Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745282
 
O

ovi

Guest
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Es ist schon fast eine Schande, wenn man bedenkt, dass die Lizenzen bei großen Publishern liegen, aber nichts daraus gemacht wird. Eine simple Neuauflage mit moderner Technik wie z.B. " Die Siedler 2 - die nächste Generation" würde schon viele Fans zum Kauf motivieren.

Da könnten einem echt die Tränen kommen.. Tie Fighter, Dungeon Keeper, Populous, Baldur's Gate, Wing Commander.. schnief
 

fireblader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
285
Reaktionspunkte
18
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

X-Wing war der Grund warum ich von Amiga auf PC umgestiegen bin! Lucas Arts, bitte ich flehe Euch an, bringt ein neues X-Wing Spiel raus. Als zugabe ein Multiplayer-Part (und ja nicht umgekehrt). Wieviele Stunden habe ich X-Wing, Tie-Fighter etc. gezockt. Ein ordentliches SINGEL-Player game mit guter Story. Ich verlange ja keine High-Endgrafik, solange die Kampagne motivierend ist und der Spielspaß stimmt. Eine Gute grafik reicht vollkommen. Dazu als zusatz einen Coop oder Mehrspielermodus. :X

Aber leider ist der Trend ja MMO, da kann man ja noch monatliche Gebühren zusätzlich zu dem Spiel verlangen. :pissed:


Auch eine Neuauflage von Dungeon Keepr wäre genial. Darf ruhig wieder dieser Grafikstil sein, mit besserer Grafik dann halt.
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Also zur Vampire sache sicher dass Activision die rechte dazu hat?
Denn das Vampire Universum basiert ja auf die Pen&Paper Vorlage von White Wolf das wiederum nur ein Teil des World of Darkness Universums ist, also wenn jemand die rechte zum vergeben hat dann wohl White Wolf!
Und das letzte was White Wolf vergeben hat waren die Rechte an für ein MMORPG im World of Darkness universum, könnte also auch Vampire ableger werden... ging übrigens an CCP (Eve Online)

Rollercoaster Tycoon ist wirklich schade aber immerhin gibt es von der Community inoffizielle Addons für Teil 3 (3 oder 4 Stück) die das ganze noch ausbauen!

Übrigens was ich mich immer frage WARUM wollen so viele eine Fortsetzung von Baldursgate?
Die geschichte ist fertig und abgeschlossen, die Trilogie wurde mit ToB offiziell beendet! ein dritter teil wäre in meinen augen nur Leichenschändung vorallem da die Forgotten Realms viel mehr bieten als nur BG/NWN...
Ein Remake könnte man aber machen der die grafik, inszenierung und interface etwas anpasst!

Dem rest stimme ich ohne was zu sagen zu :-D
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Es ist schon ein Trauerspiel das es nur noch um MMO´s geht wenn Spiele entwickelt werden.
Es würden sicher sehr viele Spieler auch ein Singleplayerspiel kaufen wenn es gut gemacht ist oder wenn es gut Fortgesetzt wird.
Ich für mich spiele lieber Singleplayerspiele weil die mir mehr bringen als MMO´s,damit braucht mir kein Publisher kommen.

In Wing Commander liegt noch sehr viel Potential was auch heute jeden Spieler reizen würde,und wie mein Vorredner schon sagte man könne durchaus auch ein MP Teil mit einbauen aber nicht umgekehrt.
Auch die Annahme das das Genre der Simulationen nicht mehr gefragt ist halte ich für nicht richtig.Man hat dieses künstlich ausgedünnt um sich danach davon lösen zu können,es liegt also mehr an den Publishern die sich nicht mehr darum gekümmert haben und nicht am Kunden der nicht mehr Nachgefragt hat.

Ein gutes Panzer Elite und nicht diesen Action Müll wie das letzte würde ich sehr begrüssen,auch ein aufgemotztes B17 Flying Fortress würde ich gern noch mal spielen,auch ein Silent Service was mehr Spaß gemacht hat als diese verhunzte Silent Hunter Reihe oder mal wieder ein gutes Burning Steel das ich heute noch zocke,das sind Wahre Leckerlies die mich mehr fesseln als neue auf Druck produzierte Spiele.
 

