• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Avengers: Endgame - Zweikampf mit Avatar wird immer enger

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.908
Reaktionspunkte
45
Jetzt ist Deine Meinung zu Avengers: Endgame - Zweikampf mit Avatar wird immer enger gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Avengers: Endgame - Zweikampf mit Avatar wird immer enger
 

Wynn

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.436
Reaktionspunkte
2.683
Avatar von 20th Century Fox
Avengers Endgame von Marvel

Beide gehören Diesney - also kein echter Zweikampf ;)
 

K0fferFisch

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
103
Reaktionspunkte
39
Ist da auch mit einberechnet was eine Kinokarten damals und heute kostete bzw kostet?
 

K0fferFisch

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
103
Reaktionspunkte
39
Nein. Dann würde die Liste nämlich so aussehen und niemand würde über das Thema reden: https://www.boxofficemojo.com/alltime/adjusted.htm

Ja das war natürlich klar und ist somit vollkommen irrelevant. Da die Preise stetig steigen ist es nur logisch dass ständig neue rekorde aufgestellt werden. Ich weiß nicht was diese Vergleiche sollen. Um es unkompliziert zu halten wären die Besucherzahlen interessant, aber über die wird komischerweise nie gesprochen
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
795
Reaktionspunkte
326
Ja das war natürlich klar und ist somit vollkommen irrelevant. Da die Preise stetig steigen ist es nur logisch dass ständig neue rekorde aufgestellt werden. Ich weiß nicht was diese Vergleiche sollen. Um es unkompliziert zu halten wären die Besucherzahlen interessant, aber über die wird komischerweise nie gesprochen

Und selbst die Besucherzahlen kann man ohne Kontext nicht so einfach vergleichen. Heutzutage leben mehr Menschen als vor 30 Jahren. Die Menschen hab mehr Geld und es gibt mehr Kinos was die Möglichkeit erhöht einen Film zu schauen. Außerdem kommt es noch drauf an wie lange ein Film im Kino lief und in wievielen Sälen gleichzeitig.

Kurz gesagt, die Bedingungen müssen absolut gleich sein um einen Vergleich machen zu können.
 

K0fferFisch

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
103
Reaktionspunkte
39
Und selbst die Besucherzahlen kann man ohne Kontext nicht so einfach vergleichen. Heutzutage leben mehr Menschen als vor 30 Jahren. Die Menschen hab mehr Geld und es gibt mehr Kinos was die Möglichkeit erhöht einen Film zu schauen. Außerdem kommt es noch drauf an wie lange ein Film im Kino lief und in wievielen Sälen gleichzeitig.

Kurz gesagt, die Bedingungen müssen absolut gleich sein um einen Vergleich machen zu können.

Auch wieder wahr. Also ist das ganze komplett irrelevant
 

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Und selbst die Besucherzahlen kann man ohne Kontext nicht so einfach vergleichen. Heutzutage leben mehr Menschen als vor 30 Jahren. Die Menschen hab mehr Geld und es gibt mehr Kinos was die Möglichkeit erhöht einen Film zu schauen. Außerdem kommt es noch drauf an wie lange ein Film im Kino lief und in wievielen Sälen gleichzeitig.

Kurz gesagt, die Bedingungen müssen absolut gleich sein um einen Vergleich machen zu können.
Mehr Menschen, ja. Aber mehr Kinos gibt es bestimmt nicht, eher viel weniger. Heute gibt es doch meist in jeder Stadt ein bis zwei Cinema Kinos, das war es auch schon. Schon damals zu meiner Jugendzeit gab es zig mal mehr Kinos allein in so einer mittel Großen Stadt wie Braunschweig. Und mehr Geld für Kino ist auch nicht da, eher weniger. Damals, ich kann mich noch an Starwars (1977) erinnern, da gab es noch nach 4 Wochen richtig lange schlangen vor den Kinos, sowas siehste heute doch kaum noch. Außerdem, damals bis da mal ein Top Film im TV oder auf Video kam dauerte es sehr lange, heute ist der aktuellste Film doch nach wenigen Monaten schon auf anderen Medien verfügbar und viele überlegen sich da einfach zu warten.
Und man muss nur mal die Einnahmen durch vergangene Preise teilen, dann sieht man auch das damals viel mehr ins Kino gegangen wurde. Also wenn man das alles Inflationsbedingt sieht haben die heutigen Blockbuster meist das nachsehen.
 

AjantisII

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
156
Reaktionspunkte
18
Läuft bei den Amis jetzt eigentlich die etwas längere Version, oder kommt das noch?
 
Oben Unten