Bloodborne: Horror-Spiel der Dark-Souls-Macher auf der Gamescom angespielt

Katharina-Reuss

Redaktionsleiterin
Mitglied seit
24.10.2007
Beiträge
96
Reaktionspunkte
57
Jetzt ist Deine Meinung zu Bloodborne: Horror-Spiel der Dark-Souls-Macher auf der Gamescom angespielt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Bloodborne: Horror-Spiel der Dark-Souls-Macher auf der Gamescom angespielt
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
Das klingt doch vielversprechend. Es wird eben kein neuer Souls-Titel, dürfte aber dennoch die Elemente haben die die Reihe so besonders machen. Mal bis zum Release abwarten, wenn es den Erwartungen gerecht wird dann ist das Spiel auch die Anschaffung einer PS4 wert :-D
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.183
Reaktionspunkte
2.986
Das Art-Design ist ganz famos, und dass es etwas leichter sein soll kommt mir auch entgegen.
 

Aenimus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Richt schon etwas nach Dark Souls für Casuals.
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
Richt schon etwas nach Dark Souls für Casuals.

Das hatten wir doch praktisch schon mit Dark Souls 2. Da wurde man auch öfters mal an die Hand genommen, bspw. indem man zu Anfang nur die einfachsten 2 Gebiete erkunden darf oder man NPCs einfach wiederbeleben kann. Ich würde da Miyazaki schon vertrauen, dass er ein hervorragendes Spiel in Arbeit hat.
 
Oben Unten