Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hallo Community :)

Ich hab do so ein Problem.

hab mir bei Ebay einen MDT-Arbeitsspicher ersteigert und somit auch keine Garantie
(DDR2,667Mhz,1024MB) und in meinen PC eingebaut.

Jedesmal wenn ich den Rechenr hochfahre, kommt es im Windowsbetrieb zu sehr häufigen Abstürzen (der Rechner startet von alleine neu!) und Crashs.

Meistens wenn ich ein Bild anklicke, einen Programm öffnen will oder im Firefox einen neuen Tab öpffne oder nen Link anklicke.

So kann das echt nicht weitergehen :(

Das ganze kam erst nachdem ich den Riegel eingebaut hatte, vorher hatte ich nie solche Probleme.

Die Windows-XP-Installation ist mit dem Speicherriegel auch nicht möglich.
Muss deshalb jedesmal die alten einbauen und danach wieder ausbauen.

Mein PC:

Mainboard: AsRock Dual VSTA-775
Prozessor: Intel Core2-Duo E6600
Grafikkarte: ATI x800GTO
Arbeittspeicher: 1x 1GB DDR2 (der von MDT) und 2x 256MB DDR1 (Noname oder so)
Festplatten: 1x 40GB von Maxtor und 1x 120GB von WD

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen, denn ich bin fast am Ende ;(

MfG phoenix-one
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Sind wahrscheinlich inkompatiblitäten von Speicher zu Mainboard.
Sorry.
Eventuell könntest du mit nem Bios flash was erreichen.
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

light-clocker am 24.04.2007 18:32 schrieb:
Sind wahrscheinlich inkompatiblitäten von Speicher zu Mainboard.
Sorry.
Eventuell könntest du mit nem Bios flash was erreichen.

Was ist das? und wie mach ich das?
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hm, also das hört man öfters, daß DDR2 Module von MDT Zicken machen sollen.
Bei Dir kann das aber noch an ein zwei anderen Dingen liegen, daß Dein System nicht funktioniert, und zwar:

-stell erstmal im BIOS alle RAM-Timings auf den höchsten (langsamsten) Wert

-falls Du Dein RAM im Dual Channel Modus betreibst, guck ins Handbuch Deines Mainboards, welche Speicher-Slots zu belegen sind, damit das klappt.
Meist ist es so, daß beide Kanäle gleich viel Speicher haben müssen, was bei Dir ja theoretisch möglich ist, aber eben in der Praxis auch von der Slot-Belegung her so ausgeführt sein muß.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Du hast aber nicht den DDR2 und den DDR1 Speicher ZUGLEICH drinnen oder???
Sag bitte das du das NICHT getan hast!!!!!

Und mit DDR2 MDT-RAM verträgt sich das DUAL-VSTA laut PCGH-Test sowieso nicht!
 
H

Hombre3000

Gast
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Eol_Ruin am 24.04.2007 18:38 schrieb:
Du hast aber nicht den DDR2 und den DDR1 Speicher ZUGLEICH drinnen oder???
Sag bitte das du das NICHT getan hast!!!!!

Und mit DDR2 MDT-RAM verträgt sich das DUAL-VSTA laut PCGH-Test sowieso nicht!

Das Dual Vsta verträgt zwar auch DDR1 aber NICHT gleichzeitig.
MDT und Dual Vsta vertragen sich eh ned.

Verkauf dein kompletten Ram und kauf n günstiges DDR2 800 2GB Kit ab 130€

Gruß
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Eol_Ruin am 24.04.2007 18:38 schrieb:
Du hast aber nicht den DDR2 und den DDR1 Speicher ZUGLEICH drinnen oder???
Sag bitte das du das NICHT getan hast!!!!!

Und mit DDR2 MDT-RAM verträgt sich das DUAL-VSTA laut PCGH-Test sowieso nicht!

*hüstel*...ich hab mal den letzten Vorschlag aus meinem Post oben entfernt :-D

Wenn man DDR2 und DDR1 Speicher zugleich benutzt, dann wird laut Handbuch sowohl Board als auch Speicher beschädigt...was auch immer das heißen mag, ich glaub kaum, daß sich das dann lediglich darin äußert, daß Windows ab und zu mal abstürzt
 
H

Hombre3000

Gast
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 24.04.2007 18:45 schrieb:
Eol_Ruin am 24.04.2007 18:38 schrieb:
Du hast aber nicht den DDR2 und den DDR1 Speicher ZUGLEICH drinnen oder???
Sag bitte das du das NICHT getan hast!!!!!

