Aufruf KotOR 2: Probleme aus Deutschland konsolidiert an LA berichten

ReverendEvil

Benutzer
Mitglied seit
27.02.2004
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
hallo zusammen,

wie ich ja in meinem vorherigen Post bereits berichtet hab, macht sich im US Forum grosser Unmut über LA, deren GEbaren und den Zustand von KotOR2 bei Auslieferung breit!

Unvorteilhafter Weise sind hier 99% der User englisch/amrikanischen Ursprungs (ist ja ein amerik. Forum, schon klar!)

Nun möchte ich Euch, die Ihr das Spiel habt und ebenfalls mit Problemen jedweder Art kämpft bitten, auf dieses Thread zu antworten, Euer Problem kurz anzureissen, zu beschreiben was für ein Prob es ist und zudem kurz Eure PC Settings zu listen

CPU:
Grafikkarte (Hersteller/Chipsatz/Mem:
wenn möglich Treiberrelease:
Soundkarte:
CD/DVD-ROM (inkl. Geschwindigkeit):
HDD:
wie taucht der Fehler auf: sporadischO/kontinuierlichO
taucht der Fehler immer an ein und der selben Stelle auf: ja/nein

Checkt bitte vorher ob die aktuellsten Gra-Ka Treiber und min. DirectX 9.0c installiert ist, damit hier niemand antworten kann, dass Ihr DA mal zuerst aktualisieren sollt!

Sollte sich bis Ende kommender Woche niemand Seitens Lucas Arts zu einer offiziellen Stellungnahme bereitgefunden haben, oder sollte immer noch kein Patch released worden sein, der zumindest die gröbsten Probleme behebt, werde ich die, bis hoffentlich dahin gut gefüllte Liste, Lucas Arts UND Obsidian Entertainment zukommen lassen um zu zeigen, dass Sie nicht geringe Stückzahlen Ihres Spiels in Deutschland abgesetzt haben und auch dort die Leute mit Problemen zu kämpfen haben, die LA aber anscheinend am allerwertesten vorbei gehen!

Um zwei Dinge möchte ich Euch noch bitten:
Keine Verlinkungen als reply zu posten, sondern lieber den Text, den Ihr eventuell bereits verfasst habt nochmal komplett zu kopieren und einzufügen, weil mir das dir Arbeit der anschliessenden Konsolidierung wesentlich erleichtern würde!
2) BITTE, schreibt nicht "unkontrolliert" an LA oder Obsidian Entertainment!
Ich würde es begrüssen, wenn wir uns hier einfach einmal allesamt solidarisieren und unser Anliegen zusammen tragen und auch gesammelt zustellen könnten!
Einzelne, "unbequeme" Mails neigen oft dazu einfach mal unter zu gehen!
Aus diesem Grund würde ich es begrüssen, eine einzelne, umfassende Mails mit "gesammelten Werken" an entsprechende Stellen schicken zu können!

Wie gesagt, sollte bis Freitag den 18.02 keine Reaktion erfolgt sein, werde ich am selben Spätnachmittag eine Mail verfassen.
Wer diese als Cc (bewusst NICHT als Bcc) erhalten möchte, der möge bitte seine jeweilige Mailadresse mit in sein reply fügen!
Zudem wäre es vielleicht auch nicht verkehrt, einige Zeilen hinzuzufügen, was Ihr Lucas Arts gerne diesbezüglich (das Gebaren, das verpfuschte KotOR 2) sagen möchtet!

Eins noch:
An diejenigen von Euch die jetzt vielleicht denken, dass das eh nix bringt:
1) was habt Ihr zu verlieren?! NIX!!! Ihr könnt nur gewinnen
2) Geht´s hier um´s Prinzip! (ICH fühle mich von LA verarscht)
3) Überlegt mal, gebt Ihr wirklich freiwillig ca. 50 € für etwas aus, was Ihr nicht benutzen könnt und sagt dann "ach was soll´s wird irgendwann bestimmt laufen"?
4) Deutschland/Europa wird von den meisten Publishern und Softwareschmieden aus Übersee immer wieder als "Markt mit grossem Potential" bezeichnet, aber in Punkto Service und Co. scheinen wir nur "literarisches Beiwerk" zu sein!...und DAS kann´s doch wohl irgendwo nicht sein!

Vielleiht postet diesesn Aufruf noch in anderen Foren, bzw. leitet Ihn Freunden und Kollegen weiter die sich grad schwarz ärgern und sooooooooooo´n Hals haben

@ Lucas Arts :finger:

:-D
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Moin!

Habe grade eben KotOR 2 durch. Hatte bis auf ein paar kleinere, verschmerzbare Bugs (Logikfehler, Textfehler und ein paar lustige Grafikbugs, z.B. Wookie-Killer in zweifacher Ausführung*g*) keinerlei Probleme. Ich habe ne ATI 9800 Pro mit aktuellem Catalyst-Treiber.

