Bild friert bei Filmen und Spielen ein

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich habe seit kurzem das Problem, dass das Bild einfriert, wenn ich einen Film anschaue oder ein Game spiele. Es friert nicht sofort ein, sondern nach ca. 1min. Der Ton läuft weiter. Bei Filmen fängt sich der PC meist wieder, wenn ich den Taskmanager über das Tastenkürzel starte (und dann rattert die Festplatte auch wieder). Bei Spielen kommt häufig ein Bluescreen (siehe Anhang).
Nach Neustart funktioniert es fast immer einwandfrei und ich kann ohne Probleme weiter Zocken.

Bevor das Problem auftrat, habe ich keine Änderungen an Treibern vorgenommen. Windows-Updates wurden in dem Zeitraum installiert. Nachdem das Problem auftrat, habe ich den Treiber der Graka aktualisiert. Aber ohne Erfolg. Habe die Graka mit "Drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Windows" und "R", geben Sie in das Eingabefeld "dxdiag" ein und klicken Sie auf "OK"." überprüft und die Festplatte mit "Data Lifeguard Diagnostic for Windows". Ohne dass Probleme erkannt wurden.
Woran könnte das liegen?

XFX Radeon HD 6950
AMD Phenom II X4 955
4GB RAM PC-Elite
Western Digital WD10EALX Blue 1TB
Gigabyte GA 870 A

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen!


Edit: Nun kommt der Bluescreen auch beim Surfen im Internet.

Hat keiner einen Lösungsansatz für dieses Problem?
 

Anhänge

  • 20141230_145416.jpg
    20141230_145416.jpg
    239,3 KB · Aufrufe: 88
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Ich habe mit dem Programm "Who Crashed" den Fehler für den Absturz ermittelt. Ich habe soeben die Treiber und Software der Graka über die Systemsteuerung deinstalliert und den aktuellsten Treiber installiert. Hilft dies bei den Fehler??? :


Crash dump directory: C:\Windows\Minidump

Crash dumps are enabled on your computer.

On Mon 19.01.2015 17:36:34 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\011915-20592-01.dmp
This was probably caused by the following module: dxgkrnl.sys (dxgkrnl+0x6F63)
Bugcheck code: 0x100000EA (0xFFFFFA8005B29B50, 0x0, 0x0, 0x0)
Error: THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER_M
file path: C:\Windows\system32\drivers\dxgkrnl.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: DirectX Graphics Kernel
Bug check description: This indicates that a thread in a device driver is endlessly spinning.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.



On Mon 19.01.2015 17:36:34 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: atikmdag.sys (atikmdag+0x41BCF)
Bugcheck code: 0xEA (0xFFFFFA8005B29B50, 0x0, 0x0, 0x0)
Error: THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER
file path: C:\Windows\system32\drivers\atikmdag.sys
product: ATI Radeon Family
company: Advanced Micro Devices, Inc.
description: ATI Radeon Kernel Mode Driver
Bug check description: This indicates that a thread in a device driver is endlessly spinning.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
A third party driver was identified as the probable root cause of this system error. It is suggested you look for an update for the following driver: atikmdag.sys (ATI Radeon Kernel Mode Driver, Advanced Micro Devices, Inc.).
Google query: Advanced Micro Devices, Inc. THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER



On Mon 19.01.2015 14:21:52 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\011915-17347-01.dmp
This was probably caused by the following module: dxgkrnl.sys (dxgkrnl+0x6F63)
Bugcheck code: 0x100000EA (0xFFFFFA8005C18060, 0x0, 0x0, 0x0)
Error: THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER_M
file path: C:\Windows\system32\drivers\dxgkrnl.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: DirectX Graphics Kernel
Bug check description: This indicates that a thread in a device driver is endlessly spinning.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Sind denn auch die Treiber fürs Mainboard (Chipsatz, Sound, LAN, USB...) aktuell? Check die PLatte auch mal mit dem Tool HD Tune - vlt hat die ja einen Defekt?
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0

Anhänge

  • HDTune_Error_Scan_WDC_WD10EALX-009BA0.png
    HDTune_Error_Scan_WDC_WD10EALX-009BA0.png
    31,9 KB · Aufrufe: 62

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Also, du könntest natürlich Windows mal neu installieren - und wenn es dann mit frischen Treibern und Updates Probleme gibt, ist irgendwas defekt - aber WAS genau, das ist schwer zu sagen... da müsste man an sich Bauteile einzeln mal wechseln. Am ehesten kämen Board oder RAM in Frage - fürs RAM vltr mal memtest nehmen und es testen. Und auch die Graka könnte schuld sein.
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Also hat das Ergebnis von "Who Chrashed" keine so große Aussagekraft, dass es an der Software der Graka liegen soll? Es könnte somit alles und nichts die Ursache sein? :(:B

Werde definitiv Memtest ausprobieren, denn der Arbeitsspeicher, den ich davor hatte, war schon einmal die Ursache für viele Bluescreens. Windows neu aufsetzen ist für mich die letzte Option :( Graka hatte ich mit Furmark getestet und mit Windows, ohne Probleme zu erkennen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Der Crash ist halt 1 mal beim AMD-Treiber passiert und 2 mal im Zusammenhang mit DirectX Grafikschnittstelle, daher sagt Dir das "whos crashed" halt, dass es die Grafikkarte ist. Aber die muss es nicht schuld sein, sondern es kann auch etwas anderes nicht okay sein, weswegen dann bei einer Aktion der Grafikkarte ein Fehler entsteht, so dass rein "formal" gesehen der Grafik-Treiber abstürzt.

zB das 2x abgestürzte dxgkrnl.sys: Wie man Dxgkrnl.sys-Blue Screen-Fehler behebt (BSOD) da steht u.a., dass das eben wegen einer defekten Hardware dazu kommen kann, aber auch nur wegen nicht korrekter oder beschädigter Treiber.