LikeMe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2005
Beiträge
132
Reaktionspunkte
1
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Oh ja Populous das war ein nettes Spiel :-D
Die Cd liegt neben mir in ner Schublade ^^

 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.339
Reaktionspunkte
1.849
Ort
Bremen
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Vampire sind doch aktuell wieder der große Hype. Ein neues Vampires Spiel würde also jetzt am meisten Sinn machen.
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Das sind zwar alles geniale Spiele, bei denen ich mich über einen Nachfolger freuen würde....
aber nichts wäre genialer als ein neues X-Wing!! ! :X :X :X
 

manicvanhelt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
185
Reaktionspunkte
5
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Mir würden Freudentränen von den Augen kullern wenns ein neues RCT, Dungeon Keeper oder Theme Hospital geben würde... :-D
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Vampire sind doch aktuell wieder der große Hype. Ein neues Vampires Spiel würde also jetzt am meisten Sinn machen.

Ähm nja Vampire sind "in" ja stimmt schon allerdings doch nur bei jüngeren Mädchen/Frauen die ihre teen Schmuse Vampirbücher/Filme/Serien lesen/ansehn!

Also komplett falsche Zielgruppe für ein Vampirespiel :B
 

Drinius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
153
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Und Synetic baut lieber ein mieses Cobra11-Spiel nach dem Andern als mal wieder ein anständiges NICE zu entwickeln. (So, das musste jetzt auch mal genannt werden, die andren Titel wurden ja schon weitgehend angesprochen :) )
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Vampire sind doch aktuell wieder der große Hype. Ein neues Vampires Spiel würde also jetzt am meisten Sinn machen.
Auja das wäre was. Vampire und Werwölfe in einer epischen Auseinandersetzung wer am brütendsten eine Sterbliche anschmachtet und wo man sich online im T-Shirt-Wettausziehen messen kann. :B

Gott sei dank gibt es neben diesem Ramsch aktuell auch noch das geinale True Blood. Das wäre mal ein interessantes Szenario für so ein Spiel.



Zu den anderen Titeln:

Stimme dem Baldurs Gate Einwand zu. Die Reihe ist so würdig
abgeschlossen wie sie es nur sein kann und Bioware hat inzwischen mit
Dragon Age ihr eigenes Fantasy-Reich etabliert. Eine Rückkehr in die
Forgotten Realms ist von deren Seite unwahrscheinlich und von einer
anderen Spieleschmiede will ich kein BG.

Die ganzen toten
Bullfrog-Lizenzen tun mir aber auch mit am meisten weh. Populus,
Syndicate, Magic Carpet (das wäre so ein genialer taktik-action mix für
heutige Multiplayer-Schlachten!!), Dungeon Keeper...
Mehr noch als
Wing Commander würde ich mir eine Fortsetzung der Freespace-Reihe
wünschen. Das hatte in meinen Augen die viel epischeren
Weltraumschlachten und komplexeren Missionen als WC ewiges
Wegpunktabfliegen und 3 Angriffswellen abfangen. X-Wind und Tie Fighter
würde ich da auch noch vorziehen.

Der Haken bei den ganzen Space-
und Flugsims ist wohl leider, dass heute fast niemand mehr einen
Joystick hat. Und egal wie sehr Freelancer sich bemüht hat,
Maussteuerung fühlt sich bei sowas schrecklich an.

Rollercoaster
Tycoon 4 stünde auf meiner Liste auch ganz oben. Krame jeden Sommer
wieder den 3. für ein paar Wochen raus, wenn ich durch meinen
jährlichen Heide-/Europa-Park Besuch wieder drauf angefixt bin.
 

Sumpfling

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
1.303
Reaktionspunkte
2
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Nicht zu vergessen die ganzen alten Rollenspiel Serien wie Ultima, Might & Magic und Wizardry die wirds wohl auch nie wieder geben.
 

nonamenolife

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
190
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Dungeon Master und Ultima Underworld würde ich auch noch gerne fortgesetzt haben.
 

Sumpfling

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
1.303
Reaktionspunkte
2
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

/Double Post blödes laggy Forum...
 

Belator-the-only

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Was ist eigentlich mit Warcraft? Hab das in der Liste vermisst oder bin ich nicht ganz auf dem neusten Stand?
 

