Aufrüst-Experten - Folge 4: Tuning-Tipps von Top-Entwicklern / So wird das Spielegrafik-Jahr 2015

Petra_Froehlich

Legende
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
971
Reaktionspunkte
20
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Aufrüst-Experten - Folge 4: Tuning-Tipps von Top-Entwicklern / So wird das Spielegrafik-Jahr 2015 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Aufrüst-Experten - Folge 4: Tuning-Tipps von Top-Entwicklern / So wird das Spielegrafik-Jahr 2015
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Wie lauten eure Pläne? Jetzt aufrüsten? Noch vor Weihnachten? Oder besser bis ins neue Jahr hinein warten?

Mein System ist noch recht neu und da ich immer weniger aktuelle Spiele spiele (aufgrund von drakonischen DRM-System wie Steam oder Origin), werde ich wohl auf absehbare Zeit nicht aufrüsten. Ausnahme ist evtl. die Grafikkarte, da ich die bewusst etwas unterdimensioniert habe, um sie bei Bedarf in ein paar Jahren zu ersetzen.
 

ActionNews

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
296
Reaktionspunkte
103
Wie lauten eure Pläne? Jetzt aufrüsten? Noch vor Weihnachten? Oder besser bis ins neue Jahr hinein warten? Und welches kommende Spiel ist es aus eurer Sicht "wert", in einen neuen PC oder eine stärkere CPU bzw. Grafikkarte zu investieren?

Also ich werde noch etwas warten auf einen R9 290X Nachfolger. Vielleicht Ende nächstens Jahres wenn es absehbar ist was Star Citizen an Hardware benötigt dann etwas Neues. Das ist dann auch DAS Spiel für das ich aufrüsten werde. Beim Prozessor muss ich mal sehen ... mein FX8350 tut eigentlich noch genau was er soll aber vielleicht ersetze ich ihn dann Ende nächsten Jahres zusammen mit der Grafikkarte. Dann aber wohl eine Intel-CPU. Ich mag zwar auch AMD, aber ich fürchte eine neue Generation wird wohl nicht vor 2016 erscheinen und auch dann muss AMD erst mal zeigen, dass sie zu Intel aufschließen konnten. Vielleicht macht Mantle und DX12 aber eine Aufrüstung der CPU auch dann noch nicht sonderlich akut. Mal sehen.
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121
Ich werde um Weihnachten oder Anfang nächsten Jahres wohl die Grafikkarte aufrüsten. Hängt davon ab wann meine Wunsch-Karte zu einem guten Preis lieferbar ist.

Mein letzter Rechner, Baujahr 2009, hätte mit Phenom II x4@3400 und 8GB RAM schon für die meisten aktuellen Spiele mit recht hohen Settings gereicht, spätestens mit der 2012 eingebauten GTX670. Seit Ende 2013 steckt diese Grafikkarte auf einem neuen Board mit i7 4770k und 16GB RAM. Eigentlich sollte das noch eine Weile reichen, aber die Karte ist etwas laut und eine leise und schnelle GTX970 ist schon ziemlich verlockend. ;)
 

Mgmt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.10.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Mein System ist noch recht neu und da ich immer weniger aktuelle Spiele spiele (aufgrund von drakonischen DRM-System wie Steam oder Origin), werde ich wohl auf absehbare Zeit nicht aufrüsten. Ausnahme ist evtl. die Grafikkarte, da ich die bewusst etwas unterdimensioniert habe, um sie bei Bedarf in ein paar Jahren zu ersetzen.

Oh mein Gott es gibt sie tatsächlich noch: Diese Leute die Steam und Origin nicht akzeptieren können, weil ??? "Wut-Gamer" passt da wenigstens.
You must be fun at parties... Wenn du auf welche gehen würdest.
Zu mir: Definitiv kein Bedarf am Aufrüsten aber evtl werd ich aus Lust einfach noch eine zweite 970 einbauen, mal schauen.
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Oh mein Gott es gibt sie tatsächlich noch: Diese Leute die Steam und Origin nicht akzeptieren können, weil ??? "Wut-Gamer" passt da wenigstens.
You must be fun at parties... Wenn du auf welche gehen würdest.
Zu mir: Definitiv kein Bedarf am Aufrüsten aber evtl werd ich aus Lust einfach noch eine zweite 970 einbauen, mal schauen.