Es kann aber auch an der Graka was defekt sein, was aber nur bei bestimmten Befehlen passiert und nicht einfach "nur" wegen Belastung, so dass Furmark geht, aber gewisse Spiele nicht.
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Memtest habe ich eine Stunde durchlaufen lassen, es hat jedoch keine Fehler festgestellt.

Also bleibt mir sozusagen nur noch übrig, Windows neu aufzusetzen, oder zu hoffen, dass evtl. der Fehler irgendwann verschwindet? Bzw. Teile auszutauschen. Aber das wäre sehr preisintensiv.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Windows neu wäre das einfachste, aber vlt erstmal noch andere Sachen versuchen, z.B. deinstallier bzw. deaktiviere vlt mal erst ALLES, was stören könnte - auch Maussoftware, Virenscanner usw. und auch was beim PC-Start gestartet wird, obwohl es nicht nötig ist wie Zb Updatechecker, Software fürs Handy oder Fotocam, die man irgendwann mal installiert hatte usw. - weiß Du, wie man Sachen aus dem Systemstart entfernt? Was für ein Windows hast Du denn? Und hast du vlt irgendwelche zusatzkarten außer der Grafikkarte im PC, oder USB-Sachen außer Maus+Tastatur?
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Also ich habe Windows 7 (64bit).

Beim Systemstart, werden, wenn ich in die Taskleiste gucke, mein Sicherheitsprogramm Kaspersky, Realtek Audio Manager, AMD Catalyst Control Manager und vom Wlan FritzWlan gestartet.
Zusatzkarten, außer der Graka habe ich nicht. Nur die im 1. Post genannten Bauteile.
Am USB-Port sind dauerhaft Maus und Tastatur angeschlossen. Ansonsten bei Bedarf der Drucker, Handy und Ipod. Solange die Kabel vom Ipod und Handy im USBPort dran sind, aber kein Gerät, ist das ja nicht weiter schlimm?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
nur die USB-Kabel dran wäre kein Problem, aber was ist mit dem WLAN? Vielleicht hat es damit zu tun? Hast Du ein Spiel, bei dem das passiert, und wo du nicht zum Starten Online sein musst? Wenn ja, dann nimm das WLAN-Teil (eine Karte? ) mal raus und teste es. ggf. auch mal zb bei Steam in den Offlinemodus, WLAN wegmachen (nur falls es ein Stick ist! Bei ner Karte muss der PC natürlich aus sein und vom Strom, und du musst Dich vorher erden! )


Vorher aber mal testen: was ist, wenn Du Kaspersky abestellst? Da kann ja nix passieren, wenn du nur ein Game spielst. Und vlt mal den Catalyst Control Manager aus dem Systemstart rausnehmen - der muss ja nicht beim Start schon an sein.


Das geht so: klick auf das Windows-Symbol links unten, in das Eingabefeld eingeben

msconfig

und dann Enter drücken - da hast Du ein Fenster mit u.a. dem Menü "Systemstart" - dort mal schauen, was alles drinsteht, und den Häkchen überall wegmachen wo du weißt, was es ist und dass du es nicht schon beim Windows-Start brauchst. Wenn da zB für Dein Handy schon was mitgestartet wird, kannst Du das Wegkreuzen, und wenn du das Handy dann doch mal anschließt, kannst Du das Programm ja dann manuell starten. Am Ende mit okay bestätigen und den PC neu starten. Natürlich kannst Du auf die gleiche Weise später die Häkchen auch wieder dranmachen, wenn du merkst, dass beim Start was fehlt, was du doch brauchst.
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Zurzeit habe ich nur World of Tanks gespielt, welches nur Online zu spielen ist. Aber ich werde den WlanStick mal abziehen und dann ein anderes testen.

Werde die Tipps der Reihe nach durchgehen. Melde mich dann wieder, obs geklappt hat :)
 

superman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
mit anderer Grafikkarte testen, denn es sieht so aus als ob entweder Grakatreiber Probleme verursachen (siehe dxdiag und Gerätemanager) oder die Karte nicht rund läuft.
 
TE
D

donic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
Bin alles durchgegangen. Hat nichts gebracht.

Werde versuchen die Graka zu tauschen oder Windows neu aufzusetzen. Wenn es keine einfacheren Lösungen mehr gibt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
jo, die Karte kann halt auch ganz simpel schon bei Auslieferung nen Fehler haben
 
Oben Unten