Was mich jedoch gestört hat, war die ziemlich wirre Story. Das war im ersten Teil um Längen besser & in sich schlüssiger. Beispiele gefällig? *Langer Spoiler*

*
*
*

1. Visas Marr erscheint auf der Hawk und nach kurzem Duell schwört sie dem Spieler nicht nur ewige Treue, sondern verliebt sich postwendend in ihn.
2. Einige Handlungsstränge einfach sich im Sand zu verlaufen, wie z.B. die Killerdroiden. Vielleicht ist es nur buggy, aber bei dem Go-To Nebenhandlungsstrang z.B. bleiben viele Fragen offen. Genauso bei Mira.
3. Bei Atton kommt nix mehr, nachdem man ihn als Jedi-Schüler angenommen hat. ->Überflüssig?
4. Der *Mandalore*: Spieler des ersten Teils merken sofort, dass es sich um Canderous handelt. Dies wird aber explizit (er redet vom Ordo-Clan, nennt aber nie seinen Namen) nie erwähnt. Im letzten Dialog mit Kreia wird jedoch von "Canderous" gesprochen. -> Ohne Kenntnis des ersten Teils: totale Verwirrung.
5. Das Gleiche gilt für Darth Nihilus. Das halbe Spiel über wird er als "dunkelste aller Bedrohungen" hochstilisiert, der "dunkle Meister", "Verschlinger von Welten". Im Kampf entpuppt er sich dann als absolutes Würstchen, kaum mehr als ein Zwischengegner. (Schwierigkeitsgrad:normal)
6. Die Jedi-Meister: erst helfen sie dem Spieler, entschuldigen sich für die Ratsentscheidung von damals...und wollen ihn dann auf Dantooine plötzlich wieder aller Machtkräfte berauben. Logik???
7. Malachor V. Was zur Hölle ist eigentlich auf Malachor V genau passiert? Hab ich irgendwas überhört/überlesen im Spiel? Der Spieler war Jedi-General & einer der Oberbefehlshaber von Revan in der Entscheidungsschlacht gegen die Mandalorianer. Der Planet soll durch ihn zerstört worden sein? Wie? Was hatte Bao-Dur damit zu tun? -> zuviele offene Fragen.
8. Der Sith-Sternenzerstörer von Darth Nihilus: das Schiff soll bei der Schlacht von Malachor V dabeigewesen sein - warum bitte?! Dort hat die Republik gegen die Mandalorianer gekämpft! Nix Sith...

Mein Fazit:
Die Autoren hatten wahnsinnig viele gute Ideen und haben sich leider, wohl wegen der enormen Fülle an Handlungssträngen, gewaltig verzettelt.

Gruss,
Bremse
 

Jebrony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 14.02.2005 01:52 schrieb:
Moin!

Habe grade eben KotOR 2 durch. Hatte bis auf ein paar kleinere, verschmerzbare Bugs (Logikfehler, Textfehler und ein paar lustige Grafikbugs, z.B. Wookie-Killer in zweifacher Ausführung*g*) keinerlei Probleme. Ich habe ne ATI 9800 Pro mit aktuellem Catalyst-Treiber.

Was mich jedoch gestört hat, war die ziemlich wirre Story. Das war im ersten Teil um Längen besser & in sich schlüssiger. Beispiele gefällig? *Langer Spoiler*

*
*
*

1. Visas Marr erscheint auf der Hawk und nach kurzem Duell schwört sie dem Spieler nicht nur ewige Treue, sondern verliebt sich postwendend in ihn.
2. Einige Handlungsstränge einfach sich im Sand zu verlaufen, wie z.B. die Killerdroiden. Vielleicht ist es nur buggy, aber bei dem Go-To Nebenhandlungsstrang z.B. bleiben viele Fragen offen. Genauso bei Mira.
3. Bei Atton kommt nix mehr, nachdem man ihn als Jedi-Schüler angenommen hat. ->Überflüssig?
4. Der *Mandalore*: Spieler des ersten Teils merken sofort, dass es sich um Canderous handelt. Dies wird aber explizit (er redet vom Ordo-Clan, nennt aber nie seinen Namen) nie erwähnt. Im letzten Dialog mit Kreia wird jedoch von "Canderous" gesprochen. -> Ohne Kenntnis des ersten Teils: totale Verwirrung.
5. Das Gleiche gilt für Darth Nihilus. Das halbe Spiel über wird er als "dunkelste aller Bedrohungen" hochstilisiert, der "dunkle Meister", "Verschlinger von Welten". Im Kampf entpuppt er sich dann als absolutes Würstchen, kaum mehr als ein Zwischengegner. (Schwierigkeitsgrad:normal)
6. Die Jedi-Meister: erst helfen sie dem Spieler, entschuldigen sich für die Ratsentscheidung von damals...und wollen ihn dann auf Dantooine plötzlich wieder aller Machtkräfte berauben. Logik???
7. Malachor V. Was zur Hölle ist eigentlich auf Malachor V genau passiert? Hab ich irgendwas überhört/überlesen im Spiel? Der Spieler war Jedi-General & einer der Oberbefehlshaber von Revan in der Entscheidungsschlacht gegen die Mandalorianer. Der Planet soll durch ihn zerstört worden sein? Wie? Was hatte Bao-Dur damit zu tun? -> zuviele offene Fragen.
8. Der Sith-Sternenzerstörer von Darth Nihilus: das Schiff soll bei der Schlacht von Malachor V dabeigewesen sein - warum bitte?! Dort hat die Republik gegen die Mandalorianer gekämpft! Nix Sith...