G-Kar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
327
Reaktionspunkte
106
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

In dieser Präsenation fehlt gant eindeutig Freespace. Terraner und Vasudaner gegen Shivaner. DAS waren epische Raumschlachten. Da kann auch (und ich bin sehr großer WC Fan) Wing Commander nicht mithalten. Prophecy hätte der Start einer neuen WC Reihe werden können, mit den Nihilum waren doch recht interessante Gegner gefunden.

Naja wir ein Vorposter schon sagte, nicht mehr viele Spieler haben nen Joystick (ich warte auf Black Prophecy MIT Joystick!!!) und es ist leider als Singleplayer Spiel nicht Massenmarkt tauglich. Leider. 
 

G-Kar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
327
Reaktionspunkte
106
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Ouh, Lag, Sorry.
 

boober72

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2009
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Der Haken bei den ganzen Space-
und Flugsims ist wohl leider, dass heute fast niemand mehr einen
Joystick hat. Und egal wie sehr Freelancer sich bemüht hat,
Maussteuerung fühlt sich bei sowas schrecklich an.
Wofür denn auch? Serien wie Wing Commander oder Descent haben mich mehrere Joysticks gekostet, aber heut wird doch alles nur noch für Gamepad (Weil Consolenumsetzung) oder Tastatur und Maus auf den Markt geworfen. Geben tut es Joysticks jedenfalls immer noch, nur brauchen kann sie kaum einer.
Dein Argument ist also etwas schwach. Ich brauch auch (noch) keine Unterstützung für Touchscreens in meinem Betriebsystem, ist das deswegen ein Haken oder nur eine nicht genutzte Option?

---

Wenn ich mich recht entsinne wurde die Produktion eines Wing Commanders
damals einfach zu teuer, oder? Das muss man "denen" heute mal
erzählen...

Spiele werden heut nur noch auf Gewinn produziert, nicht aus Leidenschaft, wie es mal war. Früher wurden mehr Experimente gewagt, aber da ja die Herrschaften rund um die Produktion Ihre Preise selber so weit hoch geschraubt haben, wie es schon die Film und Musikindustrieindustrie vorgemachten, geht es nur noch um Erfolg haben, Pleite gehen oder halt genug Schund gleichzeitig auf den Markt zu schmeißen, den irgendeiner schon kaufen wird. In der Riehenfolge der Aufzählung hätte ich sogar Firmenlogos einsetzen können und jeder hätte es begriffen.

Wie verdreht dieser Markt ist, hört man schon bei den Redakteuren im Podcast. Da wird die Demo als Aufwändig bezeichnet und die Entwickler hätten ja auch gar keine Zeit, weil die ja die Patches zum ersten Verkaufstage herstellen müssen. So blöde Aussagen hab ich selten vernommen!
Ein Muster zu erstellen gehört einfach zum Herstellerleben. Man muss was vorzeigen können. Bei einer Demo interessiert es dann auch keinen ob die perfekt ist, es ist ja nur eine Vorab-Demo, ein Muster. Ich brauche da kein Messe - Vorzeigeobjekt! Wenn dann aber Verkaufsversionen im Demo-Kleid daher kommen und erst noch großartig gefixt werden müssen um sie spielen zu können, weiß ich, das die Leute dahinter einfach nur keine Zeit haben und das Geldabschöpfen wichtiger wie das Produkt sind!
Gerade im Software Markt wird unter Zeitdruck schlampig produziertes trotzdem als Gut bewertet und entschuldigt! Ich persönlich hab das nie begriffen und genau darum kann man Software auch in der Regel nicht umtauschen! Aber wehe es kommt ein neues Windows auf den Markt... Beim "Vista light" (7) wunderts mich echt, das nur die Firmen bammel haben. Dann schreit jedenfalls die ganze Welt.

Die alten Serien hatten sich damals jedenfalls totgelaufen und heute geht da keiner mehr bei. Wäre viel zu Risikoreich einen Jahrzehnte alten ehemals erfolgreichen Titel auf den Markt zu geben, der dann vielleicht und sehr warscheinlich die Erwartungen nicht erfüllt. Das würde nämlich auch mit einem Duke Nukem passieren, würde er erscheinen. Das was ich da bisher gesehen hab, wäre vor einigen Jahren noch cool gewesen. Mittlerweile muten doch schon die neuesten Ankündigungen wie nostalgische Rufe aus der Vergangenheit. an.
Der Duke wäre Risiko pur und zu kurzweilig um dem Hype bisher gerecht werden zu können.

