• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Baldur's Gate 3: Muss ich die beiden Vorgänger gespielt haben?

Sascha Lohmueller

Redaktionsleiter
Teammitglied
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
592
Reaktionspunkte
263
Man hätte die Ausgangsfrage auch anders formulieren können. "Spielen die Ereignisse aus den ersten beiden Teilen für den 3. eine Rolle?" Das ist dahingehend interessant dass in der offiziellen Lore das Schicksal des Gottes Bhaal insofern geregelt ist, dass die Handlungen oder Entscheidungen zum Ende des letzten Teils mehr oder minder obsolet sind.
Daher wäre es interessanter zu wissen, auch welche Lore sich Teil 3 nun eigentlich stüzt. Richtet man sich dem dem aus, was offiziell ausgeschrieben steht oder orientiert man sich eher an den potentiellen Geschehnissen des Vorgängers?

Also lieber Sascha - dann leg mal los :)
 
Man hätte die Ausgangsfrage auch anders formulieren können. "Spielen die Ereignisse aus den ersten beiden Teilen für den 3. eine Rolle?" Das ist dahingehend interessant dass in der offiziellen Lore das Schicksal des Gottes Bhaal insofern geregelt ist, dass die Handlungen oder Entscheidungen zum Ende des letzten Teils mehr oder minder obsolet sind.
Daher wäre es interessanter zu wissen, auch welche Lore sich Teil 3 nun eigentlich stüzt. Richtet man sich dem dem aus, was offiziell ausgeschrieben steht oder orientiert man sich eher an den potentiellen Geschehnissen des Vorgängers?

Also lieber Sascha - dann leg mal los :)
Gut, das wird man sicher erst vernünftig bzw. vollumfänglich beantworten können, wenn dann die Test-Version da ist - und ich bin auch keiner der Tester :) Aber ja, wäre tatsächlich interessant.
 
Oh, wow. Vier Leuten nicht aufgefallen. Ich begründe das mal damit, dass heute Samstag ist.

Ich schiebe es jetzt einfach mal darauf, dass ich beim Bullshit-Check nur mit einem Auge draufgeschaut habe, weil das andere Auge das Postfach im Auge behalten musste, um die Keys nicht zu verpassen. :P

Man hätte die Ausgangsfrage auch anders formulieren können. "Spielen die Ereignisse aus den ersten beiden Teilen für den 3. eine Rolle?" Das ist dahingehend interessant dass in der offiziellen Lore das Schicksal des Gottes Bhaal insofern geregelt ist, dass die Handlungen oder Entscheidungen zum Ende des letzten Teils mehr oder minder obsolet sind.
Daher wäre es interessanter zu wissen, auch welche Lore sich Teil 3 nun eigentlich stüzt. Richtet man sich dem dem aus, was offiziell ausgeschrieben steht oder orientiert man sich eher an den potentiellen Geschehnissen des Vorgängers?

Also lieber Sascha - dann leg mal los :)

Also ich stecke jetzt nicht wirklich in dem drin, was in D&D seit BG2 so alles passiert ist.
Ich weiß nur, dass die vor vier Jahren veröffentlichte Kampagne "Descent into Avernus" quasi die Grundlage für die Ereignisse in BG3 bildet.
 
Daher wäre es interessanter zu wissen, auch welche Lore sich Teil 3 nun eigentlich stüzt. Richtet man sich dem dem aus, was offiziell ausgeschrieben steht oder orientiert man sich eher an den potentiellen Geschehnissen des Vorgängers?
Ich kenne zwar keine definitive Aussage dazu, aber nach allem, was ich bisher so augeschnappt habe, scheint die offizielle Version der Geschichte für BG3 zu gelten. Der Mann, der kanonisch die rechte Hand unseres Protagonisten aus BG1 & BG2, und dessen Nachfolger auf dem Thron von Baldur's Gate war, wurde z.B. bereits in der Early Access Version von BG3 direkt benannt.

Und ansonsten kann ich zu Vorbereitung auf BG3 nur empfehlen mal ein bissl auf Youtube und Co nach Zusammenfassungen der offiziellen Lore zu suchen.

