Battlefield Hardline: Koexistenz mit Battlefield 4 möglich

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield Hardline: Koexistenz mit Battlefield 4 möglich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Battlefield Hardline: Koexistenz mit Battlefield 4 möglich
 

Elektrostuhl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2014
Beiträge
1.569
Reaktionspunkte
533
Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass beide Titel koexistieren können und habe Hardline auch nie als Battlefield-Ersatz angesehen. Ich habe als Kind schon intuitiv Krieg von Räuber und Gendarme trennen können.
 

Ensign

Benutzer
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
58
Reaktionspunkte
10
Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass beide Titel koexistieren können und habe Hardline auch nie als Battlefield-Ersatz angesehen. Ich habe als Kind schon intuitiv Krieg von Räuber und Gendarme trennen können.

Das Problem ist nur, dass die Marke Battlefield generell für Krieg mit militärischem Gerät steht. Das gesammte Setting würde in einen neuen, klar abgegrenzten Titel passen, für den man mit der Frostbite-Engine werben könnte - aber eben nicht in die Battlefield Reihe.

Außerdem spielte es sich in der Beta viel zu sehr wie Battlefield. Die neuen "Gadgets" wie die Zipline oder der Kletterhaken kamen mit BF2: Special Forces in die BF-Reihe. Ich würde die daher höchstens als Addon für BF4 akzeptieren, wenn das in einen militärischen Rahmen gepackt wird (eventuell mit SF-Maps).
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Die sollten das Spiel Hardline nennen ohne Battlefield.

Ansonsten hat mir die Beta gut gefallen. Spiel lief 1A - Ist hervorragend für den PC optimiert und das Gameplay ist "lustig" bzw. Arcade-lastig.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
ich find das setting von hardline extrem unpassend. ich mein, jeder wie er will und wems spaß macht solls bitte spielen, aber für mich passt das bild das hardline liefert nunmal nicht zu banküberfällen und räubern. die versuchen nämlich im normalfall ohne polizeikontakt und schießerei auszukommen und tragen im normalfall keinen offenen straßenkrieg mit der polzei aus, mehr stealth als action.
da wären drogenkartelle o.Ä. bessere gegenspieler, wenn man schon das kriegssetting als solches einfließen lässt. stichwort südamerika.

zum thema: natürlich können shooter co-existieren. wieso gibts sonst CoD und BF nebeneinander. die frage ist aber eigentlich, ob hardline sich durchsetzen kann. denn innerhalb der (älteren) bf-community kann sich kaum einer für das arcade-lastige schnell schnell von hardline begeistern und CoD-spieler bleiben im normalfall beim nächsten CoD.

naja, die zeit (verkaufszahlen) wirds zeigen.
 
Oben Unten