Apple: Frankreich verlangt Bußgeld in Milliardenhöhe

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
336
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu Apple: Frankreich verlangt Bußgeld in Milliardenhöhe gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Apple: Frankreich verlangt Bußgeld in Milliardenhöhe
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
Also 1 Milliarde ist auch für Apple schon mal eine Hausnummer. Das nimmt man auch da nicht einfach mal so aus der Portokasse.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also 1 Milliarde ist auch für Apple schon mal eine Hausnummer. Das nimmt man auch da nicht einfach mal so aus der Portokasse.

Das nicht, aber es ist auch "nur" 10% vom Gewinn des Jahres 2019.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
Ja, also stimmt nicht ganz. Eine Milliarde tut auch so einem Mega Konzern sehr weh.
Nur weil man Zig Milliarden Gewinn macht ist das dennoch ein Opfer. Das ist ganz falsches Wirtschaftliches Denken was da so einige von sich geben.
Eine Milliarde, das sind 1000 Millionen, damit könnte Apple sein Personal über Jahre bezahlen. So muss man denken. Investitionen über 1 Milliarde, man, das sind Mega Summen.
Auch wenn es sich um eines der reichsten Konzerne der Welt handelt, da schlucken die auch erstmal, und nicht jeden gefällt so etwas im Vorstand.
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
128
Also 1 Milliarde ist auch für Apple schon mal eine Hausnummer. Das nimmt man auch da nicht einfach mal so aus der Portokasse.


hat apple nicht iregendwie 200milliarden auf der kante liegen? Zumindest meine ich sowas mal gelesen zu haben. Da juckt die auch 1 milliarde nicht leider.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
hat apple nicht iregendwie 200milliarden auf der kante liegen? Zumindest meine ich sowas mal gelesen zu haben. Da juckt die auch 1 milliarde nicht leider.

Apple hat einen gewissen Börsen Marktwert. Der liegt bei Ca. bis zu 1 Billion $. Ich glaube der letzte Stand war knapp über 900 Milliarden. Schwangt immer.
Was Apple auf der Hohen Kante hat ist was ganz anderes. Aber es ist davon auszugehen das es einige Milliarden sind, weiß aber niemand wirklich genau.
Das eine hat aber nichts mit dem anderen zu tun. Das eine sind fiktive Börsen Werte, das andere was wirklich da ist.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Eine Milliarde, das sind 1000 Millionen, damit könnte Apple sein Personal über Jahre bezahlen. So muss man denken.

Ende 2019 hatte Apple 137.000 Mitarbeiter. Würde man ein durchschnittliches Monatsbruttogehalt von 3.500 Euro anlegen, könnte Apple also nicht "über Jahre", sondern zwei Monate lang sein Personal bezahlen. Das tatsächliche Durchschnittsgehalt inkl. Lohnnebenkosten dürfte deutlich höher liegen. Ansonsten bin ich aber Deiner Meinung, die Milliarde wird Apple weh tun - allerdings nicht, weil sie das Geld nicht haben, sondern weil sie es in ihrer Billanz abschreiben müssen->geringere Gewinnprognose->geringerer Aktienwert.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.566
Reaktionspunkte
4.595
Ende 2019 hatte Apple 137.000 Mitarbeiter. Würde man ein durchschnittliches Monatsbruttogehalt von 3.500 Euro anlegen, könnte Apple also nicht "über Jahre", sondern zwei Monate lang sein Personal bezahlen. Das tatsächliche Durchschnittsgehalt inkl. Lohnnebenkosten dürfte deutlich höher liegen. Ansonsten bin ich aber Deiner Meinung, die Milliarde wird Apple weh tun - allerdings nicht, weil sie das Geld nicht haben, sondern weil sie es in ihrer Billanz abschreiben müssen->geringere Gewinnprognose->geringerer Aktienwert.

Danke für deine Berichtigung meiner eigenen schnellen Fehlinterpretation der Gehaltskosten bei der Mitarbeiterzahl, die ich so nicht in diesen Ausmaß berücksichtigt habe. Das es so viele sind wusste ich gar nicht.
Du hast da natürlich vollkommen recht. Bei der Zahl an Mitarbeitern, wie du auch mir recht gibst, ist das kein kleiner Betrag.

Und trotzdem machen die solche Milliarden Gewinne, Unfassbar. Unglaublich. Und das wo sie vor ein paar Jahren noch Pleite waren. Wahnsinn. Steve Jobs sei Dank...RiP
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.014
Reaktionspunkte
5.977
Da Aktien zZ allgemein fallen, schmerzt das vielleicht doppelt.
 
Oben Unten