Die ??? kannst du dir sparen; die Nachteile von Steam/Origin etc. sind seit Jahren bekannt, und sie werden mit der Zeit nicht weniger (kein Verkauf usw.). Steam muss ich wohl oder übel akzeptieren, alles andere kommt mir nicht auf den Rechner. Nicht dass ich Wutgamer jetzt verteidigen möchte, aber solche beleidigenden Kommentare sollten eigentlich tabu sein. Die GTX 970 ist natürlich eine tolle GPU, wenn sie denn mal verfügbar wäre. Auch sind 300 - 380 € für eine GPU eine Menge Geld, die eigentlich auch eine entsprechende Umgebung braucht (also schon einen Rechner mit 1200 - 1500 €).

Edit: Achso, und es gibt eine ganze Menge Gamer, die Steam etc. nicht akzeptieren (was mehr als nachvollziehbar ist). Und dank Kickstarter und GOG (muss man sich aber auch anmelden, Verkauf nicht möglich), aber auch bei herkömmlichen Spielen (Risen 3) sieht die Lage für die wieder etwas besser aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

magnusm

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
96
Reaktionspunkte
15
Hab vorhin auf PC Games Hardware gelesen, dass "in absehbarer Zeit" die R9 290X in der 8 GB Variante in Deutschland direkt verfügbar wird und deutlich im Preis sinken soll.
Das werd ich auf jeden Fall noch abwarten. Eventuell dann noch bis nach Weihnachten warten. Das ist aber von der Preisentwicklung abhängig.
 

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.771
Reaktionspunkte
241
Wenn dann werde ich zu Weihnachten die Grafikkarte aufrüsten, eventuell eine R9 290, mal sehen. Ich werde aber erst mal warten wie AC Unity und Co. mit meiner R9 270X läuft und ob sich das Wechseln schon lohnt. Der Rest des Systems sollte ausreichen.
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
wenn ich nicht mehr auf ultra spielen kann, kauf ich mir einfach nen neuen rechner. als leidenschaftlicher pc-liebhaber, ist mir das auch nicht zu teuer. allerdings warte ich auf ganz neue cpus von intel, sowie eine direct x 12- fähige grafikkarte (sofern man sie benötigt). 3.000 € ist mir das schon wert, dafür arbeite ich zu viel.
 

Logatar

Benutzer
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
31
Reaktionspunkte
4
Meinen Rechner habe ich mir vor knapp zwei Jahren selbst gebaut (Intel i7 2600K, 8GB RAM, 7970 GHZ Edition) und ich kann mich bisher zum Glück noch nicht über ein Leistungsproblem beschweren. Ich bin allerdings auch jemand, der seine Spiele gerne auf der höchstmöglichen Einstellung spielt und da sehe ich dann doch so einige Probleme auf mich zukommen... Z. B. habe ich mich schon damit abgefunden, dass ich DA:I unmöglich in Ultra spielen kann, zumindest nicht Aktuell... Aber ich werde mir definitiv zu meinem Geburtstag im März eine neue GPU gönnen (CPU läuft übertaktet bei 4 GHZ und würde sogar bis 4,5GHZ ohne murren gehen) Bis dahin werde ich mal abwarten, was da noch so alles raus kommt (AMD muss ja auf GTX 970/980 reagieren) und vor allem wie sich die Preise noch so entwickeln. Ich werde auf keinen Fall mehr als 400€ für eine neue GPU investieren, da das in meinen Augen doch ein sehr hoher Preis ist(für ne PS4 würd ich das selbe zahlen, bei dann doch weitaus weniger Leistung...)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.435
Reaktionspunkte
7.240
Gerade hab ich mir eine R9 290 mit 4 GB gegönnt. Anfang kommenden Jahres werde ich wohl die CPU austauschen und auf Intel gehen (Xeon) und eine größere SSD für die WIN-Partition anschaffen. Ansonsten sind vorerst keine Modifikationen geplant.
 
Oben Unten