Und mit DDR2 MDT-RAM verträgt sich das DUAL-VSTA laut PCGH-Test sowieso nicht!

*hüstel*...ich hab mal den letzten Vorschlag aus meinem Post oben entfernt :-D

Wenn man DDR2 und DDR1 Speicher zugleich benutzt, dann wird laut Handbuch sowohl Board als auch Speicher beschädigt...was auch immer das heißen mag, ich glaub kaum, daß sich das dann lediglich darin äußert, daß Windows ab und zu mal abstürzt

Wenn er glück hat ist nix passiert, wenn pech dann ist beides im arsch :-D

Ich sag nur:

DAU ALARM!!!!
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hombre3000 am 24.04.2007 18:49 schrieb:
Ich sag nur:

DAU ALARM!!!!

Du nennst mich einen DAU? sorry aber dein Niveau ist wirklich sehr, sher tief.
Nicht das du jetzt glaubst, nur weil ich hilfe benötige, ich mir so was gefallen lasse -.-

Unterlass das mal. Kommt nicht gut.

@Topic

Das MDT sich eh nicht mit Asrock-Dual-VST775 Boards vertragen, wusst ich nicht.

Und ich habe NIE, ich wiederhole, NIE DDR1 und DDR2 gleichzeitig in's Borad reingesteckt.

Kennt ihr weitere Möglichkeiten um mein Problem zu lösen?
 
H

Hombre3000

Gast
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

phoenix-one am 24.04.2007 19:25 schrieb:
Hombre3000 am 24.04.2007 18:49 schrieb:
Ich sag nur:

DAU ALARM!!!!

Du nennst mich einen DAU? sorry aber dein Niveau ist wirklich sehr, sher tief.
Nicht das du jetzt glaubst, nur weil ich hilfe benötige, ich mir so was gefallen lasse -.-

Unterlass das mal. Kommt nicht gut.

@Topic

Das MDT sich eh nicht mit Asrock-Dual-VST775 Boards vertragen, wusst ich nicht.

Und ich habe NIE, ich wiederhole, NIE DDR1 und DDR2 gleichzeitig in's Borad reingesteckt.

Kennt ihr weitere Möglichkeiten um mein Problem zu lösen?

Wenn dich das Niveau hier stört dann meld dich hier halt ned an und geh in n anderes Forum....

Unterlass das mal. Kommt nicht gut.

Wer wo kommt ist mir wayne :B
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Was soll denn so eine Kinderkacke hier? Immer mit der Ruhe Leute

@topic: MDT DDR2-Ram macht nicht nur auf dem Mainboard sondern auf vielen anderen auch Ärger. Der einzig vernünftige Tip wäre hier es mit anderem RAM zu versuchen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

mensch leute, ruhig blut... nur wegen eines mißverständnisses (hombre dachte, es wäre DDR1 und DDR2 gleichzeitig benutzt worden, wofür ein "DAU" dann angemessen wäre ;) ) gleich son terz... :rolleyes:




also, da kann man wohl außer BIOSupdate und hoffen, dass es dann geht, nix machen, außer es als lehrgeld zu akzeptieren. am besten sofort weiterverkaufen und demnächst bei gebrauchten sachen = keine rückgabe immer vorher informieren, ob es evtl. inkompatibilitätten geben könnte.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Goliath110 am 24.04.2007 19:42 schrieb:
Was soll denn so eine Kinderkacke hier? Immer mit der Ruhe Leute
Das muß ich auch sagen!
Nehmt euch mal ein Beispiel an diesem Thread hier:
http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&bid=3102&tid=5585817&x=32
Der Kerl wurde auch fair behandelt, also was soll dieses Niveau hier?
Wo san'mer denn hier? Hilfe-Forum oder Stänker-Ecke?
 

otterfresse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2002
Beiträge
410
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hast Du mal MemTest drüberlaufen lassen? Vllt. sind die Riegel ja auch defekt...
 
H

Hombre3000

Gast
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 24.04.2007 19:49 schrieb:
Goliath110 am 24.04.2007 19:42 schrieb:
Was soll denn so eine Kinderkacke hier? Immer mit der Ruhe Leute
Das muß ich auch sagen!
Nehmt euch mal ein Beispiel an diesem Thread hier:
http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&bid=3102&tid=5585817&x=32
Der Kerl wurde auch fair behandelt, also was soll dieses Niveau hier?
Wo san'mer denn hier? Hilfe-Forum oder Stänker-Ecke?

Sorry für das Dau aber deiner Beschreibung nach klang es halt nach DDR+DDR2 zusammen.

