlten konstanten 60fps. Auch sonst gab es tolle verbesserungen gegenüber BO2/Ghost im allgemeinen System dahinter. Das "Deck13" System ist Top. Kennt man aus Black Ops2.

WIe ist denn die Steureung auf der PS4 gelungen? Ich hatte mir ja mal überlegt, mir nen weiteren Shooter für eine meiner Konsolen zu holen, aber für Killzone fühle ich mich irgendwie schon zu schlecht, ich treff da immer kein Scheunentor.:B

Kann man die Steuerung mit der von Destiny vergleichen? Ich hab das Spiel zwar nur auf der Xbone gespielt, aber da fand ich das Ganze sehr angenehm.
 

moloch519

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
119
Reaktionspunkte
22
wo bei anderen spielen eine gute story ein pro ist, reich cod eine "nachvollziehbare" story xD xD
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
Boa bin beim Video gerade eingeschlafen. Nicht wegen den Sprechern, sondern ich fands echt langweilig. Wahrscheinlich sind die Spiele einfach nix mehr für mich. Ich brauch n bisl mehr was mit Grips. ;)
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.270
Reaktionspunkte
3.764
wo bei anderen spielen eine gute story ein pro ist, reich cod eine "nachvollziehbare" story xD xD

Kommt auf die Erwartungshaltung an. Ich habe immer ein CoD gewünscht, in dem die Story zumindest nachvollziehbar und ohne etliche Logiklöcher daher kommt. :B
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.433
Reaktionspunkte
2.499
WIe ist denn die Steureung auf der PS4 gelungen? Ich hatte mir ja mal überlegt, mir nen weiteren Shooter für eine meiner Konsolen zu holen, aber für Killzone fühle ich mich irgendwie schon zu schlecht, ich treff da immer kein Scheunentor.:B

Killzone hat doch super funktioniert - hatte keine Probleme damit.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.433
Reaktionspunkte
2.499
Das war auch keine Kritik an Killzone, sondern an meiner Fähigkeit, auf der PS4 zu zielen ;)

ups ^^

Vielleicht hast du mittlerweile ja auch schon mehr Übung, denn ich fand jetzt nicht wirklich, dass es bei Killzone / Destiny nen großen Unterschied beim Aiming gab.
Denke, wenn du bei Destiny gut zurechtkommst, dann solltest du auch bei anderen Shootern keine allzugroßen Probleme haben - dauert halt meist einfach ein wenig, bis man bei den jeweiligen Spielen in der Steuerung drinn ist.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
ups ^^

Vielleicht hast du mittlerweile ja auch schon mehr Übung, denn ich fand jetzt nicht wirklich, dass es bei Killzone / Destiny nen großen Unterschied beim Aiming gab.
Denke, wenn du bei Destiny gut zurechtkommst, dann solltest du auch bei anderen Shootern keine allzugroßen Probleme haben - dauert halt meist einfach ein wenig, bis man bei den jeweiligen Spielen in der Steuerung drinn ist.


Danke für die warmen Worte, zu meiner Verteidigung muss ich aber auch sagen, das ich erst seit kurzem Shooter auf einer Konsole online spiele, ich finde schon, das das ein anderes Niveau ist als wenn man so ein Spiel im Singleplayer spielt. Ich bin aber auch auf dem Pc nicht wirklich der beste, was Multiplayer-Shooter betrifft, also habe ich da generell ein Handicap, ist einfach nicht so meins. ;)

Dafür war ich der König in halo Wars auf der Xbox 360 :B
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.562
Reaktionspunkte
534
Wie ist das Balancing zwischen den Gefundenen Gegenständen und einem Neueinsteiger?
 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.732
Reaktionspunkte
58
Wie ist das Balancing zwischen den Gefundenen Gegenständen und einem Neueinsteiger?