Die alten Titel sind wirklich nur noch etwas, das vielleicht aufgehübscht auf die Pyramide gehört.
Die Hersteller wollen nur noch Massen erreichen, Qualität ist dabei nebensächlich und entsteht oft zufällig oder nur, weil halt ein bestehendes Publikum mit frischem Stoff angefixt wird. Wirklich gutes ist selten und zieht dann auch gleich ne Kette von mehr oder weniger gelungenen Kopien nach sich. Die DLC verschlimmern in meinen Augen also noch die Situation und werden Serien noch schneller sterben lassen. Nun gibt es nur noch einen Teil plus 5 DLCs und dann ist Ende. Die Stunde der Geldmacher die sich die eigenen Äste absägen auf denen sie sitzen. Außerdem können so viel besser die einzelnen Studios von den Publishern abgesägt werden, weil die damit dann keine Nachfolge Titel mehr gefährden.

Welcher Titel fällt denn heute noch so auf wie ein Doom oder Zak Makkracken (? Mac-hastenichgesehen-halt) welche bis heute noch gespielt werden? Die Zeit der guten alten Titel ist vorbei. Vor allem... wie schon oben erwähnt. Ein Descent bei der Grafik von heute in 16:9... 360 Grad Schwenks in hohem Tempo und bei vollen Lichteffekten? Mann, würden wir alle kot... - sorry
 

boober72

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2009
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Eine dublette wieder entfernt... spielt wer am Server oder nur überlaufen heut?
 

king-carmi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Ich kann das absolut nicht nachvollziehen, warum die "großen" Publisher die guten, alten Serien so verkommen lassen.

Ich denke, es würde sich auch finanziell durchaus lohnen, die Serien fortzusetzen, da die Zielgruppe wohl in erster Linie ein wenig "älter" wäre, und Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass die Spieler im Alter 25+ weniger zu Raubkopien neigen als die jüngeren Leute *IMHO*

Zudem ist die Nachfrage ja durchaus vorhanden: im Netz wimmelt es nur so von Emulatoren, Remakes und Fan-Fortsetzungen, mal ganz zu schweigen von den zahlreichen MODs, die versuchen so manchen Klassiker in ein zeitgemäßes Gewand zu kleiden.

Aber momentan scheinen die Publisher wohl nur daran interessiert zu sein, die großen Namen für irgendwelche Eintagsfliegen-MMOs zu nutzen :pissed:

Eine Bitte, liebe Publisher:

Wenn ihr schon kein Interesse daran habt, die Serien fortzusetzen, dann nehmt Euch wenigstens ein Beispiel an den alten Spielen, insbesondere Wing Commander:

Wäre nett noch einmal ein Spiel mit einem flexiblen Missionsbaum zu spielen. Wing Commander, Strike Commander und Pacific Strike hatten so was. Das erhöhte die Wiederspielbarkeit enorm, aber daran seit ihr ja nicht interessiert- lieber ein paar dahingematschte neue Texturen als DLC verkaufen, hm?

Auch verstehe ich nicht so ganz, warum ihr einerseits die 3D-Engines immer weiter hochschraubt, aber im Missionsbriefing auf Textwüsten setzt- früher gab es noch einen Drink mit Paladin in der Bar von Shotglass auf der guten alten Tiger's Claw, bevor es zum Kilrathi-schießen ging.

Aber das bleibt wohl alles nur ein frommer Wunsch...
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Da fällt mir Neverwinter Nights 3 ein.

Blöderweise wird es das dank der neuen Edition von D&D niemals geben.
Die Entwickler der Forgotten Realms fanden es offenbar furchtbar amüsant den gesamten Norden des Kontinents in der 4. Edition einfach zu vernichten :B
(vielen Dank auch WotC - seither bin ich in Aventurien unterwegs)
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Da fällt mir Neverwinter Nights 3 ein.