Btw wir sind hier nicht in einem Hilfe Forum sondern in einem Forum wo man diskutiert und nette Leute dir freiwillig helfen.

Und das mit der Kinderkacke bezog sich wohl eher auf dich ;)
Du hast dich schließlich gleich aufgeführt.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hombre3000 am 24.04.2007 20:00 schrieb:
Btw wir sind hier nicht in einem Hilfe Forum sondern in einem Forum wo man diskutiert und nette Leute dir freiwillig helfen.

Und das mit der Kinderkacke bezog sich wohl eher auf dich ;)
Du hast dich schließlich gleich aufgeführt.
Kapier ich nicht! Ein Forum, welches "Hilfeforum Mainboards und Arbeitsspeicher" heißt, ist kein Hilfeforum??? :-D

Auf wen oder was sich Goliath mit "Kinderkacke" bezogen hat, laß ich mal so im Raum stehen...und ja, ich weiß, das mit Dual Channel entfällt auch, weils ja nur ein Riegel ist...seltsam, daß mir das noch nicht vorgeworfen wurde! :P

Laß gut sein, Hombre, wir können halt beide nicht lesen! ;)
Friede?


@Topic: wurde mein Vorschlag schon ausprobiert, es mal mit langsamsten Timings zu probieren?
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

@keithcaputo

Ich weiss nicht genau wie du das meinst :(
Also die Timings auf die höchste Zahl stellen oder auf die niedrigste?
Und soll ich wiklich ALLE Optionen hoch/niedrig einstellen?

Und wo kann man sich so einen BIOS-Flash runterladen?
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

phoenix-one am 24.04.2007 21:16 schrieb:
@keithcaputo

Ich weiss nicht genau wie du das meinst :(
Also die Timings auf die höchste Zahl stellen oder auf die niedrigste?
Und soll ich wiklich ALLE Optionen hoch/niedrig einstellen?

Und wo kann man sich so einen BIOS-Flash runterladen?
Wenn Du ALLE Optionen im BIOS auf den höchsten Wert stellst, wird Dein Rechner mit zig Fehlermeldungen sofort wieder ausgehen!
Ich rede NUR von den Speichertimings!!!
Letztlich sind das Werte für Zugriffszeiten, also sind die höchsten die langsamsten und somit auch die prinzipiell stabilsten Einstellungen.

Also alles was im BIOS unter DRAM/RAM/Memory Latency zu finden ist, auf den jeweils höchsten Wert stellen.
Plus Eintrag "Command Rate" oder ähnlich (Auswahl 1T oder 2T) auf 2T stellen.
!!!!ACHTUNG!!!! Nicht auch den Eintrag für die Spannung (voltage) erhöhen, dann siehts wieder schlecht mit der Stabilität aus!

Und BIOS Update sollte man meines Erachtens mit Deinem Vorwissen nicht selbst ausführen, da kann zuviel schiefgehen, allein schon die richtige Datei beim Mainboardhersteller rauszufinden, ist teilweise schwierig, da die meisten Hersteller diesen Punkt auf ihrer Website nicht grad übersichtlich gestalten, und die Dateien irgendwelche kryptischen Namen haben!
Kennst Du sonst jemanden, der damit Erfahrung hat?
Hier übers Forum ist die Hilfestellung sehr schwierig, weils
a) 1000 Möglichkeiten gibt
b) der PC während des ganzen Vorhabens, oder zumindest im Falle eines Fehlschlags - nicht internet-fähig ist
 
H

Hombre3000

Gast
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 24.04.2007 20:12 schrieb:
Hombre3000 am 24.04.2007 20:00 schrieb:
Btw wir sind hier nicht in einem Hilfe Forum sondern in einem Forum wo man diskutiert und nette Leute dir freiwillig helfen.

Und das mit der Kinderkacke bezog sich wohl eher auf dich ;)
Du hast dich schließlich gleich aufgeführt.
Kapier ich nicht! Ein Forum, welches "Hilfeforum Mainboards und Arbeitsspeicher" heißt, ist kein Hilfeforum??? :-D

Auf wen oder was sich Goliath mit "Kinderkacke" bezogen hat, laß ich mal so im Raum stehen...und ja, ich weiß, das mit Dual Channel entfällt auch, weils ja nur ein Riegel ist...seltsam, daß mir das noch nicht vorgeworfen wurde! :P

Laß gut sein, Hombre, wir können halt beide nicht lesen! ;)
Friede?


@Topic: wurde mein Vorschlag schon ausprobiert, es mal mit langsamsten Timings zu probieren?

Jo Friede ;)

Ich sollte wohl echt besser lesen und ned immer überfliegen *g*
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 25.04.2007 18:20 schrieb:
phoenix-one am 24.04.2007 21:16 schrieb:
@keithcaputo

Ich weiss nicht genau wie du das meinst :(
Also die Timings auf die höchste Zahl stellen oder auf die niedrigste?
Und soll ich wiklich ALLE Optionen hoch/niedrig einstellen?

Und wo kann man sich so einen BIOS-Flash runterladen?
Wenn Du ALLE Optionen im BIOS auf den höchsten Wert stellst, wird Dein Rechner mit zig Fehlermeldungen sofort wieder ausgehen!
Ich rede NUR von den Speichertimings!!!
Letztlich sind das Werte für Zugriffszeiten, also sind die höchsten die langsamsten und somit auch die prinzipiell stabilsten Einstellungen.

Also alles was im BIOS unter DRAM/RAM/Memory Latency zu finden ist, auf den jeweils höchsten Wert stellen.
Plus Eintrag "Command Rate" oder ähnlich (Auswahl 1T oder 2T) auf 2T stellen.
!!!!ACHTUNG!!!! Nicht auch den Eintrag für die Spannung (voltage) erhöhen, dann siehts wieder schlecht mit der Stabilität aus!

Und BIOS Update sollte man meines Erachtens mit Deinem Vorwissen nicht selbst ausführen, da kann zuviel schiefgehen, allein schon die richtige Datei beim Mainboardhersteller rauszufinden, ist teilweise schwierig, da die meisten Hersteller diesen Punkt auf ihrer Website nicht grad übersichtlich gestalten, und die Dateien irgendwelche kryptischen Namen haben!
Kennst Du sonst jemanden, der damit Erfahrung hat?
Hier übers Forum ist die Hilfestellung sehr schwierig, weils
a) 1000 Möglichkeiten gibt
b) der PC während des ganzen Vorhabens, oder zumindest im Falle eines Fehlschlags - nicht internet-fähig ist

ASRock hat ein hervorragendes Programm unter XP zum updaten des Bios. Habe ich ebi meinem 939 Dual SATA schon mehrfach gemacht. Da kann man nichts falsch machen (ausser die Stromzufuhr unterbrechen) und natürlich würde ich vorher den neuen RAM ausbauen. Wenn die Kiste dadurch während des BIOS-Updates abstürzt, dann wäre das Essig.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

EmmasPapa am 27.04.2007 11:49 schrieb:
ASRock hat ein hervorragendes Programm unter XP zum updaten des Bios.
Das haben inzwischen so ziemlich alle Hersteller, bei ASUs heißts live-update, bei Gigabyte irgendwas mit Express.
Nett daß Du das ansprichst, ich bin da ja die etwas ältere Generation, und schwöre somit bei BIOS Updates noch auf die gute alte Bootdiskette mit entsprechender .bin Datei! :)
Wie genau läuft den son "live-update"?
Klickt man da einfach wie z.B. beim Virenscanner auf "update", und es wird dann automatisch die neueste und richtige Datei runtergeladen und installiert, ganz ohne daß man selbst gucken muß, welche Datei man braucht?
Wär ja eigentlich ganz praktisch, und das sollte dann auch jemand hinbekommen, der BIOS-Technisch mit so wenig Vorwissen ausgestattet ist wie phoenix
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Hallo, da bin ich wieder :)

Hab mir jetzt einen neuen Arbeitsspeicher von Samsung gekauft, mit den identischen Werten wie die von MDT.
Also auch DDR2, 667mhz,1024MB (1GB).
Beide jetzt eingebaut und deutlich stabiler aber mein Rechner stürtz trotzdem immer wieder ab.

Was mich wunderst ist, dass ich kaum mehr ein Programm installieren kann.
Da kommt immer die Fehlermeldung z.b.:"Datei-X konnte nicht ordnungsgemäß gelesen werden und somit muss die Installation beendet werde"....so ähnlich.

Wenn ich die alten (DDR1 2x256MB RAM) reintuhe, geht alles wieder.
Ohne Abstürze und jegliche Fehlermeldungen :)

Naja, ich werd jetzt den Riegl von Samsung mal ne Zeit lang alleine drinnen lassen und gucken wie der sich so verhält *g*.

Danke für eueren Support, macht weiter so! ;)
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Und? Kann mir einer helfen, bitte? :'(
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Wie hat sich denn der Samsung Riegel so alleine geschlagen?
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 01.05.2007 20:53 schrieb:
Wie hat sich denn der Samsung Riegel so alleine geschlagen?

Gut, ganz gut...kann aber nicht 100%ig sagen ob der auch immer so stabil bleiben wird.
Haben ihn ungefähr nen halben Tag drinnen gelassen und es ging wunderbar.
Mehr Zeit hatt ich leider nicht, wegen Schule und so...naja, das nächste Wochende halt. ^^

Zusammen stürzt der Rechner nicht mehr so oft ab.
Manchmal aber schon.

Kann aber immer noch nicht viele Programme installieren, sonst kommen Fehlermeldungen wie: "Fehler beim lesen der Datei X"....oder plötzliche Abstürze.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

Was mich ja mal interessieren würde, ist, wie das bei Deinem Board mit dem Speicherteiler ist, vor allem wegen dem Wechseln zwischen DDR1 und DDR2.
Ich hoffe, Du hast Dich inzwischen soweit ins BIOS eingefuchst, daß Du mir sagen kannst, auf welchem Takt DDR1 bzw DDR2 bei Dir reel läuft, bzw welches Verhältnis der Speicherteiler (fsb zu Speichertakt) jeweils hat!?!?!?
Kann nämlich evenutell auch sein, daß das DDR2 RAM wegen falsch eingestelltem Speicherteiler mit zu hohem Takt betrieben wird.
 
TE
P

phoenix-one

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2007
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

keithcaputo am 01.05.2007 21:16 schrieb:
Was mich ja mal interessieren würde, ist, wie das bei Deinem Board mit dem Speicherteiler ist, vor allem wegen dem Wechseln zwischen DDR1 und DDR2.
Ich hoffe, Du hast Dich inzwischen soweit ins BIOS eingefuchst, daß Du mir sagen kannst, auf welchem Takt DDR1 bzw DDR2 bei Dir reel läuft, bzw welches Verhältnis der Speicherteiler (fsb zu Speichertakt) jeweils hat!?!?!?
Kann nämlich evenutell auch sein, daß das DDR2 RAM wegen falsch eingestelltem Speicherteiler mit zu hohem Takt betrieben wird.

Wie gesagt, nicht mal Wndows-Installation läuft mit DDR2-Speicher einwandfrei...
Angeblich fehlen Daten bzw. es können welche nicht gelesen werden..usw.
Deshalb meine Vermutung, stimmt was mit den Arbeitsspeichern nicht.
Beschädigt ist rein gar nichts.

Mit Bios kenn ich mich aus.

kA, ist nichts übertaktet, alles auf Standard.
Was ist denn bitte ein Speicherteiler? :confused:
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Arbeitsspeicher veträgt sich nicht mit dem Rest des PC's :(

allgemein funktioniert es so, daß der FrontSideBus (fsb) sowohl den CPU Takt als auch den Speichertakt vorgibt.
Deine CPU läuft standardmäßig mit 266Mhz fsb, und bei einem Speicherteiler von 1:1 würde dann der DDR2 Arbeitsspeicher mit 2x266MHz=533MHz angesprochen werden.
Da es aber eben auch 667Mhz (eigentlich sinds aufgerundete 666MHz, egal)
und 800MHz Speicher gibt, gibts entsprechende Speicherteiler, z.B 4:5 beim 667er.
Ist eigentlich mehr fürs Übertakten interessant, weil man durch anheben des fsb eben auch den Speichertakt mit erhöht, und es kann eben passieren, daß die CPU den erhöhten Takt leicht verkraftet, der Speicher aber längst nicht mehr, und dann wählt man halt einen anderen Teiler.

Da das bei Deinem Board ja recht kompliziert ist, weils auch noch DDR1 betreiben kann, wollt ich halt mal nachfragen.
Ich selbst kenn das Board leider nicht, und bin deswegen nicht über die technischen Zusammenhänge im Bilde, aber wenn Du sagst, daß Dein Samsung Riegel auch noch Abstürze und Schreib/Lese-Fehler produziert, dann spricht das eigentlich ziemlich dafür, daß das RAM übertaktet ist.

Ist jetzt ins Blaue spekuliert, aber es könnte ja sein, daß die BIOS Standard-Einstellung auf 800MHz ausgelegt ist, und der 667MHz Speicher das nicht verkraftet. Zumindest würds passen, weil der bessere Samsung RAM scheinbar besser zurechtkommt, aber eben nicht 100%ig läuft.

Wär echt klasse, wenn sich hier mal jemand einmischt, der das Board hat, und auch schon zwischen DDR1 und DDR2 gewechselt hat.
Vielleicht verzapfe ich ja auch grad ganz großen Unsinn mit meiner Theorie.
:|
 
Oben Unten