Mein Fazit:
Die Autoren hatten wahnsinnig viele gute Ideen und haben sich leider, wohl wegen der enormen Fülle an Handlungssträngen, gewaltig verzettelt.

Gruss,
Bremse

Mahlzeit,
Jo die Fragen haben sich bei mir auch aufgeworfen. was ich auch nicht ganz verstanden hab, ist z.B:
SPOILER!
Was genau sind Kreias Motive?
Stehen Kreia und Sion irgenwie mit Nihilius in verbindung, oder agieren diese unabhängig voneinander?
Woher weis der Hauptcharakter, dass er nach Malachor 5 reisen muß? Ich meine er ist doch direkt nachdem man das Schiff von Darth Nihilius gesprengt hat ohne Erklärung nach Malachor gereist oder hab ich da was überlesen?
Warum wurde der Jedi jetzt eigentlich genau aus dem Orden verbannt?

Die Sory ist echt verwirrend, hat schon fast was von MGS 2, da hat das Ende glaub ich auch keiner verstanden... Wenn diese Kreia wenigstens nicht immer in rätseln sprechen würde. Naja, wäre schön wenn hier einer wenigstens ein paar antworten auf meine Fragen hätte...

Gruß,
Jebrony
 

borbard

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.03.2004
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Jebrony am 14.02.2005 16:32 schrieb:
Spassbremse am 14.02.2005 01:52 schrieb:
Moin!

Habe grade eben KotOR 2 durch. Hatte bis auf ein paar kleinere, verschmerzbare Bugs (Logikfehler, Textfehler und ein paar lustige Grafikbugs, z.B. Wookie-Killer in zweifacher Ausführung*g*) keinerlei Probleme. Ich habe ne ATI 9800 Pro mit aktuellem Catalyst-Treiber.

Was mich jedoch gestört hat, war die ziemlich wirre Story. Das war im ersten Teil um Längen besser & in sich schlüssiger. Beispiele gefällig? *Langer Spoiler*

*
*
*

1. Visas Marr erscheint auf der Hawk und nach kurzem Duell schwört sie dem Spieler nicht nur ewige Treue, sondern verliebt sich postwendend in ihn.
2. Einige Handlungsstränge einfach sich im Sand zu verlaufen, wie z.B. die Killerdroiden. Vielleicht ist es nur buggy, aber bei dem Go-To Nebenhandlungsstrang z.B. bleiben viele Fragen offen. Genauso bei Mira.
3. Bei Atton kommt nix mehr, nachdem man ihn als Jedi-Schüler angenommen hat. ->Überflüssig?
4. Der *Mandalore*: Spieler des ersten Teils merken sofort, dass es sich um Canderous handelt. Dies wird aber explizit (er redet vom Ordo-Clan, nennt aber nie seinen Namen) nie erwähnt. Im letzten Dialog mit Kreia wird jedoch von "Canderous" gesprochen. -> Ohne Kenntnis des ersten Teils: totale Verwirrung.
5. Das Gleiche gilt für Darth Nihilus. Das halbe Spiel über wird er als "dunkelste aller Bedrohungen" hochstilisiert, der "dunkle Meister", "Verschlinger von Welten". Im Kampf entpuppt er sich dann als absolutes Würstchen, kaum mehr als ein Zwischengegner. (Schwierigkeitsgrad:normal)
6. Die Jedi-Meister: erst helfen sie dem Spieler, entschuldigen sich für die Ratsentscheidung von damals...und wollen ihn dann auf Dantooine plötzlich wieder aller Machtkräfte berauben. Logik???
7. Malachor V. Was zur Hölle ist eigentlich auf Malachor V genau passiert? Hab ich irgendwas überhört/überlesen im Spiel? Der Spieler war Jedi-General & einer der Oberbefehlshaber von Revan in der Entscheidungsschlacht gegen die Mandalorianer. Der Planet soll durch ihn zerstört worden sein? Wie? Was hatte Bao-Dur damit zu tun? -> zuviele offene Fragen.
8. Der Sith-Sternenzerstörer von Darth Nihilus: das Schiff soll bei der Schlacht von Malachor V dabeigewesen sein - warum bitte?! Dort hat die Republik gegen die Mandalorianer gekämpft! Nix Sith...

Mein Fazit:
Die Autoren hatten wahnsinnig viele gute Ideen und haben sich leider, wohl wegen der enormen Fülle an Handlungssträngen, gewaltig verzettelt.

Gruss,
Bremse

Mahlzeit,
Jo die Fragen haben sich bei mir auch aufgeworfen. was ich auch nicht ganz verstanden hab, ist z.B:
SPOILER!
Was genau sind Kreias Motive?
Stehen Kreia und Sion irgenwie mit Nihilius in verbindung, oder agieren diese unabhängig voneinander?
Woher weis der Hauptcharakter, dass er nach Malachor 5 reisen muß? Ich meine er ist doch direkt nachdem man das Schiff von Darth Nihilius gesprengt hat ohne Erklärung nach Malachor gereist oder hab ich da was überlesen?
Warum wurde der Jedi jetzt eigentlich genau aus dem Orden verbannt?