Blöderweise wird es das
dank der neuen Edition von D&D niemals geben.
Die Entwickler der
Forgotten Realms fanden es offenbar furchtbar amüsant den gesamten
Norden des Kontinents in der 4. Edition einfach zu vernichten :B
(vielen
Dank auch WotC - seither bin ich in Aventurien unterwegs)
 

Prime85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
92
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Ein Descent bei der Grafik von heute in 16:9... 360 Grad Schwenks in hohem Tempo und bei vollen Lichteffekten? Mann, würden wir alle kot... - sorry
Das können ab Herbst alle Wii-Besitzer ausprobieren:

www.nintendofront.de/news-2863-8620-Descent.html


Zum Thema:
Ich hätte wirklich nichts dagegen, wenn es eine Fortsetzung zu RCT gibt aber den 3. Teil habe ich auch noch nicht gespielt. Dafür ist der 2. Teil noch immer auf meiner Festplatte. Trotz der bescheidenen Grafik hat es Charme und macht immer mal wieder Spaß.

Über eine Fortsetzung von Vampire würde ich mich aber wirklich sehr freuen. Bloodlines fand ich richtig gut und das Universum hat bestimmt noch viel Geschichten zu bieten.
 

Prime85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
92
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

bitte 1x löschen
 

Maiernator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
594
Reaktionspunkte
70
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Die Age of Mythologie Reihe kann man getrost dazu zählen.
Nachd er Schließung von ES wird in die Richtung eher weniger passieren, sogar nen Aoe4 is fraglich.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

hach ja
Rollercoaster Tycoon würd ich mir auch Sofort holen
der Erste Teil war schon genial

Wobei so weitere Tycoon und -Giganten Spiele das schon mal wieder mehr geben könnte
also die Richtigen wie Transporttycoon oder Industriegigant und nicht so Wannabees wie Hoteltycoon oder Knasttycoon oder Grenzgigant :S :hop:
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Eine Fortsetzung zu Freelancer (mit Lan-Modus) wäre wünschenswert, ebenso eine Fortsetzung zu Drakan - Orden der Flamme, weil Teil 1 mit einem derben Cliffhanger aufhört. :)
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
54
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Die Baldur´s Gate Saga ist würdig abgeschlossen, ein dritter Teil ist überflüssig. Ebenso gilt dies für die Geschichte von Revan im Kotor - Universum, wobei aber ein weiterer Singleplayer - Teil in diesem Universum ohne Revan etc. super wäre. Leider springt Bioware auf den MMO - Zug auf. Auch bei der Gothic - Serie hätte Teil 3 der Abschluss sein sollen; Gothic 3 war das umstrittenste Spiel und zugleich das mit dem größten - und unerfüllten ! - Potential.

Absolut wünschenswert und hoffentlich endlich ein Verkaufserfolg ist allerdings ein dritter Teil der Vampire - Serie (nach Art des zweiten Teils). Das moderne Setting, die Dark Fantasy, die gute P &P - Umsetzung, die grandiose Wiederspielbarkeit, tolle Quests und eine gruselige Atmosphäre haben Teil 2 einzigartig gemacht. Auch 2010 ff. wäre das - mit moderner Technik - immer noch superb.
 

boober72

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2009
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
AW: Bildergalerie - Bittere Realität: Bekannte Spielserien, die wohl niemals eine Fortsetzung erfahren werden

Ein Descent bei der Grafik von heute in 16:9... 360 Grad Schwenks in hohem Tempo und bei vollen Lichteffekten? Mann, würden wir alle kot... - sorry
Das können ab Herbst alle Wii-Besitzer ausprobieren:

www.nintendofront.de/news-2863-8620-Descent.html
Oh Ja... Ähhh...
Aber diese Art von Umsetzung ist nicht ganz das, an was ich nun bei einer modernen Schwindel erregenden Neuauflage oder weiterführung dachte.

Die beauftragten Herrschaften von G1M2 basteln meines Wissens ja eher (oder?) klassische direkte Umsetzungen, ohne echte Erneuerung.

Sprich alte Optik auf neuer Hardware...

Aber zumindest nen luschtiger halber Fettnapf für mich... Mal schauen was das wird. Punkt für Dich :finger:
 
Oben Unten