• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Assassin's Creed Mirage im Test: Wie immer, nur kleiner

Stefan Wilhelm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
177
Reaktionspunkte
78
Das ist so ungefähr das, was ich erwartet hatte und ich muss ehrlich sagen: ich bin ganz glücklich darüber. Wie im Test geschrieben, es ist halt mal wieder ein Spiel in einem Universum, das ich sehr mag, von dem ich realistisch erwarten kann, es auch ohne Urlaub in absehbarer Zeit durchspielen zu können. Da stört mich dann auch die etwas zusammenkonstruierte "Rückbesinnung auf alte Tugenden" wenig. Ich habe es ausnahmsweise mal vorbestellt und werde morgen starten.

P.S. Stefan ist echt so eine Bereicherung für das Team. Lese seine Texte immer gern.
 
Egal was Ubisoft sagt, ist halt nur ein, wenn auch leicht aufgeblasenes, DLC zu Valhalla. Ich werde es garantiert spielen, aber warte bis des zu einem fairen Preis verfügbar ist.
 
Das ist so ungefähr das, was ich erwartet hatte und ich muss ehrlich sagen: ich bin ganz glücklich darüber. Wie im Test geschrieben, es ist halt mal wieder ein Spiel in einem Universum, das ich sehr mag, von dem ich realistisch erwarten kann, es auch ohne Urlaub in absehbarer Zeit durchspielen zu können. Da stört mich dann auch die etwas zusammenkonstruierte "Rückbesinnung auf alte Tugenden" wenig. Ich habe es ausnahmsweise mal vorbestellt und werde morgen starten.

P.S. Stefan ist echt so eine Bereicherung für das Team. Lese seine Texte immer gern.
Sehe ich auch so - also alles :)
 
Ob Ubisoft ne 7/10 reicht um aus den schwarzen Loch der Verschiebungen zu kommen. Weder Avatar noch Star Wars haut mich um. Splinter Cell & Prince of Persia SoT Remakes wirken wie Beyond Good & Evil 2 eher als würd da immer nur 1 Schritt Vorwärts 2 zurück gemacht werden.

Naja mal schauen wie es die meisten Fans aufnehmen, gerade nachdem so viele über das verspätete Valhalla auf Steam & ohne Steam Features (Errungenschaften, Handelskarten Support) viele Valhalla wegen Epic Games ziemlich in die Mangel genommen haben. Da müssen die Schwächen weiterhin ausgemerzt werden. Ich kaufs mir wohl auch erst mit 50 % Rabatt für 20 Stunden Spielzeit, aber auch nur wenn der Support von Bugs, Gameplay Schwächen etc. stimmt, sonst warte ich noch länger.
 
Ob Ubisoft ne 7/10 reicht um aus den schwarzen Loch der Verschiebungen zu kommen. Weder Avatar noch Star Wars haut mich um.

Na ja, abwarten. Die 7/10 ist ja nur eine - wenn auch völlig legitime - Meinung. Wie immer werten andere höher, andere tiefer. Gamestar war einen Tacken positiver. That's life.

Am Ende wird es Ubisoft nur interessieren wie es läuft.

Und das Star Wars Spiel sah eigentlich bisher recht nett aus..
 
Dafür punktet Mirage in bester Serientradition mit riesigem Detailreichtum, belebten Straßen und einem tollen Gefühl für die unterschiedlichen Stadtteile.
Wäre auch schlimm, wenn Ubisoft gerade da versagt hätte. Denn genau das haben die Jungs und Mädels in Assassins Creed durch die Bank weg sehr gut drauf gehabt, wie ich finde.
 
Das ist so ungefähr das, was ich erwartet hatte und ich muss ehrlich sagen: ich bin ganz glücklich darüber. Wie im Test geschrieben, es ist halt mal wieder ein Spiel in einem Universum, das ich sehr mag, von dem ich realistisch erwarten kann, es auch ohne Urlaub in absehbarer Zeit durchspielen zu können. Da stört mich dann auch die etwas zusammenkonstruierte "Rückbesinnung auf alte Tugenden" wenig. Ich habe es ausnahmsweise mal vorbestellt und werde morgen starten.

P.S. Stefan ist echt so eine Bereicherung für das Team. Lese seine Texte immer gern.
Vielen Dank! :)
 
Das Spiel ist soweit super, aber die Chromatische abberation ist der maßen hoch geballert das es fast bis zur Bildschirmmitte unscharf ist. Geht das nur mit so?
 
70 scheint mir angesichts dessen,was ich bisher über das Spiel gesehen/gelesen und bisher erspielt habe zu niedrig.
So wertet man nur,wenn man eine große Evolution des klassischen AC erwartet.
Aber die meisten wußten, was sie da bekommen werden.
Stealth-Liebhaber würden es wohl trotz mancher Kritikpunkte eher bei 80-85 einordnen :)
Optisch/technisch ist es schon mal runder als Starfield,welches nichtmal 5120x1440 unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:
In einigen Tests lese ich davon, dass die Steuerung sehr hakelig sein soll. Hier nun auch der Hinweis darauf, dass es öfters zu Problemen kommt. Um ehrlich zu sein, schreckt mich das ein wenig ab. In AC: Odyssee empfand ich die Steuerung als perfekt. In AC: Valhalla fluchte ich sehr oft sehr laut aufgrund der Steuerung. Beinahe schon ein Grund gewesen, das Spiel zu deinstallieren.

Vermutlich warte ich mal bis es im Sale ist. Länge und Preis empfinde ich aber sehr angenehm.
 
Egal was Ubisoft sagt, ist halt nur ein, wenn auch leicht aufgeblasenes, DLC zu Valhalla. Ich werde es garantiert spielen, aber warte bis des zu einem fairen Preis verfügbar ist.

49€ sind fair für 20-30 stunden Spielspaß. Mit Ubi-Punkten sogar für 39€ zu haben, na wenn das nicht fair ist :P:P
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur zur Info:
Wie es gerade die Runde macht hat Ubisoft dem Spiel per Day One Patch noch nachträglich Denuvo als DRM hinzugefügt, welches es in der Review-Version des Spiels nicht gab. Wer sich also angesichts dieses Kopierschutzes, oder dieser Praxis, potentiell kontroverse Teile eines Spiels erst nach dem Reviewcycle stillschweigend wieder einzufügen unwohl fühlt, möge seine Schlüsse daraus ziehen...
 
Hab auf steam gesehen dass unser guter Sauboy gerade bereits spielt. Mal gespannt was er dann so erzählt =)
He, he... :-D

Tja, was soll ich sagen... Es ist ein Assassin's Creed. Aber hier fühlt es sich auch wieder wie ein solches an. Der Wegfall des mir verhassten Level-Systems ist ein purer Segen, man kann endlich wieder nach Lust und Laune tun und lassen wie es einem beliebt, ohne dass einem das Spiel ständig mit der "Du hast zu wenig XPs"-Botschaft die Spiellust verdirbt, so wie ich es zuletzt mit Origins erfahren musste.

Mirage ist AC in Reinkultur. Herrlich altmodisch, mit überschaubarem Fertigkeitenbaum, übersichtlicher Aufgabenstruktur und frei von Gedöns wie Möchtegern-Looting usw... Und Parcours lebt wieder. :X

Ubisoft serviert mir endlich wieder etwas was mir Spaß macht. :]
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade, dass es den Vollpreis, zumindest dem Test nach, nicht wert zu sein scheint. Dann wohl noch etwas warten
 
Zurück