• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Batman Arkham Trilogy auf Nintendo Switch endlich kein Schrott mehr? Update soll alles besser machen

SimonHoffmann99

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
1.381
Reaktionspunkte
5
Ich weiß halt gar nicht was das alles immer soll etwas für die Switch rauszubringen.

Das Ding ist total minimalistisch, und die Hardware die drin steckt schafft nicht mal das was Mittelklasse PCs vor 15 Jahren schon konnten.

Da dann Spiele wir die Arkham Reihe, die optisch eben auch immer ganz weit vorne war, inklusive Hardwarehunger, drauf zu portieren ist doch totaler quatsch. Kein Wunder das sowas nur zu Problem führt. Und wie das dann aussieht... das kann man sich doch wirklich nicht antun. Wer spielt denn sowas auf der Switch? Werd ich nie verstehen, macht kein Sinn. Sollen sie lassen...
 
Ich weiß halt gar nicht was das alles immer soll etwas für die Switch rauszubringen.

Das Ding ist total minimalistisch, und die Hardware die drin steckt schafft nicht mal das was Mittelklasse PCs vor 15 Jahren schon konnten.

Da dann Spiele wir die Arkham Reihe, die optisch eben auch immer ganz weit vorne war, inklusive Hardwarehunger, drauf zu portieren ist doch totaler quatsch. Kein Wunder das sowas nur zu Problem führt. Und wie das dann aussieht... das kann man sich doch wirklich nicht antun. Wer spielt denn sowas auf der Switch? Werd ich nie verstehen, macht kein Sinn. Sollen sie lassen...
Hundertvierzig Millionen potentielle Kunden. Das ist der Grund und kein anderer. Wenn nur 1 Prozent das kauft, ist das schon mehr als genug für das bisschen Aufwand.

Mich wundert allerdings eine Sache trotzdem. Ich habe Arkham City und Arkham Origins damals schon auf der WiiU gespielt und die beiden Spiele liefen richtig gut darauf, inklusive sehr gutem Einsatz des WiiU Gamepad.
Nun ist die Switch aber nicht schwächer als die WiiU. Es beschleicht mich deshalb der Verdacht, dass in die Umsetzung auf der Switch vielleicht doch nicht ganz so viel Energie geflossen ist und die schlechte Performance nicht unbedingt nur an der Switch liegt.
 
Zurück