Ich habe zwei Elite Item (Elite = Epic)
Wenn ein Item beispiel +2 Schaden besitzt dann hat das Item -2 irgendwo anders. Bis man das mal kapiert hat welche Waffe mit welchen Werten nun wirklich overpowered ist dauert wohl sehr sehr lange und ob das wirklich soviel aussagt bleibt mal dahin gestellt. Man kann eben eine Waffe die normal eher langsamer schiesst so modifizieren das sie eben schneller schiesst. Aber wie gesagt ob das nun das Balance beinträchtigt kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen weil es eh eher auf das allgemeine Gameplay ankommt. Wer rumspringt wie ein Affe wird übrigends auf dem Radar entdeckt und ist leicht zu countern. ;) Ich spiele inzwischen lieber langsamer und schaffe dafür meinen Killstreak und helfe so natürlich meinen ganzen Team (Bei S&D ist das springen eh kaum die rede wert irgendwie weil man da eh taktisch spielt und mit sicherheit nicht hoch springt damit man schön von jedem anvisiert werden kann...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lakete96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
"Mit Bugs und Lags hatten wir auf der Xbox One und auf dem PC während des Mehrspielertests nicht zu kämpfen." Toll, dann seit ihr wohl der eine Prozent der gute Verbindungen hat, jeder den ich frage hat eine so bescheidene Verbindung das faires spielen nicht möglich ist.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
ich wette das mal das mindestens einer von den 2 Typen die das Spiel in der Userbewertung garantiert das Spiel nicht gespielt haben und noch Stolz drauf sind zu behaupten dass das Spiel so Stabil wie Nitroglytzerin wäre :rolleyes:
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.433
Reaktionspunkte
2.499
Mich würde ja schon mal ein CoD jucken nach langer Zeit - aber zum Vollpreis hol ich mir erst wieder eins, wenn es richtige dedizierte Server mit nem Serverbrowser gibt ^^
 

SnakeP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.11.2004
Beiträge
167
Reaktionspunkte
65
Dieses COD ist der erste Teil den ich mir seit Ewigkeiten nicht gekauft habe. Das liegt vorallem daran das mir das Gefühl vermittelt wurde, dass Activision die PC Version bzw. die PC-Spieler egal sind.
COD:MW 1 & 2 konnte man super Spielen. Spätestens ab Teil 3 ging das Theater mit der Lag Compensation los. Bis zu 2 Sekunden und mehr zwischen dem was man sieht und was tatsächlich passiert, coole Sache....
Dann hieß es letztes Jahr bei COD: Ghosts das sie die Lag Compensation deutlich verbessert hätten. Also darauf vertraut und SPiel gekauft. Die Lag Compensation konnte ich aber nicht bewerten weil es ständig geruckelt hat. Beziehungsweise es war ein reines Glücksspiel ob es ruckelt oder flüssig läuft.
Spiel 1 auf Map A läuft tadellos. Spiel 2, wieder auf der gleichen Map, anderer Spielmodus, es ruckelt wie eine Dia-Show.
Identische Maps mal Diashow, mal ohne Probleme.

Klar hätte ich Lust auf CoD Action, aber wenn ich lese das es wieder diese Probleme gibt dann sage ich zu Activision, danke aber nein danke.
60 Euro Zeit und Enttäuschung gespart.
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
127
Jap seit rus keys nimmer gehen kauf ich mir auch kein cod mehr. 50 Eier bezahl ich dafür sicher nimmer...
 

FaronLP

Benutzer
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
45
Reaktionspunkte
6
Die Aussage, dass man nun CoD immer noch auf mittelmäßigen Rechnern spielen kann, kann ich so nicht mehr stehen lassen. CoD:AW nimmt eine gehörige Portion VRAM in Kauf. Mit meiner GTX770er (2GB VRAM) wird es schon schwer, weil selbst, wenn alles auf niedrig ist und die Texturqualität auf normal eingestellt ist, braucht der MP knappe 1,5 GB VRAM. Auf Hoch (Texturqualität) kommst du schon an die 2GB ran. Was ich bedenklich finde, da dies ab einem bestimmten Punkt der gebrauchten VRAM (ca. 200MB-150MB von der VRAM-Grenze der GPU entfernt) immense Ruckler verursacht durch fps-drops. Selbst, wenn ich mit der Texturqualität auf normal spiele, entstehen zwischendurch noch Ruckler, obwohl noch 500MB VRAM frei sind.