Hier gibt's z.B. einen schönen 10-Minuten-Crashkurs über die relevantesten Ereignisse:
What to Know About BG1/BG2 & Other Events Ahead of Baldur's Gate 3

Oder etwas ausführlicher:
Recap der Story von BG1 & BG2
Die Story von "Decent into Avernus"

Ebenfalls sehr relevant:
Erklärung der Mind Flayer

usw...
 
Man hätte die Ausgangsfrage auch anders formulieren können. "Spielen die Ereignisse aus den ersten beiden Teilen für den 3. eine Rolle?" Das ist dahingehend interessant dass in der offiziellen Lore das Schicksal des Gottes Bhaal insofern geregelt ist, dass die Handlungen oder Entscheidungen zum Ende des letzten Teils mehr oder minder obsolet sind.
Daher wäre es interessanter zu wissen, auch welche Lore sich Teil 3 nun eigentlich stüzt. Richtet man sich dem dem aus, was offiziell ausgeschrieben steht oder orientiert man sich eher an den potentiellen Geschehnissen des Vorgängers?

Also lieber Sascha - dann leg mal los :)
Ich denke, dass es zumindest eine Verbindung geben wird zwischen Bhaal und dem Dark Urge. Ob man sich dann als Bhaal, einen Diener von Bhaal oder sonstiges entpuppt, wird sich mit Release zeigen. Larian sagt zwar immer, dass BG3 auch für Frischlinge geeignet ist und man die Vorgänger nicht gespielt haben muss, aber es würde mich nicht wundern, wenn sie noch was aus dem Hut zaubern, um die alten Leute bei Laune zu halten.
 
Larian sagt zwar immer, dass BG3 auch für Frischlinge geeignet ist und man die Vorgänger nicht gespielt haben muss, aber es würde mich nicht wundern, wenn sie noch was aus dem Hut zaubern, um die alten Leute bei Laune zu halten.
Na, ich glaub wenn da nicht gerade ein roter Magier auftaucht, der irgendwas davon erzählt, dass er früher unter Edwin Odesseiron bekannt war, gibt's jetzt wenig, was mich in der Hinsicht bei Laune halten würde :-D
 
Ich denke, dass es zumindest eine Verbindung geben wird zwischen Bhaal und dem Dark Urge. Ob man sich dann als Bhaal, einen Diener von Bhaal oder sonstiges entpuppt, wird sich mit Release zeigen. Larian sagt zwar immer, dass BG3 auch für Frischlinge geeignet ist und man die Vorgänger nicht gespielt haben muss, aber es würde mich nicht wundern, wenn sie noch was aus dem Hut zaubern, um die alten Leute bei Laune zu halten.
Die Idee hatte ich auch bereits. Einge vermuteten das der Dark Urge vielleicht ein Compagnion aus BG2 sein könnte. Das wird aber wohl nicht so sein, da am Ende bekanntlich nur vier Personen mit der Bhaalessenz die Ereignisse überlebt haben: der HC, Imoen, Sarevok und Viekang. In einem Youtubevideo wurde auch erklärt was aus den meisten Begleitern geworden ist und keiner von denen passt zum Dark Urge. Aber ich bin da auch nicht so tief drin.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen einige Compagnions aus den Vorgängern wiederzusehen. Insbesondere Imoen und Sarevok, die als Halbgötter sicher länger leben als der durchschnittliche Mensch. Das man Jaheria und Minsc mitnehmen kann, finde ich super. Absoluter Fanservice und die beiden sind bei meinem ersten Durchlauf gesetzt. Ich hoffe nur das keiner von beiden (aus dramaturischen Gründen) einen gescripteten Tod sterben muss.
 
Die Idee hatte ich auch bereits. Einge vermuteten das der Dark Urge vielleicht ein Compagnion aus BG2 sein könnte. Das wird aber wohl nicht so sein, da am Ende bekanntlich nur vier Personen mit der Bhaalessenz die Ereignisse überlebt haben: der HC, Imoen, Sarevok und Viekang. In einem Youtubevideo wurde auch erklärt was aus den meisten Begleitern geworden ist und keiner von denen passt zum Dark Urge. Aber ich bin da auch nicht so tief drin.

Dadurch, dass der Dark Urge ja ein individuell gestaltbarer Charakter ist, kann er keine bekannte Figur aus den Vorgängern sein.
 
Zurück