Die Sory ist echt verwirrend, hat schon fast was von MGS 2, da hat das Ende glaub ich auch keiner verstanden... Wenn diese Kreia wenigstens nicht immer in rätseln sprechen würde. Naja, wäre schön wenn hier einer wenigstens ein paar antworten auf meine Fragen hätte...

Gruß,
Jebrony

Tja das sind dann auch die Sachen die mich gestoert haben unter anderem das ich den Wookie und Mira zwei mal im Spiel hatte einmal in der Partie und einmal einfach so in der gegend herumstehend.
Was die Motive von Kreia angeht wuerde ich sagen es ging ihr um Rache an den Sith und den Jedi und dafuer hat sie den/die Verbannte/n genutzt, die Entscheidung der Jedi im Rat ist vor allem wenn man einen LS Jedi spielt einfach nur daemlich erst bringt man alle wieder zusammen und dann greifen sie einen mit einer daemlichen begruendung an baah.

mfg
b
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Ahhh, endlich mal jemand, mit dem man drüber diskutieren kann!

[Achtung, wieder viel SPOILER!]

Also, eine Frage kann ich zumindest beantworten. Atris erzählt einem auf Telos, nachdem man sie besiegt hat, dass Kreia nach Malachor V ist, und der Spieler sich ihr stellen muss. Ich fand das eigentlich auch ganz okay...mir gefiel, dass Darth Sion nicht der eigentliche Bösewicht ist, sondern Kreia alias Darth Traya, die die ganze Zeit über -quasi getarnt- mit dem Spieler mitreist.
Ich find aber die ganze Story um Darth Nihilus verwirrend und überflüssig. Wirkt aufgesetzt. Davon abgesehen, heisst es im StarWars Universum doch immer, es gäbe nur immer EINEN Sithlord + Schüler. Warum die ganze Inflation mit Sith-Lords???Das war in Teil besser - Revan und Malak.
In Teil 2 dagegen haben wir Darth Traya, Darth Sion, Darth Nihilus + x-weitere Sithlords, die einfach im Spiel auftauchen.
Warum hat Nihilus' Schiff bei Malachor V mitgekämpft? Das war doch die Entscheidungsschlacht zwischen Republik und Mandalorianern...was hatte da ein Sith-Zerstörer zu suchen??? Außerdem glaub ich mich zu erinnern, dass in Teil 1 irgendwann die Rede vom "unbekannten Design" der Schiffe Revans/Malaks war - d.h. diese Schiffe wurden erst von der Sternenschmiede gebaut - also NACH Malachor V!
Warum enden soviele Nebenhandlungsstränge so abrupt, bzw. werden gar nicht fortgesetzt? Gilt eigentlich für alle Chars, aber besonders fällt es bei Atton Rand und GoTo auf (die Nebenhandlung um Mandalore/Canderous und Mira/Hanharr ist dagegen recht gut gelungen, finde ich).
Ich frag mich die ganze Zeit, ob ich nicht ein paar Handlungsstränge verpasst habe...oder ob da einiges noch buggy ist...

Teil 1 war storymässig definitiv besser konstruiert und ließ am Ende eigentlich keine Fragen offen.

Gruss,
Bremse
 

Jebrony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 14.02.2005 18:14 schrieb:
Ahhh, endlich mal jemand, mit dem man drüber diskutieren kann!

[Achtung, wieder viel SPOILER!]

Also, eine Frage kann ich zumindest beantworten. Atris erzählt einem auf Telos, nachdem man sie besiegt hat, dass Kreia nach Malachor V ist, und der Spieler sich ihr stellen muss. Ich fand das eigentlich auch ganz okay...mir gefiel, dass Darth Sion nicht der eigentliche Bösewicht ist, sondern Kreia alias Darth Traya, die die ganze Zeit über -quasi getarnt- mit dem Spieler mitreist.
Ich find aber die ganze Story um Darth Nihilus verwirrend und überflüssig. Wirkt aufgesetzt. Davon abgesehen, heisst es im StarWars Universum doch immer, es gäbe nur immer EINEN Sithlord + Schüler. Warum die ganze Inflation mit Sith-Lords???Das war in Teil besser - Revan und Malak.
In Teil 2 dagegen haben wir Darth Traya, Darth Sion, Darth Nihilus + x-weitere Sithlords, die einfach im Spiel auftauchen.
Warum hat Nihilus' Schiff bei Malachor V mitgekämpft? Das war doch die Entscheidungsschlacht zwischen Republik und Mandalorianern...was hatte da ein Sith-Zerstörer zu suchen??? Außerdem glaub ich mich zu erinnern, dass in Teil 1 irgendwann die Rede vom "unbekannten Design" der Schiffe Revans/Malaks war - d.h. diese Schiffe wurden erst von der Sternenschmiede gebaut - also NACH Malachor V!
Warum enden soviele Nebenhandlungsstränge so abrupt, bzw. werden gar nicht fortgesetzt? Gilt eigentlich für alle Chars, aber besonders fällt es bei Atton Rand und GoTo auf (die Nebenhandlung um Mandalore/Canderous und Mira/Hanharr ist dagegen recht gut gelungen, finde ich).
Ich frag mich die ganze Zeit, ob ich nicht ein paar Handlungsstränge verpasst habe...oder ob da einiges noch buggy ist...