CoD:AW ist mit Sicherheit ein sehr guter Port im Vergleich zu MW3 und Ghosts (was nicht wirklich schwer ist), aber in Sachen VRAM Auslastung ist es schon heikel. Alles unter 2GB VRAM ist wirklich nicht empfehlenswert. Ne GTX570 packt CoD mit seinen 1,5GB VRAM gar nicht, weil das Maximum auf niedrigen Einstellungen schon erreicht wird.
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.294
Reaktionspunkte
66
Ich weiß nicht was sich einige von diesem neuen COD erwarten. Es war doch von vornherein klar, das die Story nicht Tiefgründiger wird als in den "Vorgängern" (MW 3 und MW 2, sehe ich als Vorgänger[vom name her zumindestens]).

Also endweder nicht kaufen und Geld für ein anderes Game sparen oder kaufen und sich ärgern, und kommt mir jetzt mit, z.B.: wer spielt den COD im Story Modus (OFFLINE) oder das das ein Online Shooter ist.
 

driftwood1973

Benutzer
Mitglied seit
24.09.2007
Beiträge
91
Reaktionspunkte
5
Für mich ist diese COD Reihe seit MW1 die beste und abwechslungsreichste. Ich habe mich während der Kampagne nicht eine Sekunde gelangweilt. Und da ich sowieso hauptsächlic MP Spiele kann ich sagen, daß ich mit diesem Schätzchen noch ewige Monate lang Spaß haben werde.
 

Gustavo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
251
Reaktionspunkte
28
Immer wieder das selbe. Heute das Game kaufen für 60 Euro und die DLC`S liegen schon bereit um die User nochmal zu melken.
Abzocke mit Ansage. :)
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.294
Reaktionspunkte
66
Schätzungsweise 25% Ausschließlich
so und nun kommst du

Ich kaufe es mir ja nicht, ich sagte nur das es evtl daran liegt. Aber das ist noch nicht alles fast alle Entwickler/Publisher hauen ein Game mit Fehlern/Bugs raus, das das Spielen des Story-Modus und evtl. auch Online kein Bock mehr macht, zumal die Grafik-Engine zumindestens bei den Vorgängern immer Altbacken aussah!
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
ich kaufe es mir auch nicht, dafür bin ich besser informiert
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
CoD:AW ist mit Sicherheit ein sehr guter Port im Vergleich zu MW3 und Ghosts (was nicht wirklich schwer ist), aber in Sachen VRAM Auslastung ist es schon heikel. Alles unter 2GB VRAM ist wirklich nicht empfehlenswert.

ehhh ... COD AW läuft auf GPUs mit 2GB VRAM einwandfrei.

Eine 7850/750Ti/260X (2GB) kommt auf AVG ~50 FPS in 1080P/Ultra.
Eine 980 auf ~140 FPS in 1080P/Ultra.

Klar hätte ich Lust auf CoD Action, aber wenn ich lese das es wieder diese Probleme gibt

Es gibt keine. Das Spiel ist hervorragend für die PC Plattform optimiert.


Einzig ein Problem gibt es :B.
Auf allen Systemen (inklusive Konsolen) gibt es keine dedizierten Server und deswegen kann man den Multiplayer in die Tonne werfen.
Auf der Xbox 360 laufen schon die ersten Cheater herum dies etliche Videos beweisen.

Immer wieder das selbe. Heute das Game kaufen für 60 Euro und die DLC`S liegen schon bereit um die User nochmal zu melken.
Abzocke mit Ansage.

COD AW kostet am PC ~28€


PS. COD AW liegt in den Steam-Charts im Moment auf Platz 9
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten