Apple Watch - Apple präsentiert digitale Armbanduhr

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.140
Reaktionspunkte
968
Ort
10° 59′ O, 49° 29′ N
Jetzt ist Deine Meinung zu Apple Watch - Apple präsentiert digitale Armbanduhr gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Apple Watch - Apple präsentiert digitale Armbanduhr
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Der Preis ist ganz schön happig und ohne iPhone fehlen die Hälfte der Features.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Wenn ich ein Smartphone hätte, könnte mein Smartphone das alles auch. Wieso dann nochmal eine teure Uhr, die auch wieder jeden Tag aufgeladen werden muss?
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Pfff für das Geld hol ich mir lieber ne richtige Uhr mit Stil. Die Lèute merken schon gar nicht mehr, wie Sie sich verkaufen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Wenn ich ein Smartphone hätte, könnte mein Smartphone das alles auch. Wieso dann nochmal eine teure Uhr, die auch wieder jeden Tag aufgeladen werden muss?

ganz einfach:
du kannst das Ding in der Tasche behalten oder im Rucksack und musst das nicht ständig rausholen und mit der Voicefunktion kann man auch Nachrichten verschicken, was durchaus interesanter wird wenn man ein Phablet hat,
wobei die Sache mit dem Akku allerdings ein guter Punkt ist weil, ich weiß nicht mehr welches also nagelt mich nicht drauf fest, das Samsung hält nicht unbedingt einen ganzen Tag durch, was der Nachteil ist wenn man so ein Display anstatt dem E-Paper vom Pebble hat das halt 3-4 Tage hält

Allerdings, was man komischerweise in der ganzen Jubelpresse nie hört:
Die Dinger gibt es nicht in Frauengrößen sondern nur um Format Klotz, weswegen viele nicht unbedingt den eigentlich Sinn nutzen können: Das Telefon in der Handtasche lassen
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Das heißt, damit ich die Uhr nutzen kann, muß ich mein Smartphone dabei haben? Wo ist dann die Inovation? Und vorallem, was kann das Gerät für mich machen, bzw. wobei hilft mir das Gerät und vereinfacht mein Leben, was ohne dieses Gerät sonst nicht möglich wäre?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Allerdings, was man komischerweise in der ganzen Jubelpresse nie hört:
Die Dinger gibt es nicht in Frauengrößen sondern nur um Format Klotz, weswegen viele nicht unbedingt den eigentlich Sinn nutzen können: Das Telefon in der Handtasche lassen

doch, es gibt auch eine frauen-größe.
ob diese variante jetzt wesentlich flacher ist, weiß ich allerdings nicht.
auf mich mach das ding nämlich auch einen ziemlich sperrigen eindruck.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.800
Reaktionspunkte
5.984
Also schön ist in der Tat wirklich anders ... allerdings wird sich zeigen, wie lang die Akkulaufzeit ist. Ich denke, hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Übrigens ist die Moto 360, die ich nicht schlecht finde, auch sehr sehr klobig.

Die Geräte können halt einfach mehr als z.B. die Pebble Watch ... ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
doch, es gibt auch eine frauen-größe.
ob diese variante jetzt wesentlich flacher ist, weiß ich allerdings nicht.
auf mich mach das ding nämlich auch einen ziemlich sperrigen eindruck.

ach
davon hört man aber auch nicht groß, naja

Also schön ist in der Tat wirklich anders ... allerdings wird sich zeigen, wie lang die Akkulaufzeit ist. Ich denke, hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Übrigens ist die Moto 360, die ich nicht schlecht finde, auch sehr sehr klobig.

Die Geräte können halt einfach mehr als z.B. die Pebble Watch ... ;)

nja, ich weiß nicht ob wirklich das Mehr können auschlaggebend ist als viel mehr das die ein "Normales" Display haben, das Pebble ein E-Paper was viel weniger Strom frisst
Entweder hat man also Abends kein Saft mehr oder nur ein einfaches Bild
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
Hmm, ich finde diese runde Quadrat-Form einfach schlimm ... Lieber ein Kreis, relativ dünn und dann soll das Ding
einfach eine Uhr anzeigen und ab und zu so sachen wie: you got a mail ... usw. Problematisch wird der Sichtschutz.
Man trägt eine Uhr relativ offen und jeder kann sie sehen. Am ehsten interessierten die Leute, wer und warum jemand einen angeschrieben hat. Soll das aber mein Sitznachbar unbedingt mitbekommen? Naja vermutlich wird sie sich wie nix einfach dadurch verkaufen, dass Leute vielleicht grade zeigen wollen ... ohh guck mal ich wurde angeschrieben, ohh guck mal noch mal ... bin ich nicht bliebt? (Indirekt natürlich) Für mich ein Horrorszenario, für die Masse ein Kaufgrund.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Ich stell mir gerade das zukünftige Szenarios in den Kaffees vor. Statt wie bisher das paar Leute zusammen sitzen und statt in der Gruppe zu reden das Handy nutzen, werden sie jetzt dann erst auf die Uhr starren, dann das Handy nehmen um zu antworten und wärend das Handy in der Hand ist ständig auf die Uhr starren, weil könnte ja beim schreiben was einkommendes angezeigt werden...
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.505
Reaktionspunkte
3.421
Also schön ist in der Tat wirklich anders ...

Nach der jahrelangen Entwicklungszeit hätte ich mir optisch auch etwas raffinierteres erwartet.

Das Aussehen erinnert mich an das erste iPhone. Das war, rückblickend, eigentlich auch ganz schön klobig. Hatte man allerdings nicht am Arm. Wenn die Apple Watch anschlägt dürften die nächsten Modellvarianten optisch wohl ähnlich schrumpfen wie bei iPhones... bis irgendwann der Bildschirm dann auf eine Armlänge anwächst. ;)

Problematisch wird der Sichtschutz.
Man trägt eine Uhr relativ offen und jeder kann sie sehen. Am ehsten interessierten die Leute, wer und warum jemand einen angeschrieben hat. Soll das aber mein Sitznachbar unbedingt mitbekommen?
Der Sitznachbar wird wohl weniger mitbekommen als jetzt bei Smartphones (solange die Antwort nicht diktiert wird). Meldungen bekommt man anscheinend per "dezenter Vibration" mitgeteilt und die Uhrenanzeige bleibt ja ausgeschaltet bis man mit der typischen Armbewegung draufschaut. Wobei ich mich frage wie gut das funktioniert. Ist diese Bewegung wirklich so einzigartig, dass sie sich vom Hände hinter den Kopf legen unterscheidet?
 
Oben Unten