Teil 1 war storymässig definitiv besser konstruiert und ließ am Ende eigentlich keine Fragen offen.

Gruss,
Bremse

Hmm, also ich seh das so:
SPOILER!
Die Sith Akademie ist schon lange vor dem Krieg auf Malachor aufgebaut worden(wird von Sion gesagt). Sie hat den Krieg ja auch überdauert. Vielleicht hat Darth Nihilius ein Wrack aus dem Krieg das irgendwo in der Nähe der Akademie abgestürzt ist als Schiff genommen. Das würde erklären wie er zu dem Schiff aus dem Krieg gekommen ist. Atris hab ich nicht ausgefragt, ich hab sie sofort getötet, hab nen dunklen Jedi gespielt :-D . Daher wußte ich nicht das Kreia auf Malachor ist.

Die vielen Sith-Lords versteh ich auch noch. Erst nach der FAST kompletten Auslöschung der Sith entschließt sich ein Sith Lord(ich glaube er hieß Darth Bane oder so) sich immer nur einen Schüler zu nehmen. Und das passiert glaub ich zeitlich danach, ich kann mich aber auch irren. Trotzdem versteh ich die Beziehung zwischen den Sith Lords immer noch nicht. Ist Sion jetzt der Schüler von Kreia?
Wenn ja, was ist zwischen ihnen vorgefallen?
Was hat der Jedi Rat Kreia angetan?
Gibt es eine Verbindung zwischen den Sith Lords?
Was ist jetzt eigentlich Revans Part in der ganzen Geschichte?

Fragen über Fragen...
Entweder sind diese Obsidianer so geldgeil das sie absichtlich so viele Fragen offenlassen damit wir den 3. Teil kaufen(würd ich sowiso machen :-D ), oder sie sind einfach schlechte Story Schreiber.Ich hoffe Bioware übernimmt den 3. Teil wieder, war doch die grandiose Story meiner Meinung nach das beste an diesem tollen Spiel. Allerdings muß ich sagen, das ich bis jetzt nur den dunklen Pfad durchgespielt hab. Ich werde mich jetzt an den hellen begeben, vielleicht wird das einige Fragen beantworten...

Gruß,
Jebrony
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Naja, ich will mich nicht an Nihilus' Schiff aufhängen...aber es sieht halt genauso aus wie die Sith Zerstörer aus Teil 1...aber ich gebe zu, das ist Korinthenkackerei...mea culpa...*g*

Darth Bane...stimmt, von dem hab ich schon mal gelesen...aber zeitlich könnte ich den jetzt auch nicht einordnen.

Sion war einst Schüler von Kreia/Darth Traya...aber warum die beiden Sith wurden und ob und wie Kreia vom Jedi Rat bestraft wurde, bleibt im Dunkeln...ich habe noch nichtmal gecheckt, warum Kreia wieder so mächtig wurde - durch die Verbindung mit dem Spielcharakter?
Es gibt ein Video, in dem man Nihilus, Traya und Sion zusammen auf Malachor V sieht - aber daraus bin ich auch nicht wirklich schlau geworden...
Ich glaube auch, dass es da einen dritten Teil braucht...je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr Koptschmerzen bekomme ich...:)

Die Sithlords-Inflation stört mich trotzdem...meintwegen gibts mehrere, aber ein Sithlord sollte immer etwas besonders Mächtiges und Böses darstellen - und nicht, wie am Ende, zum "Lichtschwertfutter" verkommen - und grafisch dann auch noch wie ein Feuchtfarmer auf Dantooine dargestellt werden...
Gut, das Spiel hat den Untertitel "The Sith Lords" - aber das war für mich doch übertrieben.

Gruss,
Bremse
 

Jebrony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 14.02.2005 19:31 schrieb:
Naja, ich will mich nicht an Nihilus' Schiff aufhängen...aber es sieht halt genauso aus wie die Sith Zerstörer aus Teil 1...aber ich gebe zu, das ist Korinthenkackerei...mea culpa...*g*

Darth Bane...stimmt, von dem hab ich schon mal gelesen...aber zeitlich könnte ich den jetzt auch nicht einordnen.

Sion war einst Schüler von Kreia/Darth Traya...aber warum die beiden Sith wurden und ob und wie Kreia vom Jedi Rat bestraft wurde, bleibt im Dunkeln...ich habe noch nichtmal gecheckt, warum Kreia wieder so mächtig wurde - durch die Verbindung mit dem Spielcharakter?
Es gibt ein Video, in dem man Nihilus, Traya und Sion zusammen auf Malachor V sieht - aber daraus bin ich auch nicht wirklich schlau geworden...
Ich glaube auch, dass es da einen dritten Teil braucht...je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr Koptschmerzen bekomme ich...:)

Die Sithlords-Inflation stört mich trotzdem...meintwegen gibts mehrere, aber ein Sithlord sollte immer etwas besonders Mächtiges und Böses darstellen - und nicht, wie am Ende, zum "Lichtschwertfutter" verkommen - und grafisch dann auch noch wie ein Feuchtfarmer auf Dantooine dargestellt werden...
Gut, das Spiel hat den Untertitel "The Sith Lords" - aber das war für mich doch übertrieben.

