• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Auch das noch? Elon Musk macht X (ehemals Twitter) teilweise kostenpflichtig

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.305
Reaktionspunkte
51
Die Werbepartner werden sich über Zugangshürden freuen...
 
Unfassbar, was hier pcgames wieder impliziert. Aber ist ja anscheinend bei jedem Top Magazin^^, (wir wollen hier keine Namen nennen ) die letzten Jahre so. Furchtbar. Nur noch strait Richtung Mainstream. So muss das. Musk hat genau das angesprochen, was 80% der Deutschen richtig finden. Wenige in Deutschland, haben die Eier in der Hose es auszusprechen. Lachhaft, dass sich sich über eine Jahresgebühr von 1 Euro aufgeregt wird. Aber wenn Milliarden für andere Länder rausgehauen werden, (passt schon). So geht Heuchelei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unfassbar, was hier pcgames wieder impliziert. Aber ist ja anscheinend bei jedem Top Magazin^^, (wir wollen hier keine Namen nennen ) die letzten Jahre so. Furchtbar. Nur noch strait Richtung Mainstream. So muss das. Musk hat genau das angesprochen, was 80% der Deutschen richtig finden. Wenige in Deutschland, haben die Eier in der Hose es auszusprechen. Lachhaft, dass sich sich über eine Jahresgebühr von 1 Euro aufgeregt wird. Aber wenn Milliarden für andere Länder rausgehauen werden, (passt schon). So geht Heuchelei.
Sicher, dass es nicht 130% sind? Immer diese gefühlten Wahrheiten...
 
Musk hat genau das angesprochen, was 80% der Deutschen richtig finden.

Musk hat keine Ahnung davon, was 80% der Deutschen richtig finden. Ein "schöner" Moment war mal als er mit der Sorge der Brandenburger Bürger über den Wasserverbrauch seines neuen Werks konfrontiert wurde und darauf nur arrogant lachte "sehen sie sich doch um, hier ist überall wasser".

Derweil gibt es Freibäder die im Sommer geschlossen haben, weil der Wasserstand zu niedrig ist.


Wenn er ernsthaft denkt, ein paar Bots auf Twitter seien uns Deutschen in irgendeiner Weise wichtig, sollte er mal das Realitätsverzerrungsfeld um sich herum abschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück