Bildergalerie - Silent Hunter: Die Geschichte einer legendären PC-Serie in Bildern

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Bildergalerie - Silent Hunter: Die Geschichte einer legendären PC-Serie in Bildern

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,706933
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
Ich kenne alle Teile dieser einmaligen Serie und ab Destroyer Command hab ich noch alle Teile da.
Das waren noch richtige reinrassige Simulationen wie man sie sich auch für SH5 gewünscht hätte,Teil 5 ist nicht mehr als eine Arcadesimulation die auf Konsolen laufen könnte und so spielt sie sich auch.

Ich bin erschüttert wie man so eine Serie bewusst an die Wand fahren konnte.Ein anderes Entwicklerteam hätte in der gegeben Zeit sicher ein besseres Ergebnis abliefern können als dieses Rumänische Billiglager.
Das Grundgerüst von SH4 war doch vorhanden,wieso ist es denen gelungen trotzdem noch so viele Fehler aus der Vorgängerversion zusammen mit weiteren inclusive Steuerung zu verbauen?Vom nicht wirklich existierendem Handbuch mal ganz zu Schweigen
Das nenne ich gelungen! Man hat bekommen was man seitens Ubisoft investieren wollte,und ehemals Kunde König soll den Braten schlucken.
 

Hurrican

Benutzer
Mitglied seit
08.05.2003
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
R.I.P. Silent Hunter, also ich kenne SH von der ersten Stunde an, habe gegen einen Kupel DC gezockt als Kommandant (man das waren lange Nächte). SH 3 Hat mir schon sehr gefallen Athmosphärisch, hab so manchesmal an die decke gestarrt. SH 4 war irgendwie schmerzlich (keine KM :( , dann der Lichtblick U-Boat Missions, der Schock Buggy und schwer zu installen, also SH 4 in die Ecke gestellt. SH 5 hmmmm ich weiß nich, Online Zwang (ok habe eh dauerverbindung), Server stürzen ab ect. hmmm ne ich denke wenn dann nur Symbolisch zum Hinstellen mehr auch nicht. Echt schade UBI das ihr die Serie so habt abstürzen lassen. Sobald ihr mal ein Modern Age Scenario habt bin ich wieder dabei sofern dann der Online Zwang draußen bleibt. Es ist wie mit Falcon... Hat großartig begonnen bis Falcon 4.0 der Zenit dann noch mal ein Aufguss mit Falcon Allied Force <== Hammer Sim und das derzeit immer noch komplexeste Simulationsprogram was es gibt. Echt schade das Große Serien aussterben.

MfG Hurrican
 

Trancemaster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
962
Reaktionspunkte
0
Fällt mir gar nicht schwer das Ding im Laden stehen zu lassen - einfach mal im Ubiforum vorbei schauen, da vergehts einem. *g*
 

maclilithhp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
seit sh3 konstant nach unten gewirtschaftet. sh4 war schon recht enttäuschend und dank onlinezwang kaufe ich
sh5 gar nich erst mehr.


aber @hurrican
ein sh in moderner zeit wäre aber echt mal was. mit frei wählbaren klassen und nationen. zb der klasse 212A
 

Rock08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Ich zock schon nur sh3 finde den bis jetzt in besten Teil von allen.
 

Hurrican

Benutzer
Mitglied seit
08.05.2003
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
@maclilithhp

Naja Alternative im Moment ist Sub Command oder Dangerous Waters, lezteres hats Sonartechnisch ganz schön in sich und ist das härteste was ich kenne ohne Kopfhörer geht da ma gar nix und die 212A is schwer bis gar nicht ortbar. ;)
 

kaishakunin

Benutzer
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
nicht so.....

mir schmerzt das echt in der seele was die ubi-inkompetenzler aus der serie gemacht haben.
ich habe ALLE teile gekauft und geliebt, sogar teil 4, der war aber schon sehr grenzwertig.
teil 5 habe ich bis jetzt konsequent boykotiert wegen des unmöglichen DRM-Systems, schaue ich mir aber die diskussionen in der einschlägigen foren an, dann fällt mir der boykott sogar leicht.
ich habe es auch mal ne stunde angezockt bei einem freund. nun gut, eine stunde reicht in der regel nicht um wirklich in ein neues game reinzukommen.
aber die umständliche und unrealistische steuerung geht schon mal gar nicht.
das feature durch boot durchlaufen zu können finde ich genial, dazu gezwungen sein nicht.
warum kann man sich nicht wie früher einfach schnell durch die verschiedenen stationen klicken, nicht einfach auf den tiefenmesser klicken und schon macht die besatzung was man will, warum nicht wie früher auf den kompass im hud klicken und der steuermann bestätig die befehlseingabe? das ist doch völliger unsinn.
ein kommandant KANN durchs ganze boot laufen so er will oder muss.
ansonsten hat er seinen mund der befehle gibt und eine mannschaft die diese ausführt oder weitergibt - ein hud, wie früher, mit der möglichkeit per mausklick einfach den befehl zu geben kommt dem wohl am nächsten und nicht das hindackeln und anklicken von personen.
auch wurde das alles lieblos umgesetzt, eine mannschaft die auch bei ganzen waboteppichen die ruhe von kühen ausstrahlt, was soll das....auch die mannschaft die bei "alle mann vorrauuuuuus" durch boot hetzt wäre machbar gewesen, ebenfalls eine sprachausgabe bei der man nicht den eindruck bekommt von abgestumpften fatalisten umgeben zu sein.

und die ganzen bugs....brrhhh.

dann hatte mein freund noch eine w-lan verbindung die manchmal gezickt hat und das spiel stoppte in der stunde 3 mal kurz, einmal flogen wir komplett raus.
kaufen, nö.
nicht so.
vieleicht mal fürn fünfer, aber da ubi sogar bei budget versionen nicht auf diesen beknackten scheiß verzichten will überleg ich mir selbst das dreimal. vieleicht landet es irgendwann mal auf ner heft dvd für lau, dann ja.


die silent hunter reihe ist ein sehr guter beweis was passiert wenn jemand ein quasi-monopol hat.
die ubi-heinis verfahren von teil zu teil immer frecher nach dem motto "friss oder lass es sein, wir machen eh was wir wollen - denn WIR sind die EINZIGEN die eine uboot simulation im wk-2 im programm haben - ätsch"

wird zeit das sich das ändert.
konkurenz belebt das geschäft.
die sh serie hat sich immer schon recht gut verkauft.
also ist käuferpotential da. ein studio das den mut hat sich auf das thema u-sim einzulassen, darauf hört was die community möchte, sinnvolle features mit spass und systemtiefe zu verbinden weiß und das halbwegs bugfrei auf den markt wirft wird mit sicherheit erfolg haben und ubi werden dann gezwungen sein nachzulegen und zwar erstmal qualitativ.
SO können sie machen was sie wollen, der kunde der ein deutsches uboot steuern will, hat keine andere wahl als silent hunter.
ein studio das sich dessen annimmt und auch noch einen vernünftigen MP integriert bei der eine seite gar einen zerstörer kommandieren kann (muß ja für den fall nicht die gleiche systemtiefe haben wie das uboot, eben eher als nette dreingabe...) kann nur einen erfolg haben so sie es vernünftig umsetzen.
das geht gar nicht anders.
JEDER uboot simler würde aufatmen wenn es endlich mal konkurenz gäbe!
 
Oben Unten