Gruss,
Bremse

Hmm, ein Video? Ist das im Spiel integriert oder gibts das irgenwo als Trailer? Ansonsten hätt ich nämlich viel verpasst. Meinetwegen kann es ruhig mehr Sith-Lords geben, mich störte nur eins: Die Sith Lords in Kotor 2 sind viel zu blass geblieben. Ich meine im ersten Teil, da hat man ne Menge über Malak erfahren, wer er war, seine Hintergründe und so weiter und so weiter. Mir hat es richtig Spass gemacht, seine Geschichte zu verfolgen . Ich hab mich nachher richtig auf den Endkampf gefreut , naja schwer zu beschreiben, eine Art Euforie.

Aber hier? was erfahren wir denn über die Sith-Lords? Aha, der eine heißt Sion der andere Nihilius. Sion's Körper wird nur durch seine Macht zusammengehalten, und Nihilius ist das "unbeschreibliche Böse" und hat immer Hunger nach Macht. Punkt. Das war's, mehr gibts nicht. Keine Infos zu íhrer Vergangenheit,ihrer Geschichte, usw, usw. Das machen für mich keine Star-Wars Charaktere geschweige denn Sith Lords aus. Zumindest nicht in einem Rollenspiel das sehr storylastig ist.

Von diesen Neben-Handlungen hab ich so gut wie nichts mitbekommen. Ist das so ähnlich wie im ersten Teil wo jeder Charakter seinen eigenen Quest hatte? Ich hatte so gut wie keinen Einfluss auf die guten Kumpanen, und bei den dunklen konnt ich keine Quests aktivieren oder hab ich die nur übersehen? Mich würde mal interressieren ob man herausfinden kann, wer die Killerdroiden auf einen angesetzt hat. Wenn es geht, bitte verrat es nicht, ich möchts selber gerne herausfinden.


Gruß,
Jebrony
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Jebrony am 14.02.2005 21:00 schrieb:
Spassbremse am 14.02.2005 19:31 schrieb:
Naja, ich will mich nicht an Nihilus' Schiff aufhängen...aber es sieht halt genauso aus wie die Sith Zerstörer aus Teil 1...aber ich gebe zu, das ist Korinthenkackerei...mea culpa...*g*

Darth Bane...stimmt, von dem hab ich schon mal gelesen...aber zeitlich könnte ich den jetzt auch nicht einordnen.

Sion war einst Schüler von Kreia/Darth Traya...aber warum die beiden Sith wurden und ob und wie Kreia vom Jedi Rat bestraft wurde, bleibt im Dunkeln...ich habe noch nichtmal gecheckt, warum Kreia wieder so mächtig wurde - durch die Verbindung mit dem Spielcharakter?
Es gibt ein Video, in dem man Nihilus, Traya und Sion zusammen auf Malachor V sieht - aber daraus bin ich auch nicht wirklich schlau geworden...
Ich glaube auch, dass es da einen dritten Teil braucht...je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr Koptschmerzen bekomme ich...:)

Die Sithlords-Inflation stört mich trotzdem...meintwegen gibts mehrere, aber ein Sithlord sollte immer etwas besonders Mächtiges und Böses darstellen - und nicht, wie am Ende, zum "Lichtschwertfutter" verkommen - und grafisch dann auch noch wie ein Feuchtfarmer auf Dantooine dargestellt werden...
Gut, das Spiel hat den Untertitel "The Sith Lords" - aber das war für mich doch übertrieben.

Gruss,
Bremse

Hmm, ein Video? Ist das im Spiel integriert oder gibts das irgenwo als Trailer? Ansonsten hätt ich nämlich viel verpasst. Meinetwegen kann es ruhig mehr Sith-Lords geben, mich störte nur eins: Die Sith Lords in Kotor 2 sind viel zu blass geblieben. Ich meine im ersten Teil, da hat man ne Menge über Malak erfahren, wer er war, seine Hintergründe und so weiter und so weiter. Mir hat es richtig Spass gemacht, seine Geschichte zu verfolgen . Ich hab mich nachher richtig auf den Endkampf gefreut , naja schwer zu beschreiben, eine Art Euforie.

Aber hier? was erfahren wir denn über die Sith-Lords? Aha, der eine heißt Sion der andere Nihilius. Sion's Körper wird nur durch seine Macht zusammengehalten, und Nihilius ist das "unbeschreibliche Böse" und hat immer Hunger nach Macht. Punkt. Das war's, mehr gibts nicht. Keine Infos zu íhrer Vergangenheit,ihrer Geschichte, usw, usw. Das machen für mich keine Star-Wars Charaktere geschweige denn Sith Lords aus. Zumindest nicht in einem Rollenspiel das sehr storylastig ist.

Von diesen Neben-Handlungen hab ich so gut wie nichts mitbekommen. Ist das so ähnlich wie im ersten Teil wo jeder Charakter seinen eigenen Quest hatte? Ich hatte so gut wie keinen Einfluss auf die guten Kumpanen, und bei den dunklen konnt ich keine Quests aktivieren oder hab ich die nur übersehen? Mich würde mal interressieren ob man herausfinden kann, wer die Killerdroiden auf einen angesetzt hat. Wenn es geht, bitte verrat es nicht, ich möchts selber gerne herausfinden.


Gruß,
Jebrony

Das mit den Killerdroiden verläuft imho auch im Sand...ich habe einen Hinweis, wer dahinterstecken *könnte*, aber das wird auch nicht näher ausgeführt.
Das Video mit Kreia, Sion und Nihilus wird abgespielt, wenn man Kreia darüber ausfragt, ob sie eine Jedi oder eine Sith sei.
Jupp, ich finde auch, dass die ganzen NPCs inklusive der Schurken diesmal nur zu oberflächlich dargestellt wurden. In Teil 1 hatte jeder NPC seine eigene, ausführliche Hintergrundgeschichte (von T3 vielleicht mal abgesehen) - in Teil 2 geht mir das irgendwie ab.
Die einzige herausragende Figur ist Kreia, alle anderen sind mehr oder weniger nur Staffage...okay, Canderous ist auch halbwegs gelungen.

Gruss,
Bremse
 

Jebrony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 14.02.2005 21:25 schrieb:
Jebrony am 14.02.2005 21:00 schrieb:
Spassbremse am 14.02.2005 19:31 schrieb:
Naja, ich will mich nicht an Nihilus' Schiff aufhängen...aber es sieht halt genauso aus wie die Sith Zerstörer aus Teil 1...aber ich gebe zu, das ist Korinthenkackerei...mea culpa...*g*

Darth Bane...stimmt, von dem hab ich schon mal gelesen...aber zeitlich könnte ich den jetzt auch nicht einordnen.

Sion war einst Schüler von Kreia/Darth Traya...aber warum die beiden Sith wurden und ob und wie Kreia vom Jedi Rat bestraft wurde, bleibt im Dunkeln...ich habe noch nichtmal gecheckt, warum Kreia wieder so mächtig wurde - durch die Verbindung mit dem Spielcharakter?
Es gibt ein Video, in dem man Nihilus, Traya und Sion zusammen auf Malachor V sieht - aber daraus bin ich auch nicht wirklich schlau geworden...
Ich glaube auch, dass es da einen dritten Teil braucht...je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr Koptschmerzen bekomme ich...:)

Die Sithlords-Inflation stört mich trotzdem...meintwegen gibts mehrere, aber ein Sithlord sollte immer etwas besonders Mächtiges und Böses darstellen - und nicht, wie am Ende, zum "Lichtschwertfutter" verkommen - und grafisch dann auch noch wie ein Feuchtfarmer auf Dantooine dargestellt werden...
Gut, das Spiel hat den Untertitel "The Sith Lords" - aber das war für mich doch übertrieben.

Gruss,
Bremse

Hmm, ein Video? Ist das im Spiel integriert oder gibts das irgenwo als Trailer? Ansonsten hätt ich nämlich viel verpasst. Meinetwegen kann es ruhig mehr Sith-Lords geben, mich störte nur eins: Die Sith Lords in Kotor 2 sind viel zu blass geblieben. Ich meine im ersten Teil, da hat man ne Menge über Malak erfahren, wer er war, seine Hintergründe und so weiter und so weiter. Mir hat es richtig Spass gemacht, seine Geschichte zu verfolgen . Ich hab mich nachher richtig auf den Endkampf gefreut , naja schwer zu beschreiben, eine Art Euforie.

Aber hier? was erfahren wir denn über die Sith-Lords? Aha, der eine heißt Sion der andere Nihilius. Sion's Körper wird nur durch seine Macht zusammengehalten, und Nihilius ist das "unbeschreibliche Böse" und hat immer Hunger nach Macht. Punkt. Das war's, mehr gibts nicht. Keine Infos zu íhrer Vergangenheit,ihrer Geschichte, usw, usw. Das machen für mich keine Star-Wars Charaktere geschweige denn Sith Lords aus. Zumindest nicht in einem Rollenspiel das sehr storylastig ist.

Von diesen Neben-Handlungen hab ich so gut wie nichts mitbekommen. Ist das so ähnlich wie im ersten Teil wo jeder Charakter seinen eigenen Quest hatte? Ich hatte so gut wie keinen Einfluss auf die guten Kumpanen, und bei den dunklen konnt ich keine Quests aktivieren oder hab ich die nur übersehen? Mich würde mal interressieren ob man herausfinden kann, wer die Killerdroiden auf einen angesetzt hat. Wenn es geht, bitte verrat es nicht, ich möchts selber gerne herausfinden.


Gruß,
Jebrony

Das mit den Killerdroiden verläuft imho auch im Sand...ich habe einen Hinweis, wer dahinterstecken *könnte*, aber das wird auch nicht näher ausgeführt.
Das Video mit Kreia, Sion und Nihilus wird abgespielt, wenn man Kreia darüber ausfragt, ob sie eine Jedi oder eine Sith sei.
Jupp, ich finde auch, dass die ganzen NPCs inklusive der Schurken diesmal nur zu oberflächlich dargestellt wurden. In Teil 1 hatte jeder NPC seine eigene, ausführliche Hintergrundgeschichte (von T3 vielleicht mal abgesehen) - in Teil 2 geht mir das irgendwie ab.
Die einzige herausragende Figur ist Kreia, alle anderen sind mehr oder weniger nur Staffage...okay, Canderous ist auch halbwegs gelungen.

Gruss,
Bremse

lol, hast recht, die einzige herausragende Figur ist Kreia, und die versteht kaum einer :-D .
SPOILER!
Was ich auch schade finde, ist das man sich immer noch nicht wirklich den Sith anschließen kann. Im ersten Teil war es so, dass man jedenfalls hauptsächlich für den Jedi Rat arbeitete. Gut, wenn man dunkel war, war man eher ein Einzelkämpfer. Aber auch hier konnte man sich den Sith nicht anschließen, Quasi die Seiten wechseln.
Im zweiten hab ich traurig festgestellt, dass es auch nicht geht. Ich als passionierter Dunkle-Seite Verfechter hab in jedem StarWars Spiel auf diese Möglichkeit gewartet. Egal ob Jedi-Knight oder Kotor, immer ist man ein Einzelkämpfer. Ich möchte diese Geschenisse endlich einmal auf Seiten der Sith spielen. Allerdings mache ich den Entwicklern in diesem Punkt keinen Vorwurf, man kann es ja schließlich nicht jedem recht machen.

Tja, die Sory sieht an allen Ecken und Enden nicht fertig aus. Komisch, die Entwickler standen doch nicht unter Zeitdruck, oder? Ich hätte lieber noch ein halbes Jährchen auf das Spiel gewartet , als so eine Story serviert zu kriegen. Ich hoffe nur, dass die Kotor Reihe jetzt nicht zu so einer Kommerz-Kacke Reihe verkommt wie z.B. Resident Evil. Nichts gegen die Spiele, ich spiele sie auch gerne , aber wenn man ehrlich ist, sieht man das jedes Resident Evil einen Nachfolger nach sich ziehen muß, damit alle Fragen geklärt werden, aber trotzdem wirft dieser wieder neue Fragen auf, usw, usw.
Ich hätte jetzt lieber noch ein letztes,gutes Kotor das alle offenen Fragen beantwortet , als so was. Mit diesem Teil könnte Kotor dann seinen wohlverdienten Platz in der Spiele Ruhmeshalle beanspruchen und man würde es in guter Erinnerung behalten.

So, nach dieser kleinen Ausschweifung in mein krankes Gehirn gehe ich jetzt ins Bett ;) .

Gute Nacht und Gruß,
Jebrony
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Ich habe keine Ahnung, wie lange KotOR 1 in Entwicklung war, erschienen ist es jedenfalls Dezember 2003 (hat mir damals meine Freundin zu Weihnachten geschenkt).

KotOR 2 ist ja "nur" ein Jahr später released worden. Insofern war die Entwicklungszeit nicht allzu lange. Gut, die Engine stand, aber u. U. hat eben der Plot drunter gelitten.
Aber das liest sich jetzt alles sehr negativ. Ich finde, KotOR 2 ist ein exzellentes, kurzweiliges Spiel, dass allerdings an seinen *fast* perfekten Vorgänger storytechnisch nicht ganz anknüpfen kann - spieltechnisch gibts ja ein paar schöne Verbesserungen.

Gruss,
Bremse
 

Jebrony

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Spassbremse am 14.02.2005 23:44 schrieb:
Ich habe keine Ahnung, wie lange KotOR 1 in Entwicklung war, erschienen ist es jedenfalls Dezember 2003 (hat mir damals meine Freundin zu Weihnachten geschenkt).

KotOR 2 ist ja "nur" ein Jahr später released worden. Insofern war die Entwicklungszeit nicht allzu lange. Gut, die Engine stand, aber u. U. hat eben der Plot drunter gelitten.
Aber das liest sich jetzt alles sehr negativ. Ich finde, KotOR 2 ist ein exzellentes, kurzweiliges Spiel, dass allerdings an seinen *fast* perfekten Vorgänger storytechnisch nicht ganz anknüpfen kann - spieltechnisch gibts ja ein paar schöne Verbesserungen.

Gruss,
Bremse

Ja, stimmt, Kotor 2 ist natürlich sehr gut, ich will ja jetzt nicht nur meckern :) . Und wenn man mal andere Spiele betrachtet, deren "sogenannte" Sory meiner ´Meinung nach gar keine ist( weiß nicht... z.B. Farcry) , sieht man , dass die Story von Kotor2 eigentlich gut ist.

Ich glaube, mein Fehler war es die Erwartungnen ein wenig zu hoch zu schrauben. Denn wenn man ehrlich ist, wie soll man denn ein wie du schon sagtest *fast* perfektes Spiel noch besser machen?

Die Neuerungen finde ich auch in Ordnung. Es sind zwar nicht allzu viele, dafür sind diese aber nützlich.

Also,wenns noch einen Teil geben sollte, gametechnisch alles so weiter machen, und als Storyautor einfach George Lucas nehmen :-D .

Dabei fällt mir ein... der Herr Lucas segnet doch die ganzen Storys vorher ab oder nicht? Hmm möchte mal wissen was der sich dabei gedacht hat...

Gruß,
Jebrony
